Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Beitrag von ADS »

Die PDFs so sind so designt das man die Karte mit Rückseite ausschneidet diese faltet und dann einlaminiert. Aber ich kann mal schauen wie ich das mache (die reinen Grafikdateien sind recht groß). ^^

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Beitrag von ADS »

Achtung, bei der Karten des Samurais ist ein kleiner Fehler unterlaufen. Das PDF mit den Karten wird am Montag aktualisiert. Die Samurai Fertigkeit ist dort leider noch in einer alten Version enthalten.
Die neue 4.1 Variante ist eine Wendekarte welche auf der Rückseite eine andere Funktion aufweist. ^^

Benutzeravatar
mogel
Knecht
Knecht
Beiträge: 41
Registriert: 04.03.2016 23:21

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Beitrag von mogel »

Ich habe da eine klein Ungereimtheit im Beispiel der Schicksalskarten gefunden:

Alle Heroen befinden sich in Stufe 1, Stufendurchschnitt ist 1 = 1 Schicksalskarten für den Spielleiter. Alle Heroen befinden sich in Stufe 4, Stufendurchschnitt ist 4 = 3 Schicksalskarten für den Spielleiter. Es nehmen 4 Heroen teil, und diese befinden sich in den Stufen: 1, 2, 4 und 5. Diese Stufen werden addiert und davon der Durchschnitt genommen: 12 / 4 = 3 dies ergibt einen Stufendurchschnitt von 3

Sollten das nicht auch 4 Schicksalskarten sein?

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Beitrag von ADS »

Nein das passt schon so, siehe diesselbe Tabelle weiter oben auf der Seite. Dort gibt es eine Spalte Kartenpool, und dieser verteilt sich folgendermassen auf die Stufen:
0-1 = 1 Karte
2-3 = 2 Karten
4-5 = 3 Karten
6-7 = 4 Karten

Es gibt immer diesselbe Anzahl an Handkarten, egal wieviele Heroen teilnehmen.

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Beitrag von ADS »

Update, Barbar/Samurai Kartesatz PDF aktulisiert.
Downloads im Startpost ebenfalls aktualisiert.
ADS hat geschrieben:
02.03.2017 12:16

Download:

Regeln:
Classic Regelwerk V4.1 + Sheets + Übersicht
Kartensätze (Skills, Schicksal, Schätze, Ausrüstung uswsuf.)
Schatztokens (enthält auch Statusmarker!)
Erzmagier Promo (Erzmagier als Heroenklasse)

Benutzeravatar
mogel
Knecht
Knecht
Beiträge: 41
Registriert: 04.03.2016 23:21

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Beitrag von mogel »

Moin,

ich habe mir mal einen Satz Karten bei meinspiel.de drucken lassen. Qualität fest sich recht gut an. Wie lange die Farbe hält wird sich eigentlich erst beim Spielen zeigen.

Bild
>> highres <<

Die Benutzeroberfläche bei meinspiel.de ist grausam und die Grafiken passen nicht. Da sind auch keine Optionen um die Grafiken zu skalieren. Muss mir erstmal was basteln und die Grafiken etwas größer zu bekommen. Dann werde ich aber auch Printerstudio.de mal mit einem Test beauftragen.

Benutzeravatar
JackieX
Krieger
Krieger
Beiträge: 136
Registriert: 08.07.2014 15:05

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Beitrag von JackieX »

Bild
Schau mal unten in meiner Signatur da hab ich die Hero Quest Karten für MeinSpiele angepasst, zum runterladen! Die kannst du als Vorlage benutzen, für die Richtige größe!
Meine HeroQuest Sammlung mit eigenen übersetzungen:
http://www.mediafire.com/folder/xpyaogap6mwuk/Hero_Quest

Meine Warhammer Quest Übersetzungen:
http://www.mediafire.com/folder/mv07cqzn59q05/Warhammer_Quest

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Beitrag von ADS »

Heist man kann da nicht angeben wie groß die Grafiken gedruckt werden sollen?
Das ist irgendwie ja nicht so prall. :-/

Ok sehe gerade bei meinspiel kann man gar keine Individuelle Karten größe (z.b 5,3x8,0cm) wählen..? Edit ok gerade mal bei Printerstudio rumgemacht.. da kann man seine Karten auch nicht drucken wie man möchte.. :-(
Na dann bleib ich beim Klassiker selbst drucken + Laminieren. ^^

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1745
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Beitrag von Sidorion »

Die Drucker verlangen alle eine bestimmte Auflösung und in der drucken sie dann die Karten (z.B. 75 DPI). Wenn Du die Grafik in einer anderen Größe auf dem Papier haben willst, musst Du einfach die Anzahl der Pixel verändern.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
saM
Heroe
Heroe
Beiträge: 340
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Beitrag von saM »

Die Kartengröße hat weniger mit der Auflösung zu tun, als mit der Ausnutzung des Papiers. Wenn beim Druck die Karten kleiner sind, kommt mehr Verschnitt (sprich: Abfall) raus, was jeder Drucker vermeiden will. Ausserdem müsste eine andere Stanzform erstellt bzw. ausgetauscht und eingepasst werden, was natürlich wieder mehr Zeit (= Geld) bedeutet und die Kosten in die Höhe treiben würde. :dagegen:
Also lieber einheitlich "billig" statt individuell. :pfeif:
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!

Benutzeravatar
mogel
Knecht
Knecht
Beiträge: 41
Registriert: 04.03.2016 23:21

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Beitrag von mogel »

Ich hatte Mal etwas mit den Pixeln rumgespielt. Irgendwann passte es dann auch in etwa. Aber bei der Oberfläche ist das auch erst zu sehen, wenn die Karten gedruckt sind. Ich probiere Mal weiter.

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1745
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Beitrag von Sidorion »

Die benötigte Pixelzahl kannst Du ausrechnen: Breite/Höhe der Karte in Zoll * Bildauflösung in DPI (ist dort bestimmt angegeben) = Anzahl Pixel
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Antworten