Der Dschungel von Delthrak

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Flint, Sanguinus, Xarres

Benutzeravatar
Thrasher
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 726
Registriert: 16.01.2005 21:59
Wohnort: Allersdorf/bay. Wald

Re: Der Dschungel von Delthrak

Beitrag von Thrasher »

Servus.
Optisch sehen die Abenteuer leider sehr leicht aus. Das Brett wird praktisch durchgehen maximal halb benutzt. Meistens eher nur 1/3. Auch Anzahl der Monster eher überschaubar. Da werd ich wohl oder übel etwas nachhelfen müssen. Sprich die Abenteuer erweitern um ein paar Räume. So werden die Heroen ha nicht gefordert.
Klar gibt es hier Gegner die neue rufen können aber wen das Abenteuer zu kurz ist stellt das halt für die Heroen trotzdem ja kein großes Hindernis dar. Am Ende des Tages ist es eben auch die größe von einem Abenteuer die den Schwierigkeitsgrad bestimmt.
Schade. Eigentlich könnten die ruhig mal einen Gang zulegen. Aber liegt wahrscheinlich daran das die die Quest immer so gestalten als wen eine neue Gruppe das spielen würde.

Gruß Thrasher
Stef
Ritter
Ritter
Beiträge: 156
Registriert: 31.12.2021 13:00

Re: Der Dschungel von Delthrak

Beitrag von Stef »

Ein bisschen befremdlich, dass sie scheints tatsächlich die Pfade durcheinandergebracht haben.

Nach Q5 kann ich entweder Q6 oder Q7.
Nach Q6 geht es direkt zu Q9
Nach Q7 geht es zunächst nach Q8 und dann erst nach Q9.

Knackpunkt hierbei ist:
Q6 und Q7 schließen eigentlich jeweils ihre eigene kleine Story ab.
Q9 bezieht sich im Eingangstext direkt auf Q8 (welches ja nur in einem der beiden Stränge gespielt wird).
Und Q8 liest sich auch eher wie eine Zusammenführung, die dann den Haupt-Story-Strang fortführt.

Also eigentlich logisch wäre sowohl nach Q6 als auch Q7 mit Q8 weiterzumachen (denke das war auch mal so angedacht, steht halt falsch im Buch).
Benutzeravatar
Blitzkneissa
Vasall
Vasall
Beiträge: 65
Registriert: 16.02.2023 20:43

Re: Der Dschungel von Delthrak

Beitrag von Blitzkneissa »

Ja, Hasbro/AH hat bei den Pfaden gepfuscht. Das wurde auch schon von Doug Hopkins bestätigt. Die korrekten Wege wurden im Inn-Forum verlautbart:

https://forum.yeoldeinn.com/viewtopic.p ... &start=220
"Es ist immer lustig bis jemand ein Auge verliert. Und dann will es wieder keiner gewesen sein." :skelett:
Benutzeravatar
Blitzkneissa
Vasall
Vasall
Beiträge: 65
Registriert: 16.02.2023 20:43

Re: Der Dschungel von Delthrak

Beitrag von Blitzkneissa »

Thrasher hat geschrieben: 09.07.2024 23:23 Servus.
Optisch sehen die Abenteuer leider sehr leicht aus. Das Brett wird praktisch durchgehen maximal halb benutzt. Meistens eher nur 1/3. Auch Anzahl der Monster eher überschaubar. Da werd ich wohl oder übel etwas nachhelfen müssen. Sprich die Abenteuer erweitern um ein paar Räume. So werden die Heroen ha nicht gefordert.
Klar gibt es hier Gegner die neue rufen können aber wen das Abenteuer zu kurz ist stellt das halt für die Heroen trotzdem ja kein großes Hindernis dar. Am Ende des Tages ist es eben auch die größe von einem Abenteuer die den Schwierigkeitsgrad bestimmt.
Schade. Eigentlich könnten die ruhig mal einen Gang zulegen. Aber liegt wahrscheinlich daran das die die Quest immer so gestalten als wen eine neue Gruppe das spielen würde.

Gruß Thrasher
Ja, das ist zu befürchten. Nachdem die Erweiterung in der Spiel-Reihenfolge am Ende steht, werden die Heroen zu diesem Zeitpunkt schon overpowered sein. Zur Anhebung des Schwierigkeitsgrades wende ich da gerne einige "Verschärfungen" an:

* Anzahl der streunenden Monster verdoppeln
* Goblins bewegen sich, greifen an und bewegen sich wieder (wie optional in der App)
* Skelette können diagonal angreifen (wie optional in der App)
* Erlittenen Fallenschaden erhöhen
* Einzelne Monster mit Zaubersprüchen austatten (Kontrolle!, Rost!)
* Zwischen- und Endbosse stärken (mehr Zaubersprüche, mehr KKP)
* Wert von Schätzen zurückschrauben, weniger Tränke in Truhen etc.
"Es ist immer lustig bis jemand ein Auge verliert. Und dann will es wieder keiner gewesen sein." :skelett:
Stef
Ritter
Ritter
Beiträge: 156
Registriert: 31.12.2021 13:00

Re: Der Dschungel von Delthrak

Beitrag von Stef »

Allgemein sehen die Quests auf den ersten Blick zu einfach aus (sicherlich schwerer als Telor und Geisterkönigin).

Ich weiß noch nicht so recht wo ich die Spawnlinge einordnen soll, was Gefährlichkeit angeht. Vielleicht muss ich da mal einen Playtest machen. Wenn die nicht aufgehalten werden, ziehen sie halt direkt Körperkraftpunkte ab. Da hilft dann auch keine Verteidigung oder Ähnliches.

Was gut aussieht ist, dass der Schwierigkeitsgrad meiner Meinung nach ansteigend ist über die Kampagne. Auch Flair finde ich top (was Texte, Formulierungen und die Dschungel Umgebung angeht). Ich denke da kann man gut eintauchen in die Dschungel-Welt.

Freue mich sehr darauf, auch wenn es noch eine Weile dauern wird, bis wir soweit sind.
Benutzeravatar
Thrasher
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 726
Registriert: 16.01.2005 21:59
Wohnort: Allersdorf/bay. Wald

Re: Der Dschungel von Delthrak

Beitrag von Thrasher »

[quote=Blitzkneissa post_id=59293 time=1720605525 user_id=1454

Ja, das ist zu befürchten. Nachdem die Erweiterung in der Spiel-Reihenfolge am Ende steht, werden die Heroen zu diesem Zeitpunkt schon overpowered sein. Zur Anhebung des Schwierigkeitsgrades wende ich da gerne einige "Verschärfungen" an:

* Anzahl der streunenden Monster verdoppeln
* Goblins bewegen sich, greifen an und bewegen sich wieder (wie optional in der App)
* Skelette können diagonal angreifen (wie optional in der App)
* Erlittenen Fallenschaden erhöhen
* Einzelne Monster mit Zaubersprüchen austatten (Kontrolle!, Rost!)
* Zwischen- und Endbosse stärken (mehr Zaubersprüche, mehr KKP)
* Wert von Schätzen zurückschrauben, weniger Tränke in Truhen etc.
[/quote]

Ja, zudem sind die neuen Heroen ja fast durch die Bank stärker als Barbar und Zwerg.
Wen die Gruppe das wirklich zum Schluß spielt hat sie in den Packs vorher schon einige sehr gute Artefakte ergattert. Waffen und Rüstung sind ebenfalls auf max. Die spatzieren da glatt durch.
Und so stark sind die neuen Gegner nun auch wieder nicht dass das damit aufgefangen wird. Schade, wirklich sehr Schade das sie da anscheinend wieder einen Rückschritt machen was den Schwierigkeitsgrad betrifft.
Wen die Gruppe da vorher EQ, BQ, GdOH und den Mond gespielt hat lachen die über das ja nur.
Wäre halt echt mal super wen ein Quest Pack raus kommt das darauf baut eben nicht mit einer frischen Gruppe zu starten, sondern eben mit gereiften Heroen ans Werk geht.
Akzuell wird das bei uns so ablaufen:
1. Ich ändere die Abneteuer im Vorfeld um, um meine Gruppe zu fordern.
2. Erweiterung gekauft, aber wird nicht gespielt weil jeder am Tisch einschläft.

Da ja anscheinend AH Kontakt zum italienischem Forum hat und sich da anscheinend auch inspirieren hat lassen sollte man vielleicht mal auch den Kontakt zu AH suchen.
Ich schick denen dann mal mein Regelwerk und 2-3 Quest Packs. Wird wahrscheinlich nix bringen, aber wen man es nicht versucht weiß man auch nie ob Sie nicht doch was angenommen hätten. :D

Na ja, wird im Winter halt doch nur das Zwerg Quest gespielt. Ich habe eigentlich gehofft das ich durch den Jungel noch etwas mehr Zeit bekomme um das fertig zu stellen...

Gruß Thrasher
Antworten