Irians Hero Quest

Viele User haben Dungeon Projekte, Miniaturengalerien usw... Hier sind alle diese Galerien zusammengefasst

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Irian Horger
Vasall
Vasall
Beiträge: 75
Registriert: 10.04.2018 21:04

Re: Irians Hero Quest

Beitrag von Irian Horger » 23.02.2019 00:40

Weiter ging es mit den Regeln.
Die erweiterten Regeln von Flint und die Validationsregeln sind meiner Meinung nach der Oberhammer und ich hab sie mir so oft durchgelesen und dabei gedacht, was für tolle Herausforderungen man basteln kann.

Zuerst hab ich mir die Regeln farbig ausgedruckt und in einen tollen Leitz-Ordner gepackt. Dann schau ich so und dachte. Toll. Du sitzt vielleicht, wenn alles klappt in einem tollen Hero Quest Zimmer und willst dann den Ordner da auf den Tisch kloppen? NEIN!

Ich habe mir Flints Regeln abgeschrieben und hier und da auf meine Bedürfnisse angepast und etwas geändert. Das gleiche mit ein paar der Validationsregeln, die ich pasen fand und daraus mit vielen Bildern ein ordentliches Regelbuch erstellt und mir drucken lassen. Dieses Buch wird nicht verfielfältigt oder verkauft oder gar verliehen. Das habe ich Flint versprochen. Mit freundlicher Genehmigung zeige ich hier ein paar Bilder von dem Buch:

Bild

Mit Widmung an Flint, Zombie, die HQ-Cooperation (also praktisch EUCH ALLEN!!! :D ) und meinen Jungs, mit denen ich in den 80ern und 2000ern das Spiel schon gezockt habe.

Bild

Bild

Bild

Bild

Die Stadttabelle und die anderen Tabellen habe ich auch nochmal Separat ausgedruckt und einlaminiert (Stadt- und Dorftabelle, Bestiarium, Experimentiertabelle, Möbelsuchtabellen)

Irian Horger
Vasall
Vasall
Beiträge: 75
Registriert: 10.04.2018 21:04

Re: Irians Hero Quest

Beitrag von Irian Horger » 23.02.2019 00:48

Moment.....hat er da im Post oben drüber ws von "Dorftabelle" geschrieben? Was soll das denn?

Meine Ideen gingen noch weiter.
Es gibt Städte, in denen die Heroen zwischen den Herausforderungen alles mögliche kaufen können, sich heilen lassen können usw.
Aber es wird bei mir auch Dörfer geben, in denen nicht immer alles vorhanden ist. Wie geht das?
Ich habe eine Dorftabelle. Bei der Ankunft wird ein W6 geworfen und dann erfährt man, ob gerade ein Schmied da ist, eine Kräuterfrau, ein Händler, eine Händler und Schmied, usw. Steht auch genau im Regelbuch.

Aber woran soll man denn nun sehen, ob die Helden in einer Stadt sind oder Dorf? Am besten, sie gehen immer in eine Stadt, dann haben sie immer alles da.
Daraus wird nichts. Meine Quests (die ich übrigens mit dem tollen Game Quest Creator von Taunuskrieger herstelle, danke dir, echt top!!!) finden alle an bestimmten Orten statt in der Warhammer Welt. Wenn die Heroen zwischen den Abenteuern eine Pause brauchen, müssen sie immer an den Ort, der aktuell am nächsten ist. Aber das den Spielern einfach so sagen? neeeeeeeeeee, die sollen eine Vorstellung davon bekommen.
internet auf, Campaign Cartographer 3+ gekauft und Karte erstellt. Einmal kleine Auflösung hier fürs Forum und einmal grooooooß, zum ausdrucken oder auf Leinwand ziehen. Macht sich bestimmt super an der Wand im Hero Quest Zimmer!!

Bild

Ich weiß ja, dass es hier unterschiedliche Meinungen gibt, in welcher Welt eigentlich Hero Quest spielt, aber ich finde die Warhammer Welt ganz passend und offensichtlich. Also hab ich mir ein paar Orte auf der Karte rausgesucht und ein paar kleine Höhlen und Ruinen dazugepackt, um später man neue Quests hinzufügen zu können. Barak Torr ganz unten im Süden in den schwarzen Bergen und oben bei Nuln Mentors Haus. Und das ist nur die Karte der Einführungskampagne. Weitere sind in Arbeit. Bei Erweiterungen von Karak Varn oder Oger-Horden (ja, ich nenne sie jetzt Oger) ist eine Karte nicht nötig, da müssen die Helden ohne Dorf oder Stadt durch.

Damit das nochmal verständlich wird mit der Karte.
Ich habe die erste Kampagne abgespeckt und 5 Herausforderungen aus dem Grundbuch genommen und eine weitere selbst dazuerfunden.

1. Die Suche nach dem Versteck - Die Heroen müssen Pläne finden, um überhautp rauszufinden, wo die Orks Sir Ragnar festhalten. Eine Quest auf dem Ausßenfeld mit wenig Gegenern, eben zum eingewöhnen, aber auch Überraschungen. Das Ganze spielt dann südlich von Pfeildorf und da hin können die Heroen dann gehen, wenn sie nicht sofort weiter wollen.

2. Sir Ragnars Rettung. Findet dann in einer alten Mine wetslich von Wurmgrube statt.

Und so weiter bis der hexen Lord in Barak Torr besiegt ist.
Alle Quests wurden angepasst und mit neuen Überraschungen und Aufgaben versehen.

Irian Horger
Vasall
Vasall
Beiträge: 75
Registriert: 10.04.2018 21:04

Re: Irians Hero Quest

Beitrag von Irian Horger » 23.02.2019 01:04

Noch eine Besonderheit.
In jeder Stadt oder Dorf gibt es eine Herberge, in der die Heroen dann Landsknechte anheuern können, sofern sie das wollen.
Aber machmal ist halt Ebbe. Ein W6 entscheidet, wieviele von den Lumpen gerade in der Wirtschaft im Erdgeschoss der Herberge rumlungern. Alle meine Landsknechte haben untershciedliche Namen und Karten. Die Werte sind identisch. Ich fand das nur lustig, wenn die eine Persönlichkeit bekommen. Also man zieht dann die Anzahl vom verdeckten Stapel und dann kann man die Anheuern.

Die ganzen Karten habe ich auch fein säuberlich und einheitlich aufbereitet, ausgedruckt und einlaminiert.

Bild

Was leider noch ausgedruckt fehlt, sind die Landsknechte und teilweise der Natur-Kartensatz für das Außenfeld. Da gibt es nämlich keine Schatzkarten, sondern eben die Natur-Karten mit allen Möglichen Sachen.

Und weil es ja alles schön einheitlich werden soll, kommen die ganzen Kampagnen, Kurz-kampagnen und Einzelabenteuer auch in Heftform daher.
Hier drei Previews:

Bild

Bild

Bild

So, das war es vorerst mal. Ab ins Bett, morgen wird den ganzen Tag wieder bemalt! Ich wünsche euch allen eine gute Nacht und ich bin total froh, dass es so viele hero Quest Verrückte gibt!!!!

Bild

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 720
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Irians Hero Quest

Beitrag von Xarres » 26.02.2019 08:45

Klasse Arbeit :ok:
Mir gefällt dein Design des Regelbuches sehr gut. Auch dass du es hast drucken lassen macht die ganze Sache echt edel! So etwas kann man natürlich nur mit einem getesteten Regelwerk machen. Ich habe an meinem immer wieder etwas geändert und angepasst, daher gab es bei mir immer einen kleinen A5-Ordner mit dem Regelbuch in Klarsichthüllen. Flints Regelwerk ist aber auf Herz und Nieren jahrelang von vielen, vielen Gruppen getestet worden und hervorragend zum Druck geeignet ;)
Viel Spaß damit, ich bin echt neidisch!

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1025
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: Irians Hero Quest

Beitrag von HQ-Killy » 03.03.2019 18:33

Das sieht richtig geil aus. Wie lange dauert das sowas herzustellen?

Irian Horger
Vasall
Vasall
Beiträge: 75
Registriert: 10.04.2018 21:04

Re: Irians Hero Quest

Beitrag von Irian Horger » 04.03.2019 05:46

@HQ-Killy: Kommt drauf an. Wenn ich richtig in Rage bin, dann fliegen die Finger nur so über die Tastatur und die Kartenerstellung. So eine Word Datei ist schnell zusammengebastelt. Der Service für den Druck im Internet, den ich gefunden habe, der geht immer super schnell und ist günstig. Die machen das ab einer Auflage und sind sehr freundlich.
-
Ich habe nur jetzt angefangen, mich etwas in die Warhammer-Geschichte einzulesen, hauptsächlich, was Geografie und Geschichte des Kaiserreiches angeht, um ab jetzt die Karten möglichst genau zu erstellen und dann für jede Karte ein paar Abenteuer oder Kampagnen zu entwerfen. Meine Kampagnen bekommen dann jeweils eigene Bücher und für EInzelabenteuer mache ich einen Extra-Band.
Zusätzlich bastle ich gerade noch an einem Buch mit 100 sogenannten Zufallsbegegnungen. Da entwerfe ich gerade jeden Tag eine Begegnung auf einem 12x12 Felder großen Spielfeld mit Wald und Wiese. Immer, wenn die Heroen auf meinen Karten dann Reisen und es auf der Strecke kein oder noch kein "richtiges" Abenteuer zu erleben gibt oder die Regeln im jeweiligen Kampaghnenbuch es vorgeben, würfelt einer der Heroen mit 2 W10, wie auf den Suchtabellen und dann passier eben eine dieser 100 zufallbegegnungen, wobei in der Einführungskampagne nur mit einem W20 gefürfelt wird. Die ersten 20 Begegnungen sind eher einfach und für neue Heroen bestimmt. Das geht von Begegnungen ohne Monster (Schätze finden, Bogenschießen-Wettbewerb oder zB ein umgefallener Karren mit Beute) zu den absoluten Brocken-Begegnungen mit vielen Ogern oder einem bei mir super tödlichen Gargoyle.
-
Und nebenher versuche ich noch meine Figuren zu bemalen, was natürlich eine Herausforderung ist, aber immer, wenn ich deine klasse Ergebnisse bei FB sehe, schöpfe ich neuen Mut und male fleißig weiter. Ist echt grandiose Arbeit, die du da an den Tag legst.
-
Ach ja und meine Elternzeit begintn in wenigen Tagen. Da versuche ich natürlich auch kräftig am modularen Dungeon weiter zu basteln und das Außenbrett fertigzustellen.
Es gibt also noch viel zu tun, aber im Moment macht Hero Quest einfach so ein Spaß!!! Ich hab sämtliche andere Hobbys zurückgestellt.

DRMingograd
Knecht
Knecht
Beiträge: 29
Registriert: 19.03.2016 15:25

Re: Irians Hero Quest

Beitrag von DRMingograd » 07.03.2019 17:37

:shock: Das sieht echt gut aus. Schade, das es dann wohl bei Einzelexemplaren bleibt.

Aber könntest Du vielleicht das Cover von dem Basisregelwerk teilen, bzw. angeben, woher das Artwork stammt? Das gefällt mir besser als alles, was ich je zuvor gesehen habe.

Irian Horger
Vasall
Vasall
Beiträge: 75
Registriert: 10.04.2018 21:04

Re: Irians Hero Quest

Beitrag von Irian Horger » 08.03.2019 09:30

Wenn ihr ehrlich bin, weiß ich es geanicht mehr. Suche es selber gerade. Hab auf jeden Fall bei Google angefangen mit Fantasy Dungeon. Dann hab ich mich da irgendwo und irghendwie durchgeklickt. Hab das Original bzw die Kopie leider nicht mehr, da ich das Bild zurechtgeschnitten und farblich verändert habe. Das Original war größer und hatte noch mehr Inhalt. Untote, Hexer usw.

Die Einführungskampagne ist jetzt fertig und kam aus dem Druck. Schaut echt gut aus. Ich lade die Tage mal Bilder hoch, fall ich Zeit habe. Übermorgen ist Geburtstermin meines neuen Hero Quest Mitspielers und es kann quasi jederzeit losgehen.

DRMingograd
Knecht
Knecht
Beiträge: 29
Registriert: 19.03.2016 15:25

Re: Irians Hero Quest

Beitrag von DRMingograd » 09.03.2019 20:20

Habe es leider nicht finden können. :( Auch Google-Bildersuche konnte es nicht identifizieren. Schade, wäre eine schönes Poster gewesen. Vom Stil her könnte es auch gut und gerne von einem CD-Cover stammen. Naja.
Falls hier jemand zufällig das Bild vom gezeigten Regelwerk-Cover kennen sollte: Bitte um Mitteilung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste