Fozzybärs modular Dungeon

Viele User haben Dungeon Projekte, Miniaturengalerien usw... Hier sind alle diese Galerien zusammengefasst

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
Fozzybär
Novize
Novize
Beiträge: 13
Registriert: 31.01.2005 00:33
Wohnort: Petterweil
Kontaktdaten:

Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von Fozzybär » 16.01.2012 01:29

Hallo lieber Flint, hallo liebes HQ-Forum,

vor etwas mehr als einem Jahr habe ich von Flint die schönen Gußformen erhalten. Flint bat mich damals darum auch ins Forum zu posten wenn ich Ergebnisse habe. Die habe ich nun! Es hat wirklich sehr lange gebraucht, aber ich bin inzwischen zufrieden. Es war ein etwas steiniger Weg, da ich Maltechniken erst lernen und üben musste. Zudem bin ich doch ein wenig pedantisch, so dass ich jeden Stein einzeln bemalt habe. Ich war dabei so frei und habe mir dabei viele Ideen aus diesem Forum "geklaut" und versucht auch so einen schönen Dungeon hin zu bekommen wie es die meisten hier haben.

Ergänzt habe ich mein Repertoir durch viel Zubehör von Merlina. An dieser Stelle möchte ich ein ausdrückliches Lob an Sie richten! Ihre Arbeit und Service ist toll und ergänzt das Spiel ungemein! Ihren Shop findet ihr hier, wenn ihr ihn noch nicht kennen solltet: http://www.zauberhafte-miniaturen.de/shop/.


Also wie versprochen hier die Bilder:

Mein bisheriger Dungeon. Ein paar Gänge fehlen noch, aber es störte mich bislang kaum.
Bild

Bild


So sieht es aufgebaut aus:
Bild

Bild

Bild

Bild

Bild


Und so sieht ein Spieleabend aus:
Bild

Bild

Bild

Bild


Ich möchte noch erwähnen das die Aufnahmen teils mit verschiedenen Kameras und an verschiedenen Tagen aufgenommen wurden. Deshalb sehen die farblich manchmal etwas verschieden aus.

Also ich hoffe es gefällt und ich möchte abschließend sagen das Flintis Gußformen absolute spitze sind! Ich habe inzwischen schon viele Kilos Gips drüber laufen lassen und sie funktionieren noch wie am ersten Tag! Etwas Pappelholz und Kork darunter stabilisieren es und hinterlassen dennoch keine Kratze am Tisch. Es war bis hierhin zwar viel Arbeit, aber eine die sich gelohnt hat. Ein modularer Dungeon gibt einfach so viel mehr her, das es jede Mühe wert ist.

Viele Grüße
Fozzybär

Benutzeravatar
Fred
Novize
Novize
Beiträge: 8
Registriert: 11.01.2012 06:51

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von Fred » 16.01.2012 05:45

wow!
gefällt mir sehr sehr gut!

Benutzeravatar
SirDenderan
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 784
Registriert: 26.10.2006 11:03
Wohnort: Ende der Welt....SI
Kontaktdaten:

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von SirDenderan » 16.01.2012 07:06

sehr hübsch
________________________________________________________

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage ?
________________________________________________________

Benutzeravatar
Skullhamma
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 526
Registriert: 12.07.2010 08:17

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von Skullhamma » 16.01.2012 07:51

Schön farbenprächtig, da geht dem Nostalgiker das Herz auf! :dafuer:
Wenn man einem Feind den Schädel vom Rumpf schlägt, dann ist es barbarisch. Macht man daraus ein Trinkgefäß, dann ist es Kultur.

http://skullhamma.tumblr.com/

Benutzeravatar
Mophus
Forengott
Forengott
Beiträge: 1057
Registriert: 13.10.2010 08:43
Wohnort: BW

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von Mophus » 16.01.2012 08:02

Toll, sehr abwechslungsreiche Platten. Die Utensilien erzeugen eine tolle Atmosphäre. Vielleicht sollte ich es auch mal mit Hirst Art versuchen.

Benutzeravatar
Tatiana
Vasall
Vasall
Beiträge: 69
Registriert: 09.04.2010 09:59
Wohnort: Wattenbek

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von Tatiana » 16.01.2012 08:42

Ich find deine Umsetzung auch sehr gelungen! :ok:

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1700
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von Sidorion » 16.01.2012 09:23

Einer der schönsten Flachdungeons hier. Da kann mein Modular nicht mithalten, obwohl ich die gleichen Formen benutzt habe, wie Du. Ganz tolle Malarbeit.
Ich finde Deine Idee lustig, die Türen aus zwei Teilen zu belassen und das Türblatt daneben zu stellen, wenn sie offen sind. Kannst Du mal berichten in wie fern das beim Spiel stört? Ist ja immerhin noch ein Teil, das umfallen kann.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
MERL
Knecht
Knecht
Beiträge: 39
Registriert: 18.01.2005 21:23
Wohnort: Bochum

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von MERL » 16.01.2012 14:37

Wirklich sehr gut geworden. Schön, dass hier im Forum immer mehr WIPs bzw. fertige Bastelein gezeigt werden. :)
Greets,
MERL

Benutzeravatar
Bothag
Vasall
Vasall
Beiträge: 57
Registriert: 29.03.2011 17:36
Wohnort: Bonn

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von Bothag » 16.01.2012 16:47

Ja da brat mir einer ne´n Schorsch! Flint ich brauch Formen! :D
Vodka und Eis macht die Leber kaputt, Whiskey und Eis macht das Hirn kaputt, Cola und Eis macht die Zähne kaputt ! Also Leute tut euch einen Gefallen und lasst um Himmelswillen das Eis weg!

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2359
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von Flint » 19.01.2012 21:49

Bothag hat geschrieben:Ja da brat mir einer ne´n Schorsch! Flint ich brauch Formen! :D
...an mir soll es nicht liegen ;)
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Lagoil
Heroe
Heroe
Beiträge: 323
Registriert: 14.01.2012 23:56
Wohnort: Zwischen Bremen und Hamburg und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von Lagoil » 19.01.2012 22:30

Ich bin beeindruckt von der Farbgebung. Ein paar Kacheln sahen wie Ton aus. Sehr schön. Ich sollte vielleicht auch icht nur graue Räume bauen.
Gruss Lagoil
Sprich keine leeren oder zum Lachen reizende Worte.

Benutzeravatar
stenny
Vasall
Vasall
Beiträge: 92
Registriert: 25.05.2010 12:26
Wohnort: BaWü / Nähe Rottweil

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von stenny » 20.01.2012 11:52

Sehr schön. Weiter so! :D
Grüße aus dem Schwarzwald

Sven

Benutzeravatar
Fozzybär
Novize
Novize
Beiträge: 13
Registriert: 31.01.2005 00:33
Wohnort: Petterweil
Kontaktdaten:

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von Fozzybär » 22.01.2012 16:27

Danke für das nette Feedback. Ich find so nen bunten Dungeon auch ein wenig Atmosphärischer - aber er ist auch unpraktischer. Bei einfarbigeren Flächen hat man klar den Vorteil das man auch die Räume zu einem großen Raum zusammenwerfen kann. Das geht bei meinen leider nicht. Ich habe mich aber dennoch dafür entschieden, da ich mir zur Not einfach einen großen Raum bauen kann. Auch hab ich gemerkt das ich gerne mal die Räume voll stelle. Das führt dazu das ich inzwischen mehr große statt kleine Räume baue. Sonst bleibt einfach kein Platz mehr für die Minis und zum Kämpfen. Oder aber die Sachen fallen gerne um.

Hier komm ich dann auch gleich auf "Sidorions" Frage. Also mit den Türen ist das soweit von mir mit eingeplant. Die Tür ist an der Stelle dann auch ein Hindernis und schützt z.B. vor Pfeilen oder so. Eine Tür die geöffnet wird wirft eine dahinterliegende Figur ggf. auch ein Monster um (KK Probe). Wir hatten genau das Szenario sogar beim letzten Spieleabend das ein Held in der Ecke stand, die Tür zu war (war der Magier mit durch die Wand Zauber) und die anderen Helden durch die Tür zu Hilfe eilten (brauchten aber 2 Runden länger). Als die Tür dann auf gemacht wurde, wurde das Monster das an der Tür stand um ein Feld verdrängt. Dadurch war es nicht mehr direkt am Zauberer anliegend.

Die Tür geht selbstverständlich auch immer nur in eine feste Richtung auf. So wie es am sinnigsten ist (z.B. bei Küchen rauszugs, bei Wohnräumen reinzugs).

Bzgl. Umfallen geht es mit der Tür, da die Tür immer auf einer einzelnen Kachel aufliegt. Die Türrahmen sind da fast schwieriger da sie immer zwischen zwei Platten liegen. Das ist dahingehend ein Problem da die Gußplatten nicht immer eine Einheitshöhe haben. Das schwankt manchmal um einen Milimeter. Und dadurch kann es sein das der Rahmen dann kippelt. Oft reicht es einfach den Raum um 90° zu drehen und man hat dann eine gleichhohe Fliese. Ist halt immer ein wenig aufwändiger, aber auch schöner und eben auch atmosphärischer. Das Auge spielt eben mit :D

Viele Grüße
Fozzybär


PS: Achso, mir fällt eben noch ein. Wenn jemand Interesse an den genutzten Farben / Farbkombinationen hat, gebt Bescheid. Ich habe alle genutzten Farben notiert damit ich die Fliesen bei Bedarf auch wieder reparieren könnte.

Benutzeravatar
Goregrinder
Heroe
Heroe
Beiträge: 277
Registriert: 14.09.2011 13:07
Wohnort: Bergstrasse

Re: Fozzybärs modular Dungeon

Beitrag von Goregrinder » 08.02.2012 16:20

Fozzybär hat geschrieben:...
PS: Achso, mir fällt eben noch ein. Wenn jemand Interesse an den genutzten Farben / Farbkombinationen hat, gebt Bescheid. Ich habe alle genutzten Farben notiert damit ich die Fliesen bei Bedarf auch wieder reparieren könnte.
Das nenne ich mitgedacht. Auch wenn man die Farben im blödesten Fall nachmischen muss, so erspart das Notieren eine Menge Arbeit. Klasse Idee, die ich ab sofort auch verwenden werde - Danke dafür!

Der allgemeinen Bewunder- und Lobpreisung des Dungeons schließe ich mich natürlich an! =) Weiter so!
We’re all stories, in the end… just make it a good one, eh?
The 11th Doctor

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast