Mein modulares HeroQuest wird langsam

Viele User haben Dungeon Projekte, Miniaturengalerien usw... Hier sind alle diese Galerien zusammengefasst

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Eredrian
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 502
Registriert: 27.07.2010 20:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von Eredrian »

Echt stimmiges Gesamtbild, das wollte ich doch die ganze Zeit schon sehen. Du hattest aber versprochen, den Monolithen im Gesamtbild zu zeigen.

Aber eine Anmerkung: Du hast mit den Türen das selbe Problem, wie ich anfangs hatte, dass du Versatz hast. Vielleicht kannste die ja auch auf 1 Feld Tiefe strecken, dann kommste immer genau raus, wenn du vor hast "Ringsysteme" zu bauen.;) Im Legebeispiel tritt das Problem ja nicht auf.

Benutzeravatar
Deuc
Novize
Novize
Beiträge: 16
Registriert: 24.11.2008 12:04
Wohnort: France
Kontaktdaten:

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von Deuc »

Stenny, this is certainly one of the best HQ modular board I have ever seen :shock: It looks fantastic and I like how it gives the feeling that all rooms, even with different colours, seems to belong together :ok:

Benutzeravatar
stenny
Vasall
Vasall
Beiträge: 92
Registriert: 25.05.2010 12:26
Wohnort: BaWü / Nähe Rottweil

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von stenny »

@Deuc

hello and thank you. :D
i saw your work a couple of time ago and i can only say: it´s breathtaking and inspirational. :ok:
Grüße aus dem Schwarzwald

Sven

Benutzeravatar
Ivan
Knecht
Knecht
Beiträge: 36
Registriert: 22.01.2009 07:09

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von Ivan »

HQ-Killy hat geschrieben:hab mal wieder bissl gebastelt.
Inspiriert von nicodemus Bastelein auf old scratchs HQ Forum musste ich das auch haben...
hier das Ergebnis. (bissl modifiziert)

Bild

Bild

Los wettern.... :wink:
Ist die Bodenplatte aus Styrodur oder Resin? Falls sie aus Styrodur ist, wie hast du dieses felsige Aussehen hinbekommen?

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1036
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von HQ-Killy »

Also ich benutze 9mm Gipskartonplatten für meine Basteleien...
Hier habe ich mit einer Gartenschere schöne Kanten reingeschnitten. Das ganze bepinsele (betupfe und rupfe; bzw. auftragen und mit einer glatten Spachtel "draufklatschen"-das macht geile Effekte) ich dann mit ner Mischung aus Bastelacryl und Vogelsand...Fest werden lassen... schwarz anmalen, Trockenbürsten mit weiß-fertsch... :wink:

Benutzeravatar
stenny
Vasall
Vasall
Beiträge: 92
Registriert: 25.05.2010 12:26
Wohnort: BaWü / Nähe Rottweil

Huch... ich bin tot!

Beitrag von stenny »

Neuigkeiten aus meinem Dungeon. Die Idee habe ich von WOW abgekupfert.

Ganz anfängerfreundlich und familienkompatibel :mrgreen: wird beim Ableben eines Helden ein "Leichnam-Marker" auf das Feld des Ablebens anstelle des nun toten Minis aufgestellt. Jetzt kann der Held von einem vorher festgelegtem "Respawn-Punkt" wieder ins Spiel als Geist einsteigen und sich auf den Weg zum Leichnam machen (der Geist kann natürlich nur laufen und keine anderen Aktionen ausführen). Dort angekommen muss er eine Runde aussetzen bis er sich wieder reanimiert.

Der Magier/Zauberer kann die Leiche ebenfalls wieder erwecken. Allerdings braucht er dazu 3 Runden und muss sich an ein angrenzendes Feld zum "Leichnam-Marker" befinden und in diese Zeit keine anderen Aktionen ausführen.

Die Regeln sind natürlich nur schnell entworfen (meiner Tochter zuliebe :D ) und noch ausbaufähig.

Bild Bild
Grüße aus dem Schwarzwald

Sven

Benutzeravatar
Skullhamma
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 526
Registriert: 12.07.2010 08:17

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von Skullhamma »

Sweet! :)
Wenn man einem Feind den Schädel vom Rumpf schlägt, dann ist es barbarisch. Macht man daraus ein Trinkgefäß, dann ist es Kultur.

http://skullhamma.tumblr.com/

Benutzeravatar
Luegisdorf
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 941
Registriert: 16.09.2008 18:53

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von Luegisdorf »

Yeah, die Totesmarkierung verwende ich seit längerem, allerdings um zu markieren wo nun die Ausrüstung des verschiedenen Helden liegt, die dann von einem Kollegen oder halt von einem Monster eingesackt wird ...

Einzige klizekleine Kritik an den Schildern, ein keltisches oder ein abgewettertes, behelfsmässiges Kreuz würde authentischer wirken. Es könnte natürlich auch statt des Kreuzes ein Stein sein oder so. Die Schilder mit der Totenkopfbemalung wirken etwas zu modern :)

Greetz
Luegisdorf
Bild

Benutzeravatar
stenny
Vasall
Vasall
Beiträge: 92
Registriert: 25.05.2010 12:26
Wohnort: BaWü / Nähe Rottweil

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von stenny »

Einzige klizekleine Kritik an den Schildern, ein keltisches oder ein abgewettertes, behelfsmässiges Kreuz würde authentischer wirken. Es könnte natürlich auch statt des Kreuzes ein Stein sein oder so. Die Schilder mit der Totenkopfbemalung wirken etwas zu modern :)
Authentisch gibt es bei Heroquest nicht. :mrgreen:
Kreuze :abgelehnt:, denn christianisiert sind meine Dungeons nicht und die Kelten haben sich bisweilen da nicht reingetraut. :mrgreen:
Grüße aus dem Schwarzwald

Sven

Benutzeravatar
Luegisdorf
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 941
Registriert: 16.09.2008 18:53

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von Luegisdorf »

Na dann halt ein stilisierter Stein(haufen) oder ein Stock mit einem Fetzen Stoff dran :wink:

Aber dein Dungeon ist so oder so dern Hammer :ok:
Bild

Benutzeravatar
Sinthoras
Forengott
Forengott
Beiträge: 1001
Registriert: 21.04.2010 20:21
Wohnort: Lollar, Landkreis Gießen (Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von Sinthoras »

ein steinhaufen mit nem schwert drin ála king arthur wär auch ne möglichkeit

PS: sieht wie alles sau geil aus! :dafuer:

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Huch... ich bin tot!

Beitrag von Wehrter »

stenny hat geschrieben: ... (meiner Tochter zuliebe :D ) ...
Das ist ja allerliebst!
In diesem zarten Alter kann man nicht immer streng nach den Regeln handeln ;) :)

Um mich auch an weiteren Vorschlägen zu beteiligen, hätte ich das Totenbrett als Vorschlag.

http://www.bayerischer-wald.de/kultur/b ... etter.html

So wie stenny lehne ich auch die aktuellen Begebenheiten wie z.B. das Christentum, Islam, etc. im Fantasy ab. Auch wenn hier auf den ersten Blick die Bretter einen christlicher Einfluß enthalten, so kann man diese Bretter auf sein Spiel anpassen.
Was noch zu erwähnen ist, die Sprüche auf den Brettern, bestehen nicht immer nur aus den Daten wann die Person Geboren, Verstorben und was sie großartiges geleistet hat, es gibt auch Formen, die in der Art des derblecken geschrieben sind.
Als Beispiel sowas:

Es starb mein Weib
Gott seis gedankt,
oft hat sie mit mir gezankt,
Oh lieber Wanderer
geh gleich fort von hier~
sonst steht sie gleich hier
und zankt mit Dir.

Da stenny erwähnt, das die Regel noch ausbaufähig ist, hätte ich noch als Inspiration einen Volkglauben:
Ein Volksglaube erzählt, dass die Seelen der Toten erst ihre Ruhe finden, wenn das Totenbrett gänzlich zerfallen oder die Inschrift nicht mehr zu lesen ist. Darum wählte man bewusst Hölzer, die schnell verrotten und stellte das Gedenkbrett an Stellen auf, an denen es Wind und Wetter ausgesetzt war.
Mein Hintergedanke ist, daß dieser Marker nur für eine bestimmte Zeit auf dem Feld stehen bleibt.
Nur ein paar Gedanken von mir ;)

Benutzeravatar
Skullhamma
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 526
Registriert: 12.07.2010 08:17

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von Skullhamma »

TOTENKÖPFE, TOTENKÖPFE, TOTENKÖPFE, TOTENKÖPFE, TOTENKÖPFE!!! :dafuer:
Wenn man einem Feind den Schädel vom Rumpf schlägt, dann ist es barbarisch. Macht man daraus ein Trinkgefäß, dann ist es Kultur.

http://skullhamma.tumblr.com/

ernie0012
Novize
Novize
Beiträge: 5
Registriert: 31.10.2010 21:31

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von ernie0012 »

Hi und WOW :-D

Wo findet man denn Anleitungen wie man so etwas selber gießt, klebt, und was man sonst so alles für Bodenbeläge und Zubehör machen muss?!?!

Benutzeravatar
stenny
Vasall
Vasall
Beiträge: 92
Registriert: 25.05.2010 12:26
Wohnort: BaWü / Nähe Rottweil

Re: Mein modulares HeroQuest wird langsam

Beitrag von stenny »

@ernie0012

Wenn Englisch für dich kein Problem ist, dann ist die Seite eine schöne Sammlung von Anleitungen:
http://www.hirstarts.com
Grüße aus dem Schwarzwald

Sven

Antworten