conan brettspiel ks

In dieses Forum könnt Ihr alles mögliche zu anderen (Brett)Spielen schreiben. Sachen die Euch gefallen, interessieren oder die es demnächst zu kaufen gibt. Weiterhin können hier aktuelle Kickstarter-Projekte diskutiert werden oder Eure eigene Kreationen diskutieren.

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

conan brettspiel ks

Beitrag von gon » 13.01.2015 07:51

der urvater aller barbaren kehrt zurück in einen intressanten brettspiel. war die letzte version einenes conan spiels eine art risiko. ist das neue spiel um den barbaren das was man wohl heroquest arena nennen könnte.
alleine die minis entzücken, und hoffendlich kommt das spiel auf deutsch raus, ansonsten bietet der der ks eine grosse anzal an zusätzlichen miniaturen. wobei ich mal gespannt bin mit den rechten es wurde schon unbenannt und der jetzige name erinnert eben an das risiko conan game.
https://www.kickstarter.com/projects/80 ... nav_search :barbar: beim chrom äh crom

Angelripper
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 535
Registriert: 20.01.2014 16:23

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von Angelripper » 13.01.2015 11:16

Habs heute morgen auch durch zufall entdeckt. Mist, noch ein weiteres Spiel was ich kaufen muss. Jeder der ansatzweise interesse an den Spiel hat sollte es baken. Selbst wenn man es später nicht mehr will kann man es definitiv bei ebay mit gewinn verkaufen. Wobei ich auch sagen muss, dass ich die Miniaturen nicht sooo schön finde. Auch das sie 32mm groß sind macht sie inkompatibel zu anderen spielen. Bei Rum and Bones fand ich die größe von 32mm sehr gut, da es ja mehr ein 2 Personen Schachspiel ist. Aber bei Conan hätte ich 28mm besser gefunden. Auch wenn die Figuren dann nicht so detailiert sind.

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1693
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von Sidorion » 13.01.2015 11:47

Ich will niemanden ärgern oder beleidigen, aber:

'to bake' heißt übersetzt 'backen', einen Kuchen zum Beispiel.
Wenn Du also ein Projekt bakest, dann schiebst Du es in den Ofen.

Unterstützen heißt 'to back' und würde demzufolge eingedeutscht 'backen' sein. Das Wort gibt es aber lustigerweise im Deutschen und man schiebt das Projekt, das man 'backt' wiederum in den Ofen.

Warum schreibt Ihr nicht einfach 'unterstützen' ? Das würde haaargenau das ausdrücken, was Ihr sagen wollt und jeder würde es verstehen.

Bitte nicht böse sein, aber das musste jetzt raus. :pfeif:
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von gon » 13.01.2015 12:17

rum and bones habe ich auch unterstützt :wink: wobei ich 25,28,32mm kaum unterscheiden kann von den zahlen da brauche ich optische vergleiche.
letzten habe ich bei einen ks kung fu game mit gemacht die figuren waren 28 mm aber die macher fanden es wohl toll charakter aus ihren vorherigen spiel da auch reinzubringen die aber grösser. sind.

zumal ich mich erst überrascht zeige wenn ich die figuren in den händen habe, material und ausehen.

conan wirkt auf mich ehr wie ein arena brawler, ob ich gegen soviele monster kämpfen will, wenn ich ein adventure game erwarte. heroquest war da schon gut.
wie auch das dragonties spiel,(kung fu) das hat mich angesprochen 0815 taugenichts die man wegschlagen kann und bosse für gute nah kämpfe.
mal sehen was da noch für das spiel kommt. mit so wenig gameboards. ich hoffe nicht das es so aus ufert wie rum and bones. so viele helden die man kaum benutzt bzw die eh nur am rand stehen.

Angelripper
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 535
Registriert: 20.01.2014 16:23

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von Angelripper » 13.01.2015 13:07

Mir gefallen die Gameboards auch nicht. Also optisch sind die sehr gut, aber eben auch immer genau gleich. Naja da werden aber ja midnestens noch 2 neue kommen. Also ich freue mich über mehr Minaturen. Bei Rum And Bones hast dafür ja nicht mehr Geld bezahlt (außer die Addons). Wenn dir der Charakter nicht gefällt oder er zu selten/garnicht genutzt wird ab nach Ebay damit. Ich kaufe bei KS eigentlich immer alles doppelt. Eine Kopie geht dann an Ebay. So ist die Version für einen selber teilweise fast umsonst oder man hat sogar noch Gewinn gemacht.

Benutzeravatar
Luther O.
Knecht
Knecht
Beiträge: 44
Registriert: 20.12.2014 12:31
Wohnort: NRW

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von Luther O. » 13.01.2015 14:59

Das Spiel geht grad ziemlich durch die Decke. Das große Paket wächst grad ziemlich an.
Ich konnte Conan schon auf der SPIEL in Essen mit meinen Kollegen von brueckenkopf-online antesten. Damals noch alles arg im Prototypenstatus. Die Mechaniken sind sehr interessant und was neues.
Für mich hängt das Spiel sehr an der Miniaturenqualität. Auf der Spiel hatten wir noch Master-Figuren aus Resin. Wenn die Spiel-Minis am Ende so sind wie bei Descent, dann wäre ich enttäuscht.
Bei dem Spiel Journey-Wrath of Demons haben z.B. selbst die Spiel-Minis eine super Qualität.

Hier mal der BK Bericht ovn der Spiel:
http://www.brueckenkopf-online.com/?p=124273

apropos KS, weiß jemand von euch, was aus der 25th Aniversary Heroquest Geschichte geworden ist? Ich hab da gestern mal was geschaut und die Sache sieht leider ziemlich tot aus. :/

Angelripper
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 535
Registriert: 20.01.2014 16:23

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von Angelripper » 14.01.2015 12:08

@Luther

Alles zu HQ25 findest du hier: viewtopic.php?f=1&t=1917
Tot ist da nur die Kommunikation. Ich glaube nach wie vor, dass ich das Spiel irgendwann in händen halte.

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von gon » 14.01.2015 12:30

die diskusion bei conan ist ja gerade 25 euro für zwei figuren, klar kommt noch viel geld zusammen. und bei mir die frage nach der figuren qualität, sind dan diese anders als die normalen figuren? zumal jetzt die frage ist wieviele da noch kommen. aber ich bin dazuversichtlich.

wobei ich verwundert bin zwei neue maps aber vier neue senarien. sonst kenne ich das nur anders.
aber so klingt das merkwürdig bei heroquest haben alle senarien eine neue map, bzw wird sogar umgebaut.

Angelripper
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 535
Registriert: 20.01.2014 16:23

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von Angelripper » 14.01.2015 14:28

@Gon

Bei HQ hast du ja nur einen Spielplan der dynamisch ist (durch die Türen etc.). Bei Conan hast du mehrere feste Spielpläne die immer gleich sind. Das ist ja auch eine andere Art von Spiel. Bei HQ spielt man eine Mission in der Regel einmal und dann weiß man wo die Fallen sind und der Wiederspielwert der gleichen Mission ist relativ gering (darum gibt es viele Missionen). Bei Conan ist der Spielplan mehr oder weniger mittel zum Zweck und eine Mission spielt sich jedesmal komplett anders. Darum hat das Spiel auch viel weniger Abenteuer als HQ/Dungeon Saga.

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von gon » 14.01.2015 14:53

mich wundert es nur da der entwickler ein grosser heroquest fan seien soll. aber da kommt wohl dieses arena spielprinzip. wobei arena kämpfe bei mir sowas wie spartacus ist, wobei der wettmodus da auch für mich out of game ist. vielleicht habe ich zuviel heroscape gespielt :)

Angelripper
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 535
Registriert: 20.01.2014 16:23

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von Angelripper » 14.01.2015 15:19

Naja, nur weil man fan von was ist, heißt es ja nicht das man genau das gleiche selber macht. Ich persönlich finde diese festen Spielpläne auch nicht so toll. Das hat dann irgendwie mehr was von einen Tabletop Spiel. Da der Preis allerdings so gut ist werde ich bei den Spiel dennoch zuschlagen. Verkaufen kann man es ja immernoch.

Benutzeravatar
SirDenderan
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 784
Registriert: 26.10.2006 11:03
Wohnort: Ende der Welt....SI
Kontaktdaten:

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von SirDenderan » 15.01.2015 19:57

ist meins !
________________________________________________________

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage ?
________________________________________________________

Benutzeravatar
Luther O.
Knecht
Knecht
Beiträge: 44
Registriert: 20.12.2014 12:31
Wohnort: NRW

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von Luther O. » 16.01.2015 17:29

25 € für 2 Minis plus 2 Charakterpläne. Ok, ist immernoch viel Geld. Zu der Miniqualität hoffen wir noch auf eine Antwort von den Entwicklern.
Das mit den festen Spielplänen hängt auch stark mit dem Hintergrund zusammen. Die wollen sich da stark an den conan Geschichten orientieren. Mit modularen Spielplänen bekommt man leider nicht so komplett durchdesignete Spielpläne hin. Bisher gibt es pro Plan zwei Szenarios.
Ich tendiere derzeit auch stark dazu, da einzusteigen. Durch die streatchgoals wächst das spiel ja beständig an.

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von gon » 16.01.2015 18:44

ich habe mal vor jahren einen der comic bände gekauft band 1 von panini mittlerweile gibt es ja 20 davon und die geschichten basieren zum grossteil auf den orginal büchern. ansonsten kannste ich conan ja nur durch die beiden filme, den red sonja film und krull(wo ja angeblich die story von conan 3) verwendet wurde oder sowas ähnliches.
den neuen conan film habe ich noch nicht geschaut, da er sehr 0815 wirkt und ich mal eine kritik mit allen logiclöchern gelesen habe, bzw was bei der story alles nicht so gut war.

ansonsten von den rollenspiel was aber mehr d&& war. denn für solche senarios sind es ziemlich viele figuren.

aber ich denke mal das fans daraus mehr machen können, z.b conan geht auf den markt einkaufen.
oder einen fähigen gamemaster der eine nette story basteln kann.

ich hoffe auch erstmal das es eine dt. version regel pdf gibt. den text lastige karten scheint es nicht zugeben.

Benutzeravatar
Luther O.
Knecht
Knecht
Beiträge: 44
Registriert: 20.12.2014 12:31
Wohnort: NRW

Re: conan brettspiel ks

Beitrag von Luther O. » 17.01.2015 00:01

Am Ende hat da Asmodee noch die Finger mit im Spiel. Die werden irgendwann wohl dafür sorgen, dass deren Partner das Spiel auch in anderen sprachen rausbringen wird.
Erstmal werden die den KS abwickeln und dann auf Englisch in den Einzelhandel geben. Dann wird man auch sehen, wie groß der Markt noch ist, nachdem sich das halbe Internet bereits beim KS das Spiel gekauft hat :D
Cool wäre es natürlich, wenn die Übersetzungen als Streatchgoals machen. So ne richtige Übersetzung kostet ja auch ein paar Mark fuffzig.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste