Aktion "Der papp-freie Dungeon"

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2357
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Aktion "Der papp-freie Dungeon"

Beitrag von Flint » 06.06.2006 02:04

Kelis und ich fühlen uns befleissigt, unser Spielbrett (fest sowie modular) von Papp-Elementen zu befreien. Vielen Dank an Xarres, denn im Sog des Treffens kamen uns viele unsere Materialien irgendwie albern vor. Also wurden alle Untergestelle (Altare, Folterbanken...usw.) heruntergeschnitten. Auch die Türen müssen dran glauben. Hier anbei ein paar Ideen. Weiteres folgt und wenn wir fertig sind gibt es eine große Sammlung an Dioramen auf unserer HQ-Site.

Hier nun ENDLICH fertig bemalt, die Schatztruhen aus DSA:

Bild

Der neue Geschirrschrank und Alchimistentisch von Grendel:

Bild

Die neuen Türen (Bauanleitung folgt) und ein Grendel - Altar:

Bild

Der Untore "bewacht" das neue Fallgitter:

Bild
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Iwanhoa
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 542
Registriert: 14.01.2005 14:56
Wohnort: Das schöne Nordhessen

Beitrag von Iwanhoa » 06.06.2006 09:50

Ja euren Pappfreien dugeon kann ich bald mit vielen von euch bestellten 3x3 cm Bodenfliessen bereichern. Es wird 20 verschiedene geben und kann jederzeit durch neue Motive udn Ideen erweitert werden. TOT dem KORK^^

Gruß Iwan
Bild

Benutzeravatar
robert
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 619
Registriert: 14.01.2005 17:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von robert » 06.06.2006 18:31

schaut euch die bilder genau an dann seht ihr wie es gemacht wird.
pro tür 10 minuten oder ,das einzige der flint hat sie so gebaut das sie auch für seine räume geeignet sind. man achte mal auf die kerbe in der mitte.
gruss robert

Kane
Heroe
Heroe
Beiträge: 274
Registriert: 11.03.2005 18:37
Wohnort: Dortmund Kirchlinde
Kontaktdaten:

Beitrag von Kane » 06.06.2006 20:09

bin nicht so der erfinder typ deswegen erkenne ich auch nicht wirklich wie die gemacht sind

vor allem weiß ich nicht aus was die sockel sind oder was die steine sind oder wie er die türen gemacht hat, obwohl da könnte ich mir balsaholz gut vorstellen
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

Benutzeravatar
Sanguinus
Vasall
Vasall
Beiträge: 92
Registriert: 28.11.2004 23:34
Wohnort: Fraggle Rock

Beitrag von Sanguinus » 06.06.2006 23:44

das soll jetzt keineswegs eine erpressung oder dergleichen sein flinty ABER:
.) entweder schickst du mir das ganze bastelzeug das durch neuerungen nicht mehr gebraucht wird
ODER
.) du schickst mir mittels UPS die süße kelis mal vorbei (oder bring sie selbst, wenn du wieder mal zum skifahren bei uns bist)

ich muss mir nur noch eine forderung einfallen lassen um diesem gesuch den nötigen nachdruck zu verleihen.

sieht echt spitze aus: lob an dich und die süße
Hohepriester der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer Bild

Bruder Sang vom Orden der spamherzigen Spameriter

Benutzeravatar
Lutz
Krieger
Krieger
Beiträge: 133
Registriert: 22.09.2005 10:26
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz » 07.06.2006 07:32

:D mann u. ich denke die Rückwände kennst Du doch... :shock: Das sind ja meine alten Mightyfortressteile. Sieht gut aus in Kombination. Sind die Türen nach dem gleichen Prinzip wie die von Timo gebaut? Dann ist das wirklich nicht schwer sondern sehr pfiffig 8)

Benutzeravatar
Kelis
Knecht
Knecht
Beiträge: 27
Registriert: 30.12.2004 11:51
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Kelis » 07.06.2006 09:02

So - jetzt mal ein paar Worte zu den Türen:

Im Prinzip sind die wirklich nicht schwer! Nur sehr mühsam (also nix mit 10 Minuten!)

Ich habe einen Bogen aus Architektenpappe (Schaumpappe) ausgeschnitten und diesen in ein Stück Balsaholz (als Füsschen) reingesteckt. Dann habe ich von unten noch zwei Leisten aufgeleimt, um den Schlitz für unser spezielles Brett zu erhalten. Anschließend habe ich kleine Steinchen (gibt's im Bastelladen) aufgeleimt. Genaue Anleitung mit Bildern wird Flint bestimmt bald posten.

Die Steinchen, die ihr hier seht, sind kleiner als die, die Timo verwendet hat. Das ist Geschmackssache - wir haben auch noch mit größeren Steinchen rumprobiert - sieht auch toll aus und ist nicht so aufwendig.
Die süsse Kelis

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2357
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 07.06.2006 09:50

Türendiskuissionen ab jetzt bitte hier:

viewtopic.php?t=551


Weiter mit dem papp-freien Dungeon:


Hier nun die Sarkophage, der Unterbau besteht aus den Small Bricks von Hirst-Arts:

Bild

Auch die Folterbänke wurden "entkernt". Dieser Unterbau sind ganz einfach 2 mittlere Gipsteile aus der "Fieldstone" Mould

Bild
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Dragonis
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 973
Registriert: 14.01.2005 18:23
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragonis » 07.06.2006 16:47

schick schick
wird ja immer besser
Dragonis

Wenn die lebenden zu Feinden werden, kann nur die Welt der Toten Rettung bringen.

Bild

Benutzeravatar
robert
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 619
Registriert: 14.01.2005 17:16
Wohnort: Berlin

Beitrag von robert » 07.06.2006 18:01

die idee ist jamal klasse.

@kelis
ich hätte gedacht du hast den rahmen mit heissgkleber eingestrichen und dann einfach wie bei einer base getunkt.
so hätte ich es auf jedenfall mal versucht. sind die türen eigentlich sehr schwer.
gruss robert

Benutzeravatar
Kelis
Knecht
Knecht
Beiträge: 27
Registriert: 30.12.2004 11:51
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Kelis » 07.06.2006 18:54

nee sind nicht wirklich schwer!

schau mal hier

viewtopic.php?t=551
Die süsse Kelis

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 720
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Xarres » 07.06.2006 23:28

also die Sarkophage sind toll - aber die Folterbänke find ich persönlich nicht so schick... ich hätt lieber ein Balsaholz-Gestell gebastelt.

Edit:
Eure Türen sind auch sehr schick geworden ;)
Zuletzt geändert von Xarres am 07.06.2006 23:32, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2357
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 07.06.2006 23:31

Xarres hat geschrieben:also die Sarkophage sind toll - aber die Folterbänke find ich persönlich nicht so schick... ich hätt lieber ein Balsaholz-Gestell gebastelt.
Yoh...machen, fotografieren und hier einstellen. Davon lebt ja die ganze Aktion....
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2357
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 08.10.2006 22:38

So...at least...endlich:

Die Bücherschränke von Fenryll. Habe ich bei Calva gekauft und irgendwie EUR 15.- oder so bezahlt. Gehören für mich ABSOLUT in den Pappfreien Dungeon.

Bild
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Dragonis
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 973
Registriert: 14.01.2005 18:23
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragonis » 09.10.2006 21:37

Mir stellt sich langsam die Frage warum nicht einer Möbel modelliert (zu Ivanhoa zwinkend) und davon dann Abgüsse verkauft ?

Damit hätten wir dann Möbel welche Original zum HQ Brett passen und Abnehmer gibt es hier sicher genug.
Dragonis

Wenn die lebenden zu Feinden werden, kann nur die Welt der Toten Rettung bringen.

Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste