Mein Plan für die Weihnachtszeit

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Irian Horger
Knecht
Knecht
Beiträge: 46
Registriert: 10.04.2018 21:04

Mein Plan für die Weihnachtszeit

Beitrag von Irian Horger » 04.08.2018 07:49

Hallo ihr alle,

mein erstes selbst erstelltes Korkplattenbrett ist noch nichtmal ganz fertig, da denke ich bereits über das nächste Spielbrett nach. Fieber halt. Geht ja hier vielen so :D

Da hier viele auf das Material Styrodur schwören, ich aber damit noch nie gearbeitet habe, bräuchte ich ein paar Tipps bzw. habe ich Fragen, ob meine neue Idee überhaupt so durchsetzbar ist.

Ich habe beim guten Flint die Gussformen für die 3cm x 3cm Bodenplatten bestellt. Mit der Gießarbeit fange ich im November an.
Jetzt habe ich gedacht, ich besorge mir eine Styrodurplatte mit den Maßen für ein 3x3 Felder Brett (gibt es die überhaupt so groß? :? ). Die Platte soll sogar noch etwas größer werden, da auch Wände hinzukommen sollen. Eigentlich soll es ein modulares Brett sein, bei dem die Styrodurplatte als Unterlage dient.
Dann will ich in diese Styrodurplatte eben für jedes Feld eine kleine Fallgrube einarbeiten, wo die Bodenplatten dann draufgelegt werden können. Also unter jeder Platte ist eine Grube. Mit welchem Werkzeug würdet ihr das machen? Sowas mit Heißdraht? Sorry, bin auf dem Gebiet völlig neu, aber von der Idee so angetan. Und mit so einem Heißdraht lassen sichdoch sicher toll Steinwände ausarbeiten, oder?

Auf die Platten will ich dann noch bei Bedarf Treppen und weitere modulare Stockwerke aufsetzen. So könnte man zum Beispiel die Todesspirale aus Karak Varn cool darstellen.

Die Platte müsste meinen Berechnungen nach 111cm auf 84cm sein. Die Tiefe könnte so 5cm haben, Weiß noch nicht, wie tief ich die Fallen machen will.
Dann kommen natürtlich noch schöne Leisten außenrum. Kann man sich in einem Baumarkt oder sonst wo diese Platten evtl auch zurechtschneiden lassen?


Beste Grüße

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1631
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Mein Plan für die Weihnachtszeit

Beitrag von Sidorion » 06.08.2018 09:22

Irian Horger hat geschrieben:
04.08.2018 07:49
Dann will ich in diese Styrodurplatte eben für jedes Feld eine kleine Fallgrube einarbeiten, wo die Bodenplatten dann draufgelegt werden können. Also unter jeder Platte ist eine Grube. Mit welchem Werkzeug würdet ihr das machen?
Garnicht. Styrodur ist dafür nicht stabil genug. Besser, du suchst Dir Holzleisten von 4mm Stärke und der gewünschten Höhe und steckst die über Kreuz ineinander (vorher Schlitze machen nicht vergessen). Ist aber auch so ein unverhältnismäßig hoher Aufwand und Dein Brett ist plötzlich nicht mehr transportabel (wegen der vielen einzelnen Felder). Meiner Meinung nach ist der Zugewinn an Spieltiefe den Extraaufwand nicht wert. Zudem willst Du ja noch Wände stecken können und dafür fehtl dann einfach das Fleisch :wink:

Mit Heißdraht kannst Du die Platten gut schneiden, aber Gravieren iss nich.Gravieren geht mit XPS grundsätzlich nicht, da es eine spanhebende Technik ist. Der Begriff, den du suchst ist Punzieren. Dafür eignen sich Modellierwerkzeuge besser. Vergiss nicht, vorher mit einem Messer die gewünschten Linien einzuritzen, sonst reißen sie unschön aus. Im Prinzip kannst Du alle Techniken des Punzierens anwenden - dafür gibts tausende Tutorials im Netz.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
saM
Adliger
Adliger
Beiträge: 248
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Mein Plan für die Weihnachtszeit

Beitrag von saM » 06.08.2018 10:48

Tipp: für Mauerstrukturen in Styrodur zu bekommen ist eine Möglichkeit mit Stick- oder Stricknadeln flach die gewünschten Fugen eindrücken.
Und immer schön zittern dabei, damit es natürlicher wirkt! :wink:
Ein super Spezialist für Styrodurarbeiten ist Gerard Boom aus Holland, er bietet auch Workshops in ganz Europa an! :ok:
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!

Irian Horger
Knecht
Knecht
Beiträge: 46
Registriert: 10.04.2018 21:04

Re: Mein Plan für die Weihnachtszeit

Beitrag von Irian Horger » 07.08.2018 12:46

Vielen Dank, für die Tipps und den Rat.

Meine Inspiration hatte ich von hier:

https://www.mehralsspielen.de/tabletop/ ... ntstehung/

Dann versuche ich mal, nur die Wände aus Styrodur zu machen und für das Brett denke ich mir was anderes aus. Ich finde diese 3D Fallgruben irgendwie super genial.

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 710
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Mein Plan für die Weihnachtszeit

Beitrag von Xarres » 10.08.2018 10:34

Das Zauberwort heißt Proxxon Thermocut.

Irian Horger
Knecht
Knecht
Beiträge: 46
Registriert: 10.04.2018 21:04

Re: Mein Plan für die Weihnachtszeit

Beitrag von Irian Horger » 10.08.2018 16:04

An das Zauberwort habe ich auch schon oft gedacht, aber kann das Zauberwort auch "Löcher" schneiden? Ich dachte, mit dem Draht lassen sich nur Kanten usw schneiden.

Benutzeravatar
saM
Adliger
Adliger
Beiträge: 248
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Mein Plan für die Weihnachtszeit

Beitrag von saM » 11.08.2018 00:23

außer diesem Anbieter gibt es auch andere, die auch Handgeräte für variable Schnittformen anbieten :pfeif:
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste