Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V4.1

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von Wehrter »

SirDenderan hat geschrieben: cool !

und immer mit der Laute im Anschlag ! :wink:
:lol2:

ADS,
sehr interessant :!:

Las uns noch ein wenig über den Barden schwätzen ;)

Die Sänger kenn ich auch ein wenig, waren aber nur ein kleiner Bestandteil in der jeweiligen Handlung und so gar nicht als Spielfigur zu haben!
Aufgrund Deiner Erklärung muß ich neidvoll erkennen, daß Du im Grunde den Barden für HQ erfunden hast :!: Hut ab :ok:

Diese Sänger waren fast ausschließlich Elfen, so würde ich gerne von Dir wissen, welcher Rasse sie bei Dir angehört, oder kann sich der Spieler dies aussuchen?



Als ich mir die Lieder so durchgelesen habe, sind mir viele Gedanken und Erinnerungen durch den Kopf geschossen, die ich hier ein wenig aufliste:

Früher waren diese Sänger gern gesehene Leute, da sie in ihren Liedern die aktuellen Nachrichten sangen, was heutzutage den Nachrichten in TV, Radio und Zeitung entspricht.

In der Edda werden auch Heldenlieder aufgeführt, die sich auf großartige Taten von Helden und moralische Vorstellungen beziehen.

Desweiteren gibt es noch die Liebeslieder, die dazu bestimmt sind, jemanden mit bestimmten Absichten zu erobern ;) :mrgreen:

Dann hätten wir noch den Hip-Hop-Battle, das von der afroamerikanischen Bevölkerung in den Staaten erfunden wurde. Dabei fiel mir auf, daß es seit Jahrhunderten dies auch bei uns gibt. Traditionell wird dieser Spot- und Streitgesang auf Bauernhochzeiten ausgeübt und wird als „Gtsanzl“ bezeichnet.

Speziell beim Battle, könnte ich mir gut vorstellen, daß auf der Monsterseite auch gelegentlich Barden auftauchen könnten ;)

Ich weis nicht,
aber vielleicht kannst Du meine kleine Auflistung etwas abgewinnen :?
Zuletzt geändert von Wehrter am 27.05.2010 07:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von ADS »

Der Barde ist sogesehen ein Mensch, wenn aber jemand unbedingt einen Elfenbarden Spielen will darf er dies gerne. In diesem Fall müsste man nur folgende Modifikationen durchführen:

Elfenbarde
Aufgrund der niedrigeren IN stehen zwar weniger Aktive Lieder zur verfügung, dafür bekommt er ab IN:5 ein Albzauber Set. Zusätzlich da der Alb stärker als ein Barde ist, kann der Albbarde auch alle 3 Kampffertigkeiten ins spiel mitnehmen wenn er ausgemaxt ist.:-)
KK:6
IN:4
Tempo: 1w6+6
Beherrscht die Bardenlieder
Beherrscht die Kampffertigkeiten des Barden
Kann ab IN:5 ein Albzauberset mit sich führen.
Beherrscht die Kampffertigkeiten: Ausweichen, Defensivkampf, Glückstreffer



Zwergenbarde wäre auch noch möglich, aber da ein Zwerg maximal auf IN 5 kommt dürfte er nur 2 Aktive Lieder (+3 Daueraktive) in eine Herausforderung mitnehmen. Was eventuell etwas wenig sein kann.
Aber wer es braucht:

Zwergenbarde
KK:7
IN:3
Tempo: 1w6+4
Beherrscht die 3 Zwergenfertigkeiten: Fallen entschärfen, Gift& Magie Resistenz
Beherrscht die Bardenlieder
Beherrscht die Kampffertigkeiten des Barden
Beherrscht die Kampffertigkeiten: Ausweichen, Defensivkampf, Glückstreffer


Oh die Monsterseite hatte schon seit eh und je Barden. In dem Fall einfach Musikanten genannt.
z.B. ein Goblin mit Dudelsack oder ein Chaoskrieger mit Kriegshorn usw.
Diese steigern Automatisch solange sie noch leben die Angriffs oder verteidigungskraft aller Monster (außer IN:0 Monster) im selben Raum um 1 Weißen KW. Sollten sie aber sterben werden hat dies auch für die Monster kurzzeitig Negative Auswirkungen (z.B. Nächster ANgriff Grüne KW)

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von Wehrter »

Oooohhhh,

danke für die ausführliche Darstellung!

Jedenfalls werde ich über den Helden Barde intensiv nachdenken, ob ich ihn mir einverleibe, dank Deiner Arbeit!

So am Rande,
müssen die IN & KK Werte bei den Heldenrassen als Barde immer die Selben sein wie der gleiche Heldentyp (Alb, Zwerg)?

Ich denke, wir sind hier unterschiedlicher Meinung, aber eine Überlegung könnte es wert sein.
Wie gesagt, nur so am Rande ;)

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von ADS »

Nein müssen sie nicht, aber dann ware es wiederrum völlig egal und irrelevant was für eine Rasse der Barde hat. Kann man machen.
Macht man es wie oben geschildert (und ja alle Alb/Elfen Heroen haben bei mir KK6/IN4/Tempo1w6+6) gibt es wenigstens unterschiede.
Der Alb Barde bekäme ja dafür zusätzlich Zauber, der Zwergenbarde wäre natürlich eine schlechte Wahl und wohl nicht als Powergamerbarde geeignet (außer man möchte unbedingt den Rundschild^^).
Davon abgesehen ist der Zwerg schon allein deswegen eine schlechte Wahl, weil er zu begin des Spiels nur seine Daueraktiven Lieder nutzen kann (Verspotten & Dichtkunst), die anderen 2 Bekannten Lieder welche er zu beginn bekommt (Ballade der beweglichkeit/Ballade der Willensstärke) kann er gar nicht wählen da er mindestens eine Intelligenz von 4 benötigt für das erste Aktive Lied. Dafür hält er aber mehr aus und kann (bis auf Kampffertigkeiten) dasselbe wie der normale Zwerg.^^

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von Wehrter »

Doch, doch,

Dein Aufbau macht Sinn!

Man muß hier für mich dagegenhalten, daß Du ein ausgeklügeltes System auf die Beine gestellt hast und da passt Deine Aufgliederung der einzelnen Rassen einfach dazu :ok:

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von ADS »

Och die Aufgleiderung kam jetzt erst eigentlich mit deiner Anfrage. ;-)
Bisher gab es dies ja nur in Form des Alben und Alb Zauberers. Aber der Alb Zauberer udn Zauberer unterscheiden sich j komplett voneinander. ^^

Benutzeravatar
Jeremy
Vasall
Vasall
Beiträge: 82
Registriert: 14.02.2010 11:30
Wohnort: Hamburg

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von Jeremy »

Hi, ich habe eine Frage zum Regelwerk. Ich finde dort nirgends die Nekromantenzauber aufgelistet. Wo kann ich diese denn finden? Sonst kann ich den Necro ja garnicht benutzen :(

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von ADS »

Moin,
Ich kümmer mich morgen darum, hab gerade leider die Daten nicht greifbar.

Gruss

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von ADS »

Sodala bin leider erst jetzt dazu gekommen. Nun sollte alles wieder verfügbar sein:
ADS hat geschrieben:So hier mal ein vorläufiger Link zum benötigten Kartenmaterial.


Enthält:
Kampffertigkeiten
Barden Lieder
Diebes Fertigkeiten
Nekromantenzauber
Kleriker Wunder
Albzauberer Zauber
Zauberer Zauber
Grund Zauber
und noch ein paar Schatz und Artefakt Karten

Alles im PDF Format, beim letzen Druck gab es zwar ein Problem das die Karten vom Format her 2mm kleiner ausgedruckt wurden, aber ich hoffe das Problem ist nun nicht mehr existent. Sollte dies noch nicht passen, hier bescheid sagen. Dann muss ich da nochmal ran.
Aber anderseits die Spielbarkeit der Fertigkeitskarten wird dadurch ja nicht eingeschränkt, einzig bei den 6-7 Schatzkarten wäre dies natürlich blöd. :wink:
Zuletzt geändert von ADS am 14.04.2011 15:11, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von ADS »

So, das komplette Classic Regelpaket (inklusive des alten V2.3 Stufensystem Regelwerks) gibt es nun auch in der HeroQuest Datenbank. Die Fertigkeitenkarten folgen und wurden schon an SirDenderan weitergeleitet. :-)

Nikthesick
Vasall
Vasall
Beiträge: 74
Registriert: 15.11.2010 11:51
Wohnort: Winterthur - CH

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von Nikthesick »

Echt ein gutes Regelwerk. Kombiniert das beste aus den vielen anderen Regelbüchern. Am coolsten sind natürlich die ausgearbeiteten Charaktere und ihre Eigenschaften. :ok:
Wird dieses Wochenende gleich mal angetestet :) Warte schon ganz ungeduldig auf die Eigenschaftenkarten...

Aber noch ein paar Detailfragen dazu.
Mit welchen Waffen starten denn die Helden? Oder gibt es ein Startkapital? In der Charakterbeschreibung besitzen doch alle Helden, ausser den Kämpfern einen Grundangriff von 0 (resp. 1 grüner KW bei waffenlosem Kampf). Habe dazu nichts gefunden. Und ich nehme nicht an, dass sich die Gruppe durch die ersten paar Dungeons durchboxen soll, bis genug Gold für Waffen vorhanden ist ;-)

Im Regelwerk steht: "Am Gürtel können maximal 4 Gegenstände (Waffen zählen nicht) befestigt sein."
Ist damit gemeint, dass keine Waffen am Gürtel baumeln dürfen, oder dass diese von der 4-Gegenstände-Regel ausgenommen sind?
Ich tippe mal auf Nr. 1. Dies würde dann allerdings auch das Verwenden eines Waffengürtels interessant machen.
Zu tragen anstelle eines Rucksacks mit Platz für zwei zusätzliche Waffen, die, ohne eine Aktion dafür aufzuwenden, gewechselt werden können.
We are blind to the worlds within us, waiting to be born...

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von ADS »

Die Charaktere starten mit folgender Ausrüstung (zu finden im Kapitel 8 - Kampf auf Seite 20):
Barbar: Langschwert, 3 KW + 1 KW Grundangriff
Nordmann: Streitkolben, 2 KW + 1 KW Grundangriff
Zwerg: Streitkolben, 2 KW
Alb: Rapier, 2 KW
Zauberer: Dolch, 1 KW
Nekromant: Dolch, 1 KW
Alb Zauberer: Stab, 2 KW
Kleriker: Streitkolben, 2 KW
Samurai: Katana, 2 KW + 1 KW Grundangriff
Barde: Kurzschwert, 2KW Diagonal
Dieb: Kurzschwert, 2KW Diagonal

Zum Gürtel:
Ein Heroe darf genau 4 Gegenstände dort "lagern". Diese sind immer Einsatzbereit (sofern möglich). Das können Tränke, Werkzeugset und dergleichen sein. Alles über 4 hinaus muss in Rucksack. Um Gegenstände im Rucksack benutzen zu können (oder an Gürtel zu packen) muss man eine Aktion aufwenden.

Waffen haben einen "Extraslot". Ein Heroe darf immer unabhängig von seinem Gürtel/Rucksack 2 Große und 2 Kleine Waffen mit sich führen. Diese 4 Waffen verwenden keinen Slot. Deswegen braucht man auch keinen Waffengürtel. Von diesen 4 Waffen darf nur eine Waffe eine Schußwaffe sein.
Sollte ein Heroe eine Zweihandwaffe oder eine Schusswaffe beseitzen darf er natürlich keinen Schild mit sich führen.
Achja Artefaktwaffen wie z.B. Orcterror oder das Geisterschwert benötigen natürlich ebenfalls (neben dem Artefaktslot) einen (großen) Waffenslot.
Sollte man also bereits 2 Große Waffen mit sich führen muss man wohl oder übel eine ablegen/abgeben wenn man die Artefaktwaffe mitnehmen möchte.

Ich hoffe ich konnte Helfen, wenn es noch fragen gibt einfach melden. :-)

PS: Sowas wie Eigenschaftenkarten (wenn damit sowas wie die Heroenkarten aus dem Original Heroquest gemeint sind) wird es nicht geben. Dafür ist der "heroenbogen" da welcher alle relevanten Informationen enthält. :-)

Nikthesick
Vasall
Vasall
Beiträge: 74
Registriert: 15.11.2010 11:51
Wohnort: Winterthur - CH

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von Nikthesick »

Super! Danke vielmals für die Ausführungen! Da hab ich wohl immer nur am Anfang bei den Charakteren und am Ende bei der Ausrüstung intensiv gesucht und dazwischen nur übersprungen :?

Ich hatte die Fertigkeitenkarten gemeint, die Du im vorletzten Post erwähnt hattest.
Hatte mir darunter Karten vorgestellt, wie sie auch in Deinem Kartenset teilweise vertreten sind (z.B. beim Alben die Fertigkeit "Schleichen"). Dachte, dass da evtl. noch Karten kommen wie Giftresistenz beim Zwergen o.Ä. :)
Sieht halt einfach schön aus...
We are blind to the worlds within us, waiting to be born...

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1055
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von ADS »

Achso, aj ne Giftresistenz, Fallen Entschärfen benötigt eigentlich nciht wirklich Karten. Klar kann man natürlich welche machen.
Mal schauen vielleicht setzt ich mich demnächst mal hin und mache Karten für die Zwergenfähigkeiten mit dem Regeltext darauf. :-)

Nikthesick
Vasall
Vasall
Beiträge: 74
Registriert: 15.11.2010 11:51
Wohnort: Winterthur - CH

Re: Back to the Roots: HeroQuest Classic Regelwerk V1.1

Beitrag von Nikthesick »

Au ja, das wär fein! Irgendwo schwirren doch auch noch andere Albenfähigkeitenkarten rum, so wie Kräuterkunde etc.
We are blind to the worlds within us, waiting to be born...

Antworten