HeroQuest: Die unmöglichsten und witzigsten Spielsituationen

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2410
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

HeroQuest: Die unmöglichsten und witzigsten Spielsituationen

Beitrag von Flint »

Ein neuer Sammelthread: Hier sollen die ulkigsten und unmöglichsten Spielesituation gesammelt werden. Ich fang mal an:


Der Kleriker "Zombie" will "heilende Berührung" aussprechen. Dazu müssen alle zu heilenden Heroen an ein angrenzendes Feld (nicht diagonal) ziehen um 2 Körperkraftpunkte zu regererieren. Auf den Diagonalfeldern stehen aus Platzgründen die Adligen (NPC's, die durch die Heroen gerettet werden sollen). Um sich richtig zu gruppieren, verstreicht eine Runde und das Schicksal schlägt erbarmungslos zu:

Das Schicksal würfelt eine 4, die Zahl, die dem Kleriker entspricht. Es wird die Karte "Öllampe gezogen. Demnach stösst der Kleriker die Lampe um und alle Figuren auf den angrenzenden 8 Feldern verlieren einen Körperkraftpunkt. Das Ende der Adligen war vorhersehbar.

Am besten war, das diese Karte ja von "Zombie" erdacht wurde. Wir haben geschrien vor lachen..... :lol3:
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Kelis
Knecht
Knecht
Beiträge: 27
Registriert: 30.12.2004 11:51
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Kelis »

Also - um das mal klar zu stellen!:?

WIR haben nicht geschrien vor lachen ... :wut2:
aber der MASTER hat sich fast in die Hose gemacht!!!! :lol3:
Die süsse Kelis

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2410
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint »

Kelis hat geschrieben:...
aber der MASTER hat sich fast in die Hose gemacht!!!! :lol3:
Die umstehenden Schaulustigen und die anderen Spielleiter auch...:mrgreen:
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Taladhan
Vasall
Vasall
Beiträge: 78
Registriert: 04.03.2005 18:30
Wohnort: Hannover

Beitrag von Taladhan »

Eine liebe nette Halblingdame vollführt eine ungemein starke Attacke und schafft es mit 5 Würfeln 5 Schilde zu erwürfeln, worauf sie spontan den Namen "Schildie" erhält (Platz 4 der Sprüche des HQT6).
Kurz darauf bekommt sie dann eine Verteidigung nicht gebacken (kein Wunder, Schilde waren ja auch rausgewürfelt *g*), worauf sie dann in "Viertelling" umbenannt wurde :) (Dem geben ich dann mal auch Platz 4, ich muss sparen *g*).

Benutzeravatar
Fudell
Krieger
Krieger
Beiträge: 143
Registriert: 09.10.2005 09:43
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Fudell »

bei uns war die heldengruppe mal bei einem endgegner der 10 lebenspunkte hatte und 6 würfel zur verteidigung und hatte dann auch nur noch 5 lebenspunkte *die haben da lange dran gekämpft* und dann hat der barbar durch tränke und zauber mit 10 angriffswürfeln angreifen dürfen und zack würfelt auch 9 totenköpfe und alle meinten so "Ja das schaffste nie im leben" und was würfelt der meister? 6 Monsterschilde ^^ und danach hat der endboss die helden noch alle besiegt...

tja ja hochmut kommt vor dem fall
Ich bin der Validationscontest Champ 2005... Kann ich diesen ehrwürdigen Titel auch 2006 verteidigen? ^^

Benutzeravatar
Ulfhednar
Ritter
Ritter
Beiträge: 155
Registriert: 16.11.2005 09:51
Wohnort: Ortenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulfhednar »

Ein HQ Abend. Ein ganz besonderer. 6 Helden, ein Zauberer und fünf Krieger, zwei davon Anfänger.
Ulfi schreibt ein ganz besonderes Spiel. Sie wollten alle lieber kämpfen statt rumzaubern. Ergo ein Spiel mit viel Feind, viel Ehr.

Das Spiel beginnt. Die wie eine Horde siegessicherer Wildsäue jeder in eine andere Richting, der Zauberer hinter dem Barbaren her. Mein Kumpel der Nordmann, denkt sich allein gefundenes muss man nicht teilen! macht den ersten Raum auf "shit 4 Mumien" na egal wozu hat man Kumpels. Er rennt mit seinen restlichen 8 Punkten weitr und macht unterwegs noch zwei Türen auf, Peng noch 2 Goiblins und 3 Orks auf dem Brett.
So hat der Gierige Sack das ganze Brett durchgemacht. Meine gutgefüllte Monsterbox war Leer das Brett Voll, seine "Kumpel" haben ihn gehasst seine Frau hat überlegt ob sie sich scheiden lässt.

Nachdem die Monsterarmee abgezogen war lagen da fünf tote Helden und ein bibbernder Alb der sich seit Stunden in seinem Schattenversteck aufhielt. Wir haben gewürfelt ob er Verhungert bevor die Orks abziehen.
Er hat überlebt, wir haben die Figur dann trotzdem Archiviert, der Alb ist wegen Posttraumatischem Syndrom nie wieder in die Dungeons eingedrungen :D
Offizieller Ziegenmelker der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Benutzeravatar
Ulfhednar
Ritter
Ritter
Beiträge: 155
Registriert: 16.11.2005 09:51
Wohnort: Ortenburg
Kontaktdaten:

Habgier

Beitrag von Ulfhednar »

Beim vorletzten Treffen, das Spiel mit den acht Spielern gegen den bösen Ulfi. Wer war dabei ?

Alles schon vorbei, alle haben überlebt, alle sind näher am Ausgang als an den drei Minotauren die sie verfolgen.
Bianca (hies sie glaub ich) überkommt die Raffgier sie will unbedingt die Schatztruhen bergen, die man wegen der Minotauren, die man übrigens auch aus drei Räumen befreit hatte weil man sich teilte, stehen gelassen hat.
Sie rennt zurück und übersieht eine Tür. Die Minotauren schlöießen sie ein. Keiner der Anderen hat lust wieder in diesen Hexenkessel zu rennen um ein uneinsichtiges Albenweib zu retten. Ja alle haben das Brett verlassen. Sie wurde in der Mitte von drei Riesenmonstern mit zusammen 18 Körperpunkten und sechs Angriffen zu je 4 KW gestellt und innerhalb von Sekunden zu Brei verarbeitet.
Ich fands lustig

Für solche Todesfälle kann Ulfi echt nix :roll:
Offizieller Ziegenmelker der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Benutzeravatar
FETT
Krieger
Krieger
Beiträge: 126
Registriert: 14.01.2005 15:37
Wohnort: Aalen

Beitrag von FETT »

@ulfi
ja ich glaub da war ich dabei!
jaja die war schon goldgeil
FETT
Offizieller Messdiener der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Benutzeravatar
Ulfhednar
Ritter
Ritter
Beiträge: 155
Registriert: 16.11.2005 09:51
Wohnort: Ortenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulfhednar »

Jep, Fett war einer der Fraueninstichlasser :P

Goldgeil und tod 8)
Offizieller Ziegenmelker der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Benutzeravatar
Fudell
Krieger
Krieger
Beiträge: 143
Registriert: 09.10.2005 09:43
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Fudell »

ah ich erinnere mich auch noch an was schönes:

worum gings? ich hatte neue Figuren entworfen, hier den Samurai, den Ikab und den Piraten Kapitän und die wollten wir einfach mal ausprobieren, meine ex nimmt den Zauberer, die neuen Charas ließen sich verteilen, ein Kumpel hat auch mal gemastert. Dazu sei noch gesagt, dass der Piratenkapitän die Fähigkeit hat böse fallenkarten auf seine 2 Crewmitglieder zu übertragen.
Wir spielten die 1.Herausforderung von der Rückkehr des Hexenmeisters. Waren so drei räume vorm ziel.

Irgendwann im Spiel meinte ich so: "So jetzt bleib ich hier im raum und such wien bekloppter nach schätzen" Habe ich dann auch gemacht und habe auch richtig items und gold zusammen gekriegt und irgendwann aufgehört die strichliste von meinem kumpel zu beobachten *also die monster im schattenversteck* da ich gedacht hab "Ach sind eh nur skelette" eigentlich ist ja in ROTW auch in fast jedem Abenteuer auch das Skelett das streunende Monster... nur ich glaube nicht im 1. und im letzten, da sind es chaoskrieger. Wir machen also den letzten Raum auf und mein Kumpel so "Gut schattenversteck" und stelllt da nach den schattenverstecks regeln gut und gerne 12 Chaoskrieger auf *zum glück habe ich mir mehrere basisspiele gekauft *g**, aber haben es alle grade eben so überlebt
Ich bin der Validationscontest Champ 2005... Kann ich diesen ehrwürdigen Titel auch 2006 verteidigen? ^^

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 726
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Xarres »

Aber muss der Meister nicht bekannt geben was für Monster im Schattenversteck sind?

Benutzeravatar
Fudell
Krieger
Krieger
Beiträge: 143
Registriert: 09.10.2005 09:43
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Beitrag von Fudell »

ne spielen immer ohne! ist doch langweilig wenn die helden wissen, welches monster, durch halt streunende monster im schattenversteck landet ^^ also die helden sollens auch immer schön schwer haben ^^ wir haben ja jetzt auch die zufallsendgegner eingeführt macht auch nen heidenspaß
Ich bin der Validationscontest Champ 2005... Kann ich diesen ehrwürdigen Titel auch 2006 verteidigen? ^^

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von Wehrter »

Ulfhednar hat geschrieben: So hat der Gierige Sack das ganze Brett durchgemacht. Meine gutgefüllte Monsterbox war Leer das Brett Voll, seine "Kumpel" haben ihn gehasst seine Frau hat überlegt ob sie sich scheiden lässt.
Der Traum eines jeden Spielleiters *seuftz*
Diese Begebenheit ist ja wie ein Sechser im Lotto!

Ich hatte drei unterschiedliche Heldengruppen (oder waren es sogar vier :? ?) geleitet.

Dabei hatte eine Gruppe sich bei der Herausforderung „Prinz Magnus Gold“ dazu entschlossen, daß sie die drei Schatzkisten behalten!
Da nach dem Abenteuer das Gold ja erst in die Stadt transportiert werden muß, hatte ich scheinheilig nachgefragt, ob es wirklich ihr Entschluss ist, die Goldkisten zu behalten!?

Dem war so und ich konnte verkünden, daß sie jetzt vom Prinzen zu Gesetzlose erklärt wurden!

Ist es bei dieser Herausforderung, Euch auch eine Heldengruppe auf dem Leim gegangen :?:

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2410
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: HeroQuest: Die unmöglichsten und witzigsten Spielsituationen

Beitrag von Flint »

Also... nein...DAS hat bisher bei mir niemand auch nur überdacht..... :mrgreen:
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 726
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: HeroQuest: Die unmöglichsten und witzigsten Spielsituationen

Beitrag von Xarres »

Vorweg: Wie eininige wissen benutze ich spezielle Schatzkartenstapel.

Der Barbar sucht in einem Gruftgewölbe nach Schätzen und findet ein fast leeres Weihbecken. Der Inhalt reicht grade um eine Phiole Geweihtes Wasser abzufüllen. Sofort darauf schlägt das Schicksal zu und der Barbar, noch freudig seinen Fund verkündend, rutscht auf einer Blutlache aus. Dabei gleitet ihm die Phiole aus den Händen und schellt krachend zu Boden.

---------------------------------------

Andere Heldengruppe. Der Barbar verkündet, dass er ein wenig vor der aufreizenden Diebin posiert und seinen stählernen Körper präsentiert. Direkt darauf schlägt das Schicksal zu und der Boden unter dem Barbaren fängt an nachzugeben... Schon witzig wie so ein Barbar posierend in im Erdboden verschwindet.
Ein paar Räume weiter und ein paar Kämpfe später kommt dem Barbar grade wieder lange Weile auf. Er stellt sich wieder vor die Diebin und verkündet, dass er nach Schätzen suchen möchte und dabei wieder vor der Dieben ein wenig posiert...
Sein Fund: "Der Boden unter dir gibt nach und du stürzt in eine Grube...".

Er hat sich das posieren abgewöhnt...

Antworten