Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Flint, Sanguinus, Xarres

Antworten
Benutzeravatar
JackieX
Adliger
Adliger
Beiträge: 232
Registriert: 08.07.2014 15:05

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von JackieX »

PEPSImax hat geschrieben: 27.08.2022 11:14 Hallo. Bei der Kampagne tödliche Tiefe vom "Eisigen Schrecken" Quest 5. Verschwinden die Türen, d.h. der Spieler der durch die Tür geht muss alleine weiterkämpfen und für die andren ist das Spiel vorbei?! Eventuell kann der Zauberer sich noch durch die Wand zaubern... Aber ich finde mit den vielen Monstern und dem Hauptgegner Vilor ist das schon extrem schwer sich alleine durchzuschlagen.... Oder übersehe ich was?!
Das hast du nicht richtig gelesen, die Türen verschwinden erst wenn alle Heroen durch die Türen gegangen sind!
Meine HeroQuest Sammlung mit eigenen übersetzungen:
http://www.mediafire.com/folder/xpyaogap6mwuk/Hero_Quest

Meine Warhammer Quest Übersetzungen:
http://www.mediafire.com/folder/mv07cqzn59q05/Warhammer_Quest
PEPSImax
Novize
Novize
Beiträge: 6
Registriert: 14.08.2022 21:25

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von PEPSImax »

Habs jetzt nochmals gelesen. Du hast absolut recht...seltsam dass ich das überlesen habe, gleich 3x
Schwäbischer-Alb
Novize
Novize
Beiträge: 2
Registriert: 26.02.2022 20:36

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von Schwäbischer-Alb »

Hallo zusammen,

auf die Gefahr hin, mich zu blamieren aber ich habe folgende Frage:
Es gibt ja das sog. "Flints Zusatzregelwerk" und die "Validationsregeln". Sind die Validationsregeln als Option zum Zusatzregelwerk zu verstehen und wenn ja, warum sind sie nicht Teil des Zusatzregelwerks?

Danke für die Antwort und viele Grüße!
Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2429
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von Flint »

Keine Sorge... wegen blamieren.

Die Zusatzregeln sind meine eigenen Zusatzregeln... die Validationsregeln vom User Zombie. Du kanst bei allen Regeln die für dich rausnehmen, die Dir gefallen. Zum Beispiel das Thema "Tod eines Helden unterscheidet sich von meinem Zusatzregelwerk... ich spiele meines, andere das von Zombie. Selbst aus meinem Buch kannst Du nur einige nehmen wenn du willst.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation
Bigflo
Novize
Novize
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2022 08:43

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von Bigflo »

FRAGE zu den Regeln der Erweiterungen der Neuauflage von Avalon Hill.

Liebes Forum,
wir sind begeisterte Heroquest Spieler, haben jetzt die die Kampanie des Basisspieles durch und wollen gleich mit der ersten Erweiterung "Die Bastion Kellars Keep" weitermachen.
Jetzt hat sich eine Frage aufgetan, bei der leider keine Antwort finden:

Wird der Persönlichkeit Pass, wieder auf Null zurückgesetzt (wie beim beginn des Basisspiels) oder bleiben die gekauften und gefunden Artefakte und Waffen im Besitz und man spielt die mit den "starken" Heroen weiter.

Vielen Dank für eure Hilfe!

Grüße
Bigflo
Benutzeravatar
saM
Heroe
Heroe
Beiträge: 386
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von saM »

natürlich dürfen sie alles behalten, sonst wäre es mit ihrer Karriere schnell vorbei, da die Herausforderungen auch anspruchsvoller und die Gefahren heftiger werden. :pfeif:
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!
Benutzeravatar
robert
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 625
Registriert: 14.01.2005 17:16
Wohnort: Berlin

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von robert »

Regeltechnisch ist HQ kein Kampagnenspiel im eigentlichen sinne .es ist nicht vorgesehen das die Helden in irgedeiner weisel leveln sollen, sie sollen sich jedesmal der neuen Herrausforderung stellen.von daher immer bei null anfangen .Ich kenne aber niemanden der das so spielt .also musst du als Spielleiter zusehe wie du die zu starken helden nachher ausknippst. Wie immer wird ein Rollenspiel daraus gemacht -was es aber nicht ist.
Ich selber spiel es auch so das die helden alles mit nehmen können, spiel aber auch nicht mehr die original Regeln.ich Spiele nach Flintregelwerk.
Benutzeravatar
Luegisdorf
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 981
Registriert: 16.09.2008 18:53

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von Luegisdorf »

Wir nehmen die Helden auch *mit* ihrer Ausrüstung in die neuen Abenteuer und Abenteuerbücher. Ich kenne zwar die Avalon-Neuauflage nicht, aber in der alten, deutschen Version war es schon so, dass es immer heftiger wird. Spätestens bei "Gegen die Ogre-Horden" wird sich der Spielleiter ansonsten schon seeehr zurückhalten müssen damit die Helden vorwärtskommen. Ich spiele als 'Böser' eigentlich immer *hart* gegen die Helden. Jene Spieler sind aber auch soweit Erwachsen, dass sie entsprechend gegendrücken können. Hat bisher ganz gut geklappt, die Helden haben es bisher jeweils immer geschafft sich irgendwie zu retten - auch wenn's ab und zu brenzlig wird. Hätten sie keine Ausrüstung gehabt, denke ich, hätte ich mich zurückhalten müssen.
Bild
Optimus
Novize
Novize
Beiträge: 5
Registriert: 23.06.2022 14:20

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von Optimus »

Ist es eigentlich möglich während einem Spiel mehrere Waffen zu tragen? Mir ist eben bei der Armbrust auf der Ausrüstungskarte aufgefallen, dass man Gegner, die direkt auf dem Feld nebenan stehen, nicht angreifen kann. Ist es möglich auch noch eine zweite Nahkampfwaffe wie z.B. Langschwert zu tragen, um diesen Nachteil zu umgehen? Oder muss man sich zu Beginn des Spiels für eine Waffe entscheiden und kann dann nur diese eine Waffe tragen?

In diesem Zusammenhang ist mir auch der Schreckenszauber Rost aufgefallen, bei welchem eine Waffe zerstört wird. Ist es hier möglich auf eine Zweit-Waffe zurück zu greifen, um nicht ganz so schwach dazustehen?

Vielen Dank im Voraus für eure Info :-)
Benutzeravatar
saM
Heroe
Heroe
Beiträge: 386
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von saM »

also generell kann jeder so viele Waffen bzw. Ausrüstungsteile mit sich rumschleppen, wie er möchte. Manche Dungeonmaster setzen aber Grenzen. Bislang haben meine Spieler*innen das immer mit eigenem Verstand gehandhabt, so dass ich da nichts sanktionieren musste. (möglich wären: keine freie Waffenhand, weniger Bewegung, o.ä.)
Ein einfacher Wechsel einer Einhandwaffe ist bei mir am Anfang eines Zuges möglich, ansonsten an Stelle der Bewegung oder einer anderen Aktion. Zweihänder oder Schwert und Schild zu tauschen ist eine kompletter Zug, aber etwas fallen lassen geht immer. Aber auch da gibt es jede Menge individueller Regelungen.
Gegen Rost hilft Waffenöl - falls verfügbar. Ansonsten siehe oben.
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!
Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1755
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von Sidorion »

Bei mir darf man beliebig viele Waffen MITNEHMEN. AUSRÜSTEN darf man eine Nah- und eine Fernwaffe. Zwischen diesen beiden kann man beliebig wechseln. Ausrüsten ist eine Aktion, bei der belibig viele Gegenstände an- und abgelegt oder weitergegeben werden können
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>
Optimus
Novize
Novize
Beiträge: 5
Registriert: 23.06.2022 14:20

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von Optimus »

Soeben haben wir in einer Quest das Artefakt "Elixier des Lebens" gefunden und haben dazu noch eine Frage.
Muss sich dieses Artefakt zum Zeitpunkt des Todes im Besitz des Helden befinden, der gerade gestorben ist oder kann dieses Elixier auch von einem anderen Gruppenmitglied dem toten Helden verabreicht werden?
Beim Heiltrank ist es ja so, dass bei einem tödlichen Schaden sofort ein Heiltrank nur im Besitz des jeweiligen Helden zur Anwendung kommt (sofern vorhanden) und er den Tod damit umgeht. Mir erscheint dieses Artefakt jedoch ein wenig minderwertig, wenn es sich hierbei quasi nur um einen weiteren Heiltrank handeln würde.
Wie habt ihr dieses Artefakt im Detail verwendet?
Vielen Dank für eure Info :-)
Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1755
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von Sidorion »

Einfach, indem Tränke VOR einem Würfelwurf genommen werden müssen. Sprich, den Heiltrank nach einer tödlichen Verwundung zu nehemen geht nicht, man muss ihn einnehmen, bevor der Ork angegriffen hat. Wer das Risiko einer tödlichen Verwundung eingeht und dann diese tatsächlich bekommt, hat Pech. Vorsorge ist hier Trumpf.

Auch beim Elixier des Lebens hilft übrigens das Lesen des Kartentexts: Es kann auch einen toten Helden wiederbeleben, wenn der Spieler, der es trägt neben dem Feld steht, auf dem der Held gestorben ist.

Wie genau das funktioniert, ist auslegungessache, aber ich würde sagen, dass ein ANDERER Heroe das Elixier tragen muss, mann selbst kann sich damit NICHT wiederbeleben. Und wenn man ganz fies sein will, muss der andere Heroe zum Todeszeitpunkt auf einem Nachbarfeld stehen.....
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>
Benutzeravatar
Luegisdorf
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 981
Registriert: 16.09.2008 18:53

Re: Kurze Fragen - Kurze Antworten - Ein Regel-Frage-Thread

Beitrag von Luegisdorf »

Sidorion hat geschrieben: 22.11.2022 07:28 ... Tränke VOR einem Würfelwurf ...
Genau: Unsere Helden versuchen nämlich auch immer, die Heiltränke dann anzuwenden, wenn sie schon tot sind. Auch wenn auf der Karte steht, dass der Trank jederzeit eingenommen werden kann - sorry tot nimmt man selber gar nichts mehr ein.. ;)
Bild
Antworten