HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Flint, Sanguinus, Xarres

Antworten
Andi
Novize
Novize
Beiträge: 18
Registriert: 04.02.2022 08:27

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von Andi »

Ein Freund von mir hat einen transformers Shop und importiert netterweise das questpack.
Falls es jemand haben möchte:

https://www.thecollectorsbay.de/p/hasbr ... f-elethorn
MK35
Knecht
Knecht
Beiträge: 42
Registriert: 23.06.2019 20:23

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von MK35 »

JackieX hat geschrieben: 05.08.2022 05:40
Andi hat geschrieben: 04.08.2022 23:44 In England ist es schon ausverkauft...das ist echt nicht fair.
Ich hatte bei Hasbro angefragt ob man es auch in Deutschland bestellen kann! Antwort: Wir haben keine Informationen darüber was alles erscheint! :kloppe:
Ich hatte da auch schon diverse Male angefragt, leider kommen da wenig bis gar keine Informationen rum. Echt traurig.
Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 670
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von CorranHorn »

Danke für den Link Andi! Habe gleichmal geordert.

Und ja - bei dem Erfolg den das ganze hat, wundert man sich wirklich wie trantütig Europa mal wieder behandelkt wird. Irgendwie endet das amerikanische Denken allerspätestens beim Ärmelkanal. Seufz!
Den_TCB
Novize
Novize
Beiträge: 2
Registriert: 05.08.2022 10:42

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von Den_TCB »

Hallo zusammen,

Andi hat mich hierhergelotst, ich bin einer der Betreiber der Collectors Bay.

Wir haben über einen deutschen Großhändler Zugriff auf das Rogue Heir of Elethorn Pack und haben jetzt mal einen Schwung bestellt. Wir können noch bis ca. Mitte August Mengen platzieren.

Sollte ihr noch andere HeroQuest Sachen aus der Hasbro/Avalon Hill Reihe brauchen, klopft gern bei uns an. Mal sehen, was sich machen lässt.

Danke an alle, die schon bei uns geordert haben.

Bei Fragen sprecht mich gern an.

LG Den
vysogota
Ritter
Ritter
Beiträge: 192
Registriert: 16.07.2016 15:53

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von vysogota »

Oh super Ihr beiden, vielen Dank! :dafuer:

Ja, Hasbro ist in erster Linie auf den Ami-Markt in Sachen HQ tätig. Ursprünglich war es (wie ich gehört hab) eher ein Test, ob HQ überhaupt noch funktioniert. Wenig Risiko und begrenzte finanzielle Mittel in Marketing, ausländische Märkte etc. Dazu gab es noch Probleme mit den Minis aufgrund des Wirtschaftsstreits mit China.

Tatsächlich ist HQ aber erfolgreich, auch bei uns. :wink: Sie werden noch ein wenig brauchen, aber dann wird es auch hier mehr geben.
Den_TCB
Novize
Novize
Beiträge: 2
Registriert: 05.08.2022 10:42

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von Den_TCB »

Vorwarnung der Fairness halber: Hasbro hat (ähnlich wie Mattel) manchmal eine Neigung, vorbestellte Mengen zu kürzen/stornieren. Sollte das hier der Fall sein gehen wir nach dem Prinzip "Wer zuerst kam, kriegt zuerst" vor. Ich schreibe dann aber hier, sollte der Fall eintreffen.
Stef
Knecht
Knecht
Beiträge: 28
Registriert: 31.12.2021 13:00

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von Stef »

Derzeit mache ich mir wenig Sorgen um die Verfügbarkeit. Ich denke wir werden kein zweites "Guardian Knights Gate" erleben.
Habe bisher immer meine Bestellungen relativ pünktlich bekommen.
Freue mich sehr auf den zusätzlichen Content. :ok:
gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 563
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von gon »

Hat einer eine ahnung ahnung was für karten avalon auf der gencon verschenkt hat in einen insta video sieht man wie sie wohl vorgestanzte bögen verschenke. Ich denke es waren wohl die die es zum ausdrucken auf der pulse seite gab für den frozen horror.
Benutzeravatar
JackieX
Adliger
Adliger
Beiträge: 204
Registriert: 08.07.2014 15:05

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von JackieX »

gon hat geschrieben: 08.08.2022 10:23 Hat einer eine ahnung ahnung was für karten avalon auf der gencon verschenkt hat in einen insta video sieht man wie sie wohl vorgestanzte bögen verschenke. Ich denke es waren wohl die die es zum ausdrucken auf der pulse seite gab für den frozen horror.
Sind nur die aus Online Quest 2! Vorgestanzt ist da auch nichts! Ist einfach nur ausgedruckt! Schon sehr schwach, das sie nicht das ganze als richtige Karten verteilt haben!
Bild
Meine HeroQuest Sammlung mit eigenen übersetzungen:
http://www.mediafire.com/folder/xpyaogap6mwuk/Hero_Quest

Meine Warhammer Quest Übersetzungen:
http://www.mediafire.com/folder/mv07cqzn59q05/Warhammer_Quest
Benutzeravatar
Falkos
Krieger
Krieger
Beiträge: 135
Registriert: 17.01.2005 20:35
Wohnort: Schloß Falkenstein zu Bünde
Kontaktdaten:

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von Falkos »

Die Elben sind auf Fantasywelt vorbestellbar.
Gruss
Falkos der Paladin

Bewache deinen Traum, er ist das einzige was dir bleibt!

www.HeroQuestWorld.de
Stef
Knecht
Knecht
Beiträge: 28
Registriert: 31.12.2021 13:00

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von Stef »

Wow, 21 Euro für 2 Figuren. In USA wird das um die 16 $ gehandelt. Evtl. passe ich hier das erste mal seit Rerelease.
Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1064
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von ADS »

Naja sind wir mal ehrlich das ist doch der Normale Preis für sowas.
Die EInzelfiguren für Descent oder Imperial Assoult haben doch auch 12-15€ im Schnitt gekostet. UNd die Packs mit 2-3 Figuren (Stormtrupper, oder C3Po&R2D2) etwa 20€. Und beide Spiele sind schon Ur Alt. ^^

Klar im Vergleich mit Hexer oder Karak Varn Box natürlich teuer, aber Eine Kleine Imperial Assault oder Descent Erweiterung mit 10+ Figuren hat auch etwa 35 Gekostet.
Benutzeravatar
saM
Heroe
Heroe
Beiträge: 382
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von saM »

für eine Zinn-Mini ok, für Kunststoff happig! :noway:
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!
Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1064
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: HeroQuest Reboot von Hasbro/Avalon Hill

Beitrag von ADS »

Bekommst ja aber noch Spielmateril des Spielsystems dazu. Statcards, Skillcards, bei Imperial Assault gab es noch eine zusätzliche Mission (Quest) dazu.
Hier halt passende Karten ür die Minis.
Sehe das jetzt nicht als Schlimm an und die Zeiten der Zinn Minnis sind außer bei Battletech halt echt (Gott sei Dank) vorbei. Kommen vom Sculpting einfach Qualitativ an Plaste/Resin/WatheverKunstoffmaterial nicht ran.
Das einzige was ich vermisse ist das Gewicht der Minis. War halt schon ein Unterschied ob der Battletech Warhammer aus Zinn über die Hexfelder bewegt wurde oder sien Plastikpendant.. ^^
Antworten