Meine Bastelleien

Viele User haben Dungeon Projekte, Miniaturengalerien usw... Hier sind alle diese Galerien zusammengefasst

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Lagoil
Heroe
Heroe
Beiträge: 322
Registriert: 14.01.2012 23:56
Wohnort: Zwischen Bremen und Hamburg und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von Lagoil » 21.10.2017 00:34

Hallo fubfub,

das sind schon sehr schöne Stücke. Ich würde stark dazu raten, dass du weitere Farebn als weiß und schwarz verwendest. Oben standen ja schon viele Vorschläge.
Aber es sieht wirklich schön aus.

Viele Grüße
Lagoil :zwerg:
Sprich keine leeren oder zum Lachen reizende Worte.

Benutzeravatar
Carsten
Novize
Novize
Beiträge: 14
Registriert: 10.03.2015 03:36

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von Carsten » 21.10.2017 08:25

Neben dem Einsatz der "Trockenbürsttechnik" gibt es noch die Möglichkeit "Washes" zu nutzen. Das sind stark verdünnte Farben, die Schattierungen erzeugen. Damit sind auch ganz tolle Effekte realisierbar.
Meine Bastelleien sehen übrigens ähnlich aus... ich habe vergleichbare Mauern in meinem Fundus :D

fubfub
Knecht
Knecht
Beiträge: 20
Registriert: 18.07.2017 19:01

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von fubfub » 03.11.2017 08:06

Danke für die lobenden Worte und für die weiteren Tipps!

Gerade die älteren Teile werde ich alle nochmal farblich umgestalten. Allerdings war ich gestern das erste mal im Battlefield Berlin (habe unschlagbar günstige Miniaturen von Reaper gekauft) und bin von deren Vitrinen voller Neid vom Ehrgeiz gepackt worden und will mich am Wochenende mal intensiver den Figuren widmen. Daneben findet sich bestimmt Zeit noch ein paar Fotos für das Forum zu machen.

fubfub
Knecht
Knecht
Beiträge: 20
Registriert: 18.07.2017 19:01

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von fubfub » 05.11.2017 16:35

So, anbei ein paar Fotos vom heutigen Sonntag: Samstag war leider nicht viel Zeit, die Arbeit hat gerufen.

Bild

Hier eine Nahaufnahme vom Tor. Bessere Aufnahmen kann nur meine Frau :?

Bild

Nach den ersten improvisierten Waldbauteilen als Alternative für das ewige "die Treppe runter, da fangen wir an", hab ich Lust auf mehr Aussenbauteile bekommen. Mir schwebt da schon was vor, ist aber noch in Arbeit, wie man am frischen Leim vllt erkennt.

Bild

Besagte erste Waldbauteile als Einstiegsvariante. In dem Abenteuer wurden die Helden übrigens beim Treffen mit einem fahrenden Händler im Wald überfallen. Dieser wollte gleich aus nahe liegendem Dungeon befreit werden. (Wir werden langsam kreativ)

Meiner Frau ging allerdings das rumradiere auf den Charakterbögen bei Schaden auf die Nerven, meinem Sohn auch und die Charakterbögen sehen dann nach einem Abend auch schon schluderig aus. Meine Frau schlug Murmeln vor, und damit nicht alles lose auf dem Tisch umher rollt mussten Halter her.

Bild

Ausgangsmaterial lies sich im Holzregal finden.

Bild

der improvisierte Fräsanschlag hatte leider ne kleine Macke, dadurch kleine Präzisionsfehler aber optisch schön wild und ihren Zweck erfüllen sie allemal. :wink:

Benutzeravatar
Lagoil
Heroe
Heroe
Beiträge: 322
Registriert: 14.01.2012 23:56
Wohnort: Zwischen Bremen und Hamburg und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von Lagoil » 05.11.2017 22:21

Hallo fubfub,

das ist mal etwas neues. Bei dir lese zum erstenmal, wie man mit Kenntnissen in der Holzbearbeitung das Spiel verbessern kann.
[Ironie an]
Aber der Anschlag ist soo schlecht, also in Wirklichkeit hast du nur schön anzusehendes Feuerholz hergestellt. Und die richtig schlechte Nachricht für dich ist, dass deine Kartenhalter nicht funktionieren werden weil deine Nut für die Karten einfach viel zu groß ist.
[Ironie aus]
Schämst du dich nicht solche Fotos zu veröffentlichen?
[Ironie ganz aus]

Also mir gefällt das. Auch die Außenteile haben Potential und bedenke das bei Dantes Inferno der Held auch erst mal durch den Wald irren musste.

Weiter so und weiterhin viel Spaß
Lagoil :zwerg:
Sprich keine leeren oder zum Lachen reizende Worte.

fubfub
Knecht
Knecht
Beiträge: 20
Registriert: 18.07.2017 19:01

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von fubfub » 07.11.2017 07:50

Guten Morgen,

die Qualität, der im Forum gezeigten Gelände und Figuren ist so hoch, dass der Anspruch automatisch mit wächst. Da wird man selbstkritisch ;)

Die Idee mit einer Nut als Kartenhalter find ich super, die hättest du ruhig haben können, BEVOR ich die Murmelhalter gebaut habe :P Jetzt muss ich ja beizeiten neue bauen. Aber ich habe da eh noch so schönes Pflaumenholz rum liegen...

Benutzeravatar
Ohlmsa
Knecht
Knecht
Beiträge: 21
Registriert: 18.09.2017 14:50
Wohnort: Bocholt

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von Ohlmsa » 07.11.2017 13:45

Sieht sehr cool aus - auch die Idee mit den Murmeln finde ich gut - da würden meine alten Knicker doch nochmal zu was nütze sein...
Alea iacta est

Benutzeravatar
saM
Heroe
Heroe
Beiträge: 299
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von saM » 07.11.2017 20:44

ich denke mir jedes Mal, wenn ich die ganzen Arbeiten sehe: Weiah - was für ein Aufwand! :wink:
Und: Sieht schon super aus! :ok:
Und weiter: bin mal gespannt, wer was als nächstes bringt. 8)
zwei Ideen von mir:
1) die Sheets in eine Prospekthülle (bei mir DIN A5) und Folienstift während des Spiels, dann halten die fast ewig
2) in die Stirnseiten der Bodenteile 4mm Löcher bohren (z.B. unterhalb der Mitte einer Kachel) und einen Holzdübel rein, dann können die Teile nicht mehr verrutschen
Ansonsten: weiter fleißig bauen und malen und fotografieren - freut mich immer eure Ergebnisse zu betrachten! :ok: :ok: :ok:
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1690
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von Sidorion » 08.11.2017 08:40

saM hat geschrieben:
07.11.2017 20:44
in die Stirnseiten der Bodenteile 4mm Löcher bohren (z.B. unterhalb der Mitte einer Kachel) und einen Holzdübel rein, dann können die Teile nicht mehr verrutschen
Bloß nicht! Bohren ist spanhebend, das kannst Du bei Styrodur voll knicken. Das reißt Dir auf bis sonstwohin.

Besser wäre Magnete oder Klettverschluss seitlich dranzukleben. Wenn Du darauf achtest, je zwei benachbarte Seiten mit der gleichen Polung zu bekleben, kannst Du die Teile auch drehen.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

fubfub
Knecht
Knecht
Beiträge: 20
Registriert: 18.07.2017 19:01

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von fubfub » 08.11.2017 09:00

Vielen Dank für das Feedback und die Ideen, alles bringt mich weiter.

Das Bohren ist auch nur bedingt zweckmäßig, ich bin ja dann entweder gebunden, WO ich die Teile zusammenstecke oder bohre unter jeder Fliese das Loch und muss dann beim Spielen immer mit den Dübeln wursteln.
Und selbst wenn ich es schaffe eine saubere 4mm Bohrung (evtl mit Stirnschneidenden Fräser) in das Styrodur zu bekommen, wird von 4mm nichts mehr übrig sein, wenn ich das 5mal zusammen gesteckt und getrennt habe.

Auch Magnete und Klettband schränken mich ja in der Freiheit, meine Teile zusammen zu stellen, ein. Oder irre ich mich gerade?

Eine rutschhemmende Unterlage wäre vermutlich die einfachste Lösung. Zumindest besser als ein lackierter, rutschiger Tisch :wink:

Benutzeravatar
saM
Heroe
Heroe
Beiträge: 299
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von saM » 08.11.2017 10:42

tja - alte Männer mit Sehschwäche! :lol3:
Ich war der Meinung, auch die Module wären aus Holz... :?
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1690
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von Sidorion » 08.11.2017 13:39

Tja, ich hätte Dir ja empfohlen, Dir mal meinen Tread durchzulesen, aber die Bilder sind jetzt zweimal gefressen worden (einmal von ImageShack und einmal von Photobucket) und ich hab keinen Bock, mich vom dritten Hoster verarschen zu lassen. Vielleicht kannst Du ja dem Text genug Infos entnehmen.

Nur ganz kurz: Ich kann meine Gänge und Räume mit Magneten verbinden. Dazu gibts unter jeder Türöffnung links eine Unterlegscheibe und rechts einen Magneten. Das selbe gilt für die Gangenden. So haften immer zwei aneinander, egal welche.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 720
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von Xarres » 08.11.2017 20:31

Wenn man viel Zeit und Muße hat, dann kann man bei 3cm großen Feldern an jeden Rand jedes Feldes ein 1,5 cm Magnetstreifen und eine bis zu 1,5 cm Durchmesser U.Scheibe kleben. Dauert zwar, aber man kann dann an jedes Feld ran. Bei einem 4x4 Felder großen Modul wären das dann 16 kurze Magnetstreifen und 16 U-Scheiben. Man muss nur drauf achten, dass man das alles etwas versenkt, bzw, die Bodenkacheln 1-2 mm überstehen, damit es keine hässlichen Spalten gibt. Gutes Beispiel vom Prinzip her gibt es hier bei Youtube: How to make magnetic Dungeon Tiles 2.0

Alternativ das Dungeon-System aus bündigen 2x2 / 2x4 / 4x4 /2x6 / 4x6 etc. Felder-Modulen bauen und dann abwechselnd Magnete und U-Scheiben setzen.

fubfub
Knecht
Knecht
Beiträge: 20
Registriert: 18.07.2017 19:01

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von fubfub » 26.11.2017 11:18

Guten Morgen/Mittag.

Ich hatte leider lange keine Zeit für Forum und HQ, heute und gestern haben wir uns aber wieder ein wenig beschäftigen können. Fotos gibts aber noch keine.

Danke für die wertvollen Tipps mit den Magneten, aber derzeit ist mir das eine Baustelle zuviel. Wenn ich genügend Dungeonteile in einer Qualität habe, bei der sich so etwas lohnt werde ich mich daran machen.

Beim Bemalen der Figuren mache ich winzige Fortschritte, es macht auf alle Fälle super Spaß. Zumindest bis ich eure Figuren hier sehe, dass kann einen schon von den Socken hauen :wink:

Das nur als kurzes Update, Fotos folgen bestimmt ein paar die Tage.

Frohes Schaffen
Fubfub

fubfub
Knecht
Knecht
Beiträge: 20
Registriert: 18.07.2017 19:01

Re: Meine Bastelleien

Beitrag von fubfub » 03.05.2018 18:24

Huhu allesamt.

Wollte nur mal einen kurzen Gruß da lassen.

Hab ein ziemlich wildes halbes Jahr hinter mir, indem ich mich oft ins Angestelltenverhältnis zurück gewünscht habe und keinerlei Zeit für Muße hatte. Habe trotzdem immer reingschaut und mit gelesen und werde jetzt hoffentlich trotz Saison wieder mehr Zeit fürs Basteln und Bemalen haben.

Ich freu mich sehr, dass hier immer wieder was gepostet wird und staune gerne über Dinge wie bemalte Minis oder die Chaosquest :)

Auf Bald und frohes Schaffen!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste