Validation: Kämpfen mit und ohne Kampfmittel - Entwurf 1

Ein Altlager für alte, nicht mehr aktuelle Beiträge. Das Archiv für Altlasten. Diese Posts können nicht mehr editiert werden.

Moderator: Admin

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 665
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Validation: Kämpfen mit und ohne Kampfmittel - Entwurf 1

Beitrag von Zombie » 20.01.2005 21:09

Liebe Freunde des HeroQuest!

Dieser Thread stellt eine von verschiedenen Regelergänzungen dar, die gemäß folgendem Hintergrund diskutiert und weiter optimiert werden können:

Gemeinsame Regelerweiterung: Validation des „Buches der Bücher“

Hier geht es speziell um eine Regel, die das Kämpfen ohne Waffen beschreibt. Scipione hatte sie seinerzeit angeregt...
In dem Thread „Contest: Abstimmung der Validationsregeln 2004“ wurde sie gemäß Mehrheitsprinzip bestätigt.


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
..........Entwurf 1..........Entwurf 1..........Entwurf 1..........
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Kämpfen mit und ohne Kampfmittel


Zu Beginn einer Herausforderung ist ein Heroe normalerweise mit einer Waffe ausgestattet, die ihm die „Kampfaktion“ ermöglicht. Genaugenommen handelt es sich dabei um eine „Angriffsaktion“, auf die der Gegner umgehend mit seiner Verteidigung reagieren kann. Sollte ein Heroe während einer Herausforderung die Waffe verlieren, dann können anschließende Kämpfe mit den Fäusten ausgetragen werden.

Angriff

Ein angreifender Heroe wirft die auf seiner Charakterkarte angegebene Anzahl an Kampfwürfeln. Sie ist abhängig von der Art seiner Waffe. Einige Waffen erlauben einen diagonal geführten Angriff, die meisten aber nicht. Andere wiederum dienen dem Fernkampf, bei dem über mehrere Felder geworfen oder geschossen werden kann.

Ein angreifendes Monster wirft die auf der Monsterkarte angegebenen Kampfwürfel.

Bei dem Angriff geht es darum möglichst viele „Totenschädel“ zu würfeln. Je mehr „Totenschädel“ bei einem Angriff gewürfelt werden, desto schwerer ist der Treffer. Wurde kein „Totenschädel“ gewürfelt, ist der Angriff misslungen.

Wird bei einem Angriff ein Treffer erzielt, dann hat der Gegner unmittelbar einen Verteidigungswurf durchzuführen, um den möglichen Schaden festzustellen.


Verteidigung

Ein Heroe der sich verteidigt, wirft normalerweise 2 Kampfwürfel (außer er befindet sich in einer Falle oder besitzt Rüstungsmaterial). Jedes „weiße Schild“ bedeutet eine erfolgreiche Abwehr und hebt einen zuvor vom Gegner gewürfelten „Totenschädel“ wieder, so dass der Schaden entsprechend gemildert wird.
Ein angreifendes Monster wirft die auf der Monsterkarte angegebenen Kampfwürfel. Monster müssen „schwarze Schilde“ würfeln, um Treffer abzuwehren.

Jeder Totenschädel, der nicht erfolgreich verteidigt werden kann, kostet dem Gegner einen Körperkraftpunkt.

Ein Gegenangriff ist frühestens in dem folgenden Spielzug der Heroen bzw. des Spielleiters möglich.


Waffenloser Kampf

Verliert ein Heroe während des Spieles Teile seiner Ausrüstung, so kann er dennoch weiter kämpfen ...

Waffenloser Angriff

Ein Heroe ohne Waffe kann mit seinen Fäusten kämpfen, sofern seine gegenwärtige Körperkraft ausreichend ist. Bei 4 oder weniger Körperkraftpunkten ist die Schlagkraft nicht ausreichend, um dem Gegner einen Schaden zuzufügen. Damit ist der Zauberer generell zu schwach für diese Aktion.

Waffenlose Verteidigung

Eine Heroe ohne Schild, Helm oder sonstiger Schutzausrüstung verteidigt sich entsprechend seines Grundwertes auf der Charakterkarte (Verteidigung mit zwei Kampfwürfeln).


Darstellung des erlittenen Schadens

Während die Heroen-Spieler den Verlust von Körperkraftpunkten direkt in den Persönlichkeitspass eintragen, ereilt den meisten Monstern bereits nach einem einzigen erfolgreichen Treffer der Tod.

Einige Monster erweisen sich aufgrund einer höheren Anzahl an Körperkraftpunkten jedoch als widerspenstiger.
Werden derartige Monster verletzt, verwendet man Schädelfliesen, auf die man das betroffene Monster stellt. Eine Schädelfliese stellt den Verlust von einem Körperkraftpunkt dar ...

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Ende des Entwurfes
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Gruß
Zombie


P.S.: Einwände, Verbesserungsvorschläge oder Ergänzungen sind wie immer gern gesehen...

eine PDF-Version dieses Entwurfes wurde bereits an „Heroquest.de“ gesandt und wird dort in Kürze unter „Bibliothek/Die Regeln/Validation“ im „Buch der Bücher“-DINA5-Format downloadbar sein...

Hier der Link dorthin:
Das Buch der Bücher (eine lose Regelblatt-Sammlung)

Bild

Abb.: Ein Auszug aus dem „Buch der Bücher“

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2357
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 20.01.2005 22:38

Also, ich weiss nicht....

Wenn die Helden unter 4 kommen, und das passiert schon bei uns und dann kommt Rost , dann ist Feierabend.

Ich finde es besser, (so wie ich es auch handhabe) das alle Heroen ausser dem Zauberer mit einem KW angreifen dürfen, das ist hart genug.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Pescador
Knecht
Knecht
Beiträge: 36
Registriert: 17.01.2005 19:31
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Pescador » 20.01.2005 22:56

Ich finde die Idee mit der Mindestanzahl an Körperkraft nicht schlecht, würde sie aber auf mind. 2 Punkte absenken.

@Flint
Wie wirkt denn bei dir die Karte Rost wenn der Heroe nur noch seine Standartwerte und keine Ausrüstungegegenstände mehr hat? Kann er dann nimmer kämpfen?
Der beste Freund des zivilisierten Europäers war Jahrhundertelang die Nordsee..... denn sie hielt den Tommy fern



Wer mit Kettensägen kämpft wird mir Kettensägen bekämpft!

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2357
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 21.01.2005 08:28

Nein, nein... Rost ist Rost. Wenn Du nichts in den Händen hältst, kann auch nichts rosten. Gilt nur bei Waffen, die Du in der Hand hältst oder Rüstungsteilen, die Du trägst.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
TheManOnTheMoon
Heroe
Heroe
Beiträge: 444
Registriert: 14.01.2005 15:23
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Beitrag von TheManOnTheMoon » 21.01.2005 10:09

Ich finde es allgemein sehr schwer z.B. einen Ork mit der blosen hat tot zu schlagen. Ich würde da sagen, dass man Monster mit blosen Händen nur bewustlos schlagen kann. Könnte ich mir gut so vorstellen, dass wenn man einen treffer erziehlt, dass Monster Bewustlos wird und man einen W6 würfelt. Dieser gibt dann die Runden an wie lange das Monster Bewustlos ist!


Ab wann werden denn die neuen Regeln zum Downlode auf der HQ seite zu finden sein?
S´gäbbd drei Soadde fonn Mänsche: Solsche, wo bis drei zäähle könne unn solsche, wo´s nädd könne.

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 665
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Beitrag von Zombie » 21.01.2005 21:51

Liebe Freunde des HeroQuest!

Flint wandte zum „waffenlosen Angriff“ ein:

Wenn die Helden unter 4 kommen, und das passiert schon bei uns und dann kommt Rost , dann ist Feierabend.
Ich finde es besser, (so wie ich es auch handhabe) das alle Heroen ausser dem Zauberer mit einem KW angreifen dürfen, das ist hart genug.
Dem entgegenzusetzen wäre, dass die Heroen in den entsprechenden Situationen somit auch einmal gezwungen werden, ihre Heiltränke früher auszuschlürfen....

Auch der Hinweis von TheManOnTheMoon:
Ich finde es allgemein sehr schwer z.B. einen Ork mit der bloßen Hand tot zu schlagen.
spricht eigentlich für die 5 Mindestpunkte.

Von der Idee mit den bewußtlosen Monstern würde ich prinzipiell abraten, da die Regel dann wieder zu kompliziert wird ...



Ergänzend möchte ich noch anmerken, dass diese Regel immerhin 8 von 12 Contest-Teilnehmern befürwortet haben, darunter auch ein gewisser Flint... ;-)

„Contest: Abstimmung der Validationsregeln 2004“

Es spricht allerdings nichts dagegen, diese Frage bei einem nächsten Contest weiter auszudehen...

Gruß Zombie


P.S: Zu der Frage, wann die neuen Regeln zum Download bereitstehen: Ich denke sobald Dunuin oder Falkos ihr Postfach öffnen... Wenn Interesse besteht, kann ich die Regelblätter zukünftig auch parallel an einen größeren Verteiler senden, sobald ich wieder was an Falkos bzw. Dunuin weitergebe... als so eine Art Newsletter sozusagen

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2357
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 22.01.2005 01:18

Grrr... ich hasse es mit derart zweideutig gestellten Fragen eingeengt zu werden, mein Ja bezog sich eher auf den Zauberer , der nicht zuschlagen darf. OK, Zombie 1:0 für Dich...touché ..:)

Na warte, am Freitag, darfst Du in meinem Dungeon mal zeigen, wie DU Dir die Welt so vorstellst... :twisted:
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Ironfist
Knecht
Knecht
Beiträge: 33
Registriert: 15.01.2005 13:14
Wohnort: Siegen

Beitrag von Ironfist » 22.01.2005 09:58

Estmal sorry wegen den positiven Mastercards. Wollte mir da ja gedanken machen. Hab im moment null Zeit wg UNI.

Ich find die Regeln so ganz OK aber womit Wirft denn jetzt die Heroe wenn sie Waffenlos ist? Schwarze Schilde? Barbar 4 KW Zwerg 3 KW ALB 2 KW? Ausserdem scheint mir es so als ob bei Heroquestworld nicht geupdated wird, bin also aufjeden Fall für den Emailverteiler und melde mich somit schon mal als erster dafür an.

Initiative
PRO NEWSLETTER
Dieing is a soldiers talent

Benutzeravatar
TheManOnTheMoon
Heroe
Heroe
Beiträge: 444
Registriert: 14.01.2005 15:23
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Beitrag von TheManOnTheMoon » 22.01.2005 12:17

Ja das mit dem NEWSLETTER wär keine schlächte Idee!
S´gäbbd drei Soadde fonn Mänsche: Solsche, wo bis drei zäähle könne unn solsche, wo´s nädd könne.

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 665
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Beitrag von Zombie » 23.01.2005 17:49

Liebe Freunde des HeroQuest!

@Flint:

Noch vor dem besagten Freitag solltest Du besser in die Stadt einkehren und den ambulanten Advokaten für administrative Anerbschaftangelegenheiten darum bitten, gegen 50 Golddublonen ein Testament aufzusetzen...das „Testament des Bösen“!

@Ironfist:

Setz Dich wegen der Karten auf keinen Fall unter Druck... Gut Ding will Weile und Uni, Arbeit oder Familie müssen vor unserem Hobby eine höhere Priorität haben... ich bin mir sicher, dass wir innerhalb der nächsten Wochen noch Karten erhalten werden, mit denen wir Nieimleben13 gerechnet hätten...

Zu Deiner Frage hinsichtlich der erforderlichen Würfelsymbole für den waffenlosen Angriff:

Um einen Treffer zu erzielen, sollen weiterhin Totenschädel geworfen werden. Die Idee mit den „schwarzen Schilden“ wurde mehrheitlich abgelehnt (siehe Contestergebnis: 9 gegen 2 Stimmen).

Sollten wir im Regeltext vielleicht verständlicher formulieren:

„Verliert ein Heroe während des Spieles Teile seiner Ausrüstung, so kann er nach oben beschriebener Art und Weise dennoch weiter kämpfen ... „

@Ironfist & ManOnTheMoon:

Prima, dann setze ich Euch einfach die nächsten Male mit in CC ...
Bräuchte dann die email-Adresse per PN

Gruß Zombie

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 665
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Beitrag von Zombie » 24.01.2005 21:14

Liebe Freunde des HeroQuest!

Ironfist hat auf eine fehlende Information aufmerksam gemacht, die im nächsten Entwurf unbedingt erwähnt werden muß...


Waffenloser Angriff

Ein Heroe ohne Waffe kann mit seinen Fäusten kämpfen, sofern seine gegenwärtige Körperkraft ausreichend ist. Bei 4 oder weniger Körperkraftpunkten ist die Schlagkraft nicht ausreichend, um dem Gegner einen Schaden zuzufügen. Damit ist der Zauberer generell zu schwach für diese Aktion. Ein Angriff ohne Waffe wird mit einem einzigen Kampfwürfel ausgeführt.


Gruß Zombie

Benutzeravatar
TheManOnTheMoon
Heroe
Heroe
Beiträge: 444
Registriert: 14.01.2005 15:23
Wohnort: Hameln
Kontaktdaten:

Beitrag von TheManOnTheMoon » 24.01.2005 21:53

Ja das hört sich gut an, damit könnte ich mich auch anfreunden, dass eine gewisse Körperkraft vorhanden sein muß!

Man trifft dann ganz normal bei einem Totenkopf, oder?
S´gäbbd drei Soadde fonn Mänsche: Solsche, wo bis drei zäähle könne unn solsche, wo´s nädd könne.

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 665
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Beitrag von Zombie » 25.01.2005 21:41

Liebe Freunde des HeroQuest!

@ ManOnTheMoon:

so müßte es verständlicher sein:

Waffenloser Kampf

„Verliert ein Heroe während des Spieles Teile seiner Ausrüstung, so kann er dennoch weiter kämpfen ... „

Waffenloser Angriff

Ein Heroe ohne Waffe kann mit seinen Fäusten kämpfen, sofern seine gegenwärtige Körperkraft ausreichend ist. Bei 4 oder weniger Körperkraftpunkten ist die Schlagkraft nicht ausreichend, um dem Gegner einen Schaden zuzufügen. Damit ist der Zauberer generell zu schwach für diese Aktion. Ein Angriff ohne Waffe wird mit einem einzigen Kampfwürfel ausgeführt. Ist das Ergebnis ein „Totenschädel“, dann wurde der Gegner getroffen. Ob der Treffer zu einem Schaden führt, stellt der Gegner wiederum umgehend durch seine Verteidigung fest.

Gruß Zombie

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 665
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Beitrag von Zombie » 27.03.2005 12:34

Liebe Freunde des HeroQuest,

ich möchte an dieser Stelle eine weitere Änderung einbringen, die sich auf die Darstellung übriger Lebenspunkte von Gegnern mit mehreren Körperkraftpunkten bezieht.

Die in dem 1. Entwurf erwähnten Pappmarker kommen aus der US-Version und sind für uns nur nach einem zusätzlichen Bastelaufwand verfügbar.

Einfache geht´s mit einem zusätzlichen Würfel, der neben die Figur gelegt wird und deren KK-Punkte anzeigt.

Besonders gut gefällt mir die Variante, wie sie vom Flint gespielt wird. Damit der Würfel sich von den anderen abhebt und auf dem Platz nicht als störend empfunden wird, setzt Flint besonders kleine Würfel ein... winzig kleine rote "Blutwürfelchen"...

Was haltet Ihr davon, diese Variante in den nächsten Entwurf mit einzubringen?

Gruß Zombie

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2357
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 27.03.2005 14:45

Anmerkung von Flint:

Diese besonders kleinen Würfelchen kann man im Fantasyspieleladen in der 20er Plastikdose erwerben, sie kostet zwischen 7.95 und 12.95 je nach Farbe.

Die Warhammerspieler unter Euch kennen die Dose ja...;)
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste