Corran's 3D Dungeon StartUp

Viele User haben Dungeon Projekte, Miniaturengalerien usw... Hier sind alle diese Galerien zusammengefasst

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 648
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: Corran's 3D Dungeon StartUp

Beitrag von CorranHorn » 17.03.2014 21:40

Sooooho und nochmal Nachschub aus der Oberwelt (allerdings mit der Möglichkeit kombiniert die Teile, insb. Statue, auch im Dungeon zu verwenden)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Als nächstes sind dann zwei Würfeltürme in Planung... aber das DAUERT noch.

Benutzeravatar
Commissar Caos
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 513
Registriert: 26.02.2010 23:17
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Corran's 3D Dungeon StartUp

Beitrag von Commissar Caos » 05.04.2014 16:58

Die Sachen sind wirklich toll bemalt! Sieht alles unglaublich gut aus.

Man kann ja über GW sagen was man will, aber die "neuen" Gelände Serien sind schon ziemlich grandios..
Cola ist gut gegen Zähne

http://commissarcaos.blogspot.de/

Topquest
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 783
Registriert: 18.01.2011 12:02
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Corran's 3D Dungeon StartUp

Beitrag von Topquest » 05.04.2014 18:19

Sehr schöne Sachen!Habe auch einiges von GW die stellen schöne Gebäudeteile her.
Tolle Umbauten, dass macht Arbeit und das Ergebnis überzeugt!
:D Grüße Topquest!

Benutzeravatar
Skullhamma
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 526
Registriert: 12.07.2010 08:17

Re: Corran's 3D Dungeon StartUp

Beitrag von Skullhamma » 06.04.2014 10:10

Jau, das rockt! Mir haben es vor allem die Patina-grünen Dächer auf den Mausoleen angetan. :)
Wenn man einem Feind den Schädel vom Rumpf schlägt, dann ist es barbarisch. Macht man daraus ein Trinkgefäß, dann ist es Kultur.

http://skullhamma.tumblr.com/

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 648
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: Corran's 3D Dungeon StartUp

Beitrag von CorranHorn » 07.04.2014 09:31

Vielen Dank für die Blumen! :D

Diese Woche bin ich leider in China, aber ich hoffe in der nächsten mal WIP Bilder der Dicetower machen zu können. Inzwischen sind auch meine WHQ Portale angekommen, ich werde mich wohl mal dran machen müssen dazu zwei Formen zu bauen.

Zum GW Gelände - ich findes auch grandios. Abschnittsweise :lol: Heißt also für mcih, dass ich mir neue Bausätze und Geländestücke imemr genau anschaue und überlege wie ich sie in HQ umsetzen kann. Oft sind einfach übertrieben viele Schädel dran, sind zu viele Verzierungen dran, die in den Vordergrund drängen oder passen schlichtweg nicht in einen Dungeon. Außerdem muß man schon etwas auf "epische" Darstellungen abfahren, um de realismus etwas hintenan zu stellen.

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1024
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: Corran's 3D Dungeon StartUp

Beitrag von HQ-Killy » 08.04.2014 20:42

Lieber Corran, wenn du mal Zeit hast, kannst du dann mal bitte ein Step by Step deiner Bemalerein posten, damit man sieht, wie du die Farbschichten aufbaust???
Von dir kann mal ne Menge lernen.
Ich bin absoluter und uneingechränkter Fan deiner Arbeiten!!

PS: Aber die Pinsel mit dem blauen Griff im Hintergrund gehen mal gar nicht
(ich persönlich finde deren Qualität absolut mies)
Wer mal gute Pinsel braucht, sollte mal bei

Vogtlandia Bürstenfabrik
Inh. Hansgeorg Koch
08328 Stützengrün


gucken...

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1024
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: Corran's 3D Dungeon StartUp

Beitrag von HQ-Killy » 11.04.2014 22:30

Hey Corran, erstmal noch vielen Dank für dein (mir wirklich sehr wichtiges) Lob.
Ich hab da mal schon wieder ne Frage.
Die Farbkombinationen deiner Bemalung, sind die auf deinem Mist gewachsen oder irgendwo erlesen??
Ich hab das mal an deine Anleitung angeleht ausprobiert und bin sehr überrascht und begeistert vom Ergebnis.
Das wars dann mit Trockenbürsten...
Kann man deine Bemalung auf jede Farbkombi übertragen?
Keine Ahnung, so nach der Art: Hell mit Schwamm, weiß mit Schwamm, übelst dunkler Wash und dann nochmal heller dünner Wash mit einer Komplementärfarbe?? So was in der Art.
Ich suche schon lange nach Farbkombis und das, was du da im Angebot hast, rockt eben!!!

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 648
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: Corran's 3D Dungeon StartUp

Beitrag von CorranHorn » 12.04.2014 06:59

:lol:

man glaubt es nicht, aber ich habe es tatsächlich durch zufällige ausprobieren an der hexenfluchzitadelle selbst rausgefunden, weil ich so neidisch auf die tolle steinoptik von gw war. der trick dabei ist folgender:
1. man überlegt sich welche farbe das endergebnis haben soll (bei mir waren das 4 musterkarten von verschiedenen papptiles)
2. man macht sich musterkarten (in meinem fall ein stück feste pappe und daraufgeklebt ein stück strukturtapete in massstäblicher steinoptik)
3. man schwammtupft die erste dunklere schicht (immer mit farbe direkt ausm pott, kein anmischen), vertiefungen bleiben dunkel!
4. man schwammtupft die zweite hellere schicht (immer mit farbe direkt ausm pott, kein anmischen), vertiefungen bleiben dunkel!
5. jetzt kommt das entscheidende - man muß eine wash mischung entwickeln, die aus dem schwammgetupften das endergebnis macht

Für den letzten Schritt hilft nur ausprobieren. Dafür lege ich die getupften muster neben mein gewünschtes ergebnis und überlege welche farben meiner palette dem ergebnis entsprechen könnten... das wird dann entsprechend dünn mit thinner + glaze medium gemischt, aufgetragen und eben gleich wieder übergewischt (wichtig, das schwammgetupfgte muß richtig trocken sein, der thinner kann sonst wieder anlösen!). das ergebnis vergleiche ich dann mit meinem ziel. normal reicht mir dann noch ein feineinstellung nach dem motto: bisschen mehr bläulich, bisschen mehr rötlich, etc. dieses wash sollte zwischen der hellen und der dunklen tupffarbe liegen.

6. wenn man sein muster einmal hat, schreibt die mischungsverhältnisse möglichst genau auf. Voila!

bei einigen farben habe ich die methode etwas abgewandelt - dort habe ich erst dunkel getupft, dann gewasht und dann wieder getupft - das ergebnis ist mir zu "trocken" und krass im kontrast. deswegen habe ich für diese fälle nochmal ein zweites wash angelegt. hier habe ich gemerkt, dass dieses zweite wash tatsächlich nochmal eine tolle tiefe reinbringt und einen gewissen staubeffekt haben kann, wenn es recht hell ist. ähnlich wie pigmente.

das sind meine gesammelten erkenntnisse dazu... mit den dice towers mache ich dann mal fotos!

Benutzeravatar
Skullhamma
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 526
Registriert: 12.07.2010 08:17

Re: Corran's 3D Dungeon StartUp

Beitrag von Skullhamma » 12.04.2014 08:12

Interessant... und hört sich bis auf das Farbexperiment am Ende auch gar nicht so schwer an. Das Ergebnis spricht jedenfalls für sich!
Wenn man einem Feind den Schädel vom Rumpf schlägt, dann ist es barbarisch. Macht man daraus ein Trinkgefäß, dann ist es Kultur.

http://skullhamma.tumblr.com/

Benutzeravatar
Thor the Barbarian
Vasall
Vasall
Beiträge: 64
Registriert: 27.01.2013 10:35
Wohnort: Sulzheim

Re: Corran's 3D Dungeon StartUp

Beitrag von Thor the Barbarian » 13.04.2014 12:52

Die Sachen sehen wirklich ganz toll aus.
Schon extrem cool was ihr hier alle aus Heroquest gemacht habt.
:ok:
Komm her und spüre den Stahl meiner Klinge, du Ausgeburt des Bösen.

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1024
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: Corran's 3D Dungeon StartUp

Beitrag von HQ-Killy » 13.04.2014 14:46

Danke Corran.
Nur noch ne Frage:
Du schreibst "Vertiefungen bleiben dunkel" - das bedeutet, dass du mit WAS grundierst??

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 648
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: Corran's 3D Dungeon StartUp

Beitrag von CorranHorn » 13.04.2014 22:28

Für alle Sandsteinelemente: Nussbraun
Für alles andere im Dungeon: Schwarz
-> beides ist billiger ist Acryllack seidenmatt inner Büchse aus dem Baumarkt, durch den Mattlack-Anteil (Vallejo) im Wash verschwindet der Glanz problemlos

einzelne Details werden ggf. mit GWs Chaos Black bzw. Vermin Brown nachgrundiert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste