die Künste des HQ-Killy

Viele User haben Dungeon Projekte, Miniaturengalerien usw... Hier sind alle diese Galerien zusammengefasst

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von knightkrawler »

Wow. Super Ideen da, klasse Pose.
Bin schwer begeistert.
Ich trau mich immer nicht an die 40k-Bits ran...
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1036
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von HQ-Killy »

Danke @knight... auch unter den 40k bitz kann man wahre Schätze finden. Es lohnt sich auf jeden Fall, da mal zu stöbern!

Nachdem ich die ganze Woche dieses Teil mit Farbe bekleckst habe, möchte ich euch mal erste Eindrücke meines neuen "Gebäudes" präsentieren. Eine Story dafür habe ich schon im Hinterkopf, allerdings wird die Fertigstellung sich wohl doch noch um einiges hinziehen, da das wesentliche, die Bemalung der Figuren, noch überhaupt nicht begonnen hat.

Kleiner Preview:

Bild

Ich werde Euch gegen Ende März noch ein kleines Bonbon präsentieren... Also schaut vorbei!

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 660
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von CorranHorn »

Der Zauberer ist in seinen Bits wirklich genial kombiniert - Hochachtung davor! Dein Gelände gefällt mir aber auch nach wie vor sehr :)

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1036
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von HQ-Killy »

Danke Corran. Die figur ist aber damit fast die teuerste, die ich so habe... (Bis auf Badrug Schädlspalta...)

Hier Teil1 des Bonbons...

Bild

Benutzeravatar
Commissar Caos
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 608
Registriert: 26.02.2010 23:17
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von Commissar Caos »

Richtig toll, was du hier mal wieder zeigst. Deine Displays sind echt meisterklasse. Die fotographie ist ebenfalls erstklassig und trägt den Rest zum Gesamteindruck bei.
Immerwieder eine Freude hier vorbeizuschauen!
Cola ist gut gegen Zähne

http://commissarcaos.blogspot.de/

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1036
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von HQ-Killy »

Danke Commissar!

Geplant war eigentlich, dass sich in dem Loch eine Platte dreht, um dort Minis in einer Rotation zu zeigen.
Allerdings bekomme ich es nicht hin, dass das Loch genau mittig über dem Motor steht, sodass es jetzt immer eiert und IMMER an einer kleinen Kante hängen bleibt...
Projekt verworfen. Ich bastle trotzdem weiter dran...

Was in der Vergangenheit noch so entstanden ist, ist das hier.
Die Story ist, dass zwei Grabräuber nach ihrem Feierabend feststellen müssen, dass sie irgeneine dunkle Macht erweckt haben.
Die Feuer färben sich lila ein und 2 Zombies (Modelle des Leichenkarren) kommen aus dem Friedhof.
Im Vordergrund wird sich der flüchtende Bauer aus dem Set des GW-Riesen finden.
Dort wo der Baumstumpf und das Lagerfeuer sind werde ich den sich duckenden Landsknecht aus dem GW-Lindwurm-Set platzieren.
Zudem kommen noch einige Bitz, um die Szenerie zu gestalten...

Bild

Hier war geplant, dass ich dsa Feuer mit einer LED beleuchte, aber das sah doof aus.
Das Feuer hatte ich aus tranzparentem Acryl modelliert, was auch sehr gut aussah, aber die Stimmung war hinüber..

Kann mir bitte noch jemand verraten, wie ich diese braune Steinfarbe hinbekomme?? Also das braun von den Mauersteinen...
Außerdem brauche ich dieses BIT...Hat das jemand??
Das ist ein Schild von einem Imperiumsgeneral von GW...

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von knightkrawler »

HQ-Killy hat geschrieben:Kann mir bitte noch jemand verraten, wie ich diese braune Steinfarbe hinbekomme?? Also das braun von den Mauersteinen...
Das ganze Diorama sieht aus, als wären die Farben sehr viel mit Pigmenten moduliert worden, vor allem bei den rötlichen Brauntönen, die du wohl meinst. Sieh dir mal die Vallejo-Vierersets an, da wird eins wohl passen dafür. Dann brauchst du noch Alkohol und ein bisschen Mut.
Mit Acrylfarben wird der Look nicht so staubig (selbst in den Schatten) aussehen. Ich kann mich aber täuschen...
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1036
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von HQ-Killy »

Vielen Dank für den Input.
Ich meine insbesondere die Mauer, die links von der Treppe ist, sie hat so einen braun/beige Ton.
Es ist nicht so das staubige, sondern einfach welche Farbtöne (Grund, Schatten, Highlights) da kombiniert wurden... :?:

Da das mit dem Drehteller nix wurde, ist wenigstens noch das rausgekommen.
Übrigens sind diese Schalen von Physalis perfekt, Kantenlänge genau 3cm!
LED unter'm Bett,
LED unter'm Schrank,
LED unter'm Sofa
Leider geil.

Bild

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von knightkrawler »

Dann würde ich einen Olivgrünton (Ordic Olive von Formula P3?), ein Ziegelrot (GW Tuskgor Fur vielleicht?) und ein helleres Khaki (GW Kommando Khaki) wählen und dann Spaß mit Wetblending haben, dann Washes aus Athonian Camoshade, Agrax Earthshade und Reikland Fleshshade oder ähnlichem, dann Drybrushing mit dem Khaki, am Anfang mit einem Hauch von Rot und/oder Grün beigemischt, dann pur, dann vielleicht noch eine Knochenfarbe. So ungefähr. Aber ich analysiere und male schon sehr sehr intuitiv.
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1036
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von HQ-Killy »

Vielen Dank.
Mein Problem ist, dass ich mich absolut nicht mit Farben auskenne. Ich kann nicht sagen, welcher hellere Ton z.B. einem Braun zugeordnet wird. Bei Schwarz ist das mit Grau und Weiß noch relativ simpel. Dann hörts aber auch schon auf.
Daher Vielen Dank für deine Mühe!

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von knightkrawler »

HQ-Killy hat geschrieben:Bei Schwarz ist das mit Grau und Weiß noch relativ simpel.
Das denkst du! Für Schwarz nehme ich je nach Material und Textur alles von Dunkelgrün bis Dunkelblau und Dunkelbraun (gemischt mit einem echten Schwarz) und helle auf mit hellblau, hellgrün oder hellgrau/khaki (verschiedene Techniken für verschiedene Texturen sowieso), danach ein schwarzer oder dunkelblauer Wash. Egal, was du dir ansiehst, wirklich schwarz sind nur die tiefsten Schatten.
Meine schwarzen Kunstleder-Sicherheitsschuhe sind grün, blau und khaki. Nirgendwo schwarz oder grau. Trotzdem würdest du sie als schwarz bezeichnen, weil deine Augen diese Farben in Verbindung mit der Textur und einem Erfahrungswert/Erwartungshaltung als schwarz wahrnehmen, solange du nicht genau hinsiehst und versuchst die Wahrheit zu sehen.

Hausaufgabe für das Sehen und Analysieren von Farbe: nimm ein Mittelblau als Grundton und versuche die Schatten aufzubauen, indem du mehr und mehr Orange beifügst. Es darf nur nie mehr Orange als Blau drin sein. Die Komplementärfarbe Orange macht aus Blau ein sehr interessantes Grau, das den Schatten für's Blau darstellt, obwohl du denkst, dass das Orange das Blau aufhellen müsste.
Probier das auch mit den Pärchen Gelb-Lila und Rot-Grün aus.
Mische alle Primärfarben Rot, Gelb, Blau in verschiedenen Verhältnissen und schau, was dabei rauskommt.

Mein Lieblingsgrau für Stein habe ich aus GW Goblin Green und GW Warlock Purple gemischt.
Die beste Farbe, um ein Dunkelrot zu highlighten ist ein Mintgrün oder helles grüngrau.
Mit Ausprobieren und Analysieren erlangst du selber Weisheiten über Weisheiten.

Zu deiner Frage mit dem Akzentuieren von Braun: wenn du das Grundbraun nimmst und Weiß beimischst, kann dein Auge eher die Einzelmischteile des Brauns erkennen. Vielleicht siehst du dann eher ein Gelb, ein Rot, ein Blau oder zwei davon als "Stich", was eben auch immer drin ist. Dann kannst du das Grundbraun mit einer Mischung aus diesem Stich und Weiß aufhellen (oder sogar dem reinen Stich, dann wird's sehr kräftig), wenn du den "Stich" behalten oder verstärken willst.
Heißt: du mischst dein Braun mit Weiß und siehst, dass es deutlich gelblich ist. Also mischst du Gelb mit etwas Weiß und nimmst diese Mischung dann um dein Braun aufzuhellen.
Eine neutralere Aufhellung bekommst du, wenn du nicht den Stich mit Weiß beimischst, sondern die Komplementärfarbe mit Weiß. Wenn also dein Braun mit Weiß gemischt einen Gelbstich zeigt und du das Braun sehr neutral und "langweilig" halten willst, mischt du weiß mit lila und nimmst dies dann, um dein Braun aufzuhellen.
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Benutzeravatar
DerDude
Krieger
Krieger
Beiträge: 102
Registriert: 24.09.2015 21:51
Wohnort: St. Ingbert

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von DerDude »

@Knightkrawler: Klasse! Dein Beitrag hat mir gerade einen Wow-Moment beschert. Die Zusammenhänge sind aufgrund der Farblehre absolut logisch, aber irgendwie kam ich nie auf die Idee, die Farblehre mal so einfach anzuwenden.
Meine Highlights waren bisher immer nur aufgehellte Farben, welche aber oft nicht den Effekt brachten, welchen ich erreichen wollte.
Danke für deine Ausführungen!!! :ok:
Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von knightkrawler »

Bitte schön. Ich mach sowas gerne, weil ich eben auch diese Wow-Momente hatte.
Das was Games Workshop und seine Youtube-Fanboys lehren (mit dem Ziel, jedem Figurenbemaler alle seine drölfmillionen Fraben zu verkaufen), langweilt mich zu Tode und stößt mir sauer auf. Ich hab lieber Spaß und das geht nur rezeptfrei.
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Benutzeravatar
Luegisdorf
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 941
Registriert: 16.09.2008 18:53

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von Luegisdorf »

Absolut und einfach Klasse! :ok:

Darf ich fragen, wie du die kleinen Flammen machst? Etwa auch mit mit der Acryl-Verputz-Masse??
Allerdings bekomme ich es nicht hin, dass das Loch genau mittig über dem Motor steht
Da hätte ich eine Idee: Warum den Motor direkt dranstecken? Du könntest versuchen die Drehscheibe über einen kleinen Keilmriemen (also ein kleines Gummiband) auf den Motor zu übersetzen. Das Gummiband hätte sicher Wackeltoleranz. Und wenn das Zentrieren der Drehscheibe das Problem darstellt, könntest du in das Loch ein Speichenrad einsetzen, und die Nabe durchbohren, dort setzt du dann die Achse der Drehscheibe rein ...

Viel Spass beim Weitertüfteln - wir freuen uns auf mehr :twisted:
Bild

Benutzeravatar
Iwanhoa
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 544
Registriert: 14.01.2005 14:56
Wohnort: Das schöne Nordhessen

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von Iwanhoa »

Ihr wollt malen lernen?

http://massivevoodoo.blogspot.de/

tut es von den Besten der Besten Sir!

You Tube Videos von denen ebenfalls ansehen knall peitsch!

SO macht man Schatten, Highlights, OSL´s, ASL`s und Bases.

Cheers Iwan
Bild

Antworten