die Künste des HQ-Killy

Viele User haben Dungeon Projekte, Miniaturengalerien usw... Hier sind alle diese Galerien zusammengefasst

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
Anderas
Heroe
Heroe
Beiträge: 348
Registriert: 27.08.2014 14:17

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von Anderas » 12.01.2016 12:53

Hübsch ist er!
Das mit dem heimlich malen kenne ich auch. Letztes Jahr konnte ich fünf mal malen. Dreimal habe ich alles eingepackt und bin gegen den Widerstand meiner Frau in unseren Figürchenclub gefahren. Zwei mal habe ich Urlaub genommen als meine Frau keine Zeit hatte. Super das.
Sie schickt mir auch eiskalt die Kleine in den Hobbyraum sobald ich da sitze. Grrrrr!

Benutzeravatar
Naglfar
Krieger
Krieger
Beiträge: 134
Registriert: 22.11.2008 13:17

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von Naglfar » 12.01.2016 13:06

@Andreas

Woher stammt die hübsche Dame. Figurenserie bzw. Hersteller?
Ist echt super schön geworden finde ich. Mir gefällt die Farbgebung sehr gut.
"Und schließlich gibt es das älteste und tiefste Verlangen, die große Flucht, dem Tod zu entrinnen"
Bild

Benutzeravatar
Anderas
Heroe
Heroe
Beiträge: 348
Registriert: 27.08.2014 14:17

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von Anderas » 12.01.2016 16:49

Sorry HQ Killy ich wollte nicht den Thread hijacken.

Die Dame ist ein Pinup of Death von Kingdom Death und aus der Serie ist es der "Preacher".

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1024
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von HQ-Killy » 12.01.2016 20:17

@ Anderas. Du ARME SAU!!
Bei mir ist das nicht so problematisch. Allerdings sitzen mir gerade zwei Prüfungen und 2 Hausarbeiten im Nacken, die auch gemacht werden wollen. Sich da im Keller mit "sowas" zu beschäftigen, ist schon schwierig...
Ich male und bastle nur, wenn keiner da ist. D.h. wir haben den "Luxus", dass die Kinder noch einen "richtigen" Papa haben, zu dem sie wöchentlich gehen und auch durch ihr Alter nicht mehr bespaßt werden wollenn..
Deshalb ist es bei mir mit dem Hobby entspannter.
Als ich gestern im Keller malte, hat meine kleine Maus auf dem Keyboard gespielt, das war fein...

Vielleicht hätte ich dazusagen sollen, dass es mir auf dem Foto NICHT um den Skaven ging, den kennt ihr ja schon.
Ich habe in der letzten Woche diese Kulisse gebastelt und ich muss sagen, dass ich immer mehr gefallen am BaseBau finde.
So bekomme ich meine Sachen nämlich auch ins Wohnzimmer geschmuggelt....
Ihr seht, auch bei uns herrscht HIERARCHIE!!!!

Nikki_der_Barbar
Novize
Novize
Beiträge: 19
Registriert: 18.02.2015 14:38

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von Nikki_der_Barbar » 12.01.2016 22:36

@ HQ Killy

diese genialen Miniaturen mit den endgeilen Farbkompositionen enstehen bei Dir im Keller..?????
Also wenn ich das richtig deute unter Kunstlicht????
Ich male seit vielen Jahren, zugegeben mit langen Pausen aber ich bringe einen soliden Standard
mit sauber aufgetragenen Farbschichten, kleinen Details, Highlights und Schattierungen in ein paar
abstufungen und auch mal ein einfaches Freehand aber ausschließlich bei vernünftigem Tageslicht.!!!!
Niemals könnte ich in nem Keller malen.

Ganz Großen Respekt mein Lieber...

Viele Grüße Nikki_der_Barbar

Benutzeravatar
Iwanhoa
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 542
Registriert: 14.01.2005 14:56
Wohnort: Das schöne Nordhessen

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von Iwanhoa » 13.01.2016 00:16

Es gibt sehr sehr gute Tageslichtlampen von Osram ;-)
Bild

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1024
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von HQ-Killy » 13.01.2016 22:46

Nikki, das siehst du vollkommen richtig.
Ich male NIE im Keller, außer grobes Zeug wie dieses "Diorama".
Ansonsten warte ich natürlich auch auf eine gute Sonnenstunde.
Ohne gutes Licht wird das nix.
Auch ich bin also kein Zauberer, sondern nur ein schnöder Pinseldillettant...

Nikki_der_Barbar
Novize
Novize
Beiträge: 19
Registriert: 18.02.2015 14:38

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von Nikki_der_Barbar » 22.01.2016 13:40

@ Killy,

darf ich mal fragen mit welchen Pinseln Du malst?
Habe bisher meist mit den Citadelpinseln gearbeitet.
Wenn ich die Pinsel anderer Hersteller verwendet habe, hat sich oft die Spitze
des Pinsels leicht hakenförmig verbogen.
Diesen Effekt habe ich bei verschiedenen Herstellern beobachtet.
Allerdings ist mir der Finedetail-Pinsel von Citadel mittlerweile für kleinere
bis winzige Details zu groß.
Hoffe du hast ne gute Empfehlung für mich.

Mfg Nikki_der_Barbar

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1024
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von HQ-Killy » 23.01.2016 02:22

Es ist echt nicht einfach, gute Pinsel zu bekommen. Meine hauptpinsel habe ich von der vogtländischen Bürstenmanufaktur. Ich glaube aber nicht, dass diese dort produziert werden! Diese sind aus marderhaar und biegen nicht um! Das passiert bei den synthetischen Pinseln immer! Nie wieder synthetische Pinsel!!! Aber auch bei den Echthaarpinseln muss man schon einige anschauen, um den zu finden, der auch gut geschnitten ist! Da ist keiner wie der andere. Man sollte auch mal die Borsten zwingen den Fingernägeln durchziehen, um Ausreißer zu entdecken. Wenn die sich alle wieder in die Ausgangsform zurücklehnen, kann man ihn nehmen. Meine 000 Pinsel habe ich bei ebay gekauft. Die braucht man selten und deshalb sind die nicht so strapaziert... Wichtig!! Nicht ins
Wasser stellen!!! Pinsel ausspülen und raus! Ich verwende keine Mittelchen, nur meine
Spucke zum konservieren meiner Pinsel! Nicht:
Meines Pinsels!!!

Legolas
Vasall
Vasall
Beiträge: 80
Registriert: 14.01.2015 09:05
Wohnort: Landkreis Kassel

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von Legolas » 25.01.2016 12:55

Hallo ihr zwei,

ich habe meine Pinsel von einem Künstler bekommen.
Die Standartpinsel aus dem Geschäft sind auf Dauer
nicht empfehlenswert.
Pinsel mit Wasser auswaschen, auf keinen Fall Lösungsmittel
wie Verdünnung oder Terpentin verwenden.
Nach dem Auswaschen auch nicht auf die Borsten stellen
sondern einfach hinlegen.

Gruß Legolas

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von knightkrawler » 26.01.2016 18:49

Winsor & Newton Series 7, Größe 1
- für's Schichten und Lasuren und selbst die kleinsten Details
W & N, Größe 2
- für Basecoats, Washes und Two-brush-blending (als Blending-Pinsel)
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Benutzeravatar
Iwanhoa
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 542
Registriert: 14.01.2005 14:56
Wohnort: Das schöne Nordhessen

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von Iwanhoa » 27.01.2016 00:51

knightkrawler hat geschrieben:Winsor & Newton Series 7, Größe 1
- für's Schichten und Lasuren und selbst die kleinsten Details
W & N, Größe 2
- für Basecoats, Washes und Two-brush-blending (als Blending-Pinsel)
Genau diese Pinsel! DIESE und zwar GENAU DIESE und man hat seine Pinselsuche fürs restliche Leben eingestellt! Ich nutze die sogar fürs Geländebemalen!
Bild

Daggna
Krieger
Krieger
Beiträge: 133
Registriert: 24.03.2013 12:56

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von Daggna » 27.01.2016 13:16

knightkrawler hat geschrieben:Winsor & Newton Series 7, Größe 1
- für's Schichten und Lasuren und selbst die kleinsten Details
W & N, Größe 2
- für Basecoats, Washes und Two-brush-blending (als Blending-Pinsel)
/signed

Wichtig ist meiner Meinung nach noch zu erwähnen die Normalen Serie 7 nicht die Miniature Serie 7

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von knightkrawler » 01.02.2016 22:16

Ja, das stimmt, ich vergaß.
Und auch, dass man von der Größe 1 zwei Stück haben sollte, davon einer grundsätzlich nur für Metallic-Farben.
Nur für spezielle Techniken oder Materialien benutze ich andere Pinsel: drybrushing (offensichtlich) und alkoholbasierte Farben (wie die Vallejo Liquid Gold Farben und Tamiya Zeugs; da müssen synthetische her).
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forengott
Forengott
Beiträge: 1024
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: die Künste des HQ-Killy

Beitrag von HQ-Killy » 17.02.2016 19:03

Hab ein kleines bisschen Zeit gehabt und mir einen Zanwrath zusammengekauft...
Dieser besteht aus:
Körper: Farseer der Eldar
Kopf: Flagellanten des Imperiums
Hut: Keine Ahnung, dieses Bit hab ich noch nie gesehen.
Hab ihn jetzt in einer Ebay Auktion quasi dazubekommen.
Stabspitze: Imperiumszauber...

Bild

Wird natürlich noch fein verspachtelt und ordnungsgemäß bemalt, aber das kann noch dauern...
Derzeit bastle ich neben meinen Belegarbeiten und meiner Figur noch an einem kleinen Diorama.
Das wird´s auch bald zu sehen geben.
Bis dahin wünsche ich euch eine kreative Zeit...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast