Sidorions 3D Dungeon

Viele User haben Dungeon Projekte, Miniaturengalerien usw... Hier sind alle diese Galerien zusammengefasst

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1744
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Sidorion »

Ähh meinst Du jetzt meinen Prototyp oder Wehrters Idee mit dem Vorhang :?:
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
SirDenderan
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 785
Registriert: 26.10.2006 11:03
Wohnort: Ende der Welt....SI
Kontaktdaten:

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von SirDenderan »

Sidorion hat geschrieben:Danke für die Info, aber wenn ich wirklich eine Form baue, dann werden diese Türen aus Keramikgussmasse gegossen. Das wäre dann ausreichend stabil.
Falls das nicht klappt, komme ich aber gerne auf Deinen Vorschlag zurück. Scheint ja auch recht günstig zu sein 5€/5m ist nicht schlecht. Kriegt man die Bänder noch mit einer Schere geschnitten?

kommt auf deine Schere an :lol: !

ich denke mit eine guten Schere bekommst du bis 0,5mm gut geschnitten..
________________________________________________________

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage ?
________________________________________________________

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Wehrter »

Sidorion hat geschrieben:@Wehrter: Falls Du meinst dass ich einfach den Rahmen weglassen soll, dann muss ich Dir leider widersprechen, dann wird das Loch zu breit.
Ne,
`tschuldige, aber manche Sachen sind schriftlich einfach sehr schwer zu erklären :?

2. Versuch: :mrgreen:
Solange die Tür verborgen ist, steht die gewöhnliche Mauer! Soweit sind wir uns einig :)

Wenn dann die Tür geöffnet wird, ist die gesamte Mauer entfernen und man sieht den Türstock bzw. die Türzarge von der Geheimtür, die etwas nach hinten versetzt ist und dies müsstest Du bauen.

(Diese Erklärung wird wohl mehr verwirren!??)
Zusatzbeispiel:

Du kennst sicher die alten Schubläden, die man noch voll herausziehen kann, also ohne diese Stoppsysteme!??
Bei den alten Schränken und Tischen sieht man die Seitenwände, Boden und Decke wo die Schublade drin war.
Diese sind etwas nach hinten versetzt, damit die Schublade ebenbündig eingeschoben werden kann und die Fronansicht eine Fläche ist.
Die Schublade wäre hier die Geheimtür und wenn man sie komplett herausgezogen hat ist sie weg und der Durchgang offen.

Ich hoffe daß es soweit verständlich ist :?

Genauso hätte ich es mit der Geheimtür gedacht, denn auf diese Weise wärst Du nicht mehr auf die jeweilige Wandfarbe gebunden und die Geheimtür wäre universal einsetzbar.

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1744
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Sidorion »

Ah, jetzt weiß ich, worauf Du hinauswillst. Das wird aber entweder zu breit oder sieht doof aus. Ich muss einen 4,5cm breiten (Außenkante Türen) Durchgang auf 3cm reduzieren (Feldbreite). Das wären an jeder Seite 7,5mm, vom 28mm Maßstab hochgerechnet käme man auf ca. 15cm Zarge in Echt. Das nimmt mir keiner ab. Mach ich die Zarge schmäler, muss ich entweder den Durchgang verbreitern oder wieder Mauer gestalten. Beides entspricht nicht meinem Geschmack und die Stabilität leidet weiter.

Ich werde also erstmal die Vorhangidee weiter verfolgen.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
SirDenderan
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 785
Registriert: 26.10.2006 11:03
Wohnort: Ende der Welt....SI
Kontaktdaten:

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von SirDenderan »

Wieso ????


das ist eine GEHEIMTÜR, die kann doch ruhig kleiner sein als eine normale Tür.

Oder sollen da Orkdamen mit Kinderwagen durch.

Ich finde eine geheime Tür muss nicht so groß sein, ein schmaler Durchgang reicht doch.
________________________________________________________

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage ?
________________________________________________________

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1744
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Sidorion »

Drei Worte: Hä?
Hab ich doch geschrieben, dass ich nur einen schmalen Durchgang will.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
SirDenderan
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 785
Registriert: 26.10.2006 11:03
Wohnort: Ende der Welt....SI
Kontaktdaten:

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von SirDenderan »

Deine Worte:

Das wird aber entweder zu breit oder sieht doof aus. Ich muss einen 4,5cm breiten (Außenkante Türen) Durchgang auf 3cm reduzieren (Feldbreite).


Wenn du da nur eine Klappe reinmachst 1 x 1cm hast du mit der Stabilität keine Probleme.

Ich kann mir vorstellen das eine -kleine- Geheimtür in der Art von Flint recht gut aussieht bei deinen Wänden.
________________________________________________________

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage ?
________________________________________________________

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1744
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Sidorion »

Das mit dem 'wird zu breit' war ein Argument GEGEN Wehrters Vorschlag mit der Zarge. :wink:
Eine Klappe will ich nicht, da das sonst nicht zu den normalen offenen Türen passt, die ja auch kein Türblatt haben.
Ich werd erstmal versuchen, die Vorhanglösung zu modellieren, dann können wir weitere Vorschläge erörtern. Wird sich aber schwierig gestalten, ich hab bei sowas zwei linke Hände.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 660
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von CorranHorn »

zur stabilisierung:
wie wäre es einfach federstahldraht von oben nach unten in die pfosten zu stecken (am besten mit einem klecks leim)? alternative: von außen schlitzen und dort sehr umlaufend dünne metallstreifen einkleben.

Benutzeravatar
Commissar Caos
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 601
Registriert: 26.02.2010 23:17
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Commissar Caos »

mach doch die Geheimtüren genauso wie deine anderen Türen. Nur aus Stein statt aus Holz und nur halb so hoch wie die normalen Türen. So stell ich mir jedenfalls die Geheimtüren vor.
Grüße
Cola ist gut gegen Zähne

http://commissarcaos.blogspot.de/

Benutzeravatar
Eredrian
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 502
Registriert: 27.07.2010 20:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Eredrian »

Also ich würde dir empfehlen, die so zu bauen:

http://eldathres.de/Dateien/gtuer.jpg

Boden=Grundplatte, Zarge1 auf Wandhöhe, Zarge2 draufkleben, sie so Zarge1+Wand überlappen, so ist der Teil schonmal stabil durch das einstzen in die Wand und "hält" sich über Zarge2 fest. Die eigentliche Tür ist weiterhin beweglich.
Du hättest dadurch mehrere Vorteile. Du kannst so Wände abbilden, wenn keine Tür/Geheimtür da ist, außerdem ist das Element Geheimtür=Wandhöhe recht unauffällig. Durch die Attrappenmethode verschleierst du zusätzlich das Vorhandensein der echten Geheimtüren, die natürlich auch nicht mehr aufgestellt werden müssen.
In dein System würde sich das auch gut einfügen, da du für die Gegenseite deine Endstücke mit der Türoption anlegen kannst.

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1744
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Sidorion »

Deinen Ansatz finde ich sehr schick, sowas in der Art hatte ich mir auch schon überlegt. Zarge 2 könnte man sich sogar sparen, da jedes Wandsegment mit einer Feder in eine Nut in der Wand eingeschoben wird. Diese Nut könnte man auch für den Türstock verwenden.
Allerdings besteht dann so eine Geheimtüre aus vier Teilen, die gesetzt (oder gesteckt^^) werden müssen. Je Spielfeldteil eins links und eins rechts des Durchganges. Werd mir das trotzdem mal durch den Kopf gehen lassen.

Es gibt auch Fortschritte zu verkünden, ich war am WE fleißig:
Ich habe vier Treppenelemente fertig bekommen. Da ich mich dafür entschieden habe, jede Treppenstufe 1cm hoch zu machen (dann passt das besser zu den WHQ-Räumen), können diese Elemente jetzt mit nur zwei Feldern eine Ebene überwinden. Dank meiner Proxxon passen sie lückenlos aneinander. Bin schwer versucht, all meine Gänge nochmal zu bauen (Scherz!).

Außerdem bin ich mit der Bodengestaltung aller Räume fertig. Grundiert sind sie auch, nur der Farbanstrich fehlt noch. Beim 5x6-Raum hatte ich auch eine geile Idee zur Gestaltung der Wände und gleich umgesetzt. Welche das ist, wird nicht verraten, ich werde diesen Raum aber wohl als nächstes fertig machen.

Ich habe mich übrigens dazu entschieden, die Räume erst zu bemalen und dann zusammenzukleben. Bei der Bemalung der Treppenelemente hab ich mir schon das Schwämmchen abgebrochen, obwohl die Wände noch garnicht dran waren. Um die Ecke tupfen ist echt nicht drin mit meinen Wurstfingern.

Die Wandgestaltung macht generell noch leichte Probleme, da ich nicht alle Wände stereotyp mit Ziegeln versehen will. Wenn jemand Gestaltungsideen hat, immer her damit.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
Eredrian
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 502
Registriert: 27.07.2010 20:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Eredrian »

Das Gute an der Methode ist, fällt mir gerade auch erst auf, dass man später immer wieder feste Wandelemente "aufrüsten" kann mit Geheimtür.

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1744
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Sidorion »

Tut mir sehr leid, aber ich habe keinen blassen Schimmer, worauf Du hinauswillst.....
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
Eredrian
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 502
Registriert: 27.07.2010 20:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Eredrian »

Nicht? Also ich meinte, dass du später immer noch Geheimtüren an Raumelementen anbringen kannst, wo du zurzeit Wände hast. Hab ich auch schon 1x gemacht. Einfach die Wand an der Stelle einschneiden und entfernen und dann halt das Geheimtürsegment einsetzen.

Antworten