Sidorions 3D Dungeon

Viele User haben Dungeon Projekte, Miniaturengalerien usw... Hier sind alle diese Galerien zusammengefasst

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1668
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Sidorion » 02.04.2019 15:23

Uii, viele Fragen und Anregungen...
Die Kante abrunden möchte ich nicht. Einerseits aus optischen Gründen (gefällt mir so), andererseits ist die Wand dort nur 3mm dick, da kann ich eh nur einen kleinen Radius machen.

Den Vorschlag mit dem Neidkopf nehme ich gerne auf, zumindest für die Individualisierung nach dem Guss.

Die Dreiecke will ich nicht nach hinten versetzen, die gehören zum oberen Teil der Wand, der von den Bögen gestützt wird. Eine Alternative mit ganz frei stehenden Bögen ist aber denkbar, vorerst aber nicht geplant.

Ja, Mauerwerk ist geplant, diese 3D-Teile sind nur für die Proportionen da, die eigentlichen Master fürs Gießen werden klassisch von Hand gestaltet. Fürs Mauerwerk hab ich von Greenstuffworld so eine Walze, die Bögen, Türrahmen, Säulen, usw. sind ausgedruckt.

Die Türblätter gibts extra zum reinstellen und wegnehmen. Bilder von der Tür gibts auf den letzten Seiten.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
Lagoil
Heroe
Heroe
Beiträge: 320
Registriert: 14.01.2012 23:56
Wohnort: Zwischen Bremen und Hamburg und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Lagoil » 04.04.2019 09:58

Ok, dann habe ich keine Ideen mehr für die Ecke.

Mir ist bei den Säulen aufgefallen, dass deren Sockel direkt auf den Boden steht. Häufig stehen sie auber auf einem weiteren Bauteil, dass einen quadratischen Querschnitt hat. Dann häte man auch ein Gegenstück zu dem Kapitel, dass von dem runden Querschnitt zu dem quadratischen Querschnitt wechselt. Nur eine Idee, keine Kritik.

Und hast du schon mal darüber nachgedacht, die Wände unter den Bögen frei zu halten, also man kann durch die Wände hindurch schauen. Optisch wäre das bestimmt klasse, spieltechnisch müsste an sich da etwas überlegen.

Viele Grüße
Lagoil :zwerg:
Sprich keine leeren oder zum Lachen reizende Worte.

Benutzeravatar
Ohlmsa
Novize
Novize
Beiträge: 19
Registriert: 18.09.2017 14:50
Wohnort: Bocholt

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Ohlmsa » 04.04.2019 11:18

Bei der dorischen bzw. später entwickelten toskanischen Säulenordnung gibt es keine eckige Basis, bei dorischer gibt es faktisch sogar gar keine... finde die Säulenbasis so aber auch ansprechender als eine eckige Basis... aber das darf/muss Sidorion ja selbst entscheiden... ich finde die Basen so in jedem Fall besser als eine eckige Lösung...
Die Idee mit den offenen Bögen für eine große Halle oä. wäre bestimmt noch eine nette Ergänzung...
Weiter viel Spaß beim Basteln!
ohlmsa
Alea iacta est

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1668
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Sidorion » 10.04.2019 13:27

Meine Frau und ich mögen die runden Sockel, die sind leider nicht diskutabel :mrgreen:

Kleines Update: Ein Großteil der Teile für die Bodenkacheln sind lasergeschnitten und mittlerweile entgratet.
Bild

Im Laufe der Woche säge ich die Böden zurecht und dann geht das große Pusseln los.

Für die Zwischenräume der Wände habe ich mich nun doch gegen Mauerwerk und für Rauhputz (aus Schmirgelpapier) entschieden. Das geht einfacher zu bauen und macht weniger Schwierigkeiten bei den Stößen. Außerdem ist es näher am Original, da früher die Wände in Burgen mit Lehm verputzt und gekalkt waren. Oft waren die Wände auch bunt angemalt oder mit flaschem Mauerwerk oder Mustern verziert.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1668
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Sidorion » 16.04.2019 09:22

Gestern hab ich die Bodenplatten für die Kacheln zugesägt:
Bild

Links sind die für die Gänge, rechts die für die Räume.

Nächster Schritt ist, die Außenseiten der Kachelwände anzumalen, denn da kommen später Klebestreifen in rot oder grün unten an den Rand, damit man gleich sehen kann, wie die Magnete gepolt sind und man beim anlegen neuer Kacheln nicht lang rumprobieren muss. Diese Klebebänder will ich aber vorm Zusammenbau drankleben, dann kann ich die Enden innerhalb der Kachel verstecken und das kann sich nicht aufrubbeln. Die Klebebänder sind meerwasserbeständig, UV beständig, öl- und benzinbeständig UND waschstraßenfest. Ich kann also künftig problemlos mit dem Dungeon durch die Waschstraße, Benzinbäder nehmen und er kann mit an den Strand.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
Lagoil
Heroe
Heroe
Beiträge: 320
Registriert: 14.01.2012 23:56
Wohnort: Zwischen Bremen und Hamburg und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Lagoil » 19.04.2019 23:49

Ein spiel am Strand bei Lagerfeuer ... du hast Ideen. Ich kann mir zwar noch nicht vorstellen, was alles aus dem MAterial angefertigt werden soll, ich bin aber gespannt.
Sprich keine leeren oder zum Lachen reizende Worte.

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1668
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Sidorion » 23.04.2019 09:46

@Lagoil: Steht da: Klebestreifen in rot oder grün unten an den Rand

Ich war am Wochenende fleißig. Erst mal hab ich die Außenseiten der Kacheln schwarz angemalt.
Bild

Dann habe ich die Klebestreifen aufgeklebt. Dabei habe ich die Enden durch Schlitze nach innen gezogen, so kann sich nichts abrubbeln.
Bild

Schließlich hab ich noch die Innenrahmen verklebt und bei den roten Seiten die Magnete eingesetzt (mit Kleber)
Bild

Links unten sind die roten Seiten, rechts unten die grünen, noch ohne Magnete. Dort sieht man schön die aufgeklebten Streifen. Die Seiten haften echt stark aneinender und die Klebestreifen tragen fast nicht auf, bin sehr zufrieden.

Bitte beachtet, dass das bis jetzt nur Räume sind, die Gänge kommen später.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1668
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Sidorion » 02.05.2019 15:26

Hab gestern weitergemacht und die Außenrahmen zusammengeklebt:
Bild
Mann, die Räume halten zusammen wie Hecke. Ich denke, man wird den ganzen Dungeon auf einmal verschieben können wenn man an einem Raum zieht.

Und ich hab jetzt einen eigenen 3d-Drucker (Freude, Freude)! Hier ist der erste Testdruck:
Bild

Ist noch ein bisschen überbelichtet, das kann ich aber in der Software anpassen. Der Drucker ist ein Anycubic PHOTON S.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
Lagoil
Heroe
Heroe
Beiträge: 320
Registriert: 14.01.2012 23:56
Wohnort: Zwischen Bremen und Hamburg und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Lagoil » 02.05.2019 21:50

Ok, es wird immerkonkreter. Ich drücke dir weiterhin die Damen, dass dein Projekt von Erfolg gekrönt ist.

Viele Grüße
Lagoil :zwerg:
Sprich keine leeren oder zum Lachen reizende Worte.

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1668
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Sidorions 3D Dungeon

Beitrag von Sidorion » 08.05.2019 13:22

In der letzten Woche ist viel passiert. Ich hab die Kacheln für die Räume fast fertig:
Bild

Außerdem hab ich alle Master für die einzelnen Felder entworfen und ausgedruckt. Es gibt 16 verschiedene Layouts, zwei davon sind nicht vom HQ-Brett. Ich hab jeweils mehrere Varianten mit Rissen gemacht für die Vielfalt:
Bild

Außerdem hab ich im Computer weitergemacht. Ich hab mir ne 3D-Textur mit Bruchsteinen gemacht, die ich auf die schon gezeigten 3D-Teile gezogen hab. Die Sachen hab ich alle zum Druck aufbereitet. Hier als Beispiel die Geheimtüre:
Bild
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste