Skullhamma's StarQuest-Universum

In dieses Forum könnt Ihr alles mögliche zu anderen (Brett)Spielen schreiben. Sachen die Euch gefallen, interessieren oder die es demnächst zu kaufen gibt. Weiterhin können hier aktuelle Kickstarter-Projekte diskutiert werden oder Eure eigene Kreationen diskutieren.

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: Skullhamma's StarQuest-Universum

Beitrag von gon » 03.03.2016 00:20

:lol: ja das sind im kommen, wobei die neuen ja ausehen wie die alten. wobei 140 euro happig sind.
und dann noch in solchen massen an miniaturen. ich hätte die lieber in einer art space hulk erweiterung gesehen.
das spiel ist sehr intressant, wobei ich nicht so überzeug bin da es so aktion like ist alle auf einen haufen und gegner stürmen auf sie ein.

Benutzeravatar
Commissar Caos
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 523
Registriert: 26.02.2010 23:17
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Skullhamma's StarQuest-Universum

Beitrag von Commissar Caos » 17.03.2016 12:07

Es ist also vollbracht. Alle Achtung, so ein Sci-fi dungeon beschert viele neue Möglichkeiten. Mein Neid sei dir gewiss! Die genestealer sind en traum. Neben den Hybriden würden sich noch ein paar einfache menschliche kultisten als Kanonenfutter gut machen. Ach, da muss ich gleich nochmal den Untergang von yarwin(?) aus dem ersten spacehulk hintergrundheft nachlesen..
Cola ist gut gegen Zähne

http://commissarcaos.blogspot.de/

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: Skullhamma's StarQuest-Universum

Beitrag von gon » 17.03.2016 20:05

@Commissar Caos
ja die geschichte im ersten space hulk regelbuch war sehr schön geschrieben. letzte woche ist ja overkill erschienen, und diese woche wurde schon lost patroll angekündigt. :)
sowas wie predator mit scouts und stealern.

Benutzeravatar
Commissar Caos
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 523
Registriert: 26.02.2010 23:17
Wohnort: Oldenburg (Oldb)

Re: Skullhamma's StarQuest-Universum

Beitrag von Commissar Caos » 18.03.2016 22:17

Hab mir Overkill grad mal angeschaut. Hab das garnicht mitbekommen. Irgendwie ist GW scheinbar aus meinem Fokus gerutscht. :-/
Sieht aber echt schnieke aus. Ich denke da werd ich mich wohl für erwärmen. Find ich gut, dass GW den symbiontenkult wieder aufgegriffen hat.
Cola ist gut gegen Zähne

http://commissarcaos.blogspot.de/

Benutzeravatar
Bothag
Vasall
Vasall
Beiträge: 57
Registriert: 29.03.2011 17:36
Wohnort: Bonn

Re: Skullhamma's StarQuest-Universum

Beitrag von Bothag » 08.04.2016 01:32

Länger nicht mehr online gewesen und was ist? Das Projekt Starquest scheint beim guten Skullhammakurz vor der Vollendung zu stehen .Gefällt mir sehr gut was ich sehe. :gargoyle:
Vodka und Eis macht die Leber kaputt, Whiskey und Eis macht das Hirn kaputt, Cola und Eis macht die Zähne kaputt ! Also Leute tut euch einen Gefallen und lasst um Himmelswillen das Eis weg!

Benutzeravatar
Sisaroth
Knecht
Knecht
Beiträge: 43
Registriert: 16.06.2015 17:20
Wohnort: Ulm

Re: Skullhamma's StarQuest-Universum

Beitrag von Sisaroth » 29.07.2016 16:53

Servus,

hab vor paar Wochen zum ersten Mal Starquest bei meinem Kumpel gespielt. Also entweder wir haben irgendwas falsch gespielt oder... War auf jeden Fall nicht so der Bringer. Kam nicht so das Feeling auf wie bei HQ. Fand die Story insgesamt bisschen mau.
Hoffe ihr könnt mir hierzu 2 Fragen beantworten: (Originalregeln)

Ist es richtig, dass für die "Monster" sich fast nur Nahkampfangriffe lohnen, wegen der Panzerung der Marines?
Die Marines haben so ne Waffe, die auf mehreren Feldern Schaden verursacht. Gilt das auch beim Dreadnought? Sprich er wird von einer Waffe mehrmals angegriffen? Wenn ja, nacheinander oder auf einmal?
Oink, Oink, Oink, wo seid ihr kleinen Orkschweinchen? :zwerg: :ork:
-Boindil Zweiklinge, König der Zweiten-

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: Skullhamma's StarQuest-Universum

Beitrag von gon » 30.07.2016 08:20

also wir haben es immer so gespielt das z.b der holowerder den dreaghnought trifft aber auch mit den verninderten würfel die waffen.
andere spielen das wie bei videospielen. das man erst die waffen abschiessen muss bevor es auf den körper geht.
da die nebenwaffen ja massiveren schaden verursachen. als die kleinen kanonen an der front. zumal man ja eh sagen kann auf was man genau feuert.

sq hat so ein wenig space hulk, es wäre besser wenn man die gegner vernichtet bevor sie die gsg kämpfer erreichen. besonders die mit schweren waffen.
wobei wenn die sterben eben feuerkraft fehlt. der comander und die leicht bewaffneten haben irgendwie vorteile im nahkampf, oder zumindest die mit leichten waffen kann man als schilde für eben die schweren gsg kämpfer nutzen.
ist auch schon lange her wo ich es gespielt habe, aber das gefühl ist wirklich so das es schwächer als hq einen vorkommt. aber besser als claymore saga.
in der star quest zeit sind wir auch auf space hulk 1st umgestiegen.

da sind die feinheiten wie maries funktionieren besser ausgearbeitet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast