Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

In dieses Forum könnt Ihr alles mögliche zu anderen (Brett)Spielen schreiben. Sachen die Euch gefallen, interessieren oder die es demnächst zu kaufen gibt. Weiterhin können hier aktuelle Kickstarter-Projekte diskutiert werden oder Eure eigene Kreationen diskutieren.

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Cassie
Knecht
Knecht
Beiträge: 44
Registriert: 29.05.2010 13:49

Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von Cassie »

Hallo,

darf ich denn euer Forum missbrauchen, um ein Computerspiel auf Brettspielformal zu bringen? :oops:

Ich habs ja schon in dem Forum da und auch in einer vorigen Ausgabe des heroquestworld-Forums versucht, aber ich habe mich im wesentlichen mit mir selber unterhalten. :oops:

Hier hab ich ja schon mal wenigstens einen Mitinteressenten, SirDenderan. Er will auch ein MM6-Brettspiel machen, aber nicht nach Heroquest-Regeln. Mir gefallen aber die Heroquest-Regeln, darum wollte ich meine ersten Gehversuche in der Spielerstellung in einem relativ begrenzten Bereich machen.

Da ich nach "Heroquest" gegoogelt habe, bin ich auf der Seite von Falkos und Graf Krolock gelandet und habe ihre Hausregeln genommen, d.h. die Vorstufe zur Brave Edition.

Mal einige Eckpunkte: Might and Magic 6 Fanpage
Es ist ein recht standardmäßiges CRPG und hat folgende wichtige Features:
- 6 Klassen: Ritter, Kleriker, Hexer, Paladin (Ritter-Kleriker-Hybride), Schütze (Ritter-Hexer-Hybride), Druide (Kleriker-Hexer-Hybride) :ok:
- 9 Zauberarten mit je 9 Zaubern - Original - meine Fälschung ;)
- EP und Stufensystem, mit dem man Fähigkeiten verbessern kann (würde ich beim Brettspiel rausnehmen, da es in Buchhalterei ausartet)
- Schlafen und Essen (s.o.)
- Dungeon, Dungeons, Dungeons :ok: :ok: und auch leichtere Gegner im Grünen
- über 50 Aufgaben (Quests) :ok:
- 7 Attribute:
Stärke - fürs Zuschlagen und Schwerter rausziehen
Intellekt - Hexermana
Charisma - Klerikermana
Ausdauer - für Trefferpunkte
Geschick - fürs Treffen beim Zuschlagen
Reaktion - für die Reihenfolge beim Zuschlagen
Glück - öhm, ja.
Hier gilt wieder das Buchhalterei-Argument, daher finde ich die Aufteilung in Körperkraft und Intelligenz genau richtig. Ich habe mir allerdings zusätzlich TP (Trefferpunkte) und MP (Manapunkte) gegönnt, weil es die bei MM6 auch gibt. Hier bin ich schon zum x-ten Mal beim Balancing *seufz*

Die Charakter, die man auswählen kann
Meine Regeln - Ich hab vorsichtshalber das Titelbild rausgenommen, falls wegen Copyright und so. :oops:
Rüstungen
Waffen
Zauber
Grün hat geschrieben:Was unterscheidet die verschiedenen Klassen voneinander?
Ritter ist der Barbar, Kleriker und Hexer sind der Zauberer, Schütze und Paladin sind der Alb und der Druide ist so eine Art "Halbzauberer".

Hilfe bräuchte ich insbesondere beim
- Balancing
- Zaubersystem
- Monsterbalancing
- Quest ausfeilen (ich mach immer zu wenig Fallen rein :mrgreen: )
Zuletzt geändert von Cassie am 04.06.2010 19:43, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Arivor
Vasall
Vasall
Beiträge: 67
Registriert: 04.04.2010 19:55
Wohnort: Bad Dürkheim

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von Arivor »

Warum sollte das nicht erlaubt sein? Für sowas ist das Forum doch da, wenn ich es nicht völlig falsch verstanden habe :wink:

Ich kenne das Spiel zwar nicht, aber vielleicht kann ich ja trotzdem helfen. Nur verstehe ich deine Excel-Tabelle leider nicht ganz...?

Gruß
Arivor

Benutzeravatar
Grün
Heroe
Heroe
Beiträge: 351
Registriert: 02.01.2008 20:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von Grün »

Da wünsch ich Dir mal viel Spaß.
Steht das Regelwerk schon in irgendeiner Weise? Was unterscheidet die verschiedenen Klassen voneinander? Und wie unterscheiden sich Deine Regeländerungen zu HeroQuest (Nach dem was Du geschrieben hast ist Deins bedeutend komplexer). Oder warum spielst du nicht direkt HeroQuest und bastelt Dir nicht nur einfach ein paar passende Artefakte (hört sich irgendwie böser an als es gemeint ist)?

Was mir beim ersten überfliegen aufgefallen ist:
Cassie hat geschrieben:
Stärke - fürs Zuschlagen und Schwerter rausziehen
Intellekt - Hexermana
Charisma - Klerikermana
Ausdauer - für Trefferpunkte
Geschick - fürs Treffen beim Zuschlagen
Reaktion - für die Reihenfolge beim Zuschlagen
Was ist jetzt der Unterschied zwischen Stärke und Geschick? Oder sollte bei Geschick stehen "fürs Treffen beim Fernkampf"? Ansonsten machen die beiden Attribute doch das gleiche.

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2383
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von Flint »

Nein. Sowas ist hier leider nicht erlaubt...

Ihr werdet alle gelöscht.




































:wink:
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Taladhan
Vasall
Vasall
Beiträge: 78
Registriert: 04.03.2005 18:30
Wohnort: Hannover

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von Taladhan »

böser Flint :evil: :ok: :ok:

kommt es dir bei der Umsetzung mehr auf die 50 Quests an, die man gut überarbeiten kann und auf HQ anpassen oder mehr auf die Klassen oder die Monster oder gar die Zauber?
Für vieles der Dinge wurde schon in der Vergangenheit mal neues erschaffen und es sollte daher möglich sein, da Vorlagen zu finden.
Für eine allgemeine Umstellung auf HQ, muss man wohl erstmal gucken, wie man die Attribute von MM in die 5 Grundattribute KK und IN, Bewegungswürfel, Angriffswürfel und Verteidigungswürfel von Heroquest pressen kann, zusätzlich ergänzt um karmale und astrale Energie (oder wahlweise in begrenzter Anzahl benutzbare Wunder/Zauber). Initiative wird in HQ nach Grundregeln ja durch die Sitzreihenfolge bestimmt, bei den meisten erweiterten Regeln durch die HQ-Rassel (zu deutsch, jede Runde zufällig neu).
Oder willst du mit MM Regeln auf einem HQ-Brett spielen, das dürfte es aber nicht sein, denn das wäre vermutlich recht simpel.

Benutzeravatar
Cassie
Knecht
Knecht
Beiträge: 44
Registriert: 29.05.2010 13:49

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von Cassie »

Taladhan hat geschrieben:Oder willst du mit MM Regeln auf einem HQ-Brett spielen, das dürfte es aber nicht sein, denn das wäre vermutlich recht simpel.
Simpel? Naja, wenn du nen Computer als Gehirn hast, vielleicht. ;)

Aber es wird noch komplizierter - ich habe ein Dungeons und Dragons Brettspiel genommen, weil mir das Heroquest meines Mannes für Experimente zu heilig war. :mrgreen:

Also DnD-Bretter und Figuren, Heroquest-Regeln in Richtung MM6 etwas anpassen und die Karten habe ich schon mit Bildern aus MM6 verziert. Es ist wesentlich umfangreicher, als ich es jetzt angerissen habe, aber da meine beiden Kurzen hier gerade rumlaufen, kann ich es nicht weiter ausführen. Aber gut, dass ich endlich eine Gruppe zum Verbessern gefunden habe. :ok:

Taladhan
Vasall
Vasall
Beiträge: 78
Registriert: 04.03.2005 18:30
Wohnort: Hannover

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von Taladhan »

Solche Dinge wie den Computer als Gehirn werden mir ab und an mal vorgeworfen :lol: , allerdings ein sehr fauler Computer *g*, der sein Leben dadurch bestreitet durch den Einsatz von Nachdenken mit möglichst wenig Aufwand durchzukommen;), nach dem Motto Faulheit muss man sich leisten können.

Für dich interessant dürfte das Heroquest-Modular sein, quasi ein zersägtes Heroquest (naja eigentlich ein nachgegossenes;)), wo alle Räume und Gänge einzeln verfügbar sind.

Ganz verstanden hab ich es noch nicht, du willst MM auf nem Dungeons und Dragons Brett spielen mit Heroquest Regeln?

War grad mal in eurem Forum, schade das Pfingsten schon um ist, das Treffen hört sich lustig an und hat gewisse Ähnlichkeiten mit einem HQ-Treffen (ausser das bei HQ 30+ Leute sind und die Location des Schlosses Rechenberg von Ninni und Claus unschlagbar ist ;)). Ist auch schon das 10. gewesen und es wurde auch diesmal wieder ein selbstentwickeltes Spiel getestet (von Wolfi), eine Art Star Trek als Brettspiel und ansonsten auch Arkham Horror, Dungeon Lords, Small World, Grass, Wucherer, Decent, Roborally usw. gespielt. Und ja es gibt sie die berühmte Mal- und Bastelecke :kloppe: , aber die haben nen eigenen Raum, weil wir ja glauben, dass man kleine grüne Orks sieht, wenn man zu lange malt :lol: .

Muss mir wohl mal näher ansehen, was du genau vor hast, aber ich muss erstmal den Grundgedanken verstehen. MM6 also die Quests auf nem modularen Brett (zur Zeit Dungeons and Dragons) nach Heroquestregeln (da wäre die Frage welche HQ-Regeln, da gäbe es z.B. die von Flint, die sind sehr ausgereift, aber nicht zu kompliziert, aber auch noch viele andere)?

Mal ohne Kenntnis von MM eine Umsetzung nach HQ

Stärke - fürs Zuschlagen und Schwerter rausziehen -> Anzahl der Totenschädelwürfel
Intellekt - Hexermana -> Intelligenzpunkte (Barbar 2 bis Zauberer 6)
Charisma - Klerikermana -> auch Intelligenzpunkte
Ausdauer - für Trefferpunkte -> Körperkraft (Zauberer 4 bis Barbar 8 )
Geschick - fürs Treffen beim Zuschlagen -> Farbe der Totenschädelwürfel (Jack hat mal neue Würfel erfunden, die eine höhere oder niedrigere Anzahl an Schilden oder Schädeln aufweisen, kann man bei ihm kostengünstig bestellen, irgendwo im Forum ist nen Thread dafür)
Reaktion - für die Reihenfolge beim Zuschlagen -> gibts in HQ nicht, entweder feste Reihenfolge oder Zufall, könnte man höchtens über Bewegungswürfel umbauen, Standard sind 2W6, aber es gibt Varianten davon (Zwerg: 1W6+3, Barbar/Zauberer: 1W6+4, Alb: 1W6+5, hat den Vorteil einer Mindestbewegung von 4 bis 6 statt 2, aber begrenzt das Maximum auf 9 bis 11 statt 12; auch schwächt es den Zwerg, ohne dass er etwas anderes dafür erhält).
Glück - öhm, ja. -> hmm was meint das? Sowas wie Würfelwürfe wiederholen? Der Zwerg hat ne Fallenentschärfverbesserung/Automatik, das wäre ne Art Glück für ihn, auch spielen manche mit Items, die es erlauben misslungene Würfel zu wiederholen (magische Pfeile, die noch mal zurückfliegen und RP-technisch dann von hinten ins Monster einschlagen etc.)

Wichtigste HQ-Regel ist, die Summe aus KK und IN ist immer 10 :). Allerdings krankt diese schon seit je her an dem Problem, dass IN eher wenig Bedeutung hat (dies wird durch viele Hausregeln mit Manapools, Karmalenergie, Intelligenztests bei Türen/Fallen/etc. aber meist geändert).
Weiteres Problem von HQ ist, die Charaktere sind nicht allzu ausbaufähig, sie starten meist bei 1 bis 3 Totenschädelwürfeln in Angriff und Verteidigung und enden bei 5 bis 7. Wenn man von 2/2 Start ausgeht und 6/6 Ende, sind das quasi nur 8 Levelups (je +1/0, bzw. 0/+1), zudem wird dies grundsätzlich über Ausrüstung geregelt, eine reine stufenabhängige Charakterverbesserung existiert nicht. Manche vergeben noch KK und IN im Rahmen von +2 bis +4.
Da ich las, dass MM locker bis Stufe 60 geht, könnte es extreme Probleme mit dem Balancing zwischen Helden und Monstern geben.

HQ basiert auch zu 100 Prozent auf Teamplay, eine Party, die sich trennt ist in nahezu jedem Fall des Todes, da die Räume eigentlich auf 4 Helden ausgelegt sind, Ausnahmen gibt es natürlich, mit extra dafür ausgelegten Dungeons.
Zuletzt geändert von Taladhan am 04.06.2010 15:48, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
SirDenderan
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 784
Registriert: 26.10.2006 11:03
Wohnort: Ende der Welt....SI
Kontaktdaten:

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von SirDenderan »

Wenn die Quests annähernd wie die aus M&M sein sollen, muss es ein modulares Brett werden.

Aber da tut es auch eins aus Pappe!

Das ist billiger, ganz einfach selbst zu machen und erfüllt den selben Zweck.


Wenn die Regeln stehen, sollte über eine Portierung der Chars / Klassen nachgedacht werden...

Aber welche Regeln benutzt werden sollen musst du (cassie) entscheiden.
Wie gesagt die von Flint sind recht einfach und schlüssig.
Die von Timo sind sehr vielseitig und haben mit HQ schon fast nix mehr zu tun.

Ich würde zu HQ-deluxe (das von Timo) tendieren, da das dir genug Freiheiten bietet unterschiedliche Chars zu erschaffen.
________________________________________________________

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage ?
________________________________________________________

Benutzeravatar
Cassie
Knecht
Knecht
Beiträge: 44
Registriert: 29.05.2010 13:49

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von Cassie »

Grün hat geschrieben:Da wünsch ich Dir mal viel Spaß.
Steht das Regelwerk schon in irgendeiner Weise?
Ja, das oben war nur ein kleiner Abriss. Ich machs mal vollständiger.

Die Charakter, die man auswählen kann
Meine Regeln - Ich hab vorsichtshalber das Titelbild rausgenommen, falls wegen Copyright und so. :oops:
Rüstungen
Waffen
Zauber
Grün hat geschrieben:Was unterscheidet die verschiedenen Klassen voneinander?
Ritter ist der Barbar, Kleriker und Hexer sind der Zauberer, Schütze und Paladin sind der Alb und der Druide ist so eine Art "Halbzauberer".
Grün hat geschrieben:Und wie unterscheiden sich Deine Regeländerungen zu HeroQuest (Nach dem was Du geschrieben hast ist Deins bedeutend komplexer).
Neee, meines soll nicht komplex sein, SirDendaran möchte wohl gerne was komplexes bauen. ;)
Grün hat geschrieben:Oder warum spielst du nicht direkt HeroQuest und bastelt Dir nicht nur einfach ein paar passende Artefakte (hört sich irgendwie böser an als es gemeint ist)?
Würde ich ja, aber die Factory rules sind besch... Das wisst ihr ja auch, sonst hättet ihr sie nicht verändert. ;) Ich würde ganz gerne relativ pure Heroquest-Regeln haben mit MM6-Feeling, also Dungeon-Aufbau, Quests und Artefakt- und Charakterbilder. SirDendaran möchte was anderes, aber warum sollte man nicht beides machen? Darum bin ich auch bereit, das Spiel ein bisschen genauer zu beschreiben, vielleicht kanns ja doch komplexer werden.
Grün hat geschrieben:Was mir beim ersten überfliegen aufgefallen ist:
Cassie hat geschrieben:
Stärke - fürs Zuschlagen und Schwerter rausziehen
Intellekt - Hexermana
Charisma - Klerikermana
Ausdauer - für Trefferpunkte
Geschick - fürs Treffen beim Zuschlagen
Reaktion - für die Reihenfolge beim Zuschlagen
Was ist jetzt der Unterschied zwischen Stärke und Geschick? Oder sollte bei Geschick stehen "fürs Treffen beim Fernkampf"? Ansonsten machen die beiden Attribute doch das gleiche.
Also das ist jetzt nur meine Interpretation der Attribute, die MM6 verwendet, eigentlich habe ich keine Ahnung was die machen und beschrieben wirds auch nicht so richtig. Ich WILL die auch gar nicht verwenden, viel zu viel Aufwand.
Taladhan hat geschrieben:Stärke - fürs Zuschlagen und Schwerter rausziehen -> Anzahl der Totenschädelwürfel
Intellekt - Hexermana -> Intelligenzpunkte (Barbar 2 bis Zauberer 6)
Charisma - Klerikermana -> auch Intelligenzpunkte
Ausdauer - für Trefferpunkte -> Körperkraft (Zauberer 4 bis Barbar 8 )
Geschick - fürs Treffen beim Zuschlagen -> Farbe der Totenschädelwürfel (Jack hat mal neue Würfel erfunden, die eine höhere oder niedrigere Anzahl an Schilden oder Schädeln aufweisen, kann man bei ihm kostengünstig bestellen, irgendwo im Forum ist nen Thread dafür)
Reaktion - für die Reihenfolge beim Zuschlagen -> gibts in HQ nicht, entweder feste Reihenfolge oder Zufall, könnte man höchtens über Bewegungswürfel umbauen, Standard sind 2W6, aber es gibt Varianten davon (Zwerg: 1W6+3, Barbar/Zauberer: 1W6+4, Alb: 1W6+5, hat den Vorteil einer Mindestbewegung von 4 bis 6 statt 2, aber begrenzt das Maximum auf 9 bis 11 statt 12; auch schwächt es den Zwerg, ohne dass er etwas anderes dafür erhält).
Glück - öhm, ja. -> hmm was meint das? Sowas wie Würfelwürfe wiederholen? Der Zwerg hat ne Fallenentschärfverbesserung/Automatik, das wäre ne Art Glück für ihn, auch spielen manche mit Items, die es erlauben misslungene Würfel zu wiederholen (magische Pfeile, die noch mal zurückfliegen und RP-technisch dann von hinten ins Monster einschlagen etc.)
:shock: :shock: Nääää... Stärke und Intellekt reicht mir völlig aus.
Ach ja, und die Reihenfolgekarten aus DnD habe ich eingebaut, die fand ich supi.

Ach so, nochwas: ich bin bei MM6 schon bei 80 oder 90 mit meinen Chars und ich bin im vorletzten Dungeon, Pyramide von VARN. Ja, genau. Ich habe MM6 seit acht Jahren und hab es noch nicht durchgespielt. :oops:

Taladhan
Vasall
Vasall
Beiträge: 78
Registriert: 04.03.2005 18:30
Wohnort: Hannover

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von Taladhan »

naja aber die Hauptheroquestcharakteristika haste schon oder?

also Körperkraft (=Leben :) )
Intelligenz (= hmm ja Intelligenz, wird in HQ Basis kaum genutzt, später eigentlich nur für Intelligenztests und bei den von uns geänderten Regeln gern als Mana oder Zauberbegrenzung a la wer 6 Intelligenz hat kann 6 mal zaubern usw.)

Angriffswürfel
Verteidigungswürfel

Das sind die Dinge die HQ ausmachen. Wichtig ist die aktive Verteidigung. Grundprinzip ist 50 Prozent Trefferchance dann 33 Prozent Verteidigungschance für Helden und 16,7 Prozent für Monster. Also zu deutsch ein Held macht mit 1/3 einen Schaden auf ein Monster, ein Monster macht mit 1/6 einen Schaden auf einen Helden. Das ganze variert durch die Anzahl der Würfel so zwischen 0 und 6 Schaden pro Schlag, was auch bedeutet, dass so ziemlich jeder Held und jedes Monster nach einer Attacke tot sein kann :). Ist ein ziemlich sterbelastiges Spiel.

Benutzeravatar
Cassie
Knecht
Knecht
Beiträge: 44
Registriert: 29.05.2010 13:49

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von Cassie »

Taladhan hat geschrieben:HQ basiert auch zu 100 Prozent auf Teamplay, eine Party, die sich trennt ist in nahezu jedem Fall des Todes, da die Räume eigentlich auf 4 Helden ausgelegt sind, Ausnahmen gibt es natürlich, mit extra dafür ausgelegten Dungeons.
Ja, ich habe es geschafft, einen Ritter zu killen, weil er zu blöd war und alleine in den Raum mit den Endgegnern reingestürmt ist :kloppe: Den Durch-die-Wand-Zauber hatten wir vorher abgeschafft - jetzt hat er ein Comeback erlebt. :mrgreen:

Ansonsten hab ich es nur geschafft, die Helden mal ein wenig anzukratzen - ist aber kein Wunder bei 6 Helden... Und ich hab ihnen zu viele Trefferpunkte gegeben, darum ja mal wieder das Balancing. :roll:

Und ja klar, deine vier Sachen machen ja im wesentlichen Heroquest aus. :)

Benutzeravatar
Cassie
Knecht
Knecht
Beiträge: 44
Registriert: 29.05.2010 13:49

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von Cassie »

Cassie hat geschrieben:
Taladhan hat geschrieben:HQ basiert auch zu 100 Prozent auf Teamplay, eine Party, die sich trennt ist in nahezu jedem Fall des Todes, da die Räume eigentlich auf 4 Helden ausgelegt sind, Ausnahmen gibt es natürlich, mit extra dafür ausgelegten Dungeons.
Ja, ich habe es geschafft, einen Ritter zu killen, weil er zu blöd war und alleine in den Raum mit den Endgegnern reingestürmt ist :kloppe: Den Durch-die-Wand-Zauber hatten wir vorher abgeschafft - jetzt hat er ein Comeback erlebt. :mrgreen:

Ansonsten hab ich es nur geschafft, die Helden mal ein wenig anzukratzen - ist aber kein Wunder bei 6 Helden... Und ich hab ihnen zu viele Trefferpunkte gegeben, darum ja mal wieder das Balancing. :roll: Ich hab das Maximum von 10 glatt verdoppelt auf 20, also Ritter 20 TP, Hexer 6 TP, 14 MP, Paladin 14 TP 6 MP, Druide 10TP 10 MP. Das ist etwas zu viel, glaub ich. ;)

Und ja klar, deine vier Sachen machen ja im wesentlichen Heroquest aus. :)[/quote]

Upps, aus Versehen auf Zitieren geklickt.

Benutzeravatar
SirDenderan
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 784
Registriert: 26.10.2006 11:03
Wohnort: Ende der Welt....SI
Kontaktdaten:

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von SirDenderan »

JA ich will M&M am Brett !


Also eigentlich nur standart Chars.

Ich würde Lvl abhängig die maxmalen KK/IN aufteilen..
bis LVL 15 KK+IN = 10
LVL 15 - 30 KK+IN = 30
usw.

Dann werden die hinterher auch differenzierter...



Wie ist das mit den Monstern ?

Ein Gobbo bringt einen Lvl 50 Paladin noch nicht mal zum gähnen...

Wie wird der Lvl Aufstieg gerechnet ?

nach den 10. Gobo Lvl +1 ?

Oder verteilst du Questpunkte ?
und wie ist das mit dem Brett ?

bei den verwinkelten Dungeons aus M&M kannst du aber mit HQ und DnD nicht wirklich etwas anfangen...
________________________________________________________

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage ?
________________________________________________________

Benutzeravatar
Cassie
Knecht
Knecht
Beiträge: 44
Registriert: 29.05.2010 13:49

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von Cassie »

SirDenderan hat geschrieben:JA ich will M&M am Brett !
Und welche Regeln schweben dir so vor? *neugier*
SirDenderan hat geschrieben: Ich würde Lvl abhängig die maxmalen KK/IN aufteilen..
bis LVL 15 KK+IN = 10
LVL 15 - 30 KK+IN = 30
Also differenziert ist gut, aber ich wollte eigentlich keine Level machen, weil das viel zu viel Buchhalterei ist. Wie willst du die Level bestimmen? Und du weißt schon, dass man bei MM6 immer in die Trainingshallen gehen musste und eine Woche trainieren, bis man die entsprechenden Level aufgestiegen war?

Ich wollte das Differenzieren durch die beiden Beförderungsstufen machen. Die erste Beförderung habe ich schon auf 2 Missionen zusammengestrichen - die anderen sind ohne Monsterbekämpfung. Die zweite wird etwas komplizierter, aber soweit sind wir ja noch nicht. :mrgreen:

Ich würde die maximalen KK/IN in drei Stufen aufteilen:
Grundstufe: KK+IN=10, MP+TP=15 (sorry :oops: - aber sonst muss ich an den Manakosten noch mal richtig schrauben)
1. Beförderungsstufe KK+IN = 12, MP+TP = 24
2. Beförderungsstufe KK+IN = 14, MP+TP = 35

Das ist für MM6 noch richtich mickrich, ich lauf da mit Attributen von 200+ durch die Gegend, davon ca. 80 permanent und der Rest durch Sprüche temporär. Dafür packen die Monster aber auch richtig Punch, ich muss aufpassen, dass ich die in 2-3er Gruppen kriege - mehr als 4 sind übel. :kloppe:

Benutzeravatar
SirDenderan
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 784
Registriert: 26.10.2006 11:03
Wohnort: Ende der Welt....SI
Kontaktdaten:

Re: Ist das hier erlaubt? MM6 meets Heroquest

Beitrag von SirDenderan »

Ich will mit w% auf die Attribute würfeln...

so kann ich die Werte der Monster fast 1:1 übernehmen

Der Gedanke kam mir neulich, als ein Kumpel von mir M&M am zocken war.

Meine Vorstellung ist eine wirklich große Kampagne (als Ausgleich zu unseren P&P).
Mit viel Aussengelände und noch mehr Dungeons. Allerdings wird es keine hin und her Reisen geben.

Ich werde mich jetzt nochmal durch M&M 6 durchkämpfen (zumindest ein paar Lvl und Dungeons) damit ich die Rechenschritte und Tabellen verstehe.



Mach doch einfach alle x - Questen die Möglichkeit einen Lvl-Up zu bekommen.

Eine einfache Quest, nur 2-3 Räume, dafür aber jede Menge (bekannte) Monster.
und dann für jeden Char einzeln....
wer überlebt hat einen Lvl-Up :twisted:

Oder für jeden Char einen Eingang/Ausgang und wer diesen erreicht in x Runden hat den Lvl-Up.

und ab da kannst du dann mächtigere, schwerere Monster anbringen


In den ersten Char-Lvl kannst du noch mit gobbos und Orksen ankommen, aber später brauchst du dann etwas heftigeres.
da sehe dich ein Problem mit den Minis...

Entweder müssen das dann sehr viele werden, oder etwas schweres.
Ich habe zum Glück einen rießigen Fundus an alten, unbemalten, hässlichen Minis die ich dafür verwenden kann.

Aber Giganten durch ChaosKrieger darzustellen wiederstrebt mir...


Ändere deine Zauber...

Pass sie entweder an M&M6 an oder erfinde neue.
Lieber an Anfang schwächer, als mittendrin schon zu mächtig.
Dann hast du irgendwann keine Gegner mehr und die chars langweilen sich..

binde die Beförderungstufen an die Lvl also erst Großmeister ab Lvl 30 ? <- oder so...
________________________________________________________

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage ?
________________________________________________________

Antworten