Castle Ravenloft & Wrath of Ashardalon + Conquest of Nerath

In dieses Forum könnt Ihr alles mögliche zu anderen (Brett)Spielen schreiben. Sachen die Euch gefallen, interessieren oder die es demnächst zu kaufen gibt. Weiterhin können hier aktuelle Kickstarter-Projekte diskutiert werden oder Eure eigene Kreationen diskutieren.

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 531
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Castle Ravenloft & Wrath of Ashardalon + Conquest of Nerath

Beitrag von gon »

http://www.amazon.de/Castle-Ravenloft-W ... 179&sr=8-1

mal sehen wie dies brettspiel wird und wie es seien wird in der info wird zwar von heroquest gesprochen, aber es könnte auch eine art risiko sein.

hier mal der text des users
I thought I would share some info from the D&D Experience from last weekend. I didn't go to it but I have been trying to keep up with the news from it.

I am pretty excited about the new D&D Raveloft board game coming out at Gen Con 2010. It sounds kind of like the old HQ board game. It is going to have 42 unpainted minis (including a huge Dracolich) and a modular tile board that is assembled during play.

Each player controls a character in the party. One interesting twist is that instead of having a DM-Type player the players take turn doing DM stuff. Basically each player draws a DM card each round and the card tells them what monsters and/or traps the players encounter. By having each player draw a card then the scenario scales to the number of players (1-5).

Then in November another board game will be released using the same game system (Dragons of Fire Dragon Mountain or something like that).

In the podcast I listened to they also talked about looking to do other D&D-themed boardgames. One that really intrigued me was the mention of an idea for a Dragonlance War of the Lance strategy boardgame like a Risk or A&A.

Just thought I would share.
Zuletzt geändert von gon am 22.07.2011 14:39, insgesamt 6-mal geändert.

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 660
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: neues D&D board game

Beitrag von CorranHorn »

um gotteswillen... bitte mal die englische originalrezension posten. das gestammel kann doch kein mensch verstehen.

edit: was ich da rauslesen kann ist erstens (1) eine kurze inhaltsangabe zu ravenloft auf basis eines podcasts. und in diesem podcast wurde zweitens (2) auch etwas zur drachenlanze erwähnt, bzw. der autor spekuliert über mögliche spiele zur drachenlanze. und auf eben diese spekulation bezieht er den vergleich zu risiko (immernoch (2) ). das hat wiederum nichts mit dem eigentlich rezensierten spiel (1) zu tun. da (1) ungleich (2) folgere ich:

aus meiner sicht ist das ravenloft spiel also ein typisches dungeoncrawling brettspiel ohne irgendwas mit dem brettspielklassiker "risiko". ich werde drüber nachdenken das game zu kaufen. hoffentlich ist nicht wieder dieses flexible weichplastik am start.

edit2: ich habe das erste spiel (ravenloft) mal vorbestellt. der preis vom zweiten ist mir noch etwas zu hoch, um es ungesehen vorzubestellen.

edit3: Danke für den englischen Originalbericht. Meine Interpretation passt :) Der Autor spricht über zwei bestätigte Spiele 1. Ravenloft und 2. Dragonfire Mountain. Diese beschreibt er als HeroQuest ähnlich. Weiter berichtet er über ein Podcast bzw. spekuliert über 3. weitere D&D Brettspiele, die dann unter Umständen risiko-ähnliche Spielmechaniken haben könnten.

gruß - corran

Benutzeravatar
Grün
Heroe
Heroe
Beiträge: 351
Registriert: 02.01.2008 20:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: neues D&D board game

Beitrag von Grün »

Danke für die Info. werd mal ein Auge draufhalten! Hoffentlich wird es nicht so bedingt gut wie das letzte DnD Brettspiel. Nichts gegen die letzte Version aber es war zu kurz und zu wenig Universell einsatzbar.

Ich freu mich schon

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 531
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: neues D&D board game

Beitrag von gon »

hider noch mal die infos was im podcast gesagt wurde.
- Name-dropped both Space Hulk and Descent as dungeon-crawl influences, and Pandemic for influencing the co-op mechanics.
- The box will have 42 or 44 plastic D&D minis. These will be unpainted figures from the existing D&D minis molds. A large Dracolich figure is included. The map is composed of modular board tiles.
- Scenario-driven ala Space Hulk, with the objectives reflecting various goals from the original I6 module, such as finding the Holy Symbol of Ravenkind.
- 5 PCs in the core box, more stats may be available online down the road.
- The large deck of event cards will encompass many of the traps and NPCs from I6. (... and perhaps later Ravenloft material?)
- The mechanics will be greatly simplified with respect to full D&D combat. Characters will have a move action, an attack action and some powers.
- The design goal is for the players to constantly feel like they are on the knife-edge of defeat.

A second game with the same core system will be released this year: Dungeons of Dragonfire Mountain. It has a more traditional fantasy theme than Ravenloft, and will be fully compatible with the Castle Ravenloft game. It draws inspiration from Expedition to the Barrier Peaks and Dragon Mountain. If the games are both successful, there may be more offerings down the line.
aber es scheint kein leveln zu geben man bekommt den level wie beim alten D&D game forgegeben, viele wollen ja so ein level systen wei bei heroquest wenn man das so sehen/nennen kann.

Benutzeravatar
Grün
Heroe
Heroe
Beiträge: 351
Registriert: 02.01.2008 20:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: neues D&D board game

Beitrag von Grün »

Auf Boardgamegeek sind erste Bilder aufgetaucht. Schaut alles sehr viel versprechend aus, mal schaun wie der Maßstab sein wird, irgendwie schauen die Figuren aus wie die aus Descent.

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 660
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: neues D&D board game

Beitrag von CorranHorn »

danke für den hinweis! hab gerade mal gecheckt, das eine bild zeigt miniaturen inkl dem drachen neben einerk affeetasse. das läßt mich ein wenig am maßstab zweifeln. naja aber schauen wir einfach mal, wie's im endeffekt aussieht.

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 531
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Wrath of Ashardalon

Beitrag von gon »

wie es scheint noch ein weiteres d&d game dazu http://www.amazon.de/gp/product/0786955 ... __qp_01_02 das ähnlich übig ausgestattet ist.
cooperative game of adventure for 1–5 players set in the world of Dungeons & Dragons®.

A heavy shadow falls across the land, cast by a dark spire that belches smoke and oozes fiery lava. A cave mouth leads to a maze of tunnels and chambers, and deep within this monster-infested labyrinth lurks the most terrifying creature of all: a red dragon. Who will survive the perils of Wrath of Ashardalon™?

Designed for 1–5 players, this boardgame features multiple scenarios, challenging quests, and cooperative game play.

This game includes the following components:

• 42 plastic heroes and monsters
• 13 sheets of interlocking cardstock dungeon tiles
• 200 encounter and treasure cards
• Rulebook
• Scenario book
• 20-sided die
mal sehen was hinter siesen games steckt, und ob noch weitere folgen.

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 660
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: Castle Ravenloft & Wrath of Ashardalon

Beitrag von CorranHorn »

wie gesagt ravenloft ist vorbestellt. und abhängig von der qualität bestelle ich mir dann auch das zweite. eine rezension mit bildern der minis und tiles folgt dann natürlich hier im forum. a propros rezensionen, ich sollte mich mal wieder an die dungeon tiles machen *scannervorwärm* ;)

*edit* geil, habe gerade festgestellt, dass ich ravenloft für 27€ von amazon bekomme, weil ich es so früh vorbestellt habe. die preisgarantie ist ja echt mal eine gute sache.

Benutzeravatar
Sinthoras
Forengott
Forengott
Beiträge: 1001
Registriert: 21.04.2010 20:21
Wohnort: Lollar, Landkreis Gießen (Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Castle Ravenloft & Wrath of Ashardalon

Beitrag von Sinthoras »

postet dann BITTE :shock:

PS: Bin schon sehr gespannt ob das vom Masstab passt :wink:

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 531
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: Castle Ravenloft & Wrath of Ashardalon

Beitrag von gon »

klingt schon mal positiv, http://en.wikipedia.org/wiki/Ravenloft_%28module%29
das spiel soll in den 80ern ja ein kracher gewesen sein.
die frage ist ja wie es sich heute spielt, story betont oder decent mässig.

zumindest wenn es den charm des orginals hat, haben leute die die boards in 3d nachbauen, oder gar bemalte d&d minis aben bzw selber bemalen ihre freude.

Benutzeravatar
SirDenderan
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 785
Registriert: 26.10.2006 11:03
Wohnort: Ende der Welt....SI
Kontaktdaten:

Re: Castle Ravenloft & Wrath of Ashardalon

Beitrag von SirDenderan »

hmm,....

ist das nicht das gute alte AD&D - ROLLENSPIEL?

Da ist nichts mit Boards oder Minis.... Nur dein Sheet und eine Hanvoll Würfel !


Mir hat Ravenloft (Rabenhorst im deutschen) nicht so richtig gefallen...

Witzig ist aber die Sache, dass aus allen AD&D Settings die Oberbösewichte auftauchen können...(z.B. Lord Soth aus Dragonlance)
________________________________________________________

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage ?
________________________________________________________

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 531
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: Castle Ravenloft & Wrath of Ashardalon

Beitrag von gon »

aus dem beitrag bin ich auch nicht schlau geworden, da ich auch ehr den verdacht hatte das cr aus den 80ern einfach ein pen und paper game ist. aber es wohl maps(module) gegeben hat auf den man seine figuren/ hüttchen stellen konnte.

schlimmsten falls kann es sein das es wie das d&d brettspiel vs d&d roleplay wird.
(ich meine diesen heroquest clone) der ehr hack and slay war ohne rollenspiel, bzw noch weniger als bei heroquest.

Benutzeravatar
SirDenderan
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 785
Registriert: 26.10.2006 11:03
Wohnort: Ende der Welt....SI
Kontaktdaten:

Re: Castle Ravenloft & Wrath of Ashardalon

Beitrag von SirDenderan »

Ravenloft ist / war ein Setting für AD&D das Pen&Paper!

In diesem / zu diesem Setting gab es einige fertige Module.
Ein Modul ist ein fertiges Abenteuer ( eine Quest ) welches sofort gespielt werden konnte ( natürlich it der notwendigen Vorbereitung durch den DM).
In allen Modulen gibt es maps um die Dungeons / Castles / Umgebungen beschreiben zu können.
die größe dieser maps ist maximal DIN A3 (DIN A4 Doppelseite).
Also mit Minis darauf raumschieben ist nicht !

Einige alte AD&D Module bringen bei Ebay fast so tolle Preise wie BQ oder EQ.

Aber es gibt bestimmt auch einen deutschen Wiki Eintrag zu AD&D bzw den Settings
________________________________________________________

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage ?
________________________________________________________

shiver
Krieger
Krieger
Beiträge: 141
Registriert: 22.05.2007 13:12
Wohnort: Stuttgart

Re: Castle Ravenloft & Wrath of Ashardalon

Beitrag von shiver »

Für 27€? Jetzt kostet's 50!!

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 660
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: Castle Ravenloft & Wrath of Ashardalon

Beitrag von CorranHorn »

das ist halt das risiko von amazon, wenn sie ihre preisgarantie geben und zu beginn noch nicht wissen, was das produkt hinterher kostet. man möchte halt ganz vorne dabei sein beim markt der vorbesteller ;) ich bestelle auch meine ganzen dungeon tiles immer weit im voraus. bald kommt desert of athas raus. bin mal gespannt wie das wird.

Antworten