HeroQuest Meisterschaft

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Blackheart
Novize
Novize
Beiträge: 18
Registriert: 16.01.2005 19:39

Is fertig

Beitrag von Blackheart » 11.02.2005 17:19

So, zwar nen Tag später wie versprochen, doch es ist fertig.

Die erste Turnier Deathmatch Map für HeroQuest.

Bitte beachtet, dass es sich erst mal um eine Testversion handelt, die evtl. noch an ein paar Stellen verbessert/verändert werden muss.

Wenn jemand von euch das demnächst mal spielt (Hallo Zombie!!!) dann seid bitte so nett und schreibt auf, was nicht so gut läuft und was ihr wie und warum verändert würdet.

Ich hoffe es ergibt sich daraus recht schnell ein interessantes TurnierRegelsystem, das wir dann "offiziell" machen können.

Doch jetzt genug der Worte:

http://www.oppressive.de/hexer1.pdf

Vielen Dank.

Benutzeravatar
TheManOnTheMoon
Heroe
Heroe
Beiträge: 439
Registriert: 14.01.2005 15:23
Wohnort: Biebertal Vetzberg in der nähe von Giessen
Kontaktdaten:

Beitrag von TheManOnTheMoon » 11.02.2005 17:28

Blackheart du hast es dann schon so angedacht das es einen Meister gibt oder?
S´gäbbd drei Soadde fonn Mänsche: Solsche, wo bis drei zäähle könne unn solsche, wo´s nädd könne.

Pescador
Knecht
Knecht
Beiträge: 36
Registriert: 17.01.2005 19:31
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Pescador » 11.02.2005 17:38

Sind 350 GM nicht etwas wenig?
Oder ist es beabsichtigt, dass sich der Heroe entscheiden muß ob er sich was für die Verteidung oder den Angriff aussucht?
Der beste Freund des zivilisierten Europäers war Jahrhundertelang die Nordsee..... denn sie hielt den Tommy fern



Wer mit Kettensägen kämpft wird mir Kettensägen bekämpft!

Blackheart
Novize
Novize
Beiträge: 18
Registriert: 16.01.2005 19:39

Beitrag von Blackheart » 11.02.2005 17:50

@TheManOnTheMoon
Ja, es gibt EINEN Gamemaster.

@Pescador
Das ist erstmal ein Testwert, doch ich denke das kommt ganz gut hin. Der Heroe kann sich aussuchen was er will.

Benutzeravatar
TheManOnTheMoon
Heroe
Heroe
Beiträge: 439
Registriert: 14.01.2005 15:23
Wohnort: Biebertal Vetzberg in der nähe von Giessen
Kontaktdaten:

Beitrag von TheManOnTheMoon » 11.02.2005 20:44

allso ich weiß nicht, ob es nicht für den Hexer zu viel Gold gibt, dass sind immerhin 22% von dem gesamtbetrag, dass man einsammeln kann!

Wenn man jetzt mit 4 Gruppen dadurchläuft, gewinnt die Gruppe die den Hexer tötet!
S´gäbbd drei Soadde fonn Mänsche: Solsche, wo bis drei zäähle könne unn solsche, wo´s nädd könne.

Benutzeravatar
Grimnir
Forengott
Forengott
Beiträge: 1157
Registriert: 25.11.2004 14:53
Wohnort: Aschaffenburg / Fraggle Rock / Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Grimnir » 11.02.2005 21:27

Mehr Monster!
Definitiv mehr Monster. Es ist schließlich ein Turnier, da wollen die Spieler was zum Kloppen haben und nicht durch leere Gänge schlendern. JEder Raum ohne Monster ist ein überflüssiger Raum.

Und stelle mehr blockierte Felder auf. Die WEge zum Hexer sollten für alle Gruppen etwa gleich lang sein. Bisher ist die Gruppe links oben 30 Felder von ohm entfernt, die links unten 33 Felder, die rechts unten 47 Felder und die rechts oben ganze 52 Felder. Das ist ein definitiv zu großer Unterschied. Die Felder habe ich jetze jeweils auf dem kürzesten Weg von der Treppe zur Eingangstüre des Endraumes gezählt.
Denn wie TMOTM schon nachgerechnet hat, der Hexer ist einen riesen Haufen an Punkten wert. Und auf dem direkten Weg ohne Räume wurd man auch kaum von Monstern belästigt und kommt recht frisch beim Hexer an. Die wege sollten auf jeden Fall stärker verwinkelt sein, so sind ja alle Gänge offen.
Zeremonienmeister der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

„Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?“ - Douglas Adams

Benutzeravatar
TheManOnTheMoon
Heroe
Heroe
Beiträge: 439
Registriert: 14.01.2005 15:23
Wohnort: Biebertal Vetzberg in der nähe von Giessen
Kontaktdaten:

Beitrag von TheManOnTheMoon » 11.02.2005 21:46

Was auch noch zu beachten wäre, dass jeder auch die möglichkeit haben muß, die selbe Punkte zu erreichen.
Denn am ende wird dann das geschrei groß, wir mußten gegen 3 Chaoskriger kämpfen und ihr nur gegen 5 Goblins die viel schneller tot sind!

Ich würde noch irgend wie ein paar Rätzel einbauen, womit man extra Punkte sammeln kann, so dass sich die Gruppe auch durch Rätzel lösen Punkte sammeln kann!

vorallem ist der Endraum auch sehr sehr stark, wenn ich mal bedenke das da nur 2 Helden hin kommen, die werden doch von dem was da drin ist zu muss geschlagen!
S´gäbbd drei Soadde fonn Mänsche: Solsche, wo bis drei zäähle könne unn solsche, wo´s nädd könne.

Benutzeravatar
Grimnir
Forengott
Forengott
Beiträge: 1157
Registriert: 25.11.2004 14:53
Wohnort: Aschaffenburg / Fraggle Rock / Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Grimnir » 11.02.2005 22:53

Das hängt davon ab, ob man nach europäischen oder amerikanischen Regeln spielt. Mit Europäischen REgeln ist der Raum durchaus zu schaffen, wenn auch nicht einfach. Aber machbar ist er auch zu zweit allemal.

Nach amerikanischen Regeln sieht die Sache für zwei Helden gleich ganz anders aus.
Zeremonienmeister der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

„Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?“ - Douglas Adams

Blackheart
Novize
Novize
Beiträge: 18
Registriert: 16.01.2005 19:39

Beitrag von Blackheart » 12.02.2005 08:48

Danke für die Rückmeldungen.
Ich werd die Map überarbeiten und dann nochmal ins Netz stellen.

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 653
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Beitrag von Zombie » 14.02.2005 22:06

Hallo Blackheart,

die Idee mit den 4 unterschiedlichen Startfeldern finde ich am Besten. Weniger gut finde ich die Voraussetzung, das Abenteuer auf zwei Brettern bestreiten zu müssen. Was macht man, wenn einem nur ein Brett zur Verfügung steht?!

Gruß
Zombie

Benutzeravatar
Dragonis
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 932
Registriert: 14.01.2005 18:23
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragonis » 15.02.2005 22:20

das mit den vier ecken ist wahrscheinlich die beste idee
somit kann jeder heroe sein eigenes quest fahren und man rennt nicht gegenseitig um die wette
Dragonis

Wenn die lebenden zu Feinden werden, kann nur die Welt der Toten Rettung bringen.

Bild

Benutzeravatar
TheManOnTheMoon
Heroe
Heroe
Beiträge: 439
Registriert: 14.01.2005 15:23
Wohnort: Biebertal Vetzberg in der nähe von Giessen
Kontaktdaten:

Beitrag von TheManOnTheMoon » 15.02.2005 22:42

nur dann sollte man schon dabei beachten, dass jeder die gleiche anzahl an Feldern zurück legen muß um ans ende der Quest zu gelangen!
S´gäbbd drei Soadde fonn Mänsche: Solsche, wo bis drei zäähle könne unn solsche, wo´s nädd könne.

Benutzeravatar
Grimnir
Forengott
Forengott
Beiträge: 1157
Registriert: 25.11.2004 14:53
Wohnort: Aschaffenburg / Fraggle Rock / Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Grimnir » 15.02.2005 23:23

Naja, wenn jeder HEroe komplett sein eigenes Quest fährt, ist das aber auch wieder recht langweilig. Ein paar Konfrontationsmöglichkeiten sollte es schon geben, nicht erst im Endraum.
Zeremonienmeister der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

„Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?“ - Douglas Adams

Benutzeravatar
TheManOnTheMoon
Heroe
Heroe
Beiträge: 439
Registriert: 14.01.2005 15:23
Wohnort: Biebertal Vetzberg in der nähe von Giessen
Kontaktdaten:

Beitrag von TheManOnTheMoon » 16.02.2005 10:54

Dann kommt auch sehr schön die Regel mit dem nicht durch lassen zur geltung.

Nein ich lass dich nicht in den Raum!
Lass mich rein oder ich hau dich!
S´gäbbd drei Soadde fonn Mänsche: Solsche, wo bis drei zäähle könne unn solsche, wo´s nädd könne.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste