Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 667
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von Zombie »

Richtig, wobei der bisherige letzte Satz vielleicht nicht verständlich genug ist.
Da ja nicht alleine 1 Heroe von diesem Schicksal betroffen sein muss, könnte man die Karte sogar ein wenig abschwächen, in dem man das Tragen eines Helmes belohnt:

Bild


Gruß
Zombie

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von Wehrter »

:lol:
Du wirst lachen,
an die Variante mit dem Helm hatte ich bei meinen letzten Beitrag auch gedacht :)

Ich hatte mir diesen Gedanken verkniffen, weil ich in Deine HQ-Welt nicht zu sehr eingreifen wollte ;)

Deine Variante mit dem Helm lässt mich jetzt grübeln,
ob man evtl. bei der Geisterschwertherausforderung dies auch so einbringen sollte :?

Persönliche Anmerkung:
Mir scheint, daß Du gerne Aktion und Reaktion bei den Ereignissen verwendest.
Dies ist auch völlig in Ordnung!

Aber könnte es nicht auch sein, daß die Decke einfach zu diesem Zeitpunkt einstürzt, weil sie einfach altersschwach, bzw. schlecht verbaut wurde, ohne daß man sich an irgendwas anlehnen muß?

Nur ein Gedanke :)

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1052
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von ADS »

Da wir mit doppelgängen spielen, werde ich auch weiterhin mit der alten Karte spielen. Und zusätzlich nutze ich für Schlagfallen welche durch Schatz & Schicksalskarten ausgelöst werden das 2 Tonnen Gewicht aus dem Mage Knight Fallen Set. Und dieses Hinderniss darf bei mir überklettert werden für doppelte Bewegungspunktanzahl (Wie auch der Käfig). Somit können bei mir diese Fallen auch in Türbereichen* und Einzelgängen ausgelöst werden ohne diese zu Blockieren. Einzig Schlagfallen in Originalquest blockieren bei mir den Weg.

*Es ist nichts ärgerlicher als wenn man endlich mal ein Schicksal würfeln darf und dann steht der Heroe den es erwischt im Türbereich. -.-

Die sache mit dem Helm ist zwar nett aber ganz ehrlich dafür ist mir dann die falle zu schwach. Wenn dann würde ich das eher so regeln:

"Die Decke stürzt ein und fügt dem Heroen 2 KW Schaden zu, trägt dieser Heroe einen Helm darf er ein Würfel ignorieren" (Alternativ es wird nur mit einem Würfel statt 2 KW der Schaden geworfen).
Spart zeit und einen sinnfreien Würfelwurf. :-)

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 667
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von Zombie »

Wehrter schrieb:
weil ich in Deine HQ-Welt nicht zu sehr eingreifen wollte
Hey, das ist nicht „MEINE“ HQ-Welt.

Zur Erinnerung:

Das Buch der Bücher

Das „Buch der Bücher“ ist die Antwort auf die unzulängliche Ausführung der europäischen original HeroQuest-Regeln, die mit der amerikanischen Veröffentlichung zwar präzisiert wurden, dem anspruchsvollen Spieler dennoch nicht gerecht werden. Das „Buch der Bücher“ wird fortlaufend erweitert bzw. verbessert, und zwar auf Basis der Ideen und Spielerfahrungen aller HeroQuest-Süchtigen, die sich in den einschlägigen HeroQuest-Foren zusammenfinden. Hier ist also auch Deine Kreativität gefragt!

Das Projekt „Validation“

Das „Buch der Bücher“ ist sozusagen ein in Gemeinschaft standardisiertes und optimiertes Regelwerk. Diese „Validation“ (ugs: etwas gültig machen) geschieht unter Berücksichtigung mehrheitlicher Meinungen und unterschiedlicher Regelvarianten, die stets in Bezug auf die Aspekte Spielbarkeit und Spaßgewinn miteinander abgewogen werden.

...



Wehrter fragte:
... Aber könnte es nicht auch sein, daß die Decke einfach zu diesem Zeitpunkt einstürzt, weil sie einfach altersschwach, bzw. schlecht verbaut wurde, ohne daß man sich an irgendwas anlehnen muß?
Klar, die Erklärung auf der Karte dient lediglich als „Flufftext“, um mehr Atmosphäre in die Situation zu bringen...

ADS schrieb:
... Die Decke stürzt ein und fügt dem Heroen 2 KW Schaden zu, trägt dieser Heroe einen Helm darf er ein Würfel ignorieren" (Alternativ es wird nur mit einem Würfel statt 2 KW der Schaden geworfen).
Spart zeit und einen sinnfreien Würfelwurf.

Zeit sparen ist zählt immer! Danke ADS:

Bild

Ich möchte dennoch zu bedenken gebe, dass die Schicksalskarten möglichst niemanden töten sollten und daher nicht zu stark wirken dürfen.

Gruß
Zombie

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von Wehrter »

Ich muß sagen, die Wirkung gefällt mir!

Wegen den Rest,
ich übertreibe nun einmal gerne :oops:

Benutzeravatar
Lichtritter
Knecht
Knecht
Beiträge: 21
Registriert: 04.01.2010 13:54
Wohnort: Bremen

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von Lichtritter »

Ich finde diese Gesamtidee mit Schicksalskarten zu spielen sehr interessant! Ich überlege ob wir diese Regeln ebenfalls in unsere HQ-Variante mit einbringen!
An so etwas Ähnliches habe ich auch gedacht, nur statt überwiegen negative Karten, eher positive Karten zu erstellen.
Ähnlich wie bei Descent die Gerüchtekarten: Jeder Held darf vor dem Abenteuer eine so genannte "Gerüchtekarte/Hoffnungskarte" (75% positiv) ziehen.

Z.B.: (Der Held liest diese Karte laut vor) Es geht das Gerücht um, dass die Truppen aus "Gondor" (woher auch immer) als Verstärkung bald eintreffen werden. Der Held entfacht neue Hoffung. - Für das gesamte nächste Abenteuer darf der Held mit 1 Körperkraftpunkt mehr ziehen.

Gruß
Lichtritter

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 667
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von Zombie »

Hallo Lichtritter,

das Schicksal wurde entwickelt als Gegenpol zu den Vorteilen, die den Heroen durch die „Möbelsuchta-bellen“ geboten werden. Darüber hinaus bieten sie noch weitere gute Spieleigenschaften...

Die Idee, positive Karten in das Spiel zu integrieren wurde vor Jahren bereits mit der Validationsregel "Gefechtskarten" aufgegriffen (Downloadbar unter "Regeln"):

http://www.hq-cooperation.de/regeln/val ... ionen.html

Die Gefechtskarten haben sich in unseren Spielrunden jedoch nicht wirklich bewährt.

Positive Ereignisse sind unserer Meinung nach bislang noch am besten im Schatzkartenstapel aufgeho-ben, den wir zur Zeit (erstmal abseits des Forums) komplett überarbeiten, da der "kleine original Stapel" mittlerweile gähnend langweilig geworden ist.

Gruß
Zombie

P.S: werde mir in einer ruhigen Stunde die Spielideen auf Deiner Seite reinziehen....


XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX


Liebe Freunde des HeroQuest!

Nicht bewährt hat sich folgende Schicksalskarte:

Bild

Sie ist „auf die Schnelle zu schwer zu verstehen“.

So wäre es vielleicht besser:

Bild


Bild
Abb.: Völlig überraschend bricht neben dir eine monströse Hand aus dem unteren Geschoss empor. Die Klaue greift wild um sich...


Gruß
Zombie

Benutzeravatar
Lichtritter
Knecht
Knecht
Beiträge: 21
Registriert: 04.01.2010 13:54
Wohnort: Bremen

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von Lichtritter »

Oh, die Gefechtskarten kannte ich noch nicht, jedenfalls haben sich diese (Gefechtskarten/Gerüchtekarten) bei uns, aufgrund von überarbeiteter Schätze, ebenfalls nicht durchgesetzt.

Zu deinen/euren Regeln: Sieht alles sehr sehr schön aus. Nicht nur vom Inhaltlichen, sondern auch vom Optischen her! Ich muss mein Regelwerk erst noch per Word/pdf korrekt ausformulieren und verschriftlichen, damit ich auch mal was zum downloaden anbieten kann ;)

P.S. Das Zweihandschwert sieht sau geil aus!

Gruß
Lichtritter

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1052
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von ADS »

Hm, Wir spielen die Hand wie in Zelda A Link to the Past. Ist zwar etwa hart aber lustig (und weckt bei vielen Nostalgische errinerungen an den verfluchten Dungeon.. :P).
Wenn das Schicksal Hand einmalig gezogen wurde fällt die Hand vom Himmel und greift sich den Heroen welcher beim Schicksalswurf ermittelt wurde. Der Heroe darf nun eine Kraftprobe machen schafft er diese konnte er sich von der Hand befreien und die Hand verschwindet.
Schafft er diese nicht verliert er einen Punkt KK und die Hand setzt im am Dungeoneingang ab.
Von nun an (nach dem ersten aauftauchen der Hand) wirft der SL jede Runde den Schicksalswürfel (zusätzlich zum eventuell normal anfallenden Schicksal). Trifft der Wurf die Zahl eines Heroen kommt die Hand wieder zum Vorschein und versucht den entsprechenden Heroen zu packen... uswusf.

Zelda Hand
Kommt bei ab 0:38 und ab 0:46 (und sicherlich noch öfters in dem Dungeon).

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 667
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von Zombie »

@Lichtritter: Vielen Dank! :D

@ADS: Kann diese „Zelda“-Variante nicht etwas „nervig“ für den Spieler werden, wenn sein Heroe jedes Mal wieder vom Eingang zu der übrigen Gruppe stoßen muss? Das sind mitunter sehr weite Wege, in denen der Heroe nicht wirklich mitspielen kann. Und kann man das Ding zerstören?


Gruß
Zombie

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1052
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von ADS »

Najo ein bischen Nervig kann es schon sein. Aber bisher wurde in geschätzten 50 Runden diese Karte einmal gezogen. Das ist zu verkraften. Und es ist ja nicht immer derselbe Heroe den es erwischt.
Wenn 5 Leute am Tisch sind besteht nach dem Auftauchen der Hand eine 50/50 Chance das sie einen heroen erwischt. Und anschliessend muss nur die KK Probe gelingen und es passiert gar nichts.

Und im Schnitt schägt bei mir das Schicksal zwischen 4-6 mal zu in einer Runde. Öfters kommt es nur wenn die Heroen meinen zu trödel und mehrere Runden plündern wollen.

Benutzeravatar
Skullhamma
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 526
Registriert: 12.07.2010 08:17

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von Skullhamma »

Mhmkay... ich hoffe, dass dies der korrekte Thread für meine Frage ist, da ich das Schicksal eigentlich als einen Teil der Zusatzregeln angesehen hatte. Hier die Frage:

Betreff: Schicksalskarten "Monströse Hand" und "Maul der Verdammnis":

Wie kann ich mit einem W10 das angegriffene Feld ermitteln, bzw. ist da vielleicht ein doch ein W8 gemeint? (ein Feld wird ja immer von höchstens acht Feldern eingekreist.) Bin ich mal wieder schwer von Begriff? :oops:
Wenn man einem Feind den Schädel vom Rumpf schlägt, dann ist es barbarisch. Macht man daraus ein Trinkgefäß, dann ist es Kultur.

http://skullhamma.tumblr.com/

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2385
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von Flint »

es ist der korrekte Thread. Das Shicksal ist (wie alle Validationsregeln) von Zombie und hat mit meinem Regelwerk rein garnichts zu tun.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Skullhamma
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 526
Registriert: 12.07.2010 08:17

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von Skullhamma »

@Flint: Hab's jetzt begriffen, danke! :)
Wenn man einem Feind den Schädel vom Rumpf schlägt, dann ist es barbarisch. Macht man daraus ein Trinkgefäß, dann ist es Kultur.

http://skullhamma.tumblr.com/

Benutzeravatar
Psyborg
Heroe
Heroe
Beiträge: 283
Registriert: 02.02.2005 15:53
Wohnort: Lampertheim
Kontaktdaten:

Re: Validation: Das Schicksal! - Entwurf 4

Beitrag von Psyborg »

Hallo Skullhamma,

der W10 ist mMn nicht sinnvoll. Ein W8-Kompass gefällt mir viel besser.
Der Kartentext sollte bei Gelegenheit mal angepasst werden.

Antworten