Validation: Throne absuchen! - Entwurf 4

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 661
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Validation: Throne absuchen! - Entwurf 4

Beitrag von Zombie » 13.08.2006 22:46

Liebe Freunde des HeroQuest!

Dieser Thread stellt eine von verschiedenen Regelergänzungen dar, die gemäß folgendem Hintergrund diskutiert und weiter optimiert werden können:

Gemeinsame Regelerweiterung: Validation des "Buches der Bücher" (Link)

Hier geht es speziell um eine Regel, die das Absuchen von Thronen beschreibt bzw. dem Dastehen der Thron-Miniatur auf dem Spielbrett einen zusätzlichen Sinn verleiht.

Der 4. Entwurf wurde fällig, nachdem TheManOnTheMoon per PN auf einen Fehler im PDF-Ausdruck hinwies. Im 3. Entwurf fehlten dort die Ereignisse 49-56. Zudem waren 69-70 doppelt belegt.


:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
..........Entwurf 4..........Entwurf 4..........Entwurf 4..........
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Throne absuchen


Bild

Es können einzelne Throne untersucht werden, was aufgrund der damit beanspruchten Zeitdauer jedoch stets eine Aktion darstellt. Diese Möbel können nur einmal von einem Heroen abgesucht werden, wenn sich keine Gegner in dem Raum befinden.

Steht einer der Heroen direkt neben dem Throne, würfelt der Spieler mit 2W10 auf die Thron-Tabelle. Der erste Würfel gibt die Zehnerstelle an, der zweite die Einerstelle. Der Spielleiter liest das Ergebnis vor:

"Du findest..."

THRON-TABELLE

Ergebnis Du findest...

01-02 ...die Versuchung einfach unwiderstehlich, sich einmal auf den Thron zu setzen. Als du dich auf ihn niederläßt, bricht der morsche Schemel unverrichteter Dinge in sich zusammen. Bei dem Mißgeschick schlägst du derart unglücklich mit deinem Hinterkopf auf den Boden auf, dass du dir eine Verletzung von einem Körperkraftpunkt zuziehst. Bist du allerdings ein Elf oder Alb, so ist es allein deinen guten Reflexen zu verdanken, dass du dich geschickt abrollst und keine Verletzung erleidest.
03-06 ...direkt an den Thron angelehnt, einen verstaubten Gegenstand, der sich als ein Ausrüstungsgegenstand entpuppt. Ziehe eine Ausrüstungskarte.
07-30 ...nichts von Bedeutung.
31-32 ...die Versuchung einfach unwiderstehlich, sich einmal auf den Thron zu setzen. Als du dich auf ihn niederläßt, bricht der morsche Schemel unverrichteter Dinge in sich zusammen. Bei dem Mißgeschick schlägst du derart unglücklich zu Boden, dass du dabei einen deiner Goldbeutel mit W6x10 Golddublonen verlierst.
33-36 ...einen versteckten Schraubmechanismus, sofern du ein Zwerg bist. Als du den Knauf der echten Armlehne abschraubst, entdeckst du in ihrem hohlen Inneren eine vergilbte Schriftrolle. Ziehe eine Schriftrollen-Karte. Bist du kein Zwerg, findest du den Schraubmechanismus nicht.
37-40 ...nichts. Es sei denn, du bestehst eine Intelligenz-Probe. Dann nämlich kommst du auf die Idee, das Polster aufzuschlitzen. Die Mühe wird prompt belohnt: Du entdeckst 100 Golddublonen im Federkern.
41-42 ...eine goldene Krone im Wert von 150 Golddublonen um den Knauf der Rückenlehne hängend.
43-44 ...die Versuchung einfach unwiderstehlich, sich einmal auf den Thron zu setzen. Als du dich auf ihn niederläßt, bricht der morsche Schemel unverrichteter Dinge in sich zusammen. Das Missgeschick verursacht einen derartigen Krach, dass die Besatzung des nächstliegenden Raumes/Ganges aufmerksam wird und die Heldenrunde sofort unterbricht, indem sie aus dem Raum in Eure Richtung stürmt.
45-48 ...eine Menge aufwendiger Schnitzereien an dem antiken Stück. Erst nach Bestehen einer Intelligenz-Probe kommst du auf die Idee, die Verzierungen einmal abzutasten. Und tatsächlich, ein leichter Druck auf ein etwas erhabeneres Symbol läßt das Sitzpolster empor schnellen, wodurch das hohle Innere offenbart wird. Darin entdeckst du eine Spruchrolle bzw. einen Zauberspruch. Ziehe die entsprechende Karte.
49-52 ...eine silberne, noch glimmende Tabak-Pfeife auf der rechten Armlehne liegend. Als du daran ziehst, wird ein neues Lebensgefühl in dir geweckt und gibt dir einen verlorenen Körperkraftpunkt zurück.
53-56 ... nur eine verstaubte Golddublone in den Ritzen des Polsters.

57-60 ...auf dem Sitzpolster eine kleine Schatulle bis zum Rande gefüllt mit kostbaren Rubinen im Wert von 200 Golddublonen.
61-62 ...einen goldenen Zepter im Wert von 120 Golddublonen auf dem samt-grünen Polster des Thrones liegend.
63-64 ...die Versuchung sich auf diesen Thron zu setzen einfach unwiderstehlich. Als du dich niederläßt, umfassen dich plötzlich die Armlehnen und drücken zu. Zu spät erkennst du, dass du dem heimtückischen Angriff eines Gestaltenwandlers unterlegen bist. Sein Klammergriff entspricht dem Angriff mit einem Kampfwürfel. Du kannst dich weder verteidigen noch angreifen. Entweder du befreist dich in einer der folgenden Runde selber, indem du dich nach einer bestandenen Kraftprobe aus der Falle befreist oder einer deiner Gefährten vernichtet den Gestaltenwandler (Verteidigung 1 KW) vorher.
65-68 ...auf dem purpur-farbenden Polster eine hölzerne Tabakpfeife gar edel verziert. Bei genauerem Betrachten erkennst du, dass es sich bei dem geschnitzten Pfeifenkopf um den Kopf eines Zwergenkönigs handelt. Bist du ein Zwerg, wirst du den ideellen Fund für immer bei dir tragen. Bist Du kein Zwerg, kannst Du das Sammlerstück jederzeit an einen solchen gegen 150 Golddublonen tauschen.
69-70 ...unter dem Thron einen alten, aber wertlosen Teppich. Wenn ihr mit der Regel "Katakomben" spielt, entdeckst du unter dem Teppich eine versteckte, geheimnisvolle Luke.
71-72 ...einen scheinbar königlichen, aus dem Fell von Hermelinen gefertigten Umhang, den du dir spaßeshalber über die Schultern wirfst. Zu deinem Erstaunen stellst du fest, dass der verfluchte Umhang plötzlich aus zusammengenähten Eingeweiden von Hermelinen besteht. Angeekelt reißt du das glibberige Etwas von deinen Schultern. Leider bleibt eine (Zauber-) Spruchrolle (oder wenn Du keine besitzt eine Schriftrolle) in dem Mantel kleben. Angewidert wirfst Du den Mantel in die Ecke. Ziehe verdeckt eine deiner Spielkarten und lege sie ab.
73 ...inmitten der verzierten Rückenlehne einen kostbaren Smaragd in das Holz eingearbeitet. Bei deinem Versuch ihn mit dem Schwert zu lösen, zerbricht die Klinge. Lege die Ausrüstungskarte ab. Hast Du gar kein Schwert, siehe 74-75.
74-75 ...inmitten der verzierten Rückenlehne einen kostbaren Smaragd im Wert von 80 Golddublonen in das Holz eingearbeitet. Er läßt sich nur mit erheblichen Kraftaufwand lösen. Bestehe eine Kraftprobe, um in seinen Besitz zu gelangen. Bestehst du sie nicht, kannst du den Thron auch bis zum Ende der Herausforderung mitschleppen. Aufgrund der zusätzlichen Last darfst du dann aber nur noch mit 1 Tempowürfel weiterziehen.
76-78 ...einen Heiltrank unter dem Thron stehend, der bis zu vier verlorene Körperkraftpunkte wiederherstellt!
79-80 ...das hölzerne Ding irgendwie schäbig und trittst es mit einem kräftigen Fußtritt um.
81-85 ...ein auf der Sitzfläche ausgebreitetes Minotaurenfell. Du kannst es als eine Zutat für einen magischen Trank einsammeln und zusammen mit anderen Zutaten an einem Alchemistentisch einen Trank daraus brauen. Es sei denn, du erkennst die Zutat gar nicht als eine solche...
86-90 ...unter dem Sitzpolster eine Harpien-Feder. Du kannst sie als eine Zutat für einen magischen Trank einsammeln und zusammen mit anderen Zutaten an einem Alchemistentisch einen Trank daraus brauen. Es sei denn, du erkennst die Zutat gar nicht als eine solche...
91-95 ...um die hölzernen Beine rankendes Schattenmoos. Du kannst es als eine Zutat für einen magischen Trank einsammeln und zusammen mit anderen Zutaten an einem Alchemistentisch einen Trank daraus brauen. Es sei denn, du erkennst die Zutat gar nicht als eine solche...
96-100 ...die Armlehnen überzogen mit Dryadenborke. Du kannst sie als eine Zutat für einen magischen Trank einsammeln und zusammen mit anderen Zutaten an einem Alchemistentisch einen Trank daraus brauen. Es sei denn, du erkennst die Zutat gar nicht als eine solche...
[/LIST]

Hinweis: Auf jeweils 6 Ergebnisse der Tabellen ergeben sich 1 schlechtes, 2 gute und 3 neutrale. Die positive Übergewichtung ist beabsichtigt, um die Helden zum Durchsuchen zu animieren. Anderseits wird die Gegenseite dadurch natürlich benachteiligt. Abgeholfen werden kann dem durch "Zufällige Ereignisse", die mit separatem Thread validiert werden (Mastercards), und dem Bösen dann zum Vorteil gereichen. (Das Finden von Trankzutaten gilt als NEUTRALES Ereignis, um die Übergewichtung der positiven Ereignisse beibehalten zu können,für den Fall, das jemand nicht nach der "Tränke brauen"-Regel spielt.)

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
Ende des Entwurfes
::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Gruß
Zombie


P.S.: Einwände, Verbesserungsvorschläge oder Ergänzungen sind wie immer gern gesehen...

eine PDF-Version dieses Entwurfes wird in Kürze hier downloadbar sein... (oder per PN melden und jeder weitere Entwurf kommt per email...)

Bild

Abb.: Ein Auszug aus dem "Buch der Bücher"

Benutzeravatar
Psyborg
Heroe
Heroe
Beiträge: 283
Registriert: 02.02.2005 15:53
Wohnort: Lampertheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Psyborg » 14.08.2006 12:40

Hallo Zombie,

die Fehler sind mir tatsächlich noch garnicht aufgefallen.

Aber gut, daß sie jetzt behoben sind. Danke!

Benutzeravatar
TheManOnTheMoon
Heroe
Heroe
Beiträge: 439
Registriert: 14.01.2005 15:23
Wohnort: Biebertal Vetzberg in der nähe von Giessen
Kontaktdaten:

Beitrag von TheManOnTheMoon » 14.08.2006 13:56

Immer wenn bei uns ein Trhon abgesucht wurde, wurde immer 49-56 gewürfelt! Daher ist mir das aufgefallen;-)
S´gäbbd drei Soadde fonn Mänsche: Solsche, wo bis drei zäähle könne unn solsche, wo´s nädd könne.

Taunuskrieger
Heroe
Heroe
Beiträge: 264
Registriert: 23.11.2005 09:13
Wohnort: Rödermark
Kontaktdaten:

Beitrag von Taunuskrieger » 14.08.2006 16:06

TheManOnTheMoon hat geschrieben:Immer wenn bei uns ein Trhon abgesucht wurde, wurde immer 49-56 gewürfelt!
Da würde ich mal die Würfel überprüfen :lol:

Jakob
Novize
Novize
Beiträge: 5
Registriert: 08.08.2006 14:46

Re: Validation: Throne absuchen! - Entwurf 4

Beitrag von Jakob » 16.08.2006 10:05

Zombie hat geschrieben: Steht einer der Heroen direkt neben dem Throne, würfelt der Spieler mit 2W10 auf die Thron-Tabelle. Der erste Würfel gibt die Zehnerstelle an, der zweite die Einerstelle. Der Spielleiter liest das Ergebnis vor:
Das Ding nennt sich W100 oder Prozentwürfel :p

Benutzeravatar
TheManOnTheMoon
Heroe
Heroe
Beiträge: 439
Registriert: 14.01.2005 15:23
Wohnort: Biebertal Vetzberg in der nähe von Giessen
Kontaktdaten:

Beitrag von TheManOnTheMoon » 16.08.2006 13:46

Aber es hat nicht jeder einen W100. Die Dinger sind schweine Teuer, wenn man noch einen haben will, weil die zur Zeit nicht mehr hergestelt wird und die jenigen die keinen %W besitzen können auch einfach 2W10 werfen!
S´gäbbd drei Soadde fonn Mänsche: Solsche, wo bis drei zäähle könne unn solsche, wo´s nädd könne.

Benutzeravatar
Artax
Knecht
Knecht
Beiträge: 42
Registriert: 24.01.2005 21:42
Wohnort: Buseck nähe Gießen
Kontaktdaten:

Beitrag von Artax » 17.08.2006 05:07

naja die W100 gehen im preis, ihr mal ne seite für Besondere Würfel, habe mir auch ein paar bestellt.

Echt Klassse Würfel :D

http://www.wuerfel-hoehle.de
Take it Easy

Es sprach der Space Commander "Over und Out"

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 712
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Beitrag von Xarres » 17.08.2006 08:07

Ach, wozu einen richtigen W100?
Ich hab so ein Ding und noch nie einen Wurf im Spiel damit gemacht, denn erstens rollt das Ding bis in alle Ewigkeit, ist nicht sehr leicht abzulesen und überhaupt viel zu groß.
Nee, da nehm ich doch lieber einen W10 mit 1er Stellen und einen W10 mit 10er Stellen, damit geht es viel besser und schneller und ist leichter abzulesen ;)

Jakob
Novize
Novize
Beiträge: 5
Registriert: 08.08.2006 14:46

Beitrag von Jakob » 17.08.2006 19:05

Xarres hat geschrieben:Ach, wozu einen richtigen W100?
Ich hab so ein Ding und noch nie einen Wurf im Spiel damit gemacht, denn erstens rollt das Ding bis in alle Ewigkeit, ist nicht sehr leicht abzulesen und überhaupt viel zu groß.
Nee, da nehm ich doch lieber einen W10 mit 1er Stellen und einen W10 mit 10er Stellen, damit geht es viel besser und schneller und ist leichter abzulesen ;)
na klar, das mein ich doch
einer mit 0-9 und einer mit 00-90
und die kosten 50cent oder so

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 661
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Beitrag von Zombie » 18.08.2006 01:01

Die Frage nach dem W100 bzw. 2W10 ist ja schon mehrmals aufgekommen, wobei der Grund für die 2W10 ganz simple war:

Je weniger verschiedene Würfel auf dem Tisch verstreut liegen, desto weniger muss in dem entscheidenen Augenblick danach gesucht werden... (Vermeidung Spielverzögerung) Gemäß dieser Philosophie wurden die ersten Entwürfe zu den Möbeltabellen noch auf 2W6 aufgebaut, da dem Spiel ja der W6 beiliegt. Allerdings gab es aufgrund der mehr werdenden Ereignisse der Möbeltabellen später Probleme hinsichtlich ihrer Gewichtungsverteilung. Daher sind wir dann von 36 auf 100 Wahrscheinlichkeiten gegangen. Und da es weitere Validationsregeln gibt, in denen der W10 zum Einsatz kommt, heißt es bei den Möbeltabellen nun "2W10".

Gruß Zombie

Benutzeravatar
Artax
Knecht
Knecht
Beiträge: 42
Registriert: 24.01.2005 21:42
Wohnort: Buseck nähe Gießen
Kontaktdaten:

Beitrag von Artax » 18.08.2006 06:45

Das stimmt schon, aber die anderen Würfel sind auch ganz net z.B. der schräge würfel, der hat schon was :!:
Take it Easy

Es sprach der Space Commander "Over und Out"

Taunuskrieger
Heroe
Heroe
Beiträge: 264
Registriert: 23.11.2005 09:13
Wohnort: Rödermark
Kontaktdaten:

Beitrag von Taunuskrieger » 18.08.2006 07:35

Ihr könntet auch, wenn euch 2W6 zu wenig sind, einfach drei nutzen. Dann gibt es immerhin nicht nur 100 sondern ganze 216 Möglichkeiten, was noch mehr Ereignisse bzw. eine andere Verteilung ermöglicht.

Man sollte dabei nur beachten, dass die Zahlen nicht dezimal, sondern hexal und ohne 0 sind: Die 11 kommt nicht nach der 10 sondern nach der 6, also 1, 2, 3, 4, 5, 6, 11, 12, ...

Zugegeben, etwas gewöhnungsbedürftig, aber es geht ja nicht darum, die gewürfelten Zahlen ins Dezimalsystem zu übertragen. Man braucht nur eine Angabe für die jeweiligen Würfelergebnisse.

Jakob
Novize
Novize
Beiträge: 5
Registriert: 08.08.2006 14:46

Beitrag von Jakob » 18.08.2006 11:07

das Problem bei 3W6 oder 2W10 ist nur, dass man dann die Würfel nicht mehr auseinander halten kann. Und wenn man nicht weiß, welches der erste und welches der zweite Würfel war, ist 12 das selbe wie 21 oder 456 das selbe wie 645

Benutzeravatar
TheManOnTheMoon
Heroe
Heroe
Beiträge: 439
Registriert: 14.01.2005 15:23
Wohnort: Biebertal Vetzberg in der nähe von Giessen
Kontaktdaten:

Beitrag von TheManOnTheMoon » 18.08.2006 12:34

Daher kann man bei 2W10 einen %Würfel benutzen oder man nutzt würfel unterschiedlicher Farben!
S´gäbbd drei Soadde fonn Mänsche: Solsche, wo bis drei zäähle könne unn solsche, wo´s nädd könne.

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 661
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Beitrag von Zombie » 19.08.2006 19:46

Mit dem Vorschlag 3W6 meinte Taunuskrieger die Addition der einzelnen Würfelzahlen.
So kommt man zwar bis auf 216 Möglichkeiten, das Problem hierbei ist aber die Wahrscheinlichkeitsverteilung nach der Gauß´schen Glockenkurve *klugscheiß*, wobei sich am Ende nur eine Zahlenreihe von 3-18 ergibt. Bezogen auf eine Möbelsuchtabelle sind einige Ereignisse dann wieder extrem selten, manche sehr viel häufiger usw. Dass macht die gerechte Verteilung bei der Erstellung einer solchen Tabelle auch wieder schwieriger.
Einfacher und für jedermann nachvollziehbarer geht´s dann doch mit 2W10.

Es ist auch gar nicht so schwer, beide Würfel bzw. Zehner- und Einerstellen auseinander zu halten: Wenn man nämlich nur einen einzigen Würfel wirft...und den hintereinander.

Am Ende soll es natürlich jedem selbst überlassen bleiben, mit welcher Art von Würfel auf eine Möbeltabelle geworfen wird. Jede Validationsregel soll sich möglichst an den Grundsatz "keep it simple" orientieren und dabei einen maximalen Spielspaß bereiten...und daher tut es diesen Threads gut, jeden Vorschlag gemeinsam nach diesen Kriterien abzuwägen.

Gruß Zombie, der Euch Liebende

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste