Der Gameplayer-Selector (Die HQ-Rassel)

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2343
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Der Gameplayer-Selector (Die HQ-Rassel)

Beitrag von Flint » 18.01.2005 08:30

Hi, liebe HQ-Gemeinde.

Hier nochmal der Thread bezüglich der HQ Rassel aus dem alten Forum in komprimierter Form:

Es schrieb am 13.12.2003 der Flint:

Hallo HQ-Gemeinde !!!!

Heute habe ich etwas neues für Euch :)

Inspiriert durch das Reihenfolgenverfahren von D&D (Boardgame) und "Das schwarze Auge" (Burg des Schreckens) und aufgrund der Bemerkung meiner Spieler (vor allen Dingen derer die immer als letztes dran sind): "Ooaah, fiese, immer wenn ich dran komme sind alle Schätze weg und alle Türen offen..." habe ich mir gedacht, das Spielprinzip etwas zu verändern.

Eigentlich hat mich Derrob auf die Idee gebracht, der zu mir sagte, daß das Kartenverfahren von D&D etwas lange dauert. Immer müsste man die Karten wieder einsammeln, das braucht schon seine Zeit. Hier also nun meine Idee:

Der HQ Gameplayer-Selector !!!!

Man braucht:

- Eine Anzahl X Holz- oder Plastikkugeln die farbig bemalt werden
- Eine Anzahl X Spielermarken aus Holz oder Plastik in den gleichen Farben

Wir haben 8 genommen, können noch bis 10 aufrüsten.

- Eine durchsichtige Plasikkugel zum auseinandernehmen
- Ein durchsichtiges Plastikröhrchen aus dem Handarbeitsladen (da wo die Knöpfe drin ausgestellt sind.
- Etwas Fimo (für den Ständer) und etwas Fimo-Fertigkeit (oder eine Frau wie Kelis, die sowas kann :))

Bild

Nun wird das Rohr mit der Kugel verklebt und die Anzahl der Spieler ermittelt. Jeder bekommt eine Marke mit der dazugehörigen Farbe. Nun wir vor jeder Runde das ganze Ding geschüttelt und die Kugeln plumpsen in das Röhrchen. Das so erwürfelte Ergebnis wird vor dem Sichtschirm so postiert, daß jeder sehen kann welche Farbe als nächstes mit dem Ziehen dran ist.

Bild

Immer wenn eine Runde um ist, wird wieder geschüttelt. Wir versprechen uns ein interresanteres Gameplay und werden das gleich heute abend mal ausprobieren.

Hier noch ein Bild des tollen Ständers von Kelis.


Bild.

Der Selector befindet sich noch in einer Art "Beta-Version" und wird noch verschönert.

So, das wars. Vielleicht bekomme ich ja mal Reaktionen von Euch...

Es grüsst der Flint.
Zuletzt geändert von Flint am 08.02.2006 22:12, insgesamt 1-mal geändert.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 25
Registriert: 19.11.2004 12:11

Beitrag von Admin » 18.01.2005 08:41

Es äusserten sich verschiedene Personen zum Spielprinzip:

Misato meinte:
Dafür hat derjenige der als erstes dran ist auch die größte Gefahr. Er muss Fallen erst finden, denn sonst tritt er rein. Er wird als erstes mit Monster konfrontiert und entdeckt alles als erstes (was auch nicht immer von Vorteil ist).
Aber schlecht ist es nicht. So hat jerder mal die Vor & Nachteile und niemand kann sich beschweren.
Grimnir schrieb:
Eine tolle Idee, so ein Szepter der Macht für bis zu 8 Spieler. Das war nämlich immer mein Hauptproblem mit den "Rasseln" aus den DSA-Brettspielen. Für meine Spielgruppen waren vier Kügelchen einfach zu wenig.

Die Idee dahinter, die Zugreihenfolge variabel zu gestalten, unterstütze ich natürlich vollkommen, nur hat es bei uns immer mit der Umsetzung gehapert,da uns Initiative zu würfeln einfach zu umständlich war.
Scorpius schrieb:
also das spiel mit der "HQ-Rassel" hat super geklappt und das spiel bereichert. besonders, als wir uns dann im der 2. runde dazu entschlossen haten, auch morcar durch eine kugel darzustellen. da wir einige etwas größere kämpfe zu bestreiten hatten, war es jedesmal wieder spannend, wann morcar nun dran ist... sehr schick, wie gesagt, möchte gar nicht mehr drauf verzichten...
Zombie fragte:
Hallo Flint,
starke Idee...Scorpius, die Idee Morcar mit einzubinden gefällt mir ebensogut - bin mir nur noch nicht ganz über alle denkbaren Auswirkungen im Klaren...Könntest Du vielleicht noch über ein paar Situationen aus Eurem Testspiel berichten?
Zuletzt geändert von Admin am 18.01.2005 08:46, insgesamt 1-mal geändert.
Administrator

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2343
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 18.01.2005 08:42

Also.....

Tja, wie soll man es beschreiben..?

Wirklich geändert, also WIRKLICH einschneidende Erfahrungen hatten wir nicht. Zunächst ist es so, daß das ewige "..ich bin immer als letzter dran!" endlich aufhörte. Dann kann enorme Spannung in einer großen Kampfszene auf, die meiner Meinung nach durch das alte System ganz anders hätte ausgehen können. Die Helden waren nun in Ihrer Planungsvielfalt behindert. Ich würde sagen, eigentlich ein Vorteil für Morcar, der sich mit seinen vielen Monstern der Situation besser anpassen kann. Positiv wurde das Moment der erhöhten Spannung und des größeren Nervenkitzel bewertet. Du weisst eben nie wie es nun kommt. Für ein wirklich realistisches Spiel ist das Spielfeld eben nun mal zu klein und so ergaben sich Situationen, daß die Helden sich mit den Monstern verkeilten und sich gegenseitig auf den Füssen standen.

Für mich ein klarer Schritt nach vorne um unser Lieblingsspiel komplett neu geniessen zu können. Das hatte Hasbro ja eben auch bereits erkannt (D&D).

Wir werden nun also weiter mit dem System spielen und wenn etwas negatives auftaucht (kann ich mir nicht vorstellen, ist ja doch eben sehr realistisch, man weiss nie was kommt) werde ich es hier posten.

Ich würde sagen...: Eine glatte "EINS"
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 25
Registriert: 19.11.2004 12:11

Beitrag von Admin » 18.01.2005 08:46

Es äusserten sich erneut verschiedene Personen zum Spielprinzip:

Kane meinte:
Cool das hört sich alles sehr gut an.
das einzige was mich noch krübeln lässt ist wenn morcar mal am ende der einen und dann wieder zu beginn der nächten dran kommt ob das dann nicht etwas zu hart werden kann. aber ansonsten finde ich die idee klasse!!!
Dunuin schrieb:
Finde ich gut, ich werde mal versuchen das ganze elektronisch zu machen, so mit zufallsgenerator. Dann geht das ganze gleich noch schneller.
Tahr_Wahn_Gis wusste zu berichten:
Also wir durften ja auch bei der Einführung des Game-Play-Zug-Würfel-Zepter-Selectors dabei sein! Und es hat super Spaß gemacht!! Es macht das ganze Spiel etwas spannender und vor allen ist es sehr intressant wenn Morcar auch mit Würfelt.
So fällt dann auch das statische versammeln vor Türen flach bevor sie dann geöffnet werden.
Großes Lob und Daumen hoch!!! :D
Misato fragte:
Ich finden die frage von Kane auch sehr interessant.
Was ist wenn sowas passieren sollte?
2 Züge hintereinander können ganz shöne folgen für die Helden haben.
Administrator

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2343
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 18.01.2005 08:47

Stimmt. Aber was ist, wenn Morcar in der einen Runde als erster und in der nächsten als letzter dran ist ?

Letztendlich ist es u.a. auch Aufgabe des Spieleiters das Spiel so zu koordinieren, das die die Helden nicht wie die Fliegen sterben. In so einem Fall muss man möglicherweise etwas..."findig" sein... ;)

Nieimleben13 meinte folgendes in die Tastatur tipsen zu müssen:
Wir spielen seit einiger Zeit mit den besagten D&D-Zugreihenfolgenkarten...

...deshalb kann ich auch sagen, dass es wirklich ein Problem gibt, sollte der gute alte Morcar wirklich tatsächlich 2x hintereinander an die Reihe kommen!
Also, der erste Ansatz war, immer Morcar den Zug abschliessen zu lassen. Die Helden ziehen in der Reienfolge der Kugeln, wenn der letzte fertig ist folgt Morcar. Danach wird wieder neu "gerasselt". Dann ist es nicht möglich o.a. Szenario zu bekommen. Es war ein Versuch, Morcar mit in den Topf zu schmeissen. Wir werden das mal so spielen und bei Problemen kehren wir zu Variante 1 zurück. Somit ist wenigstens die Zugreihenfolge der Helden mal etwas abwechslungsreicher....

Eines steht fest: Zur Standardzugreihenfolge kehren wir nicht mehr zurück, dafür war das ganze echt zu spannend.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 25
Registriert: 19.11.2004 12:11

Beitrag von Admin » 18.01.2005 08:51

Nieimleben 13 schrieb:
Muss jetzt nochmal etwas zu den Initiativwechseln "in" meine Tastaur tippen:
Als Master ärgerst du dich schwarz, wenn du zufälligerweise mal als erster dran kommst und dann in der nächsten Runde dummerweise als letzer! Dann liegen zwischen deinen Zügen nämlich ganze 2 volle Heroenphasen, was selbst der mächtigste Chaoszauberer nicht überleben kann!

Schon mal über wechselnde Initiative innerhalb laufenden Runden nachgedacht?

Sage nur Erkundungsphase & Kampfphase! (Siehe die Rules-Section auf Aginsinn...)
Grimnir erwähnte beiläufig:
Man könnte auch einfach neu rasseln, wenn derjenige als erster dran kommt, der gerade als letzter dran war.
Mein kleiner Senf dazu...
Administrator

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2343
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 18.01.2005 08:53

Man kann es auch einfach mal schmerzlos erdulden.....

...Weicheier... !!! ;)
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 25
Registriert: 19.11.2004 12:11

Beitrag von Admin » 18.01.2005 08:56

Grimnir schrieb:
Bei 6-8 Spielern würde ich mir als Meister sowieo zwei Runden gönnen (nach jeweils 4 Spielern), damit meine armen Monster überhaupt noch mal zum Zug kommen. Von daher hat sich das mit der Morcarkugel bei mir für große Spielerzahlen ohnehin erledigt.
Das kann zwar teilweise recht böse enden für die Helden, aber damit müssen sie halt zurechtkommen.

von wegen "...Weicheier... !!! ", wie Flint schrieb.

Da kenn ich nix. Die Helden müssen weg vom Brett, egal wie... ;)
Xarres meinte:
Naja, es gibt halt 2 Arten, wie man HQ als Morcar spielen kann...
Entweder mit der "Wenn ich alle Helden vom Brett habe, dann hab' ich gewonnen!" Art - oder mit der "Wir sind eine Rollenspielgruppe und ich bin der Spielleiter" Art. Flint ist halt ein Rollenspiel Morcar
Nieimleben13 schrieb:
...wenn die von mir beschriebene Situation ein paar mal vorgekommen ist, bin ich mir ziemlich sicher, daß auch der gute alte Rollenspieler-Morcar-Flint die völlig zufällige Zugreihenfolgeermitttlung nochmal grundlegend überdenken wird!

Ist nämlich nicht gerade lustig, wenn man als Morcar teilweise mehrere Runden hintereinander seine Monster zwar auf dem Brett aufstellen darf, sie dann aber nicht mehr leben, sobald man an die Reihe kommt.

Auch ein humaner Spielleiter sollte hin und wieder schon mal mit seinen Untergeben agieren können.

Umgekehrt gibt es übrigens die selben Probleme: Sollte Morcar speziell am Ende einer Herausforderung zwei mal recht schnell hintereinander an die Reihe kommen, so wird es einige weinende Mütter geben - wie gesagt haben wir das schon hinter uns, weswegen ich euch eigentlich nur vorwarnen wollte - aber ist ja eigentlich völlig egal - jeder so wie er möchte...
Jens meinte:
Die Idee ist ja nichts Neues DSA, wie bereits erwähnt), aber die Umsetzung ist super! Großes Lob fürs modellieren...

Wir hatten es mal mit der DSA-Rassel probiert, aber so ganz gefiel uns das nicht...

Als dann die Karten vom D&D Spiel als neue Idee dazu kam, haben wir uns für unsere Heroen auch diese Kärtchen gemacht. Und die Spielreihenfolge wird während des Spiels zufällig geändert. Beispielsweise mit einer Nebelfalle, oder einem Orkan-Falle (die Fackeln erlöschen) oder über eine gezogene Schatzkarte. Morcar bleibt bei uns aber immer am Ende.
Administrator

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2343
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 18.01.2005 09:01

So, da ist sie:

HQ-Gameplayer-Selector (im Volksmund auch HQ-Rassel genannt) Version 2. Sie ist etwas leichter zu Bedienen, durch die Tropfenform laufen die Kugeln besser.

Das Rohr ist nun eine Zigarrenverpackung aus dem Tabakladen, einfach mal im Tabakladen schaun, was die so da haben. Vorteil: der Stopfen unten ist je nach Rohr steck- oder sogar schraubbar. So kann man schnell mal eben eine Kugel dazupacken oder bei Absage eines Spielers rausnehmen.

Besonders zu beachten sind die "Gehirnadern des Bösen" die Kelis mit der Heissklebepistole aufgebracht hat. Die Rassel bekommt heute ihren ersten Echttest.


Bild
Zuletzt geändert von Flint am 08.02.2006 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Admin
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 25
Registriert: 19.11.2004 12:11

Beitrag von Admin » 18.01.2005 09:03

Lenderin schrieb:
Hallo,

erst mal meine Hochachtung für die bastlerischen Fähigkeiten!!

Wir haben Eure Idee aufgegriffen, da wir das gleiche Problem hatten "Ich muß immer nach Fallen suchen und bekomme keinen Schatz ab". Habe unseren Helden das Vorgetragen und alle waren begeistert. Daraufhin habe ich mich hingesetzt und die Rassel nachgebaut, was erst nach dem 4. Versuch gehalten hat, aber hauptsache ist geglückt.

Unsere Erfahrungen damit sind sehr positiv. Für alle der 4 Helden und auch für Morcar (ich) gibt es eine Kugel und es wird die Reihenfolge "erschüttelt". Finde es zwar ärgerlich wenn dann unter Umständen meine Monster schon tot sind, wenn ich drankomme, aber kann halt mal passieren, ist ja nicht die Regel. Meine Helden finden es auf der anderen Seite halt ärgerlich, wenn ich 2 mal hintereinander dran komme. Kommt halt auch immer darafu an, wie man das nutzt oder ausnutzt. Finde das kommt halt auch immer auf den Spielleiter darauf an, finde es langweilig, einfach nur alle Helden zu eliminieren, mache ihnen lieber das Leben schwer. Werden aber auf alle Fälle so weiterspielen.
Naglfar meinte:
Die Rassel ist super, gefällt mir.
Bei DSA ist ja so was auch dabei und find das gar nicht so schlecht.
Aber ich versteh nicht, was manche leute bei HQ für ein problem haben, dass sie nie Schätze abbekommen, nur weil man als letzter dran ist. Bei uns teilen sich die Helden meistens auf oder wenn der letzte Spieler ne höhere Zahl würfelt als andere überholt er die dann ja eh und kommt in einen Gang oder Raum. Und es wird ja nicht immer so sein, das ausgerechnet das letzte Monster des Raumes vom letzten Spieler getötet wird, so das der erste gleich fragen kann.
Aber Respekt an Kelis und Flint.
Neues Brett(super), Neue Reihenfolgenidee-Rassel(super)
An der Rassel wären so HQ-Schädel noch ein Gedanke von mir. Die könnte man ja am Ständer anbringen oder auf der Standfläche.
Administrator

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2343
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 18.01.2005 09:04

So, nun nach dem Treffen haben wir (Dank Manuel und seiner Hirst-Arts Überschwemmung) einen neuen Ständer für die Rassel:

Bild
von Kelis gebaut
Bild
...und von Kelis bemalt !
Bild
Super, oder ?
Bild

Einige von Euch haben ja nun auch eine Rassel. Viel Spass damit, und schreibt mal von Euren Erfahrungen.
Zuletzt geändert von Flint am 08.02.2006 22:13, insgesamt 1-mal geändert.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Dragonis
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 973
Registriert: 14.01.2005 18:23
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von Dragonis » 18.01.2005 09:28

ALSO

ERSTENS
Die Rassel ist das coolste was ich seit langem bei HQ ausprobiert habe allerdings nehmen wir momentan noch die Rassel von DSA

ZWEITENS
Morcar rasselt bei uns mit denn auch er kann zweimal hintereinander drankommen nicht nur die Helden

DRITTENS
In unserenm Zigarettenladen giebts keine durchsichtigen Hülsen :(
und unser BAstelgeschäft hat leider dicht gemacht

VIERTENS
Falls ihr (Kelis, Flint) nochmals einen Workshop zu den Rasseln macht bin ich dabei

FÜNFTENS
Siehe erstens
Dragonis

Wenn die lebenden zu Feinden werden, kann nur die Welt der Toten Rettung bringen.

Bild

Benutzeravatar
Ironfist
Knecht
Knecht
Beiträge: 33
Registriert: 15.01.2005 13:14
Wohnort: Siegen

Beitrag von Ironfist » 18.01.2005 09:56

JAU! Granatenstark! Ich muss auch mal ne Maurerlehre machen und mit Hirst anfangen.
Dieing is a soldiers talent

Benutzeravatar
Grimnir
Forengott
Forengott
Beiträge: 1157
Registriert: 25.11.2004 14:53
Wohnort: Aschaffenburg / Fraggle Rock / Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Grimnir » 08.02.2006 16:29

Nach langer Suche möchte ich mich einmal wieder archäologisch betätigen und dabei habe ich diesen netten Thread gefunden *hust, pust* *Staub abklopf*

Seit dieser interessanten Zusammenfassung damals ist ja nun schon wieder ein ganzes Jahr verstrichen. Deshalb wollte ich einmal eure Meinungen aus einem Jahr Spielerfahrung zu folgender damals noch nicht eindeutig gelösten Frage einholen:

Gibt sich der Spielleiter auch eine Kugel, oder rasselt er nur für die Helden und kommt immer nach diesen zum Zuge?

Das sollte damals ja noch ein wenig getestet werden. Und da ich nun auch wieder verstärkt zum Heroquestspielen komme (mit ein wenig Glück sogar monatlich), und deshalb auch meine nette Rassel wieder ausgegraben habe (die mir lieberweise von Kelis gebastelt wurde, ein herzliches Danke schön an Kelis noch einmal an dieser Stelle), wollte ich noch einmal nachfragen, wie das bei euch inzwischen gehandhabt wird.

Ist das zu unausgewogen, wenn der Spieleiter 2x hintereinander zum Zuge kommt, oder gleicht sich das dadurch aus, das auch die Helden ja quasi einen Doppelzug erhalten können?
Zeremonienmeister der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

„Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?“ - Douglas Adams

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2343
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 08.02.2006 16:51

Grimnir, ich habe seit dem ich rassele KEIN einziges Spiel gemacht in dem die Masterkugel fehlte. Es kommt selten vor (aber es kommt vor) dass der Master 2x dran ist. Dann ist immer großes Gestöhne (--> Heldengewimmer) angesagt, aber die Helden überleben meist. Also an der schwarzen Kugel ist noch keiner gestorben. Probiere es aus. Geht nix über Rassel :)
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste