Validation: Die Relikte (Fernkampfwaffen)

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2333
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Validation: Die Relikte (Fernkampfwaffen)

Beitrag von Flint » 24.11.2005 10:06

So, damit wir zu Potte kommen schmeisse ich jetzt mal die ersten 8 Fernkampfrelikte auf den Markt. Wir hatten uns da im alten Forum schon einen Wolf validiert.

Nach Durchsicht der Texte und Bilder habe ich mich entschieden jetzt erstmal 4 Bögen und 4 Armbrüste zu zeigen. Damit sind eh die meisten Anwendungen erschlagen, vieles war doppelt, ist ja auch klar es gibt nun mal nur die KW's und irgendwie wiederholen sich die Ideen.

Es gibt noch Blasrohr, Blitzschrot, Weihrauchbomben, Wurfdolche Bolas und Klingenscheiben.

Auch hier wiederholen sich die Ideen, ich bin dafür aus jedem der 3 Sparten 4 Dinge auszuwählen.

Bild

Hat jemand noch Änderungen, oder könne wir das bereits so verarzten ?
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2333
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 24.11.2005 17:16

Da die Neugliederung der Klassen nichts mit den Fernkampfrelikten zu tun hat, wurde das Thema geteilt. Klassenkampf bitte hier:

viewtopic.php?t=378
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Jyivindar
Vasall
Vasall
Beiträge: 89
Registriert: 15.09.2005 15:33
Kontaktdaten:

Beitrag von Jyivindar » 24.11.2005 21:51

ich hätte eine frage bzgö. der munition..
in unserer Runde (Scipi und co.) werden ja verschiedene arten von munition für bögen verwendet.
neben den standard arten von pfeilen gibt es auch welche, die z.b. 1 KW etra schaden machen.
addiert der sich nun, oder gibt es ein limit?

Beispiel:
Armbrust der Treue und Explosionspfeil..
Armbrust macht 4 KW Schaden, Pfeil macht laut karte 3KW (+2KW angrenzende felder)
macht der nun 4 Schaden, 3 Schaden oder sogar 7?
Irgendwie kann man ja alles durchgehen lassen...
4 Schaden wegen dem mächtigen effekt der Armbrust.. diese macht schon alleine soviel schaden, da fallen die effekte eher nicht mehr ins gewicht.
3Schaden, da es ein sonderpfeil ist und nicht ein standard schuss mit der Waffe.
7 Schaden, da ja die Waffe soviel schaden macht und dann kommt noch der spezialeffekt zusätzlich zum tragen.
(auf den feuereffekt hat die waffe wohl keinen einfluss)

durchdringender pfiel.. iss ja ne wuchtige waffe.. somit müsste der pfeil noch mehr felder durchstossen..

bei einigen pfeilen wäre das (wie man sieht) relativ schmerzhaft für die gegner, teilweise heben sich ein paar effekte auch auf. hätte einer nen vorschlag, wie man das handhaben könnte?
Bin überzeugt, wir sind nicht die einzigen, die mit besonderer munition spielen...

Mein vorschlag:
Der höhere Schaden gilt, danach die unabhängigen Effekte
(sprich 4 KW Schaden von der Waffe auf das ziel, dann nurnoch der Feuereffekt auf die angerenzenden felder)
wäre jedenfalls eine einfache möglichkeit.

ACHTUNG: merke gerade.. pfeile und armbrust.. gnaaa.. aber ihr wisst ja worauf ich hinaus will..;)
I fully support this view. HQ needs more nymph paladin prostitutes.

Benutzeravatar
Grimnir
Forengott
Forengott
Beiträge: 1157
Registriert: 25.11.2004 14:53
Wohnort: Aschaffenburg / Fraggle Rock / Göttingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Grimnir » 25.11.2005 00:38

Der Befreier und die Armbrust der Treue klingt für mich so gut umsetzbar.

Zur geheiligten Armbrust habe ich eine Frage. Den Sekundärschaden durch die Drehung (also die nachgewürfelten KWs), den kann man nicht mehr abwehren, oder? Damit ist das eine sehr potente Waffe geworden mit einer 50% Schadensverdopplungswahrscheinlichkeit ohne Abwehrmöglichkeit. Die anderen Nachwürfler(A. der Treue, B der Freiheit) macht das ja vor der Verteidigung. Das mildert das ganze ein wenig ab.

Der Vernichter

Muss das zweite Opfer genau im Feld hinter dem ersten Opfer stehen? und was ist wenn der SChütze seitlich schießt, also nicht senkrecht oder diagonal in gerader Linie sondern schräg?
"Sollte der SChuss tödlich wirken" finde ich sehr schwammig formuliert. Es ist zwar klar, was gemeint ist, aber dann kann man auchs chreiben, "sollte das Ziel sämtliche KK verlieren. Denn ein Held der alle KK verloren hat, ist ja noch nicht automatisch tot, der Schuss war also eigentlich nicht tdlich, auch wenn die Wirkung ja doch eintreten sollte.
Auch mag ich Angriffe ohne Verteidigungsmöglichkeit imemr noch nicht. Verteidigung mit einem KW weniger, oder mit halbierten KW fände ich besser.

Bogen der Freiheit finde ich so ok

Drachenzorn

Nette Idee, aber spieltechnisch absolut ineffektiv. Da wird sich jeder vernünftige Held lieber ne stinknormale Armbrust zulegen, da die immer die drei KW macht. Die chance einen dritten Schaden zu machen beträgt ja nur 1/6, bei der Armbrust immerhin 1/2. Und über die Chance, noch einen vierten SChaden zu machen (1/36) brauchen wir ja eigentlich nicht zu diskutieren.
Das er nur von Barbaren und Zwergen verwendet werden darf, macht ihn noch schlechter, da die beiden ja die ganzen schicken Armbrüste mit sich rumschleppen dürfen.
Fazit: der fliegt raus, weil er einfach absolut uninteressant ist.

Gesegneter Albenbogen

Ist leider auch viel schlechter als der Bogen der Freiheit. Aber ich denke den kann man so durchgehen lassen, da er an sich nicht schlecht ist, Keinen Treffer wirft man ja oft genug.

Langbogen der Albenfürsten

Der ist auch ganz nett. Aber er hat halt wieder nur ein verschwindend geringes Schadenspotential, wenn man das ganze mal mit den Armbrüsten vergleicht.



Zu dem Problem mit den WAffen und Spezialmunition sage ich jetzt mal nichts, da ich seltenst bis nie sPezialmunition einsetze.
Zeremonienmeister der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

„Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?“ - Douglas Adams

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 653
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Beitrag von Zombie » 27.11.2005 21:12

Hallo,

ich wäre dagegen, den Umfang der neuen Artefakte zu reduzieren. Jede ist an und für sich individuell und sorgt für ein "Aha"-Erlebnis, eben auch noch wenn die eine oder andere erst nach vielen Spiele-Abenden erstmalig gefunden wird.

in Bezug auf Grimnirs Kommentare könnte man die Angriffswürfel von Drachenzorn, Langbogen der Albenfürsten und Bogen der Freiheit auf 3 KW erhöhen, um sie gegenüber der einfachen Armbrust attraktiver zu machen.

Grimnirs Kommentare zum "Vernichter" sollten unbedingt zur Änderung des Kartentextes führen. Der Treffer des ersten Zieles bräuchte meinetwegen weder unbedingt tödlich noch in einer Bewusstlosigkeit zu enden, um das dahinterliegende Ziel zu treffen. Warum sollte der Bolzen nicht in jedem Fall durchschlagen?

Zu der Frage von Jyivindar, wie man die Spezialmonition mit den neuen Waffen verbindet, müsste man sich intensiver Gedanken machen.
Ist es wirklich richtig, dass man für einen "Explosionspfeil" 3 KW extra ansetzt?
Wie sieht denn der Angriff mit einem normalen Bogen aus, für den man üblicherweise mit 2 KW würfelt? Ich verstehe das so, dass Ihr dann mit 5 KW angreift, oder?
Bei einem "Explosionsbolzen" in der "Armbrust der Treue" müsste man dann tatsächlich mit 7 KW angreifen können. Wau, den Gegner reißt´s dann in tausend Fetzen; ich sehe das Gedärm förmlich überall herumfliegen bis es an die Wände und in die Gesichter der im Raum Anwesenden klatscht... Theoretisch ne gute Alternative zum "Trollbann".
Was existiert denn überhaupt noch so alles an Spezialmonition?

Gruß
Zombie

Scipione
Adliger
Adliger
Beiträge: 225
Registriert: 14.01.2005 17:10
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Beitrag von Scipione » 28.11.2005 08:12

Also generell:

Zusätzlich +KW sind zusätzliche KW
Wenn dran steht: 3KW für Explosionspfeil, dann sind auch nur 3.

Warum es die Munition gibt?
Weil Fernkampfwaffen bislang sehr unattraktiv und wenig genutzt sind und es so mehr leute anziehen soll.


EDIT: Vorschlag für diejenigen die auch mit solcher Munition spielen wollen:

- Alle "normal Schaden" KW Angaben (Also beim Explosionspfeil nun die 3 KW, nicht die KW des Radiusschadens) abändern als Beziehung zum Waffenschaden.

z.B. "Ziel wird mit gleicher KW Zahl wie auf der Waffe vermerkt angegriffen, jedoch explodiert der Pfeil beim Aufprall, sodas alle Monster und Heldem im Umkreis von einem Feld Schaden in Höhe von 2 KW erleiden"

Oder:

z.B. "Dieser Pfeil gibt einen zusätzlichen KW zum Basisschaden des Bogens, ausserdem Verlangsamt er das getroffene Monster permanent um 2 Felder"
All the stats in the world don't help if all you can roll are shield's

http://hero-quest.scipione.org

Benutzeravatar
Ulfhednar
Ritter
Ritter
Beiträge: 155
Registriert: 16.11.2005 09:51
Wohnort: Ortenburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulfhednar » 20.01.2006 08:53

Genau Scipi

Für mich steht das unmissverständlich so auf der Karte ???
obwohl 7 KW interessant währen, vieleicht für ein kleines Feldgeschütz :wink:

Wieso sind bei euch Schußwaffen unatraktiv. Liegt das an den Regeln oder nur an einer speziellen Spielergruppe ?

Wenn meine eine Schußwaffe haben, dann Ballern die nur noch und vermeiden den Nahkampf wo es geht. Da muss man sich direkt regeln einfallen lassen um den Nahkampf wieder interessant zu machen
Offizieller Ziegenmelker der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste