ttCombat Deluxe Dungeon Set im Test

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Selomir
Vasall
Vasall
Beiträge: 76
Registriert: 10.07.2012 18:44

ttCombat Deluxe Dungeon Set im Test

Beitrag von Selomir » 27.08.2019 18:28

Hier möchte ich gerne meine Erfahrungen mit dem TTCombat Deluxe Dungeon teilen. Ich werde in den nächsten Tagen ausführlich berichten welche Stärken und Schwächen er hat und ob er sich für HeroQuest eignet.

-Platzhalter-

Selomir
Vasall
Vasall
Beiträge: 76
Registriert: 10.07.2012 18:44

Re: ttCombat Deluxe Dungeon Set im Test

Beitrag von Selomir » 03.09.2019 19:04

So, nun hier meine Meinung zu diesem Set...

TT Combat hat seit einigen Monaten drei Bodenplattensets (ähnlich wie unsere "Modularen Dungeons") aus MDF im Angebot. Dazu gibt es die klassischen Einzelfeldtüren aus MDF.
Ich fand dabei jedoch auch den Deluxe-Dungeon mit fertigen Räumen und Wänden attraktiv. Daher schlug ich bei zwei Deluxe Dungeon Sets zu...

Die Sets bestehen aus MDF-Bögen und sind vergleichsweise leicht aus diesen zu trennen. In manchen Fällen muss man vorsichtig etwas nachhelfen:
Bild
Bild

Der Zusammenbau gestaltete sich nach ein wenig Nacharbeiten mit dem Cutter (die Bruchstellen fransen etwas aus, das bin ich bisher allerdings gewohnt gewesen von diesem Material) recht leicht. Mir fiel jedoch auf, dass längere Mauersegmente sich oft nur sehr schwer feststecken lassen. Hierdurch bricht man leicht die obere Schicht der "Zähne" ab, die die Steckverbindungen darstellen! Später sieht man dies jedoch nicht mehr.

Bild

Da ich die Türen in verschiedenen Farben haben wollte und dem Dungeon zumindest einen ein winziges Bisschen abwechslungsreichen Grundton verpassen wollte, sprühte ich die Türen in verschiedenen Farben an (allesamt Army Painter Sprühfarben). Es lohnte sich, die Teile der Türen und Räume gar nicht oder (bei den großen Räumen) nur bedingt zusammenzukleben bevor man sie grundiert, also beispielsweise kleinere Wände noch NICHT auf die Platten zu leimen. Die Bodenplatten wurden hellgrau (Army Painter Uniform Grey) und die Wände Dunkelgrau (Mechanicus STD Grey von Citadel)

Zunächst kamen die Türsegmente in verschiedenen Farben. Ich klebte sie mit doppelseitigem Klebeband auf ein Balsabrett. Dieses ist mein Grundierungs-Arbeitspferd was den Untergrund angeht... ;-)

Bild

Dann kamen die Wände in dunklerem Grau...

Bild

...zeitgleich mit den Böden, die ich an einer Ecke mit Handschuhen festhielt und grundierte. Die Ecke wurde nach dem Trocknen noch eingefärbt.

Bild

Die großen Räume besprühte ich teilweise dunkelgrau wie die Wände, klebte sie mit Frogtabe (feinklebendes Malerkrepp) ab um den Boden dann nochmals mit dem o.g. hellgrau zu besprühen.

Bild

Impressionen eines Ganges mit eingeklemmten Türsegmenten.
Bild
Bild
Bild

Die Wirkung ja letztlich nur dreifarbigen Türen finde ich minimalistisch-sinnvoll :)
Bild
Bild
Bild

Noch ist er etwas langweilig, aber bald wird er noch etwas detaillierter gestaltet...
Bild

Meine Meinung zum Dungeon:

Negativ:
-trotz gegenteilig wirkender Screenshots auf der Verkäuferseite (Vgl. Bild) liegen die Räume niemals perfekt an. Ich habe mir größte Mühe gegeben, Verzug zu verhindern, allerdings wirkt es so, als sei der Leim der Übeltäter. Man kann sie problemlos legen, aber es steht immer alles einen Milimeter voneinander ab... :(
-der Zusammenbau ist sehr eintönig, das Ausheften der Teile mühsam (mein Daumen kann Bände davon sprechen
-es ist wohl bei MDF nicht zu verhindern, aber ich empfinde es als störend, dass man auf dem "Dach" der Wände immer diese Steckzähne sieht... zerstört ein bisschen die Optik, finde ich...
-die Felder sind 2,5cm x 2,5 cm groß. Das ist etwas größer als HQ-Figurfüßchen würde ich sagen, jedoch interessiert das die Wände nicht, die sofort press daneben anfangen. D.h. im Klartext - ich werde Chaoskrieger, Gargoyle und Ogre allesamt auf 4cm Rundbases umtopfen, damit diese sich nicht durch ihre Gliedmaßen von der Wand wegdrücken... finde sowieso, dass die größere Bases verdient haben :-) dann brauchen sie halt 4 Felder, wenn man sie hinstellt.
-ein Deluxe Set ist mMn viel zu wenig für einen gescheiten Heroquest-Dungeon... oder auch ein ordentliches DnD-Abenteuer.

Positiv:
-ich habe in nur einer Woche zwei Deluxe Sets zusammengebaut sowie ein Gerader-Gang-Set. Es war sehr monoton, aber die Ergebnisse sind meiner Meinung nach durchaus OK!
-der Zusammenbau ist, was den zu verlangenden Hirnschmalz angeht, sehr leicht
-für Übermotivierte gibt es noch jede Menge Mobiliar aus MDF (das habe ich nicht gebaut und es fliegt noch hier rum) wie Truhen, Foltertische, Betten, Pritschen.... dadurch ist es tatsächlich ein großes Sorglos-Dungeon-Paket
-die Mauern erzeugen eine schöne Atmosphäre und lassen dadurch auch ein besseres Spiel mit Sichtlinien zu
-das Verstauen geht einfacher, als ich zunächst dachte, weil man viele Segmente einfach ineinander stecken kann
-es sind nur seeeehr wenig "Verzierungen" in den Bodenplatten, was ich persönlich als Bastler super finde. Genau dieser Punkt schreckt mich beim "2D-Dungeon" sehr von TTCombat ab, die Bodenplatten sind hier schon total zerlasert mit Rissen usw.... das wird sehr schnell repetetiv und sorgt für Frust beim Dekorieren.

Fazit:
-der Preis ist nicht allzu happig (42 Pfund bei TTCombat)
-für Nicht-Dungeonbesitzer ist dieses Set (oder zwei davon?) ein guter Einstieg
-man muss noch ein bisschen nachbearbeiten - die Türrahmen werden am Ende nicht alle durch die Mitgelieferten Fallgitter etc. verschlossen, dh es gilt, einige "Blocker" zu bauen, damit der Dungeon "verschlossen" ist. :)
-man sollte keine fotorealistischen Dungeon mit Tiefentexturen und vorgeformten Wandkacheln erwarten - Imagination ist das Zauberwort! :)
Zuletzt geändert von Selomir am 03.09.2019 19:52, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Thrasher
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 531
Registriert: 16.01.2005 21:59
Wohnort: Allersdorf

Re: ttCombat Deluxe Dungeon Set im Test

Beitrag von Thrasher » 03.09.2019 19:47

Ich seh leider nichts :(

Selomir
Vasall
Vasall
Beiträge: 76
Registriert: 10.07.2012 18:44

Re: ttCombat Deluxe Dungeon Set im Test

Beitrag von Selomir » 03.09.2019 19:48

Ja musste es überarbeiten! Jetzt müssten die Bilder laden!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste