Fragen zum Geisterschwert

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Ogli
Novize
Novize
Beiträge: 5
Registriert: 05.08.2019 20:32

Fragen zum Geisterschwert

Beitrag von Ogli » 05.08.2019 21:31

Hallo,
habe im Internet gesehen, dass folgender Text auf einigen Karten zum Geisterschwert steht:
"
Dank dieses Schwertes kannst du deine Gegner mit jeweils 3 Kampfwürfeln attackieren, und lebende Kreaturen sogar mit 4 Würfeln.
"
Auf anderen Versionen der Karte steht:
"
Dank dieses Schwertes kannst du deine Gegner mit jeweils 3 Kampfwürfeln attackieren, untote Kreaturen (Skelette, Mumien und Zombies) sogar mit 4 Würfeln.
"

Beides hat seinen Reiz und es wäre schade, wenn die Karte, die ich gerade bestellt habe noch den alten Text hat, aber am Spieltisch nicht so genutzt wird.
Wie regelt ihr sowas? Anderen Text ausdrucken und raufkleben? Könnte ja auch für Gegenstände wie Kurzschwert eine Lösung sein.
Ist ein bischen schade, dass die früher so dumm waren in Sachen Game-Design, aber irgendwie muss man es nun ausbügeln (Geister- und Kurzschwert).

UrielGangrel
Novize
Novize
Beiträge: 7
Registriert: 13.07.2019 16:49

Re: Fragen zum Geisterschwert

Beitrag von UrielGangrel » 05.08.2019 23:13

Ogli hat geschrieben:
05.08.2019 21:31
Hallo,
habe im Internet gesehen, dass folgender Text auf einigen Karten zum Geisterschwert steht:
"
Dank dieses Schwertes kannst du deine Gegner mit jeweils 3 Kampfwürfeln attackieren, und lebende Kreaturen sogar mit 4 Würfeln.
"
Auf anderen Versionen der Karte steht:
"
Dank dieses Schwertes kannst du deine Gegner mit jeweils 3 Kampfwürfeln attackieren, untote Kreaturen (Skelette, Mumien und Zombies) sogar mit 4 Würfeln.
"

Beides hat seinen Reiz und es wäre schade, wenn die Karte, die ich gerade bestellt habe noch den alten Text hat, aber am Spieltisch nicht so genutzt wird.
Wie regelt ihr sowas? Anderen Text ausdrucken und raufkleben? Könnte ja auch für Gegenstände wie Kurzschwert eine Lösung sein.
Ist ein bischen schade, dass die früher so dumm waren in Sachen Game-Design, aber irgendwie muss man es nun ausbügeln (Geister- und Kurzschwert).
Wir nutzen immer die Zweite Regelung da es ja das Geisterschwert ist und damit auch der der untote ... jetzt habe ich doch vergessen welcher... getötet wird daraus ergibt sich dann die (für uns) logische konsequenz das die erste Variante falsch ist

Ogli
Novize
Novize
Beiträge: 5
Registriert: 05.08.2019 20:32

Re: Fragen zum Geisterschwert

Beitrag von Ogli » 05.08.2019 23:45

UrielGangrel hat geschrieben:
05.08.2019 23:13
Wir nutzen immer die Zweite Regelung da es ja das Geisterschwert ist und damit auch der der untote ... jetzt habe ich doch vergessen welcher... getötet wird daraus ergibt sich dann die (für uns) logische konsequenz das die erste Variante falsch ist
Klingt logisch - es tötet den untoten Boss, also ist es +1 gegen Untote.
Man könnte auch denken: Es ist ein Schwert, das von Untoten gemacht wurde, also +1 gegen Lebende.
Aber da die zweite Version eine Revision ist, würde ich auch dazu tendieren, +1 gegen Untote (neue, 2te Version der Spielkarte).

Irgend jemand eine Idee, wie man die "alten" Karten aufmotzt? Zettel mit Klebestreifen oder Karte in eine Klarsichthülle stecken?

Was das Kurzschwert angeht, gibt es einen Hinweis bei dem Thread zum Thema "Versionen von HeroQuest". Es steht wohl im Regelheft drin, dass das Kurzschwert schräg angreifen kann, aber in der Karte wurde es wohl vergessen.

Benutzeravatar
Thrasher
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 531
Registriert: 16.01.2005 21:59
Wohnort: Allersdorf

Re: Fragen zum Geisterschwert

Beitrag von Thrasher » 06.08.2019 00:02

Druck die Karten die neu willst neu aus. Wenn es geht im neuner Set. Wegen der Ausbeute. Dann heiß laminieren mit 125 Micron. Ca. 5 mal durchlassen. Bis der Rand der Folie ganz klar wird. Dann die Karten ausschneiden und die Ecken abrunden. Fertig sind die neuen Karten.
Durch das heiße laminieren löst sich da auch nix ab.

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1694
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Fragen zum Geisterschwert

Beitrag von Sidorion » 06.08.2019 08:14

Bittebittebitte mit Sahne und Krische obendrauf, laminiere AUF KEINEN FALL die Originalkarten!
Du kannst Dir unter http://www.der.hobbykonrad.de/HeroQuest ... /Beute.zip meine Karten runterladen (allerdings mit alternativem Bild). Die kannst du dann bei www.meinspiel.de hochladen und richtige Karten drucken lassen.

Die werden aber gerade überarbeitet. Wenn Du etwas warten kannst, lade Dir dann lieber die aktuelle Version.

p.s. an die Neuen: Wir können hier alle hochscrollen, Ihr müsst nicht den vorderen Post zitieren :wink:
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
Anderas
Heroe
Heroe
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2014 14:17

Re: Fragen zum Geisterschwert

Beitrag von Anderas » 06.08.2019 13:33

Dafür ist die Zitierfunktion doch da.

Ich wusste nicht, dass es so eine krasse Diskrepanz in der deutschen Version gibt....


Eine Frage obendrauf:
Kann die Geisterklinge vom Zauberer verwendet werden?

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1694
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Fragen zum Geisterschwert

Beitrag von Sidorion » 06.08.2019 14:33

Nein, die Zitierfunktion ist zum zitieren da. Wenn man z.B. auf einen konkreten Satz eingehen oder einen Aspekt von drei Seiten weiter vorne wieder aufgreifen will.

Nachdem keine Einschränkung auf den Karten notiert ist, gehe ich davon aus, dass jeder Heroe alle Artefakte benutzen kann.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

fenrir79
Vasall
Vasall
Beiträge: 53
Registriert: 26.11.2014 11:10
Wohnort: Südhessen

Re: Fragen zum Geisterschwert

Beitrag von fenrir79 » 07.08.2019 09:29

In der deutschen Version ist es allen Helden gestattet diese Waffe zu tragen, in der US Version sind das Geisterschwert, Orc-Terror und Borins Rüstung explizit dem Zauberer verboten zu tragen.

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1694
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Fragen zum Geisterschwert

Beitrag von Sidorion » 07.08.2019 14:54

Da scheints zwei Versionen zu geben. Wenn Du bei YeOldeInn schaust, gibts unter der US-Flagge ein Set mit 10 Artefakten. Da darf ers nicht. Schaust du unter der britischen Flagge, gibts ein Set mit 5 Artefakten und da darf er. Ebenso in der australischen und neuseeländischen Version. Die Kanadier haben wieder die US-Version und er darf nicht.
Allgemein scheint da, wo das Labyrinth dabei ist, der Magier die drei Sachen nicht tragen zu dürfen. Das deutet darauf hin, dass dies frühere Versionen sind. Später wurde das Labyrinth durch die Bewährung ersetzt und in dem Zuge sind wohl auch die Einschränkungen entfernt worden.

Näheres kann sicher der liebe Wehrter dazu sagen.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Ogli
Novize
Novize
Beiträge: 5
Registriert: 05.08.2019 20:32

Re: Fragen zum Geisterschwert

Beitrag von Ogli » 07.08.2019 20:48

In der US-Version gibt's dafür allgemein mehr Artefakte.

In der 2ten Version des Regelbuchs gibt es für den Magier 2 Dinge, um seine Abwehr zu steigern (Armschutz, Tarnkappe), was den Magier stärker in der Abwehr macht.

Ich finde auch die Idee aus dem Borin-Thread gut: Magier kriegt immer -1 Angriffswürfel, Barbar kriegt immer +1 Angriffswürfel - somit ist der Magier nicht so stark, wenn er Ork-Terror hat und auch das Geisterschwert ist in seiner Hand schwächer als in der eines anderen Heroen.

Auch das Balancing für die Magier-Waffe kann man retten: Der "Knüppel" ist zwar extrem teuer (100 Gold) und hat die gleichen Werte wie das Kurzschwert (150 Gold), also gibt es folgende Einschränkung hinzu: Knüppel muss man mit zwei Händen benutzen (passt auch zum Bild) und schon gibt es einen Grund, Kurzschwerter zu kaufen. Außerdem hat der Knüppel in der 2ten Edition 2 Würfel (also mit -1 Würfel ist es 1 Würfel, aber auch schräg zuschlagen möglich).

Das mit dem Zitieren - ist gemerkt, in anderen Foren wird sehr viel zitiert (auch ein Post davor oder davor-davor). Aber klar, lasse es gern sein. :-)

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Fragen zum Geisterschwert

Beitrag von Wehrter » 08.08.2019 13:16

Zu den Versionsunterschieden kann ich nur die Aussagen bestätigen!

Zu den Ausgaben: Australien, Neuseeland und Kanada konnte ich wenig in Erfahrung bringen,
aber das bisschen sieht so aus:

In der Sprachausgabe von Australien & Neuseeland wurde die Großbritannische Version verwendet.
Was ich NICHT in Erfahrung bringen konnte, in welchen Jahren dort das Spiel erschienen ist, und somit weiß ich auch nicht, ob es dort auch wie in GB zwei Versionen gibt, oder nur eine.

Die Kanadische Version ist im Grunde die US-Ausgabe, deswegen nutze ich die Formulierung "Nordamerikanische-Version", wobei in Quebec, wo man französisch spricht, ich in Videos gesehen habe, daß die dort die europäische Ausgabe aus Frankreich hatten.
Ob diese Sprachausgabe offiziell in Kanada verkauft wurde, oder ob die Leute dort sie anderweitig sich besorgt hatten, konnte ich auch nicht ergründen.

Es sind viele Fragen noch offen :!: ;)

Benutzeravatar
Anderas
Heroe
Heroe
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2014 14:17

Re: Fragen zum Geisterschwert

Beitrag von Anderas » 14.08.2019 09:18

Es gab auch auf Deutsch zwei Versionen. Ich habe sie beide. :-)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 14 Gäste