Die neuen Fallenmarker einlaminieren

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Irian Horger
Vasall
Vasall
Beiträge: 75
Registriert: 10.04.2018 21:04

Die neuen Fallenmarker einlaminieren

Beitrag von Irian Horger » 20.11.2018 21:34

Hallo liebe Hero Quest Freunde.

Ich hab es endlich geschafft, alle meine Karten auszudrucken und einzulaminieren.

Jetzt hab ich mir Flints Fallenmarker und die Fallen auf DinA4 ausgedruckt.

Jetzt meine Frage. Laminiert ihr die auch ein, oder klebt ihr die lediglich zusammen und schneidet sie aus?
Ich würde die gerne auch einlaminieren, aber dafür habe ich die DinA4 Seiten aufeinandergelegt und komplet durch das Gerät geschoben. So war
es glaube ich auch gedacht.
Soweit, so gut. Dann hab ich angefangen, die kleinen 3x3 cm Marker auszuschneiden und natürlich geht die Folie wieder an einigen Stellen
auseinander. Dachte ich, einfach nochmal durchs Gerät schieben, aber das ist mit einem 3x3cm kleinen Stück schier unmöglich.

Habt ihr da eine einfache und funktionierende Lösung?
Beste Grüße
Zuletzt geändert von Irian Horger am 20.11.2018 23:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
saM
Heroe
Heroe
Beiträge: 299
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Die neuen Fallenmarker einlaminieren

Beitrag von saM » 20.11.2018 22:49

Nur meine Karten habe ich auch alle laminiert. Overlays und Marker mit Laserdrucker ausgedruckt (damit die Farbe nicht verlaufen und verblassen kann), ausgeschnitten, mit möglichst wenig leicht verdünntem Holzleim und etwas Abstand zwischen den Einzelteilen auf etwas festeren Bastel-Karton A 4 oder größer (bis A 3) aufgeklebt (die Ecken und evtl. dazwischen etwas beschwert), mit Sprüh-Klarlack dünn überzogen, und dann erst auf die richtige Endgröße ausgeschnitten.
Wichtig: Kleber nicht auf den Karton sondern auf das Ausgedruckte auftragen! Natürlich auf die Rückseite! :wink:
Aber Vorsicht: Kleber und Lack sehr sparsam verwenden, sonst wellt sich der Karton! :wut:
Faustregel: je dünner der Karton desto besser die Wellen. :lol3:
Funktioniert bislang gut seit über 5 Jahren mit 2 Runden pro Monat im Dauer-Einsatz.
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!

Irian Horger
Vasall
Vasall
Beiträge: 75
Registriert: 10.04.2018 21:04

Re: Die neuen Fallenmarker einlaminieren

Beitrag von Irian Horger » 21.11.2018 00:00

Aha, das macht Sinn und hört sich prima an.
Ich habe leider keinen Laser-Drucker, aber so werde ich es mal probieren.

Vielen Dank!!!

Benutzeravatar
saM
Heroe
Heroe
Beiträge: 299
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Die neuen Fallenmarker einlaminieren

Beitrag von saM » 21.11.2018 00:23

vielleicht kennst du ja jemand der jemand kennt der einen hat oder weiß wo einer steht (Uni, VHS, JuZ)?
oder investiere ein paar € in einem Copyshop.
Wenn du Ausdrucke von einem Tintenstrahler feucht machst - egal ob mit Leim oder Lack - verschwimmt/verläuft die Tinte weil wasserlöslich und du ärgerst dich nur. Kann dir auch mit dem allseits beliebten "Eulenkleber" passieren.
Unter Umständen wäre ja auch was mit einer Klarsicht-Selbstklebefolie als Deckschicht möglich, habe ich aber noch nicht versucht. Und das Problem mit dem Karton als Träger ist damit auch nicht gelöst.....
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2358
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die neuen Fallenmarker einlaminieren

Beitrag von Flint » 21.11.2018 08:24

Ich habe die Marker seinerzeit doppelseitig ausgedruckt (mit einem Duplex-Drucker, das kann heutzutage jeder Mittelklasse-Tintensprüher) und sie dann ausgeschnitten. Dann habe ich die einzelnen Marker laminiert und diese dann wiederum ausgeschnitten.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste