HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

missionator
Novize
Novize
Beiträge: 7
Registriert: 15.03.2018 23:17

HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von missionator » 11.04.2018 09:41

Hallo, liebe Community,

erstmal vielen lieben Dank an Flint, für die tolle Umarbeitung des Grundspiels und der Erweiterungen!

Im Download Bereich (http://www.hq-cooperation.de/category/h ... tierungen/) gibt es ja noch keine Umsetzungen für Elf und Barbarian Quest. Sind die noch in der Mache? Hat da jemand schon was gemacht, oder macht es Sinn, sich selbst einmal damit zu beschäftigen?

lg

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2339
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von Flint » 11.04.2018 11:31

Moin...das geht wohl eher in meine Richtung :)

In der Mache trifft es nicht... einfach abgesackt würde ich sagen. Und ob ich in nächster Zeit dazu komme, ist zweifelhaft. Von daher... mach gerne was, Solltest Du das Projekt im Rahmen "unserer" Vorgaben abwickeln (Layout, Anzahl Bodenplatten usw...) würde ich darüber nachdenken, es online zu stellen.
Sei gewiss, eine solche Konvertierung ist nicht leicht zu machen.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

missionator
Novize
Novize
Beiträge: 7
Registriert: 15.03.2018 23:17

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von missionator » 11.04.2018 15:17

Hey Flint, danke für die Antwort! Wenn ich damit starte, dann würde ich es im Rahmen von HQ-Modular machen. Das baue ich mir gerade nach den Vorgaben, zwar nur (professionell) ausgedruckt auf Pappe, aber immerhin^^Könntest du mir vlt. kurz schreiben, wie du die Grafiken erstellt hast, damit ich ggf. im Layout ähnlich aufgestellt bin (gerne auch per PN, falls es zu technisch wird)?

lg

missionator
Novize
Novize
Beiträge: 7
Registriert: 15.03.2018 23:17

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von missionator » 12.04.2018 02:20

So, ich habe mal versucht im Stile von Flint und im Geiste der Original Quest versucht, eine Adaption auf HQ-Modular vorzunehmen. Es handelt sich um Soloquest 2 aus Frozen Throne - Barbarian Quest. Über Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge würde ich mich freuen. Wenn Zeit ist, werde ich ab und an mal wieder eine Quest adaptieren bis alle umgesetzt sind.

https://app.box.com/s/4qdi4mgxefo493nnugmsv3s6dg1u7u0g

lg

Taunuskrieger
Heroe
Heroe
Beiträge: 263
Registriert: 23.11.2005 09:13
Wohnort: Rödermark
Kontaktdaten:

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von Taunuskrieger » 12.04.2018 08:26

Das Abenteuer selbst sieht ganz gut aus. (Dabei fällt mir auf, dass in meinem Editor noch mindestens zwei Symbole fehlen :oops: )

Hast du das Abenteuer eigentlich aus dem Amerikanischen übernommen oder schon eine Übersetzung verwendet? Ich persönlich würde "Frozen Horror" nicht mit "Gefrorenes Grauen" übersetzen, auch, wenn es wörtlich stimmt. Irgendwie klingt das seltsam. Ich würde es entweder als Eigenname so lassen oder mit "Eiskaltes" bzw. "Eisiges Grauen" übersetzen.
Bild
Dort gibts auch einen Link zum neuen Fantasy Game Quest Creator.

missionator
Novize
Novize
Beiträge: 7
Registriert: 15.03.2018 23:17

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von missionator » 12.04.2018 08:33

Hallo Taunuskrieger,

danke für dein Feedback. Ich habe Teile aus bestehenden Übersetzungen übernommen und diese angepasst, wo sie mir nicht genau genug erschienen. Aber mit dem Eigennamen gebe ich dir Recht, Eisiges Grauen klingt besser auf Deutsch. Danke, ist geändert!

lg

Taunuskrieger
Heroe
Heroe
Beiträge: 263
Registriert: 23.11.2005 09:13
Wohnort: Rödermark
Kontaktdaten:

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von Taunuskrieger » 12.04.2018 09:00

Mir ist noch etwas aufgefallen: Die Einrichtungsgegenstände sind größer als in den Quests von Flint. Das modulare HQ von ihm basiert auf eine Feldgröße von 3cm x 3cm. Dadurch passen so ziemlich alle Einrichtungsgegenstände auf 1x2 Felder statt auf 2x3 bzw. 1x3.
Bild
Dort gibts auch einen Link zum neuen Fantasy Game Quest Creator.

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2339
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von Flint » 12.04.2018 10:34

Ja, das ist korrekt... ein weiterer Vorteil des 3x3 Brettes.

Zur Übersetzung... die berühmte Übersetzung von "Peter" aus Österreich sollte zu Rate gezogen werden... Dort heist es "Das kalte Grauen".

@ missionator: Ich habe Dir ein umfangreiches Archiv mit allem was Du brauchst, zugeschickt.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Mophus
Forengott
Forengott
Beiträge: 1044
Registriert: 13.10.2010 08:43
Wohnort: BW

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von Mophus » 12.04.2018 11:03

Flint hat geschrieben:
12.04.2018 10:34
Ja, das ist korrekt... ein weiterer Vorteil des 3x3 Brettes.

Zur Übersetzung... die berühmte Übersetzung von "Peter" aus Österreich sollte zu Rate gezogen werden... Dort heist es "Das kalte Grauen".

@ missionator: Ich habe Dir ein umfangreiches Archiv mit allem was Du brauchst, zugeschickt.
"Das Kalte Grauen" wäre auch mein Ansatz gewesen, da es am geläufigsten ist. Die Frage ist, ob damit das Monster (= Eigenname = alles groß) oder das Thema (= Übersetzung Peter) gemeint ist.
Großmeister im Fuchsprellen

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 796
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von knightkrawler » 12.04.2018 11:20

Die dem Original gerechteste Übersetzung wäre so etwas wie "Der Frostdämon", weil die Mehrdeutigkeit mit Eigenname/Thema eh nicht richtig rüberkommen würde mit den Versuchen, Artikel+Adjektiv+Substantiv beizubehalten. Das Thema wäre aber immer noch in "Frost" und die Person und das Ausmass ihrer Macht wäre auch abgedeckt. "horror" bezeichnet hier so ein "personifiziertes Grauen" und wird zum Beispiel im Rahmen von Earthdawn als Dämon übersetzt.
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Benutzeravatar
Mophus
Forengott
Forengott
Beiträge: 1044
Registriert: 13.10.2010 08:43
Wohnort: BW

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von Mophus » 12.04.2018 16:22

knightkrawler hat geschrieben:
12.04.2018 11:20
Die dem Original gerechteste Übersetzung wäre so etwas wie "Der Frostdämon", weil die Mehrdeutigkeit mit Eigenname/Thema eh nicht richtig rüberkommen würde mit den Versuchen, Artikel+Adjektiv+Substantiv beizubehalten. Das Thema wäre aber immer noch in "Frost" und die Person und das Ausmass ihrer Macht wäre auch abgedeckt. "horror" bezeichnet hier so ein "personifiziertes Grauen" und wird zum Beispiel im Rahmen von Earthdawn als Dämon übersetzt.
Hab mir gerade auf Ye Olde Inn die Erweiterung angesehen. Mit "The Frozen Horror" ist tatsächlich das Monster und nicht das "Setting" der Herausforderung gemeint. Mir persönlich gefällt daher "Das Kalte Grauen" (à la "Der Rote Tod") besser als "Der Frostdämon", weil ersteres mehr Spielraum für die Imagination der Spieler lässt und Frostdämon dagegen direkt benennt worum es geht.
Großmeister im Fuchsprellen

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 796
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von knightkrawler » 12.04.2018 17:29

Poetisch gebe ich dir da schon Recht, aber "Das Kalte Grauen" lässt auch keinen Spielraum in die Richtung zu, dass es sich um eine "Person" handeln könnte. Kein Mysterium sozusagen für den, der gar nichts über die Handlung weiß, weil er NUR an das Klima/die Umgebung denkt.
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Benutzeravatar
Mophus
Forengott
Forengott
Beiträge: 1044
Registriert: 13.10.2010 08:43
Wohnort: BW

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von Mophus » 12.04.2018 20:30

knightkrawler hat geschrieben:
12.04.2018 17:29
Poetisch gebe ich dir da schon Recht, aber "Das Kalte Grauen" lässt auch keinen Spielraum in die Richtung zu, dass es sich um eine "Person" handeln könnte. Kein Mysterium sozusagen für den, der gar nichts über die Handlung weiß, weil er NUR an das Klima/die Umgebung denkt.
Das sehe ich anders. Das (Kalte) Grauen kann ja schon ein Etwas sein, bzw. durch etwas wie ein Monster verursacht werden. Ähnlich wie bei "Der Schrecken der sieben Meere".

Mit (Eis-)Dämon tue ich mir schwer, weil das Monster im Original auch nicht als demon bezeichnet wird.

Der Eisige Schrecken, oder Das Frostige Scheusal wären auch noch Alternativen.
Großmeister im Fuchsprellen

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 796
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von knightkrawler » 13.04.2018 05:25

Mophus hat geschrieben:
12.04.2018 20:30
Mit (Eis-)Dämon tue ich mir schwer, weil das Monster im Original auch nicht als demon bezeichnet wird.
Wie schon gesagt, man kann "horror" als "Dämon", "Monster", "Ungeheuer" etc übersetzen, weil es ein personifizierter "horror" ist.
Earthdawn hat das gemacht.
Es kommt ja acuh darauf an, was Du im Weitesten Sinne innerhalb der fiktiven Welt als Dämon bezeichnest. Evtl. ein denkendes, zauberndes Monster mit niederträchtigen Zielen wie, äh, der Frozen Horror? Hast Du wirklich ein so enges Verhältnis zum Wort Dämon, dass du NUR "demon" so übersetzen willst? Das ist eigentlich keine gute Herangehensweise ans Übersetzen an sich.

Aber Vorschläge wie "Der Eisige/Frostige Schrecken" gefallen mir schon besser als "Das Kalte Grauen" und ähnliches, weil die Personifizierung besser rüber kommt.
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Benutzeravatar
Mophus
Forengott
Forengott
Beiträge: 1044
Registriert: 13.10.2010 08:43
Wohnort: BW

Re: HQ-Modular: Elf und Barbarian Quest

Beitrag von Mophus » 13.04.2018 19:42

Wie schon gesagt, man kann "horror" als "Dämon", "Monster", "Ungeheuer" etc übersetzen, weil es ein personifizierter "horror" ist.
Earthdawn hat das gemacht.
Als eine Übersetzung würde ich das nicht bezeichnen; eher als eine Interpretation. Meiner Meinung nach sollte man versuchen so nahe wie möglich am Original zu bleiben - immer im Sinne des Autors. Im Englischen gibt es ein Wort für Dämon. Wenn der Autor dieses nicht benutzt hat, wird er sich etwas dabei gedacht haben. Genau so, wie dies auch bei den Kreaturen des Tzeentch einen Unterschied macht. Ob Earthdawn hier als Maßstab herhalten kann, sei Mal dahingestellt.

Es kommt ja acuh darauf an, was Du im Weitesten Sinne innerhalb der fiktiven Welt als Dämon bezeichnest. Evtl. ein denkendes, zauberndes Monster mit niederträchtigen Zielen wie, äh, der Frozen Horror? Hast Du wirklich ein so enges Verhältnis zum Wort Dämon, dass du NUR "demon" so übersetzen willst? Das ist eigentlich keine gute Herangehensweise ans Übersetzen an sich.
Wie oben bereits angedeutet bietet mir die deutsche Sprache genug Worte, die weit näher am englischen "Horror" sind als "Dämon". Ich finde das eine sehr professionelle Herangehensweise. Bei einer zu weiten Auslegung kommen so Geschichten wie GSG9 und Feuerstein heraus. :mrgreen:
Großmeister im Fuchsprellen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 19 Gäste