Ausdrucken von Overlays

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Waldschrat
Novize
Novize
Beiträge: 6
Registriert: 30.08.2017 22:47

Ausdrucken von Overlays

Beitrag von Waldschrat »

Hallo liebe Forengemeinde,

wenn man Overlays auf gewöhnlichem Druckerpaier ausdruckt, sieht das recht :? aus. Wie macht Ihr das?

Grüße

Waldschrat

Benutzeravatar
saM
Heroe
Heroe
Beiträge: 308
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Ausdrucken von Overlays

Beitrag von saM »

mit Laserdrucker auf 150 bis 200 g reinweiß, nach dem trocknen mit Mattlack leicht übersprühen.
Fotopapier habe ich noch nicht getestet.
viel Erfolg! :ok:
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!

Waldschrat
Novize
Novize
Beiträge: 6
Registriert: 30.08.2017 22:47

Re: Ausdrucken von Overlays

Beitrag von Waldschrat »

super, danke, und sieht nicht billig/provisorisch aus?

Benutzeravatar
saM
Heroe
Heroe
Beiträge: 308
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Ausdrucken von Overlays

Beitrag von saM »

sorry vergessen - ich ziehe die zurechtgeschnittenen Ausdrucke auf Plakatkarton (2 x je 4 DIN A4 auf DIN A2) mit schwarzer Rückseite auf, dann kommt erst der Mattlack, nochmal die Ränder beschneiden und danach verbinde die 2 "Bretter" mit schwarzem Textilklebeband (auf der Rückseite!). :wink:
Ganz wichtig ist dabei die beiden Bretter im zusammengeklappten Zustand mit dem Klebeband möglichst stramm zu verbinden, sonst "quetschst" du die Stoßkanten! :?
Sieht zwar nicht 100%ig professionell aus und ist auch nicht soo stabil, aber bislang hält alles seit 4 Jahren prima und es hat sich noch niemand beschwert! :twisted:
Ein Brett habe ich mir auf Leinen drucken lassen - 90 x 90 cm für 40,- €, (das war mir es wert und ist gerollt gut zu transportieren), aber für alle anderen war mir das dann doch zu teuer. :pfeif:
Viel Erfolg! :ok:
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!

Benutzeravatar
Iwanhoa
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 544
Registriert: 14.01.2005 14:56
Wohnort: Das schöne Nordhessen

Re: Ausdrucken von Overlays

Beitrag von Iwanhoa »

Wenn Du was Ordentliches haben willst, was sehr gute Langzeitbespielbarkeit garantiert, rate ich Dir zu folgendem:

Ich sammle mir immer einen Pool von Overlays zusammen die ich haben will und bestücke damit in einem Grafikprogramm eine Fläche gemäß Vorgabe eines Posterdruck Dienstleisters. zB. Posterjack.de. Mit denen hatte ich bisher gute Erfahrungen. Da gibt es das Poster als "laminiert matt" Variante, die sehr kratzbeständig ist und gut auch mal mit nem feuchten Tuch von Knabberfettfingertapsen befreit werden kann. Die Druckqualität ist jedem heimischen Officeprinter um Lichtjahre überlegen und kostet dann inkl. Versand so 12€. Dafür tue ich mir den Eigendruckkram am heimischen Drucker nicht mehr an ehrlich gesagt.

VG Iwan
Bild

Benutzeravatar
saM
Heroe
Heroe
Beiträge: 308
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Ausdrucken von Overlays

Beitrag von saM »

drucken überlasse ich einem netten und hilfreichen ehemaligen Arbeitskollegen - ich brauch nur sehr selten noch was. :wink:
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!

Waldschrat
Novize
Novize
Beiträge: 6
Registriert: 30.08.2017 22:47

Re: Ausdrucken von Overlays

Beitrag von Waldschrat »

Danke für die vielen guten Tips! Dann werden ich mal rumexperimentieren :dafuer:

Priestkatten
Novize
Novize
Beiträge: 9
Registriert: 01.07.2020 18:51

Re: Ausdrucken von Overlays

Beitrag von Priestkatten »

Iwanhoa hat geschrieben:
18.03.2018 19:04
Wenn Du was Ordentliches haben willst, was sehr gute Langzeitbespielbarkeit garantiert, rate ich Dir zu folgendem:

Ich sammle mir immer einen Pool von Overlays zusammen die ich haben will und bestücke damit in einem Grafikprogramm eine Fläche gemäß Vorgabe eines Posterdruck Dienstleisters. zB. Posterjack.de. Mit denen hatte ich bisher gute Erfahrungen. Da gibt es das Poster als "laminiert matt" Variante, die sehr kratzbeständig ist und gut auch mal mit nem feuchten Tuch von Knabberfettfingertapsen befreit werden kann. Die Druckqualität ist jedem heimischen Officeprinter um Lichtjahre überlegen und kostet dann inkl. Versand so 12€. Dafür tue ich mir den Eigendruckkram am heimischen Drucker nicht mehr an ehrlich gesagt.

VG Iwan
Hallo,

Sorry wenn ich den thread wieder ausbuddeln, aber er beantwortet meine Frage :)

Wie dick sollte das Papier dafür am besten sein?

LG

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2383
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Ausdrucken von Overlays

Beitrag von Flint »

Ich habe meine auf 140 gr. (starkes Papier) ausgedruckt und dann laminiert. Für die paar Overlays, die ich spiele, reicht das.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Iwanhoa
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 544
Registriert: 14.01.2005 14:56
Wohnort: Das schöne Nordhessen

Re: Ausdrucken von Overlays

Beitrag von Iwanhoa »

https://www.posterxxl.de/foto-in-gross/foto-poster.html

Das nehme ich immer. ist 250g Fine Art Papier.

VG Iwan
Bild

Benutzeravatar
Thrasher
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 541
Registriert: 16.01.2005 21:59
Wohnort: Allersdorf

Re: Ausdrucken von Overlays

Beitrag von Thrasher »

Ich druck die immer auf A4 Klebeetiketten. Die alten habe ich dann laminiert, anschließend ausgeschnitten und dann auf Pappe geklebt. Durch die Etiketten hat man auf die Weise geschützte Aufkleber. Mittlerweile lasse ich das laminieren weg und geh ein paar mal mit mattem Lack drüber. Das spiegelt nicht so stark. Als Untergrund verwende ich Plexiglas vom Baumarkt. 2 mm dich. Die Säge ich mir auf die entsprechende Größe zu. Find die hübscher und stabiler als Pappe.

Gruß Thrasher

Antworten