Re-Re-Re-Start HeroQuest

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Alfgard
Krieger
Krieger
Beiträge: 135
Registriert: 09.01.2014 19:40

Re-Re-Re-Start HeroQuest

Beitrag von Alfgard » 17.03.2018 16:12

Hallo zusammen,

ich weiß nicht, wie oft ich über die letzten Jahre immer wieder versucht hab mit HQ anzufangen...aber immer wieder aufgegeben..zuletzt wegen fehlgeschlagener Lackierung mit Reaper-Minis.

Hab immer wieder zwischendrin andere Dungen Crawler versucht (zuletzt Dungeon Saga, Massive Darkness) aber keines kommt an die "Einfachheit" (positiv gemeint) von HQ ran.

....will es daher wieder versuchen...meine damalige Idee mit Reaper Minis steht eigentlich noch (finde diese einfach schöner als die 80er Minis).

Ich weiß leider nicht, wie so die Preise für ein HQ sind. Könnte mir jemand da ggf. eines bei Ebay "empfehlen", wo man sagen könnte das passt.

Der "Vorteil" ist ggf., dass ich es vollständig "nur" bzgl. der Karten etc. bräuchte. Die Minis (da ich die durch Reaper-Minis ersetzen will) wären mir egal. Können daher fehlen.

Vom Spielbrett her: Gibt es das eigentlich nicht inzwischen als Abdruck auf diesem Mauspad-Stoff? Fände ich wesentlich besser.

Besten Dank im Voraus.

Mulambo
Heroe
Heroe
Beiträge: 343
Registriert: 27.02.2014 20:22
Wohnort: Österreich

Re: Re-Re-Re-Start HeroQuest

Beitrag von Mulambo » 17.03.2018 22:03

Hast du die anderen Spiele auch gekauft?

Wäre es dann nicht einfacher diese Miniaturen zu verwenden, sich das Regelbuch, die Karten und ein Brett zu besorgen, und so loszulegen? Ich weiß jetzt nicht was bei den anderen drinnen ist, aber ich hab ein komplettes Descent (1+2) und das wird auch gern zweckentfremdet.

Wenn ich es richtig sehe benötigst du ja 'nur' einen Spielplan, Karten und Möbel. Den Plan willst du ja ohnehin in besserer Qualität. Soll das bei den Möbel auch so sein? Es gäbe ja genug Alternativen für volle Miniaturmöbel, also keine Kartonmischlinge.

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2359
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Re-Re-Re-Start HeroQuest

Beitrag von Flint » 19.03.2018 09:24

...er schreibt ja, dass er die Karten braucht.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Alfgard
Krieger
Krieger
Beiträge: 135
Registriert: 09.01.2014 19:40

Re: Re-Re-Re-Start HeroQuest

Beitrag von Alfgard » 19.03.2018 09:32

Hallo,

danke erst mal für die Rückmeldungen.

Hab jetzt mal recherchiert. Ich weiß nicht, inwiefern man das hier schreiben darf.

Also Regeln, Bücher der Herausforderung etc. hab ich jetzt....

Bzgl. des Boards bin ich eigentlich doch wieder zu meinem alten Vorhaben zurückgekehrt und werde mit dem Dungeon Tiles von TTCombat arbeiten.

Diese würde ich dann magnetisieren.

Dazu bräuchte ich dann ja noch ein eine Eisengrundlage, auf welche ich dann die einzelnen Stücke setzen kann.

Ist das diese "Ferro-Folie/Matte"?

Ich würde gerne was zum ausrollen nehmen. Größe müsste wohl dann so 1x2 m sein. Würde doch reichen. Gibt es sowas?

Was würdet ihr denn als Möbel-Ersatz empfehlen. Hab gesehen, dass es zu Dungeon Saga ein Set gibt.

Und für Türen?

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2359
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Re-Re-Re-Start HeroQuest

Beitrag von Flint » 19.03.2018 11:15

Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 720
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Re-Re-Re-Start HeroQuest

Beitrag von Xarres » 19.03.2018 12:55

Hier mal 'ne kleine Aufstellung was es so gibt:

Thomarillion (Möbel) und Thomarillion (Dungeon Zubehör)
Riesige Auswahl an Einrichtung und auch Kleinmaterial zum verzieren von selbstgebauten Dungeons.
Natürlich gibt es auch noch andere Rubriken, aber diese zwei sind eigentlich die wichtigsten. Bei "Statuen" kann man natürlich noch reinschauen.
Preislich im Durchschnitt und Qualitativ einwandfrei.

Scotia Grendel
Bevor Thomarillion auf den Platz trat, war Grendel eine die ersten Anlaufstellen für tolles Fantasy Mobiliar. Die meisten Elemente werden in Sets verkauft (häufig 1-5 Teile pro Set für rund 10 Euro). Habe selbst jede Menge davon und kann sie wärmstens empfehlen. Natürlich nicht so Filigran wie das was heute produziert wird, aber trotzdem solide und wunderbar zu HQ passend.
Preislich Günstig und Qualitativ in Ordnung.

Fenryll Miniatures
Sehr schöne Dungeon Einrichtung, die ebenfalls eher in Sets verkauft wird.
Preislich OK, über die Qualität kann ich nicht viel sagen, da ich nur ein Bücherregal (WIZARD HOUSE LIBRARY) von denen habe, dieses ist aber Klasse und stelle ich gerne auf :)

Twisting Catacobns von Zealot Miniatures
Ein System, welches vor ein paar Jahren über Kickstarter finanziert wurde. Mittlerweile kann man die Möbel einzeln im Shop von Zealot kaufen.
Qualitativ sehr hochwertig aber teurer als die meisten anderen Hersteller.

HQ-Resin
Wie Zealot sehr detailierte Einrichtung. Zur Qualität kann ich aktuell nix sagen. Preis-Leistung scheint aber zu stimmen.

Reaper Bones
Kennst du ja schon, will es nur der Vollständigkeit halber mit aufführen. Bisher gibt es noch nicht so viel, wird sich aber mit den Jahren bestimmt ändern. Günstiger Preis durch günstiges Material. Allerdings nicht so hochwertig wie andere Produkte wie ich finde - Für den Zweck reichen sie aber definitiv aus.

Mantic Games - Dungeon Saga
Die Möbel aus Dungeon Saga kann man als Set beziehen. Hier ist schon ein solider Grundstock dabei. Qualität ähnlich wie Reaper Bones. Für den Einstieg sicherlich lohnenswert. Wenn man für wenig Geld viel Einrichtung haben will, dann lohnt sich dieses Set - Die Modelle sind vom Design her allerdings eher plump,einfach gehalten und vielleicht ein wenig klein geraten (Geschmacksache).
Mantic hat letztes Jahr einen Möbel-Kickstarter auf den Weg gebracht- die "TerrainCrate". Sicherlich wird es diese verschiedenen Sets nach der Auslieferung auch im Handel geben.

Alle Verlinkungen gehen direkt zum Hersteller. Die meisten Sachen kann man aber am besten über deutsche Händler wie z.B. Battlefield-Berlin beziehen.

Das war's erstmal von meiner Seite.

Alfgard
Krieger
Krieger
Beiträge: 135
Registriert: 09.01.2014 19:40

Re: Re-Re-Re-Start HeroQuest

Beitrag von Alfgard » 22.03.2018 09:11

Hi,

vielen Dank für die guten Tipps.

Thomarillon hat ja wirklich schöne Sachen.

Inzwischen gibt es auch von Wizkids ganz nette Sets (gerade Schatztruhen, etc.).

Weiß einer, wo man ggf. so eine Ferro/Eisen-Matte herkriegen könnte?

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1696
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Re-Re-Re-Start HeroQuest

Beitrag von Sidorion » 22.03.2018 09:33

Schau doch einfach mal in die Linkliste. Dort findest Du alles, was Du zum HQ-bauen brauchst, nach Themen gruppiert.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: Re-Re-Re-Start HeroQuest

Beitrag von knightkrawler » 22.03.2018 17:27

schon mal Magnetfolie gegooglet?
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Alfgard
Krieger
Krieger
Beiträge: 135
Registriert: 09.01.2014 19:40

Re: Re-Re-Re-Start HeroQuest

Beitrag von Alfgard » 22.03.2018 19:17

Ja, finde dazu auch einiges.

Es gibt sowohl Eisenfolie und Magnetfolie...wobei mich wundert, dass die Eisenfolie wohl teurer ist.

Eisenfarbe gibts wohl auch, ist aber dann nicht so start?

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 720
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Re-Re-Re-Start HeroQuest

Beitrag von Xarres » 22.03.2018 21:24

Von Eisenfarbe rate ich ab. Damit habe ich damals zwei Holzbretter bestrichen und das war eine riesen Sauerei. War die Hölle das Zeug glatt zu bekommen, verhält sich wie nasse Spachtelmasse. Hab mir ein Poster mit einem Raster drüber drucken lassen und dieses aufgeklebt - Hat ewig gedauert bis das hielt und war dann auch recht uneben. So richtig gehalten hat da auch nicht viel drauf, aber es reichte immerhin damit nix verrutscht. Dafür waren die Platten gleich zwei Kilo schwerer.
Allerdings ist die ganze Geschichte schon über 12 Jahre her (irgendwo um 2006 herum), keine Ahnung in wie weit die Farbe weiter entwickelt wurde.

Ein paar Bilder von damals hab ich noch - Die Platten wurden aber letztes Jahr entsorgt.

Bild

Bild

Bild

Benutzeravatar
Iwanhoa
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 542
Registriert: 14.01.2005 14:56
Wohnort: Das schöne Nordhessen

Re: Re-Re-Re-Start HeroQuest

Beitrag von Iwanhoa » 23.03.2018 09:55

Eisenmatten sind Murks. Ist im prinzip nix anderes als Gummigebundenes Eisenpulver. Sauschwer, teuer und nur bedingt gut in der Magnethaltekraft.

Google mal nach 0,5mm verzinktes Eisenblech. das gibts zT. bei ebay im Zuschnitt für nen paar schmale Euro und lässt sich dann wunderbar mit Sprühkleber auf Kappaplatten verleimen. Ist leicht und stabil. Wenn mann dann noch was gestaltetes drüber haben will, einfach bei Posterjack ein Poster drucken lassen und drüberlaminieren.
Bild

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Futzy und 13 Gäste