wh quest returns

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

wh quest returns

Beitrag von gon » 07.05.2016 16:22

https://www.youtube.com/watch?v=WhtqT2xhmn0 am 21.05
kommt zumindest ein spiel zurück warhammer quest. wohlmöglich auch in dt.
es ist war kein heroquest. wenn ich daran denke das es wohl sehr spartanisch ausgestattet seien könnte, und man nur massig age of sigmar minis und wd kaufen kann/muss.
ich bin mal gespannt, ansonsten finden die figuren bzw das system ein wohnort auf dem heroquest brett.

Mulambo
Heroe
Heroe
Beiträge: 343
Registriert: 27.02.2014 20:22
Wohnort: Österreich

Re: wh quest returns

Beitrag von Mulambo » 07.05.2016 17:51

Ich glaube nicht, dass das Spiel für uns viel zu bieten hat. Die Miniaturen werden wohl sicher im neuen AoS Stil sein, und bevor ich sowas unter meinen schönen alten HQ Minis mische, spiel ich lieber mit Pappmarkern :D

Die Dungeon Tiles könnten aber interessant werden. Mal sehen was da so drauf ist! Ansosnten greif ich lieber zum original WQ. Kostet wahrscheinlich auch kaum weniger, bei der derzeitigen Preispolitik...

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: wh quest returns

Beitrag von knightkrawler » 07.05.2016 20:24

Mulambo hat geschrieben:Ich glaube nicht, dass das Spiel für uns viel zu bieten hat. Die Miniaturen werden wohl sicher im neuen AoS Stil sein, und bevor ich sowas unter meinen schönen alten HQ Minis mische, spiel ich lieber mit Pappmarkern.
:lol: Bei mir kam Cola aus der Nase grade.
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Mulambo
Heroe
Heroe
Beiträge: 343
Registriert: 27.02.2014 20:22
Wohnort: Österreich

Re: wh quest returns

Beitrag von Mulambo » 07.05.2016 21:47

Ja wenns doch wahr ist :pfeif:

WHFB bis zur 5. Edition (sag ich mal), war noch recht kompatibel mit HQ und dergleichen. Alles was jetzt raus kommt, kann höchstens als Ersatzteillager geschröpft werden. Allein wegen der Größe der Miniaturen! Vom Stil will ich ja gar nicht erst anfangen - Zwerge *räusper*

Sollte es wider Erwarten aber doch ein sehr nettes Spiel werden, könnte ich mich evtl. dazu überreden das zu holen, und mit meinen alten Minis zu zocken. Dazu muss es aber einiges an Neuem zu bieten haben, sonst kann man ja gleich das alte spielen. Ich befürchte jedoch das dem nicht so sein wird. Wenn ich da nur zB an die neue Version von Mächtige Königreiche denke, die wurde auch deutlich beschnitten :(

Immerhin gibt es bei GW wieder Specialist Games, also kann man schon mal guter Dinge sein :ok:

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: wh quest returns

Beitrag von knightkrawler » 07.05.2016 22:10

Mulambo hat geschrieben:Ja wenns doch wahr ist :pfeif:
Ich geb' dir ja vollkommen recht. Age of Sigmar ist ein Tritt in meine Eier.
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: wh quest returns

Beitrag von gon » 08.05.2016 07:25

der ut sagt ja viel über das spiel aus, das man sich vielleicht damit ein wenig distanzieren will.
vom normalen wh, in dem man das "normale" volk spielt.

wobei man mit den hdr hobbit figuren auch morriaquest hätte machen können.
whq wenn ich es mit advance heroquest vergleiche hatte, karten und minis die so gut wie von talisman waren und eben da sowas wie hq hatten. dungeon quest war ja auch von gw und auf kurz gebracht.
am ende waren es ja die mins. und das regelwerk das ja komplexer war.

ich habe noch necrumunda von 1996 das ist soviel anders als das 2001 neu auflagen ding und die alten minis waren welten besser.

bei bood bowl bin ich mal gespannt, da erwarte ich so viel an mins.
und teams da hätten sie auch die alten sachen einfach neu auflegen können. als alles neu und dann evetuell alte veteranen zu verschrecken.

Mulambo
Heroe
Heroe
Beiträge: 343
Registriert: 27.02.2014 20:22
Wohnort: Österreich

Re: wh quest returns

Beitrag von Mulambo » 08.05.2016 08:21

Ich denke nicht, dass die da viel drüber nachdenken, ob sie uns alte Hasen verscheuchen. Letztendlich geht es einer Firma wohl nur darum ein neues Produkt zu verkaufen, und dieses auch weitestgehend zu schützen. Mir ist schon klar, warum sie das neue Setting gemacht haben. Indem sie von den Standardfantasytypen loskommen, können sie auf ihre gesamte 'Welt' ein Copyright beantragen. Bei einem Dungeoncrawler mit einem Elf, Barbar und Zauberer wird das schwer gehen. Und davon gibt es ja auch schon unzählige am Markt.

Das einzige Problem für uns ist ja jetzt nur, ob uns diese neue Welt zusagt. Aber soweit ich das beurteilen kann, finden fast alle die neuen Sachen von denen nicht gerade sehr gut. Das scheint wohl wirklich etwas für's jüngere Publikum zu sein... :?

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 721
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: wh quest returns

Beitrag von Xarres » 08.05.2016 10:10

Ich frage mich nur immer, wie das jüngere Publikum die immensen Preise bezahlt. Grade im Zeitalter der high-end-Konsolen und PCs kaufe ich mir doch als 12 jähriger lieber ein neues geiles Spiel dafür als mich für 35 euro mit 5 Fantasy-Plastik-Orks auseinanderzusetzen, die wie Space-Orks aussehen.
Grade wenn ich mir die völlig überteuerten Bundles im GW Onlinestore ansehe frage ich mich immer wieder "welcher U18er kann sich das leisten?"
Beim heutigen Gehaltsdurchschnitt in DE frage ich mich ebenfalls, wie viele Eltern sowas "mal Eben" für ihr Kind kaufen oder überhaupt leisten können - Ich könnte es nicht.

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: wh quest returns

Beitrag von gon » 08.05.2016 10:58

es gibt nun bilder aus dem wd https://m.facebook.com/bitzbox/photos/p ... &source=48

ein wenig erschrocken bin ich schon. :D naja es kommt ja noch das cmon ito the darkness das sach düster aus.

Benutzeravatar
Grün
Heroe
Heroe
Beiträge: 351
Registriert: 02.01.2008 20:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: wh quest returns

Beitrag von Grün » 09.05.2016 12:51

Also ich bin einer der so genannten Alten Hasen und ich finde AoS genial.
Der Hintergrund und auch die Regeln empfinde ich als durchaus interessant und hat einiges zu bieten.
Figurendesigntechnisch hat GW für mich aber schon lange nix mehr zu bieten. Aber macht ja nix, gibt ja genügend andere Hersteller (und ich bevorzuge 15mm)

Für mich ist das neue WarhammerQuest ein Pflichtkauf. Allein schon um die Sammlung komplett zu haben.

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 654
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: wh quest returns

Beitrag von CorranHorn » 09.05.2016 20:06

Ich bin wohl auch alter Hase. AoS finde ich Summe ziemlich... unterirdisch. :zombie:

ABER der aktuelle Kurs von GW mit Eingehen auf Community Begehren, Präsenz in sozialen Netzen und insb. dem Brettspielkurs machen mir wirklich so viel Hoffnung wie seit locker 5-10 Jahren (eher 10 :mumie:) nicht mehr. Jetzt nur noch ein ordentlicher monatlicher WD mit echten Artikeln und die Alte Welt supportet durch sauber eingebundene Specialist Games - dann können die Jungs im Hauptsystem machen was sie wollen und ich feiere sie immernoch ab :goblin:

Ach so - das neue WHQ ist noch besser als erhofft und schon so gut wie gekauft! Tzaaaaaangors!

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2359
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: wh quest returns

Beitrag von Flint » 10.05.2016 08:21

Ich befinde mich in der Mitte aller Aussagen.

WHFB-technisch bin ich ein Hardliner. Die Story, die Welt die Gegebenheiten... sind alle ein MUSS für mich. Daher läuft mein HQ beinhart NUR in der WH-Welt.

Die Story, den Planeten platzen zu lassen und neue (alte) Völker zu erschaffen und sie wie 20K Figuren aussehen zu lassen geht mir tierisch auf den Zwirn. Mit den Minis will ich nichts zu schaffen haben... habe bereits ausreichend investiert. Allerdings... das muss ich ehrlich sagem... das AOS Regelwerk mit den Warscrolls der "alten" Völker macht mir sehr viel Spass und spiele ich mittlerweile lieber als WHFB. Ist schneller, weniger Vorbereitungszeit ... und man muss keine 128 Seiten Regeln auswendig lernen. Ich würde mir ein AOS-Regelsystem für 40K wünschen... da habe ich nämlich das gleiche Problem.

Das neu WHQ werde ich nicht kaufen. 120.- Euronen für Minis, die ich nicht brauche... mir zu teuer.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Mulambo
Heroe
Heroe
Beiträge: 343
Registriert: 27.02.2014 20:22
Wohnort: Österreich

Re: wh quest returns

Beitrag von Mulambo » 10.05.2016 11:58

Naja als Hardliner, würde ich mich nicht bezeichnen, das Setting stört mich recht wenig. Aber genau das meine ich mit 'alte Hasen'. Jemand der in den 80ern/90ern WHFB, HQ, WHQ, Mordheim,... gezockt hat, den können die neuen AoS Miniaturen doch unmöglich ansprechen. Das ist für mich ein komplett neuer Kundenstamm, und hat (für mich) schon eher den Stil eines Manga, als irgendwas was ich selbst als Fantasy bezeichnen würde. Ja ich weiß, den Begriff Fantasy kann man ordentlich dehnen, aber jeder versteht wohl was ich meine. Allein die neuen Zwerge! Furchtbar!

Ich gebe wenig auf das Original HQ Setting (jaja Häresie), oder zumindest seh ich persönlich kaum Unterschiede zu anderen Systemem wie DnD, und Alternativen. Aber es hatte immer noch den Stil und Flair einer Welt, welche ich als Fantasy bezeichnen würde. Und keine 20k Sigmariten gegen Chaos-Khorne-Bodybuilder auf Steroiden. Hier hat sich die Zielgruppe deutlich unter den Altersschnitt von 20 verschoben :?

Und da das Spiel ja nur durch die Miniaturen definiert ist, werde ich es auch niemals kaufen. Ich habe genug Raumteile aus Descent, AHQ,... um mir selber einen schönen modularen Dungeon zu basteln und zu bespielen. Ich sehe keinen Grund mir etwas zu holen, was ich extrem hässlich finde, nur um zu behaupten ich hätte alle GW Brettspiele im Schrank. Nicht um den Preis jedenfalls :D

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 530
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: wh quest returns

Beitrag von gon » 10.05.2016 13:41

ich habe mir mal age of sigmar durchgelsen auf englisch , dachte das wäre sowas wie die welt verändert sich bei wow. aber irgendwie dachte ich ich lese stargate :) wo ein heldentrupp sigmar jede woche ein neues abenteuer auf einer neuenwelt oder neuen location erlebt. verfolgt von einen hauptbösewicht. und nebenbei noch andere götter trifft. :lol:
aber anders wäre es wohl eine wow kopie geworden.

naja in wh40k gibt es ja auch keine weltraum vampire.
ich bin mal gespannt, zumindest bloodbowl wird hoffentlich "normal"sein wenn man es so nennen kann das die völker friedlich coexextieren. wh40k bloodbowl wäre bestimmt cooler.

Benutzeravatar
Grün
Heroe
Heroe
Beiträge: 351
Registriert: 02.01.2008 20:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: wh quest returns

Beitrag von Grün » 10.05.2016 14:26

Mulambo hat geschrieben: Aber genau das meine ich mit 'alte Hasen'. Jemand der in den 80ern/90ern WHFB, HQ, WHQ, Mordheim,... gezockt hat, den können die neuen AoS Miniaturen doch unmöglich ansprechen. Das ist für mich ein komplett neuer Kundenstamm, und hat (für mich) schon eher den Stil eines Manga, als irgendwas was ich selbst als Fantasy bezeichnen würde. Ja ich weiß, den Begriff Fantasy kann man ordentlich dehnen, aber jeder versteht wohl was ich meine. Allein die neuen Zwerge! Furchtbar!
Ich finde die Heldenfiguren von dem Neuen WarhammerQuest gut bis sehr gut (schaut euch mal die Magierin an....). Mir gefallen die Gegner gut und die Familiars sind so etwas von oldschool.
Games Workshop Design Still ist für mich irgendwo zwischen der 6-7 Edition als nicht mehr schön eingestuft worden (natürlich mit Ausnahmen). Ich verstehe einfach nicht warum jetzt alle sogenannten Veteranen anfangen zu meckern und sich darüber mockieren das die Figuren aussehen wie Plastikspielzeug ( :D ).
Aber bedeutend schlimmer finde ich immer diese Verallgemeinerungen. Es wird immer von "Denn" Veteranen oder "Denn" Alten Hasen gesprochen. Warum? Man kann doch nur über sich reden und von den Beobachtungen in seinem Spielkreis.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste