Neue Heroquest-Version von Gamezone

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von knightkrawler »

Amano hat geschrieben:
Iwanhoa hat geschrieben: Das Schild und das Schwert sind in der Pose nicht ans Modell sauber integrierbar.
Dann darf man so eine Pose einfach nicht wählen für das Modell, sondern muss eine wählen in der sich die Mini aus einem Teil anfertigen lässt - fertig. Hier hat also der Miniaturendesigner versagt.
Dann hätten wir nur den GW Stil der 90er auf dem Markt. Versagt haben bei diesem Projekt viele, auch der Miniaturendesigner, aber nicht spezifisch wegen einer Pose, die eine mehrteilige Figur nötig macht. Wenn's statisch sein soll, kauf dir Lego Heroica.
Es gibt hier wirklich viele Kritikpunkte, die keiner hören wollte, aber hierauf schießt man sich dann ein?
Ich mach' jetzt noch ein Bierchen auf.
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Alfgard
Ritter
Ritter
Beiträge: 150
Registriert: 09.01.2014 19:40

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Alfgard »

Ich weiß auch nicht wo das Problem ist. Da hau ich zur Not Grundierungsspray drauf und gut ist.

Angelripper
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 535
Registriert: 20.01.2014 16:23

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Angelripper »

Ich mag kein Metall, aber son paar Teile stöhren mich null. Wird eh bemalt/grundiert^^.

Benutzeravatar
Dragonis
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 977
Registriert: 14.01.2005 18:23
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Dragonis »

naja ich denke einige werden wohl erhofft haben "auspacken und losspielen"
das grösste manko an den vielen Spielen die aktuell auf Kickstarter etc. kommen ist, das die Minis zusammengebaut werden müssen.
auf den Bilder im Vorfeld ist das meist nicht zu erkennen, mir Persöhnlich macht es nichts aus , das verschiedenen Materialien erst zusammegeklebt entgratet ausgebessert etc. werden müssen.
Aber für einen breiten Markt ist das leider nicht gebrauchbar und somit ein Nischenprodukt.
Viele schimpfen über GW aber die können sowas nunmal mit snapfit etc.
sollte eine Warhammer Quest Box kommen werden die Minis und das Zubehör wohl Massenmarkt tauglich sein und trotzdem alle umhauen auch wenn weit mehr als 100 Euonen dann bezahlt werden müssen.

Allerdings sollen ja die endgültigen Boxen für den Verkauf wohl Plastikminis enthalten wenn ich das richtig vestanden habe.
Dragonis

Wenn die lebenden zu Feinden werden, kann nur die Welt der Toten Rettung bringen.

Bild

Amano
Krieger
Krieger
Beiträge: 127
Registriert: 10.08.2005 00:38
Wohnort: Saarland

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Amano »

Dragonis hat geschrieben:naja ich denke einige werden wohl erhofft haben "auspacken und losspielen"
das grösste manko an den vielen Spielen die aktuell auf Kickstarter etc. kommen ist, das die Minis zusammengebaut werden müssen.
Richtig. Die Jungs von Mantic kriegen das, nach allem was ich bislang in den updates gelesen habe, bei Dungeon Saga auch hin. Deren Minis sehen auch nicht gerade sauschlecht aus. Bei einem Tabletop-Miniaturenspiel können die vom mir aus jede Mini aus sovielen Teilen machen wie die wollen aber das hier ist ein BRETTSPIEL -> auspacken -> aufbauen -> losspielen.

Die bisherhigen einteiligen Minis sehen ja auch super aus. Keine Ahnung wieso man jetzt etliche Multipart-Figuren reinpacken muss und dann auch noch verschiedene Materialien verwendet.
Currently Playing: Blackstone Fortress

Kaalen
Krieger
Krieger
Beiträge: 141
Registriert: 15.06.2011 19:42

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Kaalen »

Amano ... vielleicht ist dir nicht bekannt wie es beim alten original HQ war. Dort musste man vieles zuerst zusammenbauen. Alle Möbel und Türen aus dem Papp- und Plastikrahmen trennen und zusammenstecken, Alle Figuren aus dem Plastikrahmen trennen, Ogre und Lanzknechte zusammenbauen, Overlays aus dem Papprahmen trennen. Damals war da auch nix mit auspacken -> losspielen. Bei jedem umfangreicheren Brettspiel besteht das erstmalige aufbauen eben nicht nur aus der Schachtel nehmen und hinstellen. Außerdem macht man das doch nur einmal und gut is. Spätestens beim zweiten mal zocken ist es doch ein auspacken -> aufbauen -> losspielen. Where´s the problem?
so long,
Kaalen

Benutzeravatar
Dragonis
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 977
Registriert: 14.01.2005 18:23
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Dragonis »

Ich glaube da geht es mehr um das Klebefrei zusammenbauen, ala Snap Fix
aber generell würde ich sagen, das es den meisten hier kein Problem bereiten wird die Minis zusammen zu bauen und zu bemalen.
Nur sehe ich eines wenn es wirklich in den Massenmarkt soll wie z.B. Descent.

Interresanterweise ist mir noch was aufgefallen, es werden sehr of Mantic Minis (Untote) auf den Bilder gezeigt auf denen HQ25 Minis zu sehen sind, also wird der Masstab da recht gut passen. Was die Möglichkeit gibt recht leicht und günstig noch weitere Untote etc, hinzu zu bekommen.

Falls der eine oder andere Interesse hat kann ich gerne einige Mantic Ghoul Gusrahmen zum Treffen mitbringen dann könnt ihr schon etwas vorarbeiten bis ihr das Spiel habt.
Dragonis

Wenn die lebenden zu Feinden werden, kann nur die Welt der Toten Rettung bringen.

Bild

Kaalen
Krieger
Krieger
Beiträge: 141
Registriert: 15.06.2011 19:42

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Kaalen »

Ich glaub du wolltest mir doch sowieso mal vor 2 jahren welche mitbringen. Aber du musstest ja zu den Halbgöttern in weiß :pfeif:
so long,
Kaalen

Kaalen
Krieger
Krieger
Beiträge: 141
Registriert: 15.06.2011 19:42

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Kaalen »

Also ich weiß nich, das bemalen macht und will auch nicht jeder der so ein Spiel kauft. Beim TT ist es ähnlich. Es gibt viele die sich so was nur aus einem Zweck kaufen... spielen. Denk z.b. an Claus. Natürlich ist´s schöner wenn die Figuren „geil“ bemalt sind, aber hat das bemalen Einfluss auf das Spielgefühl? Bei mir zumindest nicht wirklich.

Und wenn die Montagelösung ähnlich der alten HQ-Lösung gemacht wird, ist es doch alles eigentlich ganz easy. Ohne Kleber zusammenstecken und los. Ab und an kommt halt einem das Schwert oder was auch immer entgegen, aber was solls. Ist bei vielen anderen Games auch nicht anders. Wobei n alter Totenkopf oder Ratte ist mir bis dato auch noch nicht vonem alten HQ-Möbel von alleine abgefallen.

Ich hab das Gefühl das der ein oder andere das alles zu engstirnig sieht. Es ist und bleibt nur ein Brettspiel. Wenn man nix „bauen“ oder so will spielt man halt Hallenhalma und fertig. Ist irgendwie das Gleiche wie bei diversen Bewertungen vom neu aufgelegten Baldurs Gate. Die alten Hasen, Liebhaber und Kenner freuen sich, die „neuen“ jammern wegen schlechter Grafik und oder Steuerung... dabei geht es eigentlich um die Spieltiefe und Story. Alles andere ist nur Beiwerk.
so long,
Kaalen

Benutzeravatar
Dragonis
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 977
Registriert: 14.01.2005 18:23
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Dragonis »

dir bringe ich natürlich welche mit Kaleen ;)

warten wir mal ab wie sie es letztendlich lösen, aber ich denke man wird so wie es aussieht kleben müssen.
Dragonis

Wenn die lebenden zu Feinden werden, kann nur die Welt der Toten Rettung bringen.

Bild

gon
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 531
Registriert: 04.02.2005 11:56
Wohnort: dortmund wickede

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von gon »

wie es so schön heißt bei "gamesworkshop ist kein spiel sondern ein hobby"
es gibt ja spiele die mit play out the box werben. space hulk war auch so ein spiel da war der zusammenbau schon zeit intensiv, und wenn man die dann noch bemalt.
alien vs preadtor dachte ich wäre auch ein leichtes game aber da muss man selbst taschen ankleben.

wenn ich an hq bzw sq denke fallen mir keine aufbau geschichten mehr ein. die haben wir damals mit einer schere und drehen ausgelöst.
space hulk war luxus da alle teile pasten ohne viel kleben, ich habe einige metal figuren da war es horror die zu kleben.
heute achtet man auf kleber, feile seitenschneider.
bei heroscape war es ein anderes gefühl fertige bemalte figuren in den händen zu halten.

gerade das auf bzw zusammen bauen ist das was es ausmacht, das werden wohl lego fans wissen wenn sie 3 bücher brauen um einen sternzerstörer zu bauen. da fehlt einen die freiheit.

Angelripper
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 535
Registriert: 20.01.2014 16:23

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Angelripper »

Die Retailversion von HQ25 beinhaltet beinhaltet fertig zuammengebaute Miniauturen. Da muss nix geklebt oder gebaut werden. Das müssen/dürfen/können nur die Personen welche die Crwodfunding Version bekommen. Zumindest laut den ganzen News die ja alle mehr oder weniger inoffiziell sind.

Die Behauptung das man bei den ganzen Kickstarter Spielen ebenfalls oft selber Hand anlegen muss stimmt auch nicht. 80% der miniaturenlastigen Brettspiele dort nutzen als Material PVC und da ist fast immer alles aus einem Guss und wenn nicht wird es zusammengebaut geliefert. Die wenigen KS Spiele wo die Miniaturen aus Resin sind schreiben das dick und fett in die Projektseite rein, dass man selber zusammenbauen muss.

Und HQ25 ist null mit Dungeon Saga zu vergleichen. Bei HQ bekommt man qualikativ sehr hochwertige Miniaturen aus Resin (dafür leider auch zerbrechlich). Bei Dungeon Saga gibts PVC. Das ist für Brettspiele aber ausreichend. Zumal die Qualität da immer besser wird. Zombicide war schon OK, aber schaut man sich die Entwicklung zu Blood Rage/ Zombicide Black Plague an wurde da nochmal ne Schippe drauf gelegt. Ich bin bei Dungeon Saga "all in" und wenn Mantic es schafft die Qualität hinzubekommen wie bei Zombicide wäre ich schon sehr zufrieden. Bei Mars Attack finde ich die Minis nämlich echt nicht doll.

Amano
Krieger
Krieger
Beiträge: 127
Registriert: 10.08.2005 00:38
Wohnort: Saarland

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Amano »

Dragonis hat geschrieben:Ich glaube da geht es mehr um das Klebefrei zusammenbauen, ala Snap Fix
aber generell würde ich sagen, das es den meisten hier kein Problem bereiten wird die Minis zusammen zu bauen und zu bemalen.
Nur sehe ich eines wenn es wirklich in den Massenmarkt soll wie z.B. Descent.
Wieder richtig! (der Mann versteht mich einfach :) )

Es geht mir nicht darum dass ich die nicht zusammenbauen kann oder so. Ich will das einfach nicht müssen (klar soweit?). Ich spiele/spielte WH40K seit mitte der 90er (seit der ersten deutschen Version) und ich hatte auch Starquest und Hero Quest zusamemnbauen müssen, aber das ging halt mit ner Schere/Seitenschneider prima und ohne Kleber. Ich bin nicht zu blöd oder zu faul um die zu kleben - es geht mir ums Prinzip! Wie gesagt: Brettspiel ist nicht gleich Tabletop und soll es auch nicht sein.
Angelripper hat geschrieben:Die Retailversion von HQ25 beinhaltet beinhaltet fertig zuammengebaute Miniauturen. Da muss nix geklebt oder gebaut werden.
Na, die Version will ich erstmal sehen. Da müssten ja etliche Minis komplett anders sein. Wann soll die kommen? Bei deren Arbeitstempo wohl nicht vor 2020 :lol:
Currently Playing: Blackstone Fortress

Benutzeravatar
Falkos
Krieger
Krieger
Beiträge: 127
Registriert: 17.01.2005 20:35
Wohnort: Schloß Falkenstein zu Bünde
Kontaktdaten:

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Falkos »

https://www.youtube.com/watch?v=ePhcYKqMxHo

Ein weiteres Interview mit Dioniso. Kann bitte jemand mit spanischkenntnissen zusammenfassen worum es geht?
Laut Überschrift tippe ich mal auf Regeldiskussionen.
Gruss
Falkos der Paladin Bild

Bewache deinen Traum, er ist das einzige was dir bleibt!

www.HeroQuestWorld.de

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Neue Heroquest-Version von Gamezone (Update auf S. 2)

Beitrag von Wehrter »

Mir wurde gerade ein anderer Kanal angezeigt, der auf eine andere Art einen kleinen Teil von Figuren, Fallen und Möbeln zeigt. Na ja, das Video dauert doch 20 Minuten.
Ist wieder auf spanisch :mrgreen:
https://www.youtube.com/watch?v=FJ11Z6ZFMoY

Antworten