Projekt: HeroQuest Kompendium

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Lagoil
Heroe
Heroe
Beiträge: 323
Registriert: 14.01.2012 23:56
Wohnort: Zwischen Bremen und Hamburg und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Lagoil » 07.01.2013 23:35

Ich würde dir auch die Wiki ans Herz legen. Wie du schon sagst, ist der Inhalt wichtiger als die Gestaltung. Und selbst wenn du alle Informationen zugeschickt bekommen würdest, wäre es ein riesen Haufen Arbeit.

Auch für den Geländebau wäre die Wiki geeigneter, da es immer mal wieder neue Materialien gibt oder neue Techniken. Die könnte man schneller einpflegen. So könnte sich die Wiki zu einem Ort für Modellbauer entwickeln.

Überlege dir also, ob du wirklich so viel Zeit in ein Buch investiern willst. Das sind Jahre. Wenn du es schaffst, wirst du vielleicht 100 Leser haben und dann ist es fraglich ob so ein statisches Werk wie ein Buch die beste Wahl ist. Das Verhältnis zwischen Arbeit und Ertrag ist mMn sehr dürftig.

Verstehe mich nicht falsch, ich freue mich über jedes Ergebnis, das ich hier im Forum lesen kann. Ich wünsche dir viel Schaffenskraft und Durchhaltevermögen.

Viele Grüße
Lagoil :zwerg:
Sprich keine leeren oder zum Lachen reizende Worte.

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 654
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von CorranHorn » 08.01.2013 09:08

Ich wünsch euch von Herzen viel Erfolg! Es ist toll wie engagiert diese Community ist. :barbar:

Im Übrigen halte ich die HQ Wiki auch für besser geeignet, da man auch als alter Hase (dazu zähle ich mich mal) schnell was nachschlagen kann oder auch mal etwas beitragen könnte, ohne sich in ewig Arbeit und Verpflichtung binden zu müssen. Für das große Projekt stehe ich leider nicht zur Verfügung.

Falls es doch ein "Buch" wird - wie soll denn der Vertrieb werden? Free Download per Internt? Oder zum Verkauf in limitierter Auflage?

Benutzeravatar
Goregrinder
Heroe
Heroe
Beiträge: 277
Registriert: 14.09.2011 13:07
Wohnort: Bergstrasse

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Goregrinder » 10.01.2013 14:47

Wie eingangs schon erwähnt soll das Projekt keine Konkurenz zu Wiki und FAQ sein, wohl aber eine Ergänzung. Es geht mir um den linearen, einheitlichen Charakter eines Buchs. Der überwiegende Teil (wenn nicht gar alle) der Community-Regelwerke ist ja ebenso aufgemacht. Das Endformat wird eine Hypertext-PDF sein. Damit ist auch die Verknüpfbarkeit gewährleistet. Ausserdem wird es einen Index geben und evtl. sogar ein Glossar. Ausserdem werde ich sobald das Ding einigermaßen steht, abgleiche mit der Wiki und den FAQs machen. Di sollen ja auch was davon haben wenn man das Ganze schon revidiert.
We’re all stories, in the end… just make it a good one, eh?
The 11th Doctor

Bild

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Wehrter » 10.01.2013 19:32

Wenn ich in Deinem Eröffnungsbeitrag die Auflistung, bzw. das Inhaltsverzeichnis lese, wird mir ganz anders, da mir die Wahnsinnsarbeit bewusst wird :zombie:

Alleine Punkt 1.1 und 2.1 sind schon dermaßen ausufernde Themen!
1.1 Basisspiel:
Von welchen Reden wir?
Wenn man es sich einfach macht, haben 2 europäische, eine amerikanische und eine japanische Version. Bei genauer Betrachtung verästelt es sich immer mehr, speziell in Europa, da wir hier viele Sprachausgaben haben und dadurch jedes Mal alles neu gemacht werden mußte, was zur Folge hatte, daß es tatsächlich Unterschiede gibt, an die keiner gedacht hat!

2.1 Das offizielle Grundregelwerk
:arrow: Siehe 1.1

Alleine an diesen beiden Punkten arbeite ich seit November 2011,
und ich bin noch lange nicht am Ende, daß ich die letzten Geheimnisse ergründet habe!

Da ich brutal mit dem Thema HQ-Versionen gebunden bin,
kann ich nur darauf hinweisen, daß sämtliches ergründetes Wissen,
daß ich nur mit der Mithilfe vieler Leute (siehe Quellenangabe = Ruhmeshalle :ok: ) herausgefunden habe,
verwendet werden darf.
Und wenn Fragen oder Unklarheiten diesbezüglich entstanden sind, stehe ich gerne zur Verfügung, diese soweit wie Möglich aufzuklären!

Benutzeravatar
Goregrinder
Heroe
Heroe
Beiträge: 277
Registriert: 14.09.2011 13:07
Wohnort: Bergstrasse

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Goregrinder » 10.01.2013 22:49

@Wehrter: Wenn ich jemanden wegen den Versionsunterschieden fragen würde, dann Dich! Was den Einstieg angeht, so habe ich mir überlegt, ein Diagramm/Stammbaum zu zeichnen. Danke, das ich das Material benutzen darf. Geschieht natürlich nicht ohne ausdrückliche Erwähnung des/der Autoren, das gilt nicht nur für Dich.
Ich werde das Thema nicht so tief behandeln (können) wie Du es machst, aber ich denke ich werde viele Deiner Ergebnisse zusammen fassen können - wenn Du magst kannst Du gerne Korrektur lesen und intervenieren, falls etwas falsch dargestellt wird.
We’re all stories, in the end… just make it a good one, eh?
The 11th Doctor

Bild

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Wehrter » 11.01.2013 05:27

Da Dich mein Beitrag nicht erschreckt hat, darf ich erkennen, daß Du bereits eine Vorstellung hast, wie in etwa alles Aufgebaut werden soll und was in etwa wie Aufgelistet wird :)
Damit solch ein Mamutprojekt auch bis zum Ende umgesetzt wir, muß man ein wenig verrückt, bzw. besessen sein, ansonsten wird man vom inneren Schweinehund überwältigt und die Arbeit bleibt bei einem gewissen Stand liegen!

Es ist eine Pflicht, daß entsprechende Leute für Ihre Arbeit namentlich erwähnt werden, aber in meinen Fall, mit den ganzen HQ-Versionen bin ich nur der Sammler und setze die Ergebnisse in die FAQ. Die wahren Heroen sind all die Leute, die mir Antworten auf meine Fragen gaben, Bilder und Scans zugesandt haben, und es finden sich sogar einige Leute in der Quellenangabe, die einfach nur eine entsprechende Bemerkung machten, was mich veranlasst hat, sämtliche Ergebnisse erneut aus diese Sicht zu prüfen und dadurch neue Erkenntnisse gewann.

Wie bereits gesagt, bin ich diesbezüglich gerne bereit zu helfen, aber sei jetzt schon gewarnt, daß durch die Masse von unterschieden es sehr schwer wird alles unter einen Hut zu bekommen. Ich bin nämlich jetzt schon wieder bei einem Punkt angelangt, wo ich schon wieder die Themen neu aufteilen und zuordnen müsste.
Bevor ich damit beginne, muß ich aber erst noch einiges an Fragen klären. :?

Randnotiz:
Wenn man sich meine beiden Themen in der FAQ ansieht, merkt man gar nicht was da Zeit, Mühe und Aufwand dahinter steckt. Daher bin ich über Dein Projekt mehr als beeindruckt :!:

Benutzeravatar
Goregrinder
Heroe
Heroe
Beiträge: 277
Registriert: 14.09.2011 13:07
Wohnort: Bergstrasse

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Goregrinder » 11.01.2013 09:00

Wehrter hat geschrieben:Die wahren Heroen sind all die Leute, die mir Antworten auf meine Fragen gaben, Bilder und Scans zugesandt haben ...
Das ist ein super Input und ich werde mir das für die Danksagung in der ersten offiziellen Version (in hoffentlich nicht 5 Jahren ...) merken. Denn schon jetzt haben viele Leute etwas beigesteuert und ich glaube, dass, wenn die ersten Ergebnisse vorliegen, sich bestimmt noch andere beteiligen werden, denen irgend etwas Erwähnenswertes oder Änderungsbedürftiges noch ein- oder auffällt.
We’re all stories, in the end… just make it a good one, eh?
The 11th Doctor

Bild

Benutzeravatar
Sinthoras
Forengott
Forengott
Beiträge: 1000
Registriert: 21.04.2010 20:21
Wohnort: Lollar, Landkreis Gießen (Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Sinthoras » 11.01.2013 10:24

Wehrter hat geschrieben: ansonsten wird man vom inneren Schweinehund überwältigt und die Arbeit bleibt bei einem gewissen Stand liegen!
Siehe mein "Regelwerk" :pfeif:

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Wehrter » 12.01.2013 16:40

@Goregrinder
Da ich sehr viel von den Forenmitglieder lernen durfte, und auch selber viele Fehler gemacht habe, geb ich mein Erlerntes dar:
Für die Danksagung mußt Du Dir schon ab Beginn notieren, wer (und evtl. für was) Dir Infos und Arbeiten zukommen ließ.

Wenn Du was veröffentlichst, gib immer Datum und Version der Veröffentlichung an.
Beispiel: Erstveröffentlichung, 17. August 2014

Mir ist auch immer wichtig, daß die entsprechenden Leute wissen, wofür ich die Infos, Bilder und Scans benutze und ich frag aber trotzdem immer, ob ich ihre Erlaubnis für die jeweilige Veröffentlichung bekomme!

Dies mag sich nicht besonders lesen, aber ich kann Versichern, daß dies später Gold wert ist :!:

@Sinthoras
Soll ich die Liste weiter führen? :lol3:

Im Ernst,
da ich auf die 50 zugehe, habe ich gelernt, die jeweilige Arbeit einzuschätzen, ob man sie schafft oder unvollendet bleibt ;)
Ich an @ Goregrinder seiner Stelle würde erkennen, daß ich scheitern würde!!!!!!

Von daher habe ich schon bei dem Vorhaben dieses Projektes von Goregrinder RESPEKT! :!:

Benutzeravatar
Goregrinder
Heroe
Heroe
Beiträge: 277
Registriert: 14.09.2011 13:07
Wohnort: Bergstrasse

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Goregrinder » 15.02.2013 16:10

Aktueller Zwischenstand:
- das Glossar füllt sich langsam
- durch konsequente Verwaltung der Wörter und Begriffe liegt ein 'vernünftiger' Index bzw Register im Bereich des Möglichen
- Grundlegende Struktur für Themensammlung etabliert - wird stetig gefüllt, verschalgwortet und indiziert .
- Sammlung der Regelwerke in der Initialversion fertig (alle, die es in der Datenbank gibt). Name, Verfasser, Jahr, Typ, Besonderheiten und Umfang erfasst.
- Liste mit zu machenden Fotos angefangen, wird stetig gefüllt und wenn zeitlich möglich (und die Motivation da ist =) ) abgearbeitet.

Klingt zwar nach noch nicht so viel, aber es sind grundlegende Strukturen aufgebaut und Wissensspeicher angelegt, welche jetzt gefüllt und verarbeitet werden.
We’re all stories, in the end… just make it a good one, eh?
The 11th Doctor

Bild

Merlinius
Novize
Novize
Beiträge: 1
Registriert: 06.08.2009 00:27

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Merlinius » 07.06.2019 00:20

Was ist denn inzwischen aus diesem coolen Projekt geworden?
Ich hoffe, es ist nicht völlig im Sande verlaufen... :|

Nebenbei:
CorranHorn hat geschrieben:
08.01.2013 09:08
Im Übrigen halte ich die HQ Wiki auch für besser geeignet...
Ich war leider längere Zeit hier verschwunden, aber kann mir jemand sagen, was aus der HQ-Wiki geworden ist? :?:

Taunuskrieger
Heroe
Heroe
Beiträge: 273
Registriert: 23.11.2005 09:13
Wohnort: Rödermark
Kontaktdaten:

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Taunuskrieger » 07.06.2019 18:32

Scheint wieder offline zu sein. Ich weiß, dass ich mir vor einiger Zeit alle Abenteuer der Erweiterungen von dort geladen habe, weil die Grafiken eine gute Qualität hatten. Aber es ist nicht mehr zu finden.
Bild
Dort gibts auch einen Link zum neuen Fantasy Game Quest Creator.

Avelances
Novize
Novize
Beiträge: 4
Registriert: 14.02.2019 06:24
Wohnort: 74821 Mosbach
Kontaktdaten:

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Avelances » 01.08.2019 08:18

Merlinius hat geschrieben:
07.06.2019 00:20
Was ist denn inzwischen aus diesem coolen Projekt geworden?
Ich hoffe, es ist nicht völlig im Sande verlaufen... :|

Nebenbei:
CorranHorn hat geschrieben:
08.01.2013 09:08
Im Übrigen halte ich die HQ Wiki auch für besser geeignet...
Ich war leider längere Zeit hier verschwunden, aber kann mir jemand sagen, was aus der HQ-Wiki geworden ist? :?:
Würde mich auch Interessieren

Benutzeravatar
Dod
Novize
Novize
Beiträge: 13
Registriert: 19.04.2007 21:25
Wohnort: Norderstedt

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Dod » 03.08.2019 15:32

Bots hatten die Seite über viele Wochen als Ziel ausgemacht. es gab täglich mehrere hundert anmeldungen mit völlig sinnbefreiten Viagra4free Adressen. irgendwann war die Datenkbank dann total hinüber. :(

Benutzeravatar
Anderas
Heroe
Heroe
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2014 14:17

Re: Projekt: HeroQuest Kompendium

Beitrag von Anderas » 03.08.2019 17:49

Habt ihr kein Captcha?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste