Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Prinz Elyas
Novize
Novize
Beiträge: 11
Registriert: 08.06.2012 12:57
Kontaktdaten:

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von Prinz Elyas » 11.06.2012 19:16

Das das stimmt...richtige Anleitungen davon gibt es echt nicht im Internet.
Vielen Dank für die Idee der Schablonen für Hyroglyphen und der Gleichen :D

Ich würde die Dungeon zwar im ägyptischen Stil erbauen wollen, jedoch modular und so das ich es wie dsa originale Dungeon von HQ spielen kann. Also so wie sie auf 2D oder wie man es nennen soll spielt.
Gibt es dazu Meinungen zum kreieren?

Welchen Gips benutzt ihr? Ist der qualitativ gut? Und der Preis angemessen...
Silikonschablonen werde ich mir eventuell besorgen...oder selbst herstellen.

Welche Figuren kann man dem HQ noch zu kaufen und in das Spiel einbinden?
Es gibt sehr schön aussehende die ich hier in einigen Threads gefunden habe..die dazu auch klasse bemalt wurden!
Politiker treffen sich öffters zu einer Runde Risiko... Sie würfeln immer gute Zahlen für's Länder einnehmen...oder befreien!

Benutzeravatar
SirDenderan
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 784
Registriert: 26.10.2006 11:03
Wohnort: Ende der Welt....SI
Kontaktdaten:

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von SirDenderan » 12.06.2012 07:01

Wenn du mit molds arbeiten willst, kann ich dir nur
Diese Seite empfehlen...
________________________________________________________

Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre was ich sage ?
________________________________________________________

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1713
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von Sidorion » 12.06.2012 11:10

Prinz Elyas hat geschrieben:ch würde die Dungeon zwar im ägyptischen Stil erbauen wollen, jedoch modular und so das ich es wie dsa originale Dungeon von HQ spielen kann. Also so wie sie auf 2D oder wie man es nennen soll spielt.
Gibt es dazu Meinungen zum kreieren?
Öhm, da lässt sich jetzt ganz schlecht Ratgeben. Willst Du Wände haben? Willst Du kompatibel zu HQModular sein? Oder evtl. zu Modular3D? Es soll ja auch für D&D passen. Da gibts doch meines Wissens nur diese vier (mit Rückseite acht) Platten, die man aneinanderlegt. Willst Du also einzelne Räume (HQ) oder ganze Dungeonteile (D&D) bauen? Lass doch mal ein paar Infos springen, welchen Umfang Du Dir vorstellst.
Prinz Elyas hat geschrieben:Welchen Gips benutzt ihr?
Gar keinen. Es nutzen eigentlich alle die eine oder andere Keramikgussmasse. Diese unterscheiden sich aber eigentlich nur im Preis.
Prinz Elyas hat geschrieben:Welche Figuren kann man dem HQ noch zu kaufen und in das Spiel einbinden?
Alle im 35mm-Maßstab. Schau mal in die Linkliste.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
Prinz Elyas
Novize
Novize
Beiträge: 11
Registriert: 08.06.2012 12:57
Kontaktdaten:

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von Prinz Elyas » 12.06.2012 16:40

Also ich hatte mir das so vorgestellt das ich die Wände entweder wie hier in diesem 1. Link haben möchte und die Dungeons auch so ähnlich kreiere wie dieser HQ Künstler.
http://hirstarts.yuku.com/topic/2731/He ... 9dRJZKwiIW


Oder aber diese Art von Wandgestaltung ist auch cool.

http://oldscratch.smackwell.com/cgi-bin ... 00894000/0

Ich würde das ganze gerne modular machen aber halt 3D. Nach reifer überlegung muss es auch nicht unbedingt ein ägyptischen Stil haben. Ich habe sehr nette andere Ideen mir ansammeln können, durch Bildern aus dem Internet.

Dabei soll die Dungeon aber nah an das originale *Brett* erinnern. Nur halt in 3D + Wänden und modular.

Es ist halt auch ein kleiner Kostenpunkt dabei. Ich möchte eig. nicht mehr als 200€ ausgeben für alles...

Irgendwie wäre es auch cool die wände modular zu halten in dem sie nicht an die dungeon verarbeitet werden sondern man sie ..wie soll ich sagen... sie ran stellen könnte.

So wie in diesem Link hier

viewtopic.php?f=1&t=1077&start=15

Wegen der Gusskeramik schaue ich dann mal :)
Und den Figuren sowieso...das interessiert mich ungemein welche schönen Figuren da noch so zukaufbar sind :D:D:D
Politiker treffen sich öffters zu einer Runde Risiko... Sie würfeln immer gute Zahlen für's Länder einnehmen...oder befreien!

Benutzeravatar
Prinz Elyas
Novize
Novize
Beiträge: 11
Registriert: 08.06.2012 12:57
Kontaktdaten:

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von Prinz Elyas » 12.06.2012 20:35

Am Nachmittag ist dieses Forum nicht viel besucht wa :D
Politiker treffen sich öffters zu einer Runde Risiko... Sie würfeln immer gute Zahlen für's Länder einnehmen...oder befreien!

Benutzeravatar
Lagoil
Heroe
Heroe
Beiträge: 323
Registriert: 14.01.2012 23:56
Wohnort: Zwischen Bremen und Hamburg und Hannover
Kontaktdaten:

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von Lagoil » 12.06.2012 20:43

Du hast dir viel vorgenommen. Ich wünsche dir dafür viel Durchhaltevermögen. Ich versuche meine Arbeit in kleine Schritt Phasen zu zerlegen, um die Übersicht nicht zu verlieren und ab und an auch mal ein Erfolgserlebnis zu haben. Beachte auch die Zeit, die du benötigst, dich an Werkzeug, Material und Techniken zu gewöhnen, die Praxis sieht manchmal anders aus als die Vorstellung.

Gruss Lagoil

PS. Für die Teilnehmerzahl ist die Aktivität in diesem Forum sehr bemerkenswert.
Sprich keine leeren oder zum Lachen reizende Worte.

Benutzeravatar
Prinz Elyas
Novize
Novize
Beiträge: 11
Registriert: 08.06.2012 12:57
Kontaktdaten:

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von Prinz Elyas » 12.06.2012 21:09

: D

Ja, ich bin eig. ein Mensch der sein Ziel mit viel Mühe und fleiß kombiniert :P

Und Danke für diesen Post :)
Politiker treffen sich öffters zu einer Runde Risiko... Sie würfeln immer gute Zahlen für's Länder einnehmen...oder befreien!

Benutzeravatar
Sinthoras
Forengott
Forengott
Beiträge: 1000
Registriert: 21.04.2010 20:21
Wohnort: Lollar, Landkreis Gießen (Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von Sinthoras » 12.06.2012 23:06

Lagoil hat geschrieben:PS. Für die Teilnehmerzahl ist die Aktivität in diesem Forum sehr bemerkenswert.
Sehr richtig. Und nur weil keiner was antwortet, heißt das noch lange nicht, dass Niemand den Post gelesen hat. Ich z.B. habe mit Dungeonbau selber noch keine Erfahrung gemacht :wink:

Benutzeravatar
Prinz Elyas
Novize
Novize
Beiträge: 11
Registriert: 08.06.2012 12:57
Kontaktdaten:

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von Prinz Elyas » 13.06.2012 00:25

Wollte nur schnell neue Kommentare.... :)
Politiker treffen sich öffters zu einer Runde Risiko... Sie würfeln immer gute Zahlen für's Länder einnehmen...oder befreien!

Benutzeravatar
Goregrinder
Heroe
Heroe
Beiträge: 277
Registriert: 14.09.2011 13:07
Wohnort: Bergstrasse

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von Goregrinder » 17.06.2012 00:02

Prinz Elyas hat geschrieben:Also ich hatte mir das so vorgestellt das ich die Wände entweder wie hier in diesem 1. Link haben möchte und die Dungeons auch so ähnlich kreiere wie dieser HQ Künstler.
http://hirstarts.yuku.com/topic/2731/He ... 9dRJZKwiIW
...
Jaja, der gute alte 'Raise The Dungen'-Thread ... wen der schon alles inspiriert hat ... Wenn Du die Steine haben möchtest empfehle ich Dir, die Formen (Moulsd) dazu in den Staaten zu erstehen. Alles andere (z.B.) Abformen ist laut der Satzung und dem Copyright von Hirstarts verboten. Natürlich kannst Du selbst kreativ werden und Rohlinge erstellen und diese später abgießen bzw. Formen dazu herstellen.

Ein weiterer guter Dungeon mit adäquaten Wänden kann hier bweundert werden:
http://www.damienthevenin.com/2012/04/2 ... epreuve-1/
We’re all stories, in the end… just make it a good one, eh?
The 11th Doctor

Bild

Sofafussel
Novize
Novize
Beiträge: 11
Registriert: 09.06.2012 15:31

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von Sofafussel » 17.06.2012 14:05

Goregrinder hat geschrieben:
Ein weiterer guter Dungeon mit adäquaten Wänden kann hier bweundert werden:
http://www.damienthevenin.com/2012/04/2 ... epreuve-1/
Das sieht wirklich richtig gut aus,keine Frage.
Ich habe mich nur gefragt,ob das mit so hohen Mauern überhaupt spielbar ist.
Wenn ich auf der einen Seite vom Spielfeld sitze,kann ich eventuell auf der anderen garnicht mehr in die Räume hinein blicken.
Da müsste ich jedesmal aufstehen,um meine Figur zwischen den hohen Mauern zu bewegen und dabei höllisch aufpassen,dass keine Mauern dabei umfallen.
Wirkt ein wenig unübersichtlich.
:?:

Benutzeravatar
Eredrian
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 502
Registriert: 27.07.2010 20:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von Eredrian » 18.06.2012 14:29

Das ist leider der Nachteil an superrealistischen Bauten.
http://www.archives.damienthevenin.com/ ... oquest_f_9
Hier sieht man ja, dass theoretisch nichtmal die Base des Barbaren oben durch passt, geschweige denn eine Männerpranke.

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1713
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Dungeon bauen für Dungeons & Dragon & HQ

Beitrag von Sidorion » 19.06.2012 07:23

Goregrinder hat geschrieben:Alles andere (z.B.) Abformen ist laut der Satzung und dem Copyright von Hirstarts verboten.
Das ist so nicht ganz richtig. Man kann nach Belieben mit seinen Steinen neue Formen zum Eigengebrauch erstellen. Allerdings darf man weder die Abgüsse noch die Formen ohne eine Lizenz von ihm verkaufen. Davon würde ich auch dringend abraten, das kan unter Umständen dann richtig teuer werden.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste