Gegen die Ogre Horden: Die Chaos Grube

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Wurstzwerg
Novize
Novize
Beiträge: 10
Registriert: 10.02.2012 02:28

Gegen die Ogre Horden: Die Chaos Grube

Beitrag von Wurstzwerg » 10.02.2012 02:50

Hallo Alle zusammen,
ich hab mal ne Regel Frage zu der Chaos Grube.

In der Quest steht "Dies ist der Raum mit der Chaos Grube, die das gesamte Zentrum des Raumes ausfüllt. Jeder, der hineingerät, verfällt augenblicklich dem Chaos und wird ab sofort von Morcar kontrolliert."

So weit so gut.

1) Hier steht nichts dazu, dass man reinfallen kann. ( Was ja sinn machen würde) würde es ähnlich spielen wie Hier schon mal erwähnt. Schwarzer Schild abrutschen, beim zweiten mal schwarz gehn die Lichter für immer aus.

2) Man gerät in die Kontrolle von Morcar. Wann hört der Zustand auf? ist er zu Bahnnen?

3) Um die Quest zu Beenden muss man durch die Chaos Grube um den Ring zu bergen, aber wie soll das gehn, wenn die Heronen alle den Chaos verfallen sind und sich nach und nach " freiwillig unter Morcars kontrolle " Den Chaos Gott opfern.

Benutzeravatar
Eredrian
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 502
Registriert: 27.07.2010 20:24
Wohnort: Bochum
Kontaktdaten:

Re: Gegen die Ogre Horden: Die Chaos Grube

Beitrag von Eredrian » 10.02.2012 10:28

Hallo Wurstzwerg,

ja die Regel war schon richtig Wischiwaschi und die Geister scheiden sich bei der Handhabung.

Also 1. würde die Grube eben nur aus diesen Feldern mit Lava bestehen. Eine Reinschubsregel gibt es nicht, das "Tacklen" von Modellen fällt ja eher in den RPG-Bereich, ansonsten wäre es immer wenn es um Fallen, Gruben, Brücken, etc geht, schon angebracht mit einer solchen Regel zu spielen. Soweit ich das noch aufm Schirm habe, konnte der Chaoszauberer die Helden kontrollieren und sie zwingen, ein Feld der Lava zu betreten, wohin sie normalerweise nie ziehen würden. Die Chaoskontrolle endet, sobald eben dieser Zauberer tot ist.
Vielleicht lädst du dir die Oger-Version von Luegisdorf (Anmeldung erforderlich) herunter, dort wurde versucht, einige dieser Ungereimtheiten auszumerzen...

Benutzeravatar
Kilian Donnerschlag
Krieger
Krieger
Beiträge: 115
Registriert: 07.11.2006 23:50

Re: Gegen die Ogre Horden: Die Chaos Grube

Beitrag von Kilian Donnerschlag » 10.02.2012 13:57

Bei der Barbarian Quest Erweiterung (ich glaube Abenteuer Nr. 4) wird es so wie bei 1. gehandhabt: Zu Beginn jedes Zuges Kampfwürfel werfen ---> Schwarzer Schild abrutschen, beim zweiten mal schwarz gehn die Lichter für immer aus. Ich denke, man kann es allerdings in diesem Fall kaum vergleichen, weil bei Barbarian Quest rutschiges Eis im Spiel ist.

Ich würde speziell für Brücken, Schluchten etc. zusätzlich eine Tackleregel einführen. Zumindest haben wir es immer so gespielt.

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 658
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: Gegen die Ogre Horden: Die Chaos Grube

Beitrag von CorranHorn » 10.02.2012 19:41

Gibt es nicht dafür die Hypno-Kontroll-Chips?!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste