Karten ausdrucken, aber wie?

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
Psyborg
Heroe
Heroe
Beiträge: 283
Registriert: 02.02.2005 15:53
Wohnort: Lampertheim
Kontaktdaten:

Karten ausdrucken, aber wie?

Beitrag von Psyborg » 23.02.2005 23:26

Guude!

Da ich langsam mal mein HQ durch weitere Kraten (Zitat: Alb :wink: ) aufbrezen wollte, hier einige Fragen:
  • Wie stellt ihr eure Zusatzkarten her?
  • Druckt ihr beidseitig oder klebt ihr zwei Seiten zusammen?
  • Welches Papier/Pappe verwendet ihr?
  • Tinte oder Laser?
  • Gibt es kommerzielle Dienstleister, die sowas in guter Qualität machen?
  • Was haltet ihr von Laminieren oder Klebefolie?
@Flint: Hoffe, es gibt noch keinen Thread in dem dieses Thema erschöpfend geklärt worden ist.

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2341
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 23.02.2005 23:34

1: Drucken (:))
2: Ich drucke beidseitig
3: Da ich laminiere, normales Laserpapier
4: Jenachdem, zuhause tinte, Firma Laser. Tinte ist besser
5: Vergiss es..zu teuer. Ein HP Photosmart kostet 159 EURO
6: siehe 3. Türlich laminieren, die Originale auch.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Psyborg
Heroe
Heroe
Beiträge: 283
Registriert: 02.02.2005 15:53
Wohnort: Lampertheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Psyborg » 23.02.2005 23:37

Schön, schön!
Danke für die fixe Antwort!

Benutzeravatar
Misato
Knecht
Knecht
Beiträge: 41
Registriert: 23.01.2005 05:10
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Misato » 23.02.2005 23:42

1. drucken
2 drucke einseitig. Zum fixieren nehme ich Pritt-Stift. Durch das laminieren aber bleiben dann beide Seiten bombenfest.
3. normales Papier.
4. tinte
5. Sicher, aber zu teuer.
6. klebefolie habe ich keine erfahrung, Laminieren ist einfach und hält. hatte noch keine Probleme damit.
Misato-san

Benutzeravatar
Psyborg
Heroe
Heroe
Beiträge: 283
Registriert: 02.02.2005 15:53
Wohnort: Lampertheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Psyborg » 23.02.2005 23:57

Laminieren scheint hier die gängige Praxis zu sein... werde mich mal nach nem passenden Gerät umsehen...

Normales Papier zweiseitig zu bedrucken... ich weiß nicht, ist das nicht zu dünn im Vergleich zu den Orgiginalkarten?
Die Variante mit dem Zusammenkleben scheint mir da besser. Da entfällt auch das Problem mit der genauen Deckung der beiden Seiten...

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2341
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 24.02.2005 08:45

Laminieren rulez... :P

Das Zusammenkleben der Karten ist eine ziemliche Fummelarbeit, die mit Kleberesten auf den Karten und am Tisch endet.

Das 2-seitige Ausdrucken ist wohl das beste. Wenn man einmal eine Vorlage erstellt hat (dazu gehört ein wenig Fummelei) dann klappt das auch. Bei meinen Karten ist der braune Rand immer doppelt so breit, so dass kein weissen Streifen entstehen. Eine Druckvorlage kann man mit JEDER Software erstellen (sogar mit Word oder PowerpointBild)

Das dünne Laserpapier stellt durch Laminieren mit 125micron Folie kein Problem mehr da. Mein Laminator kostete 49.99, das 100er Pack Laminat 33.- Damit kommste ne Weile aus.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

etepetete
Krieger
Krieger
Beiträge: 101
Registriert: 16.02.2005 22:37

Beitrag von etepetete » 24.02.2005 16:57

Ich habe mir gerade die Karten erstellt :o), bzw bin voll dabei.

Habe die auf Papier gedruck 160gramm, das ist wesentlich fester als normales papier. 50 Blatt 5 Euro.

Drucken mache ich beidseitig. habe einmal die Einstellungen gesucht und dann flutscht das. Sparst du dir das übereinanderkleben.

Drucken Tinte *stöhn* da geht ne Menge drauf wenn du alle Karten druckst.

Ich habe mri klebefolie geholt. Leider habe ich nur ganz dünne gefunden, nutze die auf der Textseite und eine etwas feste ( o,3 mm dick, m²=9EUR ) für die Rückseite. Dann will ich damit in den Copyshop und das Ganze dort mit der Papiergiotine ?? zerhacken.

Die Probekarten sind ganz gut geworden


Bei interesse kann ich dir eine Word oder Openoffice Vorlage schicken, wo du nur noch die Karten einfügen mußt. da mußt du mit den Abständen nimmer experimentieren.

Was die 100 Karten angeht.. ICh habe mri so ziemlich alle runtergeladen udn ausgedruckt. das sind 20 Blatt A4 geworden, je 9 Karten darauf ( Waffenkarten teilweise mehrfach meist nur doppelt, aber auch 4fach ) ebenso tränke doppelte Anzahl.

Benutzeravatar
Psyborg
Heroe
Heroe
Beiträge: 283
Registriert: 02.02.2005 15:53
Wohnort: Lampertheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Psyborg » 25.02.2005 15:28

@Flint: Welche Größe haben deine Laminier-Folien und wo bekommst du die her?

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2341
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 25.02.2005 16:12

A4. Damit laminiere ich immer 10 Karten auf mal. Ich besitze weiterhin eine A4 Schneidemaschine von Dahle. Damit schneide ich dann die Karten aus. Kostet 24.95

Nicht vergessen : Anschliessend mit der Nagelschere die Pieckse-Ecken trimmen sonst fliesst Blut....:)

A4 Laminat bekommste in JEDEM MacPaper oder Staples Laden für 31.95 für 100 Stück. Du solltest darauf achten, 125micron Laminat zu kaufen.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Psyborg
Heroe
Heroe
Beiträge: 283
Registriert: 02.02.2005 15:53
Wohnort: Lampertheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Psyborg » 25.02.2005 16:43

warum ausgerechnet 125micron? was ist an denen besser als an den 80micron dicken?

muss auch mal sehen, wie's meinem Fardbdrucker geht. Lange nicht in der Hand gehabt das Teil...
Und nachdem sich gestern mein Scanner verabschiedet :evil: hat, wollte ich meine Ausgaben erstmal in Grenzen halten.

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2341
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Flint » 25.02.2005 19:15

Na was glaubst Du wohl..?

Die sind natürlich dicker und somit fester. Bei A4 neigt 80 microns dazu zu wellen, dann haste Biege-Karten. Schönheit hat ihren Preis.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Nicole
Novize
Novize
Beiträge: 2
Registriert: 16.02.2005 10:42

Beitrag von Nicole » 26.02.2005 20:11

Hi
Ich kann zwar noch kein Ergebnis liefern aber mache mal
Werbung für Pearl :

/ Werbung ON

Spielkartenset 288 Blatt Spezialkarton 250g + Kaschierfolie 12,90
Spielkartenset 72 Blatt inkl. Software und Kaschierfolie 9,90

/ Werbung OFF

Die Rückseiten sind bedruckt

MFG Nicole

Benutzeravatar
Psyborg
Heroe
Heroe
Beiträge: 283
Registriert: 02.02.2005 15:53
Wohnort: Lampertheim
Kontaktdaten:

Beitrag von Psyborg » 26.02.2005 23:52

Hi Nicole,

dieses Angebot habe ich auch schon gesehen.
Das dumme ist nur, daß das Format bzw. die Abmessungen der Karten nicht mit den originalen übereinstimmt.
Wen das nicht stört, für den sind diese Dinger n Versuch wert.
Ich meine sogar, daß die Rückseiten auch frei sind... kann mich auch täuschen.

Benutzeravatar
Misato
Knecht
Knecht
Beiträge: 41
Registriert: 23.01.2005 05:10
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von Misato » 27.02.2005 11:05

Flint hat geschrieben:Das 2-seitige Ausdrucken ist wohl das beste....
Bei meinen Karten ist der braune Rand immer doppelt so breit, so dass kein weissen Streifen entstehen.
Aaaah, da liegt also das Geheimnis vergraben^^°
Das ist der Grund warum ich nie 2-seitig drucke.
Den selbst die größte Fummelarbeit nützt nix, wenn der Drucker das Papier nicht 100% gleich einzieht.

Das war immer mein Problem.
Mal war das Papier einen oder 2 Milimeter verutscht eingezogen oder einen Milimeter weiter rein gezogen... schon ist der Druck nicht mehr Deckungsgleich.

Also wie ihr seht, habe ich schon meine Gründe gehabt die 2 Seiten aufeinander zu kleben und dann zu laminieren. Dadurch das es eh 2 Papierschichten waren, habe ich immer 80 micron laminierfolie benutzt.
Durch das Papier war es automatisch Dick genug.

Aber ich werde das mit dem Rand mal Probieren.
Das erspart einem die hälfte des Auschneidens.
Misato-san

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 19 Gäste