HQ ohne Spielleiter spielen ?

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1718
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: HQ ohne Spielleiter spielen ?

Beitrag von Sidorion »

Nachdem ich jetzt ne Stunde mit dem scheiß Googlefotos rumgemacht habe gibts wieder einen normalen Hoster, da klappts dann auch. Wenn das Foto in einem halben Jahr weg ist, weil die ihre Bedingungen ändern, dann ist das eben so (Bilder, auf die 200 Tage in Folge nicht zugegriffen wurde, werden gelöscht).

Anscheinend will Google nicht, dass man vom normalen Internet in ihre abgeschottete Welt zugreift....
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1718
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: HQ ohne Spielleiter spielen ?

Beitrag von Sidorion »

So, ich hab jetzt 46 Raumkarten gestaltet, das nächstgrößere Spiel bei meinspiel hat 55 Karten, was mir Platz zum Rumspielen lässt. Mögliche Optionen wären:
  1. Gänge, damit nicht immer Raum auf Raum folgt
  2. Fallen, die beim Öffnen ausgelöst werden
  3. Fällt jemandem was sinnvolles ein?
zu 1: Ist ein witziges Element, wird aber nicht wirklich gebraucht und vergrößert nur unnötig die Laufwege. Außerdem glaub ich nicht, dass ich die sinnvoll auf die Karte bekomme
zu 2: Gefällt mir sehr, allerdings bleibt noch zu klären, ob solche Fallen beim Suchen im Raum gefunden werden können und, wenn ja, wie wird das gehandhabt? Außerdem bleibt noch die Frage, welcher Art die Fallen sein sollen.
zu 3: hab ich noch keine Idee....
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Taunuskrieger
Heroe
Heroe
Beiträge: 275
Registriert: 23.11.2005 09:13
Wohnort: Rödermark
Kontaktdaten:

Re: HQ ohne Spielleiter spielen ?

Beitrag von Taunuskrieger »

zu 3: Du öffnest die Tür in Erwartung eines neuen Raumes. Zu spät stellst du fest, dass es nur ein Wandschrank ist, in welchem seit undenklichen Zeiten ein Monster eingesperrt war, welches dich nun unvermittelt angreift!
Bild
Dort gibts auch einen Link zum neuen Fantasy Game Quest Creator.

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1718
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: HQ ohne Spielleiter spielen ?

Beitrag von Sidorion »

Nette Idee, aber eher für 2. oder?

Ich hab jetzt einfach noch neun Räume gestaltet weil mir keine sinnvolle Regel für die Fallen eingefallen ist. Ich hatte noch keine 3x3er, weil die im Original nicht vorkommen und keine 2x3er, weil die meistens leer waren oder nicht benutzt oder Spezialräume. Bestellung ist abgeschickt, in 2-7 Werktagen weiß ich mehr.

Wers vor dem Treffen ausprobieren will kann gerne zu Besuch kommen.
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Taunuskrieger
Heroe
Heroe
Beiträge: 275
Registriert: 23.11.2005 09:13
Wohnort: Rödermark
Kontaktdaten:

Re: HQ ohne Spielleiter spielen ?

Beitrag von Taunuskrieger »

Sidorion hat geschrieben:
21.02.2018 10:54
Nette Idee, aber eher für 2. oder?
Nein, ich dachte da tatsächlich an eine Karte, die in den Raumstapel gemischt wird und dann anstelle eines "richtigen" Raumes gezogen wird. Eine bewohnte Sackgasse sozusagen.
Bild
Dort gibts auch einen Link zum neuen Fantasy Game Quest Creator.

Topquest
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 783
Registriert: 18.01.2011 12:02
Wohnort: Baden Württemberg

Re: HQ ohne Spielleiter spielen ?

Beitrag von Topquest »

Habe seit längerem mitgelesen und gedacht ich könnte mich auch mit meinen pers. Ehrfahrungen an der Sache beteiligen.
Vorab wollte ich noch sagen dass ich eher wie einige der Älteren Mitglieder schon wissen eher Maler Bastler und Spieleentwickler als routinierter Spieler bin. Aber wenn ich dann Mal 5-10 Mal im Jahr HQ spiele tue ich dies schon seit vielen Jahren erfolgreich ohne Spieleiter.
Hauptgrund ist das Ich selbst Heroes spielen möchte und mit anderen oder auch solo gegen das Spiel antrete.

Das ist eine große Herausforderung da dies schnell langweilig werden kann.
Habe da schon vieles getestet.

Aktuelle Version meines Systems o.Spieleiter ist folgende.
Ich benutze keine Karten sondern Ereignischips nenne sie Gruftmarker .
Dafür benutze ich halbrunde Holzchips ca5 mm gr.
Diese sind alle oben gleichfarbig(schwarz) und unten mit Zahlen versehen (1-30)etwa.
Jede Zahlsteht für ein Ereigniss Fundstück oder Artefakt auf Gängen oder Räumen.
Dies funktioniert nur in vorher festgelegten Dungeon aktuell in meinem Gruftquest HQ Spiel mit verschiedenen Ebenen oder das neue gerade gebaute Chaosfestungsquest Projekt.oder eben Modulare Dungeons die im Voraus ausgelegt werden können.
Wäre aber fällt mir gerade ein auch problemlos in selbständigen Dungeons einsetzbar.
Man müsste dann einfach ein beliebiges Mudular D.Teil ansetzen und einen neuen Chip auslegen
sobald dieser betreten wird wird der Rest aufgebaut oder.irgend etwas passiert.

Der entscheidende Vorteil des Systems ist seine vielseitige Einsetzbarkeit
Man ist nicht an Karten die etwas bestimmtes Anzeigen mehr gebunden .
Man kann jedes Mal aufs neue die Bedeutung der Zahlen auf vorher geschrieben Listen festlegen.
Raumausstattung Monster im Raum speziele Ereignisse.
Die Chips haben noch einen Vorteil Sie sind nur einmal pro Zahl belegbar was jedes Spiel bei ca 30Möglichen jedesmal
anders spielen lässt und verhindert das man wie auf Tabellen immer die gleiche blöde Zahl erwürfelt.
Jedes Spiel wird so unvorausehbar was will man mehr Freunde !

Liebe Grüß Topquest !

Antworten