Tod der Helden?

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Thrasher
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 544
Registriert: 16.01.2005 21:59
Wohnort: Allersdorf

Re: Tod der Helden?

Beitrag von Thrasher »

:ok: Hast dir ja allem Anschein nach ne richtig gute Gruppe zusammen gestellt. Hört sich jedenfalls so an, als ob die ziemlich gut zusammenarbeiten werden. Optimale Voraussetzung für die großen Questreihen.

Gruß Thrasher

Benutzeravatar
DerDude
Krieger
Krieger
Beiträge: 102
Registriert: 24.09.2015 21:51
Wohnort: St. Ingbert

Re: Tod der Helden?

Beitrag von DerDude »

Bin auch echt froh über die Gruppe! :ok: Bisherige Heroquest-Versuche waren immer nach 3-4 Spielerbende vorbei...
Ich bin nicht Mr. Lebowski, Sie sind Mr. Lebowski. Ich bin der Dude. Und so sollten Sie mich auch nennen, ist das klar? Entweder so oder Seine Dudeheit oder Duder oder auch El Duderino, falls Ihnen das mit den Kurznamen nicht so liegt.

Benutzeravatar
Anderas
Heroe
Heroe
Beiträge: 352
Registriert: 27.08.2014 14:17

Re: Tod der Helden?

Beitrag von Anderas »

Thrasher hat geschrieben:@Anderas:
Gute Lösung um auch die eher zu leichten Grundspielabenteuer noch mal interessant zu machen. Auf deutsch gibts die nicht druckfertig oder?
Nee.
Aber ich wehre mich nicht gegen Übersetzungen. Wenn du das machst, biete ich beide Versionen an. :)

Nur eine Sache: wer auch immer das verwendet um eine eigene Variante zu machen oder eine andere Sprache, dem sei eine einzelne simple Bedingung an die Hand gegeben:
Das Resultat wird nicht hinter einem Passwort versteckt und man verlange auch kein Geld dafür. Es bleibt offen editierbar und frei zugänglich ohne Passwort.

Benutzeravatar
Sisaroth
Knecht
Knecht
Beiträge: 43
Registriert: 16.06.2015 17:20
Wohnort: Ulm

Re: Tod der Helden?

Beitrag von Sisaroth »

CorranHorn hat geschrieben:Und ihr wundert euch, dass die Originalquests zu leicht sind? Jeder Held hat ja quasi 4KK extra... neeenenene viel zu freundlich! :twisted:
Schließe mich an. Nachdem die ersten bei mir gestorben waren und die Spieler leicht sauer bzw. zu Tode betrübt waren, bin ich einen Kompromiss eingegangen. Wenn er noch einen Heiltrank bei sich trägt wenn er auf 0 KK kommt, kann er den benutzen bzw. der Zauberer noch in der gleichen Runde heilen.
Vorher war 0 KK = tot und wenn er noch 10 Heiltränke dabeihatte. :twisted:
Oink, Oink, Oink, wo seid ihr kleinen Orkschweinchen? :zwerg: :ork:
-Boindil Zweiklinge, König der Zweiten-

Benutzeravatar
Thrasher
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 544
Registriert: 16.01.2005 21:59
Wohnort: Allersdorf

Re: Tod der Helden?

Beitrag von Thrasher »

Sisaroth hat geschrieben:
CorranHorn hat geschrieben:Und ihr wundert euch, dass die Originalquests zu leicht sind? Jeder Held hat ja quasi 4KK extra... neeenenene viel zu freundlich! :twisted:
Schließe mich an. Nachdem die ersten bei mir gestorben waren und die Spieler leicht sauer bzw. zu Tode betrübt waren, bin ich einen Kompromiss eingegangen. Wenn er noch einen Heiltrank bei sich trägt wenn er auf 0 KK kommt, kann er den benutzen bzw. der Zauberer noch in der gleichen Runde heilen.
Vorher war 0 KK = tot und wenn er noch 10 Heiltränke dabeihatte. :twisted:
Ist das mit dem Heiltrank einnehmen bei einem tödlichem Schlag nicht sogar ne originial Regel? Wir spielen das zumindest schon immer so. Nur das heilen durch Zauber geht bei uns nicht.

Gruß Thrasher

Benutzeravatar
Sisaroth
Knecht
Knecht
Beiträge: 43
Registriert: 16.06.2015 17:20
Wohnort: Ulm

Re: Tod der Helden?

Beitrag von Sisaroth »

Aus den Originalregeln geht das nicht eindeutig hervor. Da steht nur: Sollte ein Heroe oder Monster 0 KK erreichen, so wird er aus dem Spiel genommen.
Hab ich vielleicht bisserl umständlich formuliert: Der Zauberer kann nur für sich selbst im Sterben noch einen Heilzauber murmeln.

Am Sonntag ist mal wieder der Zwerg gestorben. Witzig ist, dass er der absolute Sicherheitsspieler ist und jeden, wirklich jeden Gang und Raum auf Fallen untersucht und möglichst immer an der Tür kämpft um nur einen Gegner zu haben. Zum Verhängnis wurde ihm das nicht gelungene Entschärfen einer Fallgrube und ein Goblin mit Würfelglück. Wobei ich mich noch immer frage warum sie ihn bei 2KK nicht geheilt haben. Hatten noch 2 Heilzauber und Herausforderung war kurz vor Schluss....
Oink, Oink, Oink, wo seid ihr kleinen Orkschweinchen? :zwerg: :ork:
-Boindil Zweiklinge, König der Zweiten-

Benutzeravatar
CorranHorn
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 659
Registriert: 23.01.2007 13:02
Wohnort: Herzogtum Brunswiek-Lümborg
Kontaktdaten:

Re: Tod der Helden?

Beitrag von CorranHorn »

Vielleicht weil er immer vor der Tür rumsteht und auf Sicherheit spielt statt mit den anderen zusammen? ;)

Die Regel zum Thema Heiltrank im Inventar kenne ich nicht. Entsprechend haben wir es auch nie so gespielt. Man muß schon noch ein KK haben um einen Heiltrank einwerfen oder einen Zauber entgegen nehmen zu können.

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: Tod der Helden?

Beitrag von knightkrawler »

Sisaroth hat geschrieben:Sollte ein Heroe oder Monster 0 KK erreichen, so wird er aus dem Spiel genommen.
Ist das das Zitat?
Was ist daran nicht eindeutig?
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Benutzeravatar
Sisaroth
Knecht
Knecht
Beiträge: 43
Registriert: 16.06.2015 17:20
Wohnort: Ulm

Re: Tod der Helden?

Beitrag von Sisaroth »

knightkrawler hat geschrieben:
Sisaroth hat geschrieben:Sollte ein Heroe oder Monster 0 KK erreichen, so wird er aus dem Spiel genommen.
Ist das das Zitat?
Was ist daran nicht eindeutig?
Also streng genommen ist die europäische Version eindeutig, das heißt 0=tot und Heilung gibt's nicht mehr, es hätte vorher geheilt werden müssen.
In der amerikanischen Version steht "As a Hero, you die when your Body Points are reduced to Zero and you do not have a healing spell or healing potion to save yourself"
Hier gilt also die Regel, so wie ich sie spiele. Wobei in der näheren Erläuterung steht, dass der Heilungsspruch nur getätigt werden kann, wenn du noch eine Aktion übrig hast. Das heißt, der Alb und der Zauberer könnten sich nur retten wenn sie durch Falle oder Ähnliches in ihrem eigenen Zug auf 0 fallen.
Da die meisten ja amerikanische Version bzw. Hausregeln spielen, ist alles nicht ganz falsch und nicht ganz richtig. :dafuer: :dagegen: :pfeif:
Oink, Oink, Oink, wo seid ihr kleinen Orkschweinchen? :zwerg: :ork:
-Boindil Zweiklinge, König der Zweiten-

Benutzeravatar
knightkrawler
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 807
Registriert: 03.08.2012 10:26
Wohnort: Regensburg

Re: Tod der Helden?

Beitrag von knightkrawler »

Sisaroth hat geschrieben:
knightkrawler hat geschrieben:
Sisaroth hat geschrieben:Sollte ein Heroe oder Monster 0 KK erreichen, so wird er aus dem Spiel genommen.
Ist das das Zitat?
Was ist daran nicht eindeutig?
Also streng genommen ist die europäische Version eindeutig, das heißt 0=tot und Heilung gibt's nicht mehr, es hätte vorher geheilt werden müssen.
Gut erkannt. Die europäischen Regeln und Kartentexte sind in vielem nicht eindeutig, aber das da ist eine Ausnahme.
Meine eigene Regel habe ich so geschrieben:
When a hero discards their last body or mind point token, they die. The figure is put face down in the square it last occupied. That square may be freely moved through, but a move cannot end there. The hero may still regain body or mind points through the action of another hero at this point, but if they start their next turn with 0 mind or body points, their figure is taken from the board and their player is now free to make sandwiches and change the music.

Bei Interesse gibt's 'ne Übersetzung.
DeutscheSchreibenGerneVieleObligationen

Benutzeravatar
Luegisdorf
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 883
Registriert: 16.09.2008 18:53

Re: Tod der Helden?

Beitrag von Luegisdorf »

Der mit den Sandwiches ist aber gut :kloppe: :lol2:
Bild

Benutzeravatar
saM
Heroe
Heroe
Beiträge: 311
Registriert: 25.10.2015 14:26
Wohnort: Wutzenhausen / Aschaffenburg

Re: Tod der Helden?

Beitrag von saM »

"Übersetzung" ist gut: "Fährmann hol über!" :twisted:
Mut und Dummheit sind Zwillinge und werden oft verwechselt!

Benutzeravatar
No136
Knecht
Knecht
Beiträge: 21
Registriert: 01.01.2011 22:46

Re: Tod der Helden?

Beitrag von No136 »

Interessantes Thema. Ich finde die Idee des Todes schon ganz gut, kann mich aber nicht damit abfinden es gänzlich dem Würfelglück zu überlassen ob ein Held stirbt oder nicht. Und Augen zudrücken ist unter Spielern auch nicht gern gesehen. Ferner ist da noch Mentor, dieser "allmächtige" Zauberer. Der hat doch bestimmt in seinen Büchern einen Spruch parat der helfen kann. Schließlich liegt ihm das Wohl "seiner" Heroen ja auch am Herzen.

Ich spiele mit dem Gedanken eine Art "Sonderlevel" zu konzipieren. Ein toter Held stirbt und kommt ins Totenreich. Mentor kann ein Portal in dieses Reich öffnen, aus dem der tote Held von seinen Freunden befreit werden kann. Tja und nun eröffnen sich viele versch. Möglichkeiten dieses Szenario zu gestalten. Ich gedenke momentan etwas mit Portalen zu machen:
Jeder Raum erhält eine Nummer (W20). Durch würfeln "springt" die Gruppe so lange durch die Räume und bekämpfen die dortigen Monster, bis sie ihren toten Kameraden und schließlich den Ausgang finden. Damit der tote Held auch was zu tun hat, könnte er ebenfalls "springen" oder aber er könnte durch würfeln, selbst Portale und somit andere Räume schließen, so dass sie zB nicht mehr in den leeren Raum 10 springen können (die Helden dürfen dann nochmal würfeln). Man könnte die Portale der Räume auch durch Rätsel sperren (zumindest ein paar), statt die Helden einfach durchhüpfen zu lassen.

Man könnte dieses Dungeon erschweren, sollte der Held erneut sterben. Letztlich jedoch sollte der Tod immer etwas kosten. Je nach Regelwerk nach dem man spielt, könnte man Werte reduzieren (Lebenspunkte zB) oder aber man ermöglicht dem Spielleiter (oder Morcar) unter bestimmten Voraussetzungen die Kontrolle über den Helden zu übernehmen. Der Held ist quasi gebrannt markt, bis der Böse/Morcar/Spielleiter diese Karte einmalig spielt. Wichtig ist, dass der Tod ein Ereignis wäre, dass man nicht so ohne weiteres übersteht und leichtfertig in Kauf nimmt.

Ich finde es gibt viele Möglichkeiten so ein Szenario in das Spiel einzubinden. Eine Abwechslung vom "immer gleichen" Dungeoncrawl wäre es auf jeden Fall.
"Ich bin geisteskrank und Ihr seid meine Geisteskrankheit."

BN Shadow
Novize
Novize
Beiträge: 18
Registriert: 28.03.2009 17:32
Wohnort: Rhauderfehn/Oberhausen

Re: Tod der Helden?

Beitrag von BN Shadow »

Hallo Leute.
Ich weiß nicht ob dieser Tread noch verfolgt wird, aber ich wollte mal meine Lösung für das Problem der sterbenden Helden zum besten geben.
Also ich als langjähriger "Böse" habe mir in meinen Kampangnen auch immer wieder diese Frage gerstellt. Wie könnte man den Tod eines Helden so abpuffern das alle Spieler damit leben können?
Als Tipp vorweg sei schon mal gesagt das ich viele Insperationen aus Video- und Computerspielen beziehe! Besonders die so genannten Dungeon Crawler sind ein Genre die Ideen bieten, welche man mit einiger Modifikation für HeroQuest verwenden kann. Einer dieser DC's ist Dungeon Master.
Wie in diesem Spiel habe ich in mehreren Kampangnen Altare oder andere Orte verwendet um Helden wiederzubeleben. Dazu muss der Rest der Gruppe die Gebeine mitschleppen (Welche Slots für Ausrüstungen einnehmen!) und eine gewisse Miniquest durchführen. Sämtliche Ausrüstung, ausgenommen die Zauber, liegen in dem Flur und gehen nicht, wie allgemein üblich, verloren.
Eine andere Variante wäre, das aufbeuen von Unterstutzungseinheiten als Hauptcharakter und somit Helden. Desweiteren besteht die Möglichkeit in Kampangnen gefangene Helden (Neue!) als Quest zu befreien und diese als 2. Held zu etablieren.
LG Shadow
Wir sind die Diener der dunklen Götter! Wir sind das ungeteilte Chaos!!!

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1052
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Tod der Helden?

Beitrag von ADS »

1. Alle Menschen müssen sterben -> Bedeutet: Tot bleibt tot bleibt tot.

2. Back to Life gibt es nur in Form des Lebenstranks (Artefakt) oder wenn ein Klerus in der Gruppe ist mit dem Wiederbelebungszauber.
Steht das nicht zur verfügung siehe 1.
Natürlich kann der Tote aber von seinen Kameraden geplündert werden ;-)

Antworten