Möbel selber bauen

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
merlina
Vasall
Vasall
Beiträge: 54
Registriert: 06.03.2010 17:10
Wohnort: 63477 Maintal-Dörnigheim
Kontaktdaten:

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von merlina »

Hirst Arts, noch nicht gehört? hier kannst du dir seine Werke mal anschauen:

http://www.hirstarts.com/molds/molds4.html

Ich fand die so toll, dass ich die von mir bemalten Teile erst bei eBay verkauft habe und weil ich zu gut dabei verdient habe (Finanzamt, Lizenzbedingungen), habe ich mir von Bruce Hirst eine Lizenz gekauft und meinen kleinen Internet-Shop aufgemacht. Einer meiner Kunden fand das alles so klasse, dass er meinte, ich solle mich mal hier im Forum melden, Hero-Questler könnten sowas vielleicht gut brauchen. Hab ich auch gemacht, so bin ich überhaupt hier gelandet.

Psyborg hat dann ohne wenn und aber meinen Shop in die Linkliste aufgenommen. Ich hoffe, ich verstoße jetzt nicht allzu sehr gegen die Regeln, wenn ich dir hier mit dem Link die Suche nach dem Shop etwas vereinfache:

http://www.zauberhafte-miniaturen.de

Das ist meiner :mrgreen: Das ist nur ein kleiner... sehr überschaubarer Shop, weil ich gezwungen war, aus meinem Hobby ein Geschäft zu machen... ein geschäftsmäßiges Hobby sozusagen :oops:

Ich habe noch viel mehr Teile, die noch nicht im Shop sind. Falls da also Bedarf besteht, melde dich einfach mal bei mir, vielleicht kann ich dir helfen :D

Liebe Grüße

Merlina
Wenn einer, der mit Mühe kaum,
gekrochen ist auf einen Baum,
schon meint, daß er ein Vogel wär ...
so irrt sich der!
(Eugen Roth)

Benutzeravatar
Luegisdorf
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 925
Registriert: 16.09.2008 18:53

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von Luegisdorf »

Ah - jetzt versteh ich.

Ja, sehr hübsche Teile. Vor allem die Türen sehen sehr hübsch aus.

Ich hab mir schon ein paar mal überlegt, mal was wie z.B. Giessformen, etc. aus Deutschland zu bestellen, aber mit all den Lieferkosten, Zoll, Währungsumrechnungstaxen und den "Post-Missverständnissen" kommt's einfach zu teuer.

Aber auf jeden Fall danke für die Aufklärung!
Gruss aus der Schweiz
Luegisdorf
Bild

Benutzeravatar
Sidorion
Forengott
Forengott
Beiträge: 1742
Registriert: 06.06.2009 13:29

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von Sidorion »

Die Türen sehen nicht nur hüpsch aus, die fühlen sich auch so an^^
Dinge, die wie Dinge aussehen wollen, sehen manchmal mehr wie Dinge aus, als Dinge.
<Esmerelda Wetterwachs>
Jeder Halm verdient die volle Aufmerksamkeit des Schnitters.
<Bill Tür>

Benutzeravatar
Ole Einar
Vasall
Vasall
Beiträge: 97
Registriert: 28.12.2009 21:51

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von Ole Einar »

Hiho !
Ich hab mich nach längerem Grübeln und angeregt durch die vielen Beiträge in diesem Forum auch mal daran versucht Türen selbst zu basteln.
Bild
Herausgekommen sind einfach gebaute Türen die zwar nur 2½ Dimensional sind aber von der Verwendbarkeit her sehr flexibel. Das war mir am wichtigsten um die Missionen möglichst Abwechslungsreich machen zu können und trotzdem die Menge an Equipment möglichst transportabel zu halten. Die Türen sind den originalen Türen nachgebaut. An den Massen hab ich nichts verändert, da sie so recht leicht zu bauen sind und trotzdem ganz ordentlich wirken. Da ich von Dentalgips oder Flüssigkunststoff keine Ahnung habe, ist meine Wahl auf einfaches etwas dickeres Sperrholz gefallen. Mit einem 19er Fräser hab ich die Türduchbrüche gemacht. Dann mit einem Kleinen Scheibenfräser eine Nute von innen durch den Bogen.
Bild
Dann die Türrahmen aussägen / schleifen. Mit einer kleinen Vierkantfeile die Fugen zwischen den „Steinen“. Die Basisplatte mit einem 2mm Fräser geschlitzt. Zusammenkleben und Lacken ist ja klar, oder? Jetzt kann man beliebige Türfüllungen von unten einschieben, Was der Zweck der ganzen Aktion ist. Von Türen mir Füllung Feuer über Fallgitter oder Teleport sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Normale Türen, Monstertüren und all die Anderen
die Massiv sind hab ich aus Pappe gemacht. Die Türen Feuer, Teleport, Fallgitter die durchscheinen sollen, auf Overheadfolie gedruckt, einlaminiert und ausgeschnitten.
Bild
Deshalb ist die Tür bei mir nur 2½ – D.
Das ist bei mir im Moment Stand der Dinge.
Viele Grüsse
Ole
Es bedarf großen Geschickes, eine Flasche mit einem Kriegshammer zu öffnen.

merlina
Vasall
Vasall
Beiträge: 54
Registriert: 06.03.2010 17:10
Wohnort: 63477 Maintal-Dörnigheim
Kontaktdaten:

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von merlina »

Klasse... einfach klasse Idee! Ich bin echt beeindruckt von der Idee, Dinge, die durch die Tür durchscheinen sollen, auf diese Weise darzustellen. Alle Achtung, das hat was und gefällt mir sehr gut. Mit der Idee lässt sich sicher noch mehr anfangen :roll:

Vielen Dank... ( :roll: und so viel Mühe, die er sich damit gemacht hat... was 'n Kerl, was 'n Kerl :wink: !!!

Merlina
Wenn einer, der mit Mühe kaum,
gekrochen ist auf einen Baum,
schon meint, daß er ein Vogel wär ...
so irrt sich der!
(Eugen Roth)

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von Wehrter »

Puhh,

das finde ich jetzt aber äußerst interessant :!:

Anstelle wie im Original, die Türen in den Sockel zu stecken,
steckt man bei Dir verschiedene Begebenheiten in eine offene Tür!!!!

Man,
da kann man schon Tage vorher die Türen vorbereiten und wenn es am Abend losgeht, stellt man nur noch auf.
Zusätzlich verschwinden einige Schnipselteile wie die Steinbarere und man kann einiges neues darstellen.

Pragmatisch gefällt es mir sehr :ok:

Benutzeravatar
Dragonis
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 977
Registriert: 14.01.2005 18:23
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von Dragonis »

also alleine die idee ist ja mal sehr gut, was wieder zeigt das dieses Forum nach wie vor gute Ideen Produziert

die Frage ist nun wie kriegt man das einfach hin
Holz is nicht so mein Fall :(
Dragonis

Wenn die lebenden zu Feinden werden, kann nur die Welt der Toten Rettung bringen.

Bild

Benutzeravatar
Elessao
Krieger
Krieger
Beiträge: 128
Registriert: 07.04.2010 10:55

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von Elessao »

Ich muss dir auch mein Kompliment aussprechen. Aber wie verwendest du denn die Türen? Sie sehen mir auf einem recht großflächigen Fuß stehend aus. Nutzt du Modulare Spielpläne? Denn ich habe selbst mit den Originaltüren schon Probleme, wenn auf dem Originalbrett die Heroen in dem einen Raum gegen viele Monster in dem anderen Raum durch die Tür kämpfen und ständig die Positionen gewechselt werden; oder wenn Figuren in ein Feld breiten Gängen unterwegs sind, bei denen sich zwei Türen gegenüber stehen. ... Wahrscheinlich ist es eh am sinnvollsten, sich ein eigenes Spielbrett mit größeren Feldern zu bauen ... aber wer hat dafür schon Zeit? ...
Valassenon ontaina, mi ambarillo yalda, cuiles matyaina, antanye cen i nurú.

Benutzeravatar
Ole Einar
Vasall
Vasall
Beiträge: 97
Registriert: 28.12.2009 21:51

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von Ole Einar »

Hallo
Die Türen haben wie gesagt ungefähr die Grösse der HQ Original-Türen. Das gilt auch für die Sockel, nur das meine Bases nicht so hoch sind. Da kann man Monster im Zweifel halb draufsetzen. Die stehen dann etwas schräg. Ja grössere Felder sind auch hilfreich, aber ich hab auch noch das kleine Format. Auch für aussen und die Felder aus dem D+D Brettspiel und dessen Erweiterungen, und und und. Wenn ich mich jetzt entscheiden würde 3*3 Felder zu bauen müsste ich wieder bei Null anfangen. Mal sehen :D.

P.S.: Alternativ könnte mann die Türen auch auf eine Base aus Plexiglas bauen die nur nach einer Seite vorsteht und genau 1 Feld groß ist. Da könnte man die Figuren draufsetzen. Das wird nur zum Problem bei Türen über Eck.
Zuletzt geändert von Ole Einar am 06.05.2010 16:48, insgesamt 2-mal geändert.
Es bedarf großen Geschickes, eine Flasche mit einem Kriegshammer zu öffnen.

Benutzeravatar
Ole Einar
Vasall
Vasall
Beiträge: 97
Registriert: 28.12.2009 21:51

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von Ole Einar »

die Frage ist nun wie kriegt man das einfach hin
Holz is nicht so mein Fall :(
Du wirst mir das vll. jetzt nicht glauben, aber das war nicht schwer. Ich hab nicht mal besonders ordentlich gearbeitet aber in Dungeons sind ja auch keine Luxustüren zu erwarten. Nur die Menge an Türen macht die Sache etwas nervig. Ich hab wirklich nur Holzstücke aus Resten verwendet die noch im Keller vor sich hingammelten. Aus dem Sperrholz hab ich erst Rechtecke gemacht 30x105mm klein. Das sind dann je 2 Türen. Dann hab ich mit nen 19er Fräser in der Oberfräse die Türdurchbrüche gefräst. 2 pro Brettchen da das Spannen von Einzelnen Türen instabil ist.. Die Nute ist auch nicht weiter schwer, der Scheibenfräser hat unten ein Kugellager das am Werkstück entlang die Führung übernimmt. Und für die Base hat ein Streifen Hartfaserplatte gereicht. Grob anzeichnen 2mm Nuten rein und erst dann auf Länge (wieder wegen der Spannstabilität). Ein bisschen schleifen (Bandschleifer) ein bisschen feilen (kleine 4kt Schlüsselfeile) zusammenleimen und anmalen. Wie immer... auch der längste Weg besteht aus kleinen Schritten.
Gruss Ole
P.S.: Wenn man die Torbögen aus Kunststoff gießen würde, (Den Bogen und die Base einzeln) könnte man die Führung warscheinlich auch einfräsen. Je nachdem ob der Kunststoff zum Splittern neigt. Das sieht dann mit einigen Sicherheit noch besser aus. Aber das hab Ich nicht drauf. :D
Es bedarf großen Geschickes, eine Flasche mit einem Kriegshammer zu öffnen.

balou
Knecht
Knecht
Beiträge: 42
Registriert: 13.12.2009 15:11

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von balou »

Ja, wirklich schön gemacht.
Bringt einiges an neuer Quest-Spiel-Möglichkeiten mit sich.

Wenn einer die Produktion drauf hätte, könnte er sicher ein
paar Euros damit verdienen. Als Spezial-Pack sozusagen.
Vielleicht gibts ja mit dabei, gleich ein paar mitgelieferte
Durch-Die-Tür-scheint-was-durch-Quest.
wär doch witzig^^

Benutzeravatar
Luegisdorf
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 925
Registriert: 16.09.2008 18:53

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von Luegisdorf »

Aha - hier hat jemand schon fertiggestellt, was ich z.Z. in Arbeit habe. Die Türen sehen wirklich richtig gut und stabil aus. Und das mit den Schlitzen und den Türeinlegern ist einfach eine geradezu geniale Idee! (ich bin noch im Bastelstadium von öffnenden/schliessenden Türen)

Ich glaub da gibt es nichts auszusetzen. Ausser die Türeneinleger scheinen in der Abbildung ein wenig blass. Vielleicht beim Drucken einfach die Farbintensität ein wenig erhöhen.

In dem Sinne: weiter so!

Gruss
Luegisdorf
Bild

Benutzeravatar
Luegisdorf
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 925
Registriert: 16.09.2008 18:53

Türen

Beitrag von Luegisdorf »

Hallo zusammen

Nach langer, langer Überlegungszeit, pröbeln und basteln habe ich endlich meine neuen Türen für HQ fertiggestellt. Das Ziel war vor allem, Türen die sich öffnen und schliessen lassen. Mit dem Ergebnis bin ich soweit ganz zufrieden. Den Aufwand ist allerdings einfach - ich sag's geradeheraus - ABARTIG! Neben dem Material, das eigentlich nicht so teuer war, brauchte es Nerven wie Stahlseile und eine Menge Geduld und noch mehr Zeit.

Voraus ein kleiner Rückblick wie es überhaupt dazu kam:
Bild

Und so sehen nun die neuen Türen aus:

Alle 36 Exemplare
Bild

Steintüren
Bild

'Normale' Türen
Bild

Die Türen sind leicht grösser als die Originaltüren, weil ich einfach der Meinung war, dass die diese selbst für Goblins fast zu eng sind. Durch die neuen könnten auch Gargoyles und Oger marschieren wenn sie Flügel und Wänste einziehen ... :mrgreen:
.. allerdings sind die Türen für das Orignalbrett etwa genau so platzfressend wie die Originaltüren es waren. Ich muss mir drum nächstens eine grössere Version des Spielbretts anfertigen :roll: .

Einen kleinen Nachteil möchte ich nicht verschweigen; einer Papptüre macht der Fall vom Tisch auf den Boden nichts aus, Gips-Türen leiden da - um es gelinde zu sagen - doch ein wenig mehr :roll:


Aber ich musste euch diese Türen einfach zeigen 8)
Bild

Benutzeravatar
Elessao
Krieger
Krieger
Beiträge: 128
Registriert: 07.04.2010 10:55

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von Elessao »

Eine großartige Arbeit! Sehr detailliert und farbentreu. Ich wünschte, ich hätte auch soetwas bei mir rum zu stehen ... aber von nichts kommt ja bekanntlich auch nichts.

Ich habe es momentan auch mit Türen ... da ich die Räume des Originalbretts ein wenig zu klein finde, mir aber nicht gleich ein neues Spielbrett basteln möchte, verbinde ich meist mehrere Räume durch mehrere offene Türen, um so eine Art Halle mit Durchgängen zu erzeugen. Allerdings komme ich da ziemlich schnell an die Grenzen der Stückzahl der Türen (momentan habe ich nur die 16 offenen Originaltüren ...). Da besteht noch dringend Bastelbedarf.
Valassenon ontaina, mi ambarillo yalda, cuiles matyaina, antanye cen i nurú.

merlina
Vasall
Vasall
Beiträge: 54
Registriert: 06.03.2010 17:10
Wohnort: 63477 Maintal-Dörnigheim
Kontaktdaten:

Re: Möbel selber bauen

Beitrag von merlina »

Was für eine Arbeit!!!

und was für ein bewundernswertes Ergebnis! Aber eine Frage: hast du echt die Holztürrahmen alle einzeln ... geschnitzt? das sieht mir nicht nach computergesteuerter Maschinenarbeit aus sondern nach einer elenden Geduldsprobe, oder täusche ich mich da? Jedenfalls eine wahre Sysiphus-Arbeit, das glaube ich gerne.

Wie hast du die Türen am Rahmen beweglich befestigt, besonders an den Gipsrahmen, dass sie nicht ausbrechen? :roll:

Auf jeden Fall ist das eine wunderschöne beeindruckende Leistung... bis hin zu der beeindruckenden Menge :P

Und die Bemalung sollte man auch nicht übersehen! Habe ich erst beim zweiten Hinschauen bemerkt, weil ich durch die Menge und Art der Türen abgelenkt war. Aber da klettern Efeuranken :o !!! Und was hast du mit den Türen gemacht :shock: ??? ich meine die, die aussehen, als wären sie irgendwie... lebendig? Das sieht ja mal sowas von klasse aus!!! Da hast du irgendwelches Zeugs scheinbar draufgebröselt... hmmm ... ich würde sagen: Cornflakes auf Karamell-Glasur, garniert mit kaputten Spielsachen der Kinder, das ganze hübsch bemalt und dann ein wenig grün angeschleimt... was für eine Idee!!! So was will ich auch machen (können)... jedenfalls werde ich es versuchen.

Also so alt kann ich gar nicht werden, um all die guten Ideen selbst mal auszuprobieren, die man hier so findet! Vielen Dank für die schönen Bilder, super gemacht :ok: !

Bis zum nächsten mal

Merlina
Wenn einer, der mit Mühe kaum,
gekrochen ist auf einen Baum,
schon meint, daß er ein Vogel wär ...
so irrt sich der!
(Eugen Roth)

Antworten