Pflanzen auf dem HeroQuest-Brett

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Pflanzen auf dem HeroQuest-Brett

Beitrag von Wehrter » 26.02.2009 12:30

Da die Pflanzenwelt kaum Beachtung in den Spielplänen findet, möchte ich hier eine Ideensammlung starten, die sich um Pflanzen in den Herausforderungen dreht!
Was sich hier zusammenfindet, kann man dann in den Abenteuern als spezielle Gänge oder Räume einbauen oder vielleicht ergeben sich auch Möglichkeiten, diese im Schicksal einzuflechten.

Ich hätte hierzu folgende Ideen:

Blätterklirrer
In dem Abschnitt vor Euch sind die Wände mit dichtem Laub bedeckt. Die Blätter bewegen sich leicht und geben ein leises klirren von sich.

Wenn die Helden diesen Abschnitt durchqueren, fühlt sich die Pflanze bedroht und schießt die rasiermesserscharfen und harten Blätter wie Dolche auf die Helden.
Die Blätter sind nicht aus Metal, aber dafür ist die Anzahl so groß, daß für jedes Feld, daß der Held überquert 2 KW angegriffen wird und er sich normal verteidigen darf.

Bovist
In dem Abschnitt vor Euch ist der Boden vollständig mit Faustgroßen grau-bräunlichen Fruchtkörpern bedeckt.

Wenn die Helden diesen Abschnitt durchqueren wollen, treten sie unweigerlich auf diese Fruchtkörper und eine Ladung Sporen wird freigesetzt, die sich in die Atemwege absetzen und zu Intelligenzverlust führt. Bei jedem Feld wird ein KW geworfen und bei Totenschädel ein Intelligenzpunkt abgezogen.

Andere Vorgehensweise:
Man schüttet ein Fläschchen geweihtes Wasser in einen Lumpen und bindet sich diesen vor Mund und Nase und so gefahrlos den Raum oder Gang durchqueren.

Schlingwutz
Der Abschnitt der vor Euch liegt, sind die Wände mit knorrigen Wurzeln bedeckt und von der Decke hängt eine Vielzahl von schlanken Wurzeln herab, die sich am Boden locker herum liegen.

Wenn die Helden diesen Abschnitt durchqueren, berühren sie die Wurzeln. Diese beginnen sich rasant um den Helden zu schlingen. Pro Feld was der Held durchqueren will greifen die Wurzeln mit 1 KW an und bei Weisen Schild erwischt sie den Helden und beginnt ihn zu umschlingen. (Hierzu wird eine Marke auf den Heldenpass gelegt) Der Held kann normal angreifen um die Wurzeln zu durchtrennen, dabei muß er min. 2 Schädel würfeln um die Marke vom Pass zu entfernen und er kann das nächste Feld betreten, ansonsten bleibt er weiter festgehalten und die Wurzel greift erneut an.
Gelingt es der Pflanze 5 Marken auf den Pass zu platzieren, ist der Held völlig bewegungsunfähig umschlungen und muß jämmerlich zugrunde gehen, wenn er nicht von den Kameraden befreit wird.

Andere Vorgehensweise:
Hierzu pirscht der Held sich langsam und aufmerksam durch das gewurschtel der Wurzeln und muß für jedes Feld eine Intelligenzprobe ablegen, da er äußerst aufmerksam sein muß.
Zuletzt geändert von Wehrter am 27.03.2012 13:31, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1049
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von ADS » 26.02.2009 13:12

Joa die Pflanzen.
Hatte da auch mal was inspiriert davon

Als Vorlage nahm ich das 4x4 Pflanzenoverlay von Luegisdorf. :D

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von Wehrter » 27.02.2009 06:55

Ich weis meine Freunde, bei diesem Thema ist es schwierig etwas beizusteuern :D :wink:

Deswegen noch ein Gedanke von mir:

Moosbeeren
Der Abschnitt der vor Euch liegt ist der Boden mit Moos bedeckt, in dem fluoreszierende Beeren heraus leuchten.

Dieser Bereich kann normal durchquert werden, wenn aber ein Held auf die Idee kommt Beeren zu pflücken, muß er eine Runde aussetzen, damit er genügend Beeren sammeln kann.
Wenn er sie nun verspeist, kann es viele Möglichkeiten geben, wie sie wirken, wo ich aber empfehlen möchte, daß die Wirkung über eine begrenzte Rundenzahl geregelt sein sollte!

Über die Möglichkeiten kann man die Tränke vom Basisspiel benutzen, aber auch weitere Wirkungen ersinnen wie z.B.: Der Held fühlt sich auf einmal so erfrischt und voller Elan, daß er z.B. 5 Runden lang 2 KK-Punkte zusätzlich hat, die nach dieser Zeit verfliegen, außer er hätte sie vorher durch Kämpfe schon verloren

oder

Nach dem Genus der Beeren wird dem Held warm im Körper und er verspürt einen leichten Juckreiz, weil sich über seinen ganzen Körper Pusteln und Pickel gebildet haben.
Die Kampfgefährten finden dies sehr lustig und nennen ihn Krötengesicht, worauf der Spielleiter dem armen Wicht ernst erklärt, daß er ab jetzt seinen Namen in Krötengesicht ändern muß :twisted:
Dies ist natürlich nicht ernst gemeint, aber beim ersten Mal wird die Schadenfreude in der Runde groß sein :lol:
Nach der Herausforderung verschwindet dieser Ausschlag(vieleicht :?: )

oder

die Beeren sind giftig, woraus sich auch mehrere Möglichkeiten ersinnen lassen

Benutzeravatar
Psyborg
Heroe
Heroe
Beiträge: 283
Registriert: 02.02.2005 15:53
Wohnort: Lampertheim
Kontaktdaten:

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von Psyborg » 27.02.2009 07:19

Interessante Ideen. Wirklich nett.

Ich frage mich nur, ob man das ganze nachträglich in die vorhandenen Abenteuer einbauen kann.
Wahrscheinlich ist es viel leichter, ein eigenes Abenteuer oder gleich eine ganze Kampagne mit diesem Thema zu schreiben.

Nur mal so: Können die Helden den Bovist auch überspringen (ähnlich wie eine Falle)?

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von Wehrter » 27.02.2009 08:06

Ich denke schon, daß man nachträglich einen Raum oder Gang mit Pflanzen einschieben kann.
Interessant währe es hierbei, wenn die Helden ein bekanntes Abenteuer plötzlich mit einem Abschnitt mit Pflanzen vorfinden (Was nicht so alles über Nacht wächst) :wink:

Wenn man neue Abenteuer kreiert, hat man schon bessere Ausgangsmöglichkeiten den Pflanzlichen Bereich entsprechend einzubinden und somit der Herausforderung einer gewichtigen Entscheidung den Helden zu überlassen, nämlich diesen gefahrvollen Weg zu beschreiten oder auf Umwegen sich dem Ziel nähern.

Es kann auch einfach ein Abenteuer nur aufpeppen.
Je nach Wunsch und gut dünken des Erfinders :idea:

Was ich bis beschrieben habe sollen NUR Vorschläge sein, die jeder gerne selber verändern oder gestallten kann, es würde mich aber dann doch sehr erfreuen, wenn meine Vorstellungen doch soweit ausgereift waren, daß sie 1:1 übernommen werden :D

Zum Bovist:
Meine Vorstellung war, daß diese Fruchtkörper bis zu einer Größe einer Faust wachsen und dicht aneinander liegen, wobei auch kleinere Fruchtkörper dazwischen liegen. So daß unweigerlich bei jedem Schritt ein Zertreten der Fruchtkörper zufolge hat.

Wenn wir jetzt freie Zwischenräume zwischen den Fruchtkörpern einräumen und somit ein Springen möglich währe, könnte man es schon a la Fallgrubensprung machen, wobei ich hier aber hinweisen möchte, daß bei einen Fehlsprung die Fruchtkörper gewaltiger beschädigt würden und so viel mehr Sporen herum wirbeln,
im Gegensatz würde bei einem langsamen durchschreiten dies nur geringfügiger ausfallen.

Ich sehe hierbei eigentlich keinen Unterschied, da unterm Strich das gleiche raus kommt,
aber ich freue mich über jede Kritik, Hinweis und andere Gedanken :)
Zuletzt geändert von Wehrter am 23.03.2010 11:23, insgesamt 1-mal geändert.

shiver
Krieger
Krieger
Beiträge: 141
Registriert: 22.05.2007 13:12
Wohnort: Stuttgart

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von shiver » 27.02.2009 14:16

Klingt interessant, mich quält aber die Frage, was "klieren" sein soll? Hab's im Duden als "ugs. schlecht schreiben" gefunden.

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von Wehrter » 27.02.2009 14:44

:shock:
Das kann jetzt vielleicht am Dialekt liegen :?

Mit klieren meinte ich das Klingen wenn Metal auf Metal zaghaft leicht schlägt.
Vergleichbar mit leisen Rasseln von Eisenketten.

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1049
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von ADS » 27.02.2009 17:09

dann meinst du bestimmt klirren?

shiver
Krieger
Krieger
Beiträge: 141
Registriert: 22.05.2007 13:12
Wohnort: Stuttgart

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von shiver » 01.03.2009 11:30

Ja, dann meinste klirren :)

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von Wehrter » 02.03.2009 06:51

Genau :!:
Mist, da hat sich ein wiederholender Rechtschreibfehler eingeschlichen :oops:

Sorry Leute, war keine Absicht, aber mir fiel er überhaupt nicht auf :(

Jedenfalls habe ich ihn oben korrigiert :wink:

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von Wehrter » 24.03.2009 07:33

Die Irrwurz

In den Überlieferungen aus dem Bayerischen Wald bin ich auf Berichte gestoßen, die von der Irrwurz handeln.
Wer auf die Irrwurz tritt, verirrt sich sogar in dem ihm vertrauten Gebiet.

Wer nun im Spiel auf eine Irrwurz tritt, dessen Spielfigur wird dann für drei Runden vom Spielleiter übernommen.
Er würfelt für den Helden und zieht die Figur, sollte die Figur in unerkundetes Gebiet vorstoßen und somit aus den Augen seiner Gefährten, wird die sozusagen unsichtbar.

Wenn dann die drei Runden vorüber sind, stellt der Spielleiter die Figur wieder auf.
Der Figur ist es auch gelungen, an den Monstern vorbeizulaufen, ohne daß diese ihn bemerkt hätten, erst wenn die Figur wieder sichtbar wird, stellt gegebenenfalls der SL die Umgebung auf, als ob man eine Tür öffnet oder in einen neuen Gangabschnitt gelangt ist.

Wie man den Abschnitt passiert, bin ich mir nicht ins klare gekommen, da hierfür eine Geschicklichkeitsprobe erforderlich währe, aber dies nicht im Regelsystem vorhanden ist :?

Vielleicht habt Ihr hierfür eine gute Lösung?

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1049
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von ADS » 24.03.2009 09:10

Ich finde die ganze Irrwurz schon naja sagen wir bescheiden..
Ein Spieler wird dazu verdammt 3 Runden lang zuzuschauen, und siene Figur muss nichtmal aussetzen, nein der Spielleiter darf sie so nutzen.. :?
Nene solche Fallen gibt es nicht, einmal Aussetzen ok, einmal zieht der Spielleiter auch ok, Wegbeamfallen wo von A=>B beamen (auch wenn B auf der anderen Spielfeldseite ist) sind ok.
Einen Spieler 3 Runden (die bei 4-6 Mitspieler locker mal 15 Minuten dauern können) zuschauen zu lassen sit doof.

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von Wehrter » 24.03.2009 12:25

So gesehen haste absolut recht!

Ich bin für alle Vorschläge offen, wenn jemand einen besseren Gedanken hat, nur her damit ;)

Da sich die Beamfalle etwas Zukunft mäßig anhört, kann man es ja einfach mit der Wurzel austauschen, da diese aus der Welt der Mythen und Legenden kommt, passt sie auch besser in die Fantasywelt :mrgreen:

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1049
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von ADS » 24.03.2009 14:18

Die Beamfalle ist nichts futuristisches, ist eine Offizielle Falle welche in Morcars Magier das erste mal auftaucht.

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Gemüse auf den Tisch – Macht was für Euere Gesundheit

Beitrag von Wehrter » 24.03.2009 14:47

Ich kenne es von noch früher:

Scotty, bitte beamen! :mrgreen:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 18 Gäste