Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 666
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von Zombie » 17.12.2008 21:26

Ulfhednar hat geschrieben:
Offengestanden habe ich in den Originalregeln zu diesem Thema noch keinen Bedarf entdeckt etwas zu ändern. Aber ich war ja immer schon eher ein Purist was das angeht. Denke mal, wenn man krampfhaft jeder Regel ändern will, dann kann man gleich ein neues Spiel erfinden.
Genaugenommen handelt es sich bei dieser Regel hier größtenteils um die deutsche Übersetzung der US-Originalregel. Die kleinen Ergänzungen darüberhinaus sollen lediglich dem Gewinn von Spielfluss und Spielspaß dienen. Ist das nicht der Fall, wird die Regel weiter optimiert, solange bis es passt...

Gruß
Zombie

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 666
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von Zombie » 18.01.2009 18:50

Flint hat geschrieben:
Die sind wunderschön und funktionsmäßiger als meine Dahingepfuschten. Lass uns Deine Marker zum "Standard" machen und die meinen bloß schnell aus dem Downloadbereich entfernen...

Gruß
Zombie

Rainer
Vasall
Vasall
Beiträge: 96
Registriert: 24.05.2007 19:41

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von Rainer » 18.01.2009 19:27

hmmm... bei mir geht der Link nich

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 666
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von Zombie » 18.01.2009 19:42


Rainer
Vasall
Vasall
Beiträge: 96
Registriert: 24.05.2007 19:41

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von Rainer » 18.01.2009 21:19

@Zombie: merci :)
Schick!

Benutzeravatar
Loretome
Vasall
Vasall
Beiträge: 62
Registriert: 19.01.2005 17:11
Wohnort: Großengottern/Thür.
Kontaktdaten:

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von Loretome » 19.01.2009 00:51

Ich benutze als Fallenmarker Replika der Totenschädelfliesen aus den amerikanischen Erweiterungen. Die sehen schon nach Gefahr aus :)
Eigentlich sollte man sie unter die Figuren schieben, um zu sehen wieviele KKP diese noch haben - finde ich aber viel zu umständlich.

Benutzeravatar
Saruman
Heroe
Heroe
Beiträge: 349
Registriert: 01.09.2005 17:35
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von Saruman » 19.01.2009 10:12

Mein Tipp zu den Fallen:

Ich hab mit die gängigen Fallenmarkierungen kopiert (natürlich etwas größer für 3x3cm-Felder)
und auf Klebe-Etiketten gedruckt. Nun kann ich sie bei Bedarf abziehen und auf das
betreffende Feld kleben. Vorteil: Es ist super dünn und verrutscht nicht, selbst wenn eine
Horde Monster / Helden / Viehzeug drüberrennt...
Diese Teile sind sogar 3 - 4 mal verwendbar...
"Sein Blick durchbohrt Wolken, Schatten, Erde und Fleisch...!"

Neue Quests: HeroQuest goes Mittelerde!
oder hier:
Download Komplett-Paket

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1049
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von ADS » 19.01.2009 10:38

Nutze als Fallenmarkierer ebenfalls die Schädelmarker aus den US Versionen bzw aus Advanced HeroQuest.
Hat bislang immer ausgereicht. :)

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von Wehrter » 17.02.2009 07:29

Jawohl, hier ist endlich ein Thema, wo mich einiges nervt und ich noch keine Lösung gefunden habe :!:

Mir geht es hier speziell um die Fallen,
denn nachdem sich die Helden mit dem Regelwerk vertraut gemacht haben und die Heldengruppe als Team zusammenarbeitet, sind die Fallen fast schon ein Witz.
Die Helden suchen absolut gründlich nach den Fallen und bei Monstern wurde nur mit der Armbrust geschossen, bzw. mit Zauber angegriffen oder blieben sie solange stehen, bis die Monster auf sie zukamen oder verschwanden.

Wurden Fallen entdeckt, wurde immer der Zwerg zum entschärfen vorgeschickt und bei KK-Verlust wurde er als Ausgleich mit den Heilzaubern wieder aufgepeppt!
Außer der Zwerg war verhindert, weil er mit den Kindern zu den Schwiegereltern mußte :mrgreen:

Aufgrund dieser Vorgehensweise sind die Fallen nach den EU Originalregeln keinen Pfifferling mehr wert.

Die US-Version gefällt mir auf den ersten Blick mal gut, muß ich aber noch testen :!:
Vielleicht könnt Ihr ebenfalls die Heldenstrategie meiner Mitspieler überprüfen, wie die sich mit der hier aufgeführten Version verhält!?
Ulfhednar hat geschrieben:Offengestanden habe ich in den Originalregeln zu diesem Thema noch keinen Bedarf entdeckt etwas zu ändern. Aber ich war ja immer schon eher ein Purist was das angeht. Denke mal, wenn man krampfhaft jeder Regel ändern will, dann kann man gleich ein neues Spiel erfinden.
Ein berechtigter Einwand, denn ich bin ebenfalls der Meinung, daß man an den sonst guten Regeln bleiben sollte, aber ich schildere Dir mal eine Situation, in der Du der Spielleiter bist:

Die Helden betreten einen neuen Raum oder Flur.
Ein Held stellt sich in die Ecke und die anderen Helden oder Landsknechte stellen sich um ihn herum, erst dann wird die Schatzkarte gezogen.
Nach den Regeln darf das streunende Monster nur den Sucher angreifen, aber es ist kein Platz, daß Du das Monster aufstellen und sofort angreifen kannst.
Nach den Regeln musst Du es in der Nähe hinstellen, aber die anderen Helden sind noch am Zug und das Monster wird platt gemacht :!: :!: :!:

So geht es Herausforderung für Herausforderung weiter!
Bedarf es hier nicht einer neuen Regelung :?:

Kyle_Nemesis
Vasall
Vasall
Beiträge: 50
Registriert: 07.09.2005 18:01
Wohnort: BaWü/Nähe HD

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von Kyle_Nemesis » 17.02.2009 07:58

Hi

Für solche Helden hätte ich immer eine Falle in den Ecken, als Bonus sozusagen. :kloppe:
Das macht doch keinen Spass mit so einer Gruppe und mehr als ein Abenteuer pro Tag schafft man doch auch nicht...

Gruß
Nem

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1049
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von ADS » 17.02.2009 08:47

Wehrter hat geschrieben:Die Helden betreten einen neuen Raum oder Flur.
Ein Held stellt sich in die Ecke und die anderen Helden oder Landsknechte stellen sich um ihn herum, erst dann wird die Schatzkarte gezogen.
Nach den Regeln darf das streunende Monster nur den Sucher angreifen, aber es ist kein Platz, daß Du das Monster aufstellen und sofort angreifen kannst.
Nach den Regeln musst Du es in der Nähe hinstellen, aber die anderen Helden sind noch am Zug und das Monster wird platt gemacht :!: :!: :!:

So geht es Herausforderung für Herausforderung weiter!
Bedarf es hier nicht einer neuen Regelung :?:
Ganz Einfach das streunede Monster taucht trotzdem auf, und stellt sich so nah wie möglich an den suchenden heran. Da dieser aber von landsknechten / anderen Heroen umringt ist, picke ich mir den schwächsten raus (Zauberer oder Landsknecht) und lass das / Die Streunenden Monster diese angreifen. Alternativ pack ich sie immer ins schattenversteck, und wenn dann im letzten Raum plötzlich 10+ Chaoskrieger stehen haben sie halt pech gehabt.
Zu Kartentexten aus dem Original Heroquest:
Immer schön mit dem Gesunden Menschenverstand bedenken, HQ war damals ein "Kinderspiel" die designer dachten sich sicherlich nicht das es wirklich mal Taktisch gespielt wird.
Ergo deswegen als Master immer den GMV nutzen. Und wenn es beschwerden gibt seitens der Spieler wegen angeblicher SL Willkür:
Dann heist es bei mir einfach: Spilet fair und nutzt keine Regellücken Designfehler in einem "Kinderspiel" aus und schon können wir ordentlich spielen.

Zu deinem Fallenproblem: Spiele mit dem Schicksal so wie das klingt bewegen sich deine heroen wohl immer nur bis zur nächsten Ecke das sie gesammelt sind, somit sind sie langsam und du hast (da sie ja fast nur Fernkampf / Zauber nutzen) nur selten Monster auf dem Feld. Dort bringt das Schicksal abhilfe. Und in deinem Fall würde ich sogar soweit gehen und das Schicksal (zu beginn) nur mit Negativeffekten nutzen.
Alternativ statte deine Monster mit Bögen aus. Orks und goblins haben bei mir sehr häufig einen Bogen. Wenn ich mehrere davon in einem Gang aufstelle dan sind im normal fall 1/4 von ihnen mit Bögen bewaffnet. Chaoskrieger können auch mal eine Schwere Chaosarmbrust besitzen (4KW) usw.

Benutzeravatar
Wehrter
Forengott
Forengott
Beiträge: 1508
Registriert: 12.02.2009 07:16
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von Wehrter » 17.02.2009 12:27

@ADS
Ich sehe schon, ich bin hier im Forum richtig :D

So wie Du es vorschlägst, so in etwa hatte ich es auch gelöst :twisted:
Das Thema mit dem Schicksal habe ich noch nicht gefunden, hierzu muß ich mich erst noch durchlesen, klingt jetzt schon interessant und verlockend.

Ach ja, das Schattenversteck ist im „Morcas Magier“ wenn ich mich richtig erinnere :?
Nun, dies war damals noch nicht erschienen, es gab damals nur „Karak Varn“ und „Die Rückkehr des Hexers“.

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1049
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von ADS » 17.02.2009 12:36

Ne das Schattenversteck ist nicht der Zauber aus Morcars Magier.

Das Schattenversteck kann man sich als Monsterpool vorstellen. Dort kann der SL seine Streunende Monster (oder auch lahmende Zombies die bereits vor 3 Runden von den heroen abgeschüttelt wurden) hinpacken, um diese als Verstärkungstruppen in einen (oder mehrere) Raum (Räume) zu packen.
Irgendwo gab es mal ein Thema dazu aber die Forensuche "Schattenversteck" hat nichts gefunden. :(

Benutzeravatar
Steiner
Krieger
Krieger
Beiträge: 130
Registriert: 27.11.2006 18:18

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von Steiner » 17.02.2009 13:02

Über eine genaue Erklärung des Schattenverstecks wäre ich auch dankbar.
Wie muss ich mir das vorstellen?
Können die Heroen die Overlays sehen?
usw.
Klingt doof aber ich habs nur halb verstanden.
Gruß
Steiner

Benutzeravatar
ADS
Forengott
Forengott
Beiträge: 1049
Registriert: 29.08.2006 20:28
Wohnort: Ulm
Kontaktdaten:

Re: Validation: Schätze, Geheimtüren, Fallen suchen - Entwurf 1

Beitrag von ADS » 17.02.2009 15:01

Das Schattenversteck kann nicht gesehen werden. Mein Schattenversteck ist z.B. der Spielfeldrand, dort sammel ich meine Monster im Pool. Das Scahttenversteck kann folglich auch nicht betreten werden, ist also ein in der Quest nicht existenter Ort.

Im Schattenversteck landet folgendes(bei mir):
Startmonsterpool (Abhängig von Spielerstärke siehe mein Regelwerk).
Streunende Monster (Bei bedarf wenn ich sie mir aufheben will).
Monster welche ausserhalb des Sichtbereiches der Heroen sind (bei Bedarf, z.B. der Zombie welcher schon vor 2,3,4 usw. Runden von den Heroen abgehängt wurde und sich nicht! mehr in deren Sichtbereich befindet).

Monster aus dem Schattenversteck können auf folgende Art ins Spiel kommen:
Als Verstärkung in einem Neu aufgedeckten Raum.
Als Verstärkung für ein Streunendes Monster. (Auf verhältnissmässigkeit achten!)
Als Nachzügler in einem Bereits Durchsuchten Raum.
Als Nachzügler im Questeingang, der Treppe usw.

Monster aus dem Schattenversteck / Monsterpool tauchen bei mir nicht in Gängen auf (außer dort befindet sich z.B. der Questeingang also die Tür).

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste