Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2411
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Flint »

Xarres hat geschrieben:...Ich wüßte jetzt spontan nicht, was sie "anderes" also Goblins haben sollten, bis auf eine rein auf Gnoblars modifizierte Stänkerei und statt "Grünlinge" halt "Gnome" sind.
Ne fiese Fernkampfattacke mit "spitzm Zeuch"...?
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 726
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Xarres »

Hey, das wäre doch klasse! Wenn sie neben einem Möbelstück stehen, dann dürfen sie auch mit einem violettem KW im Fernkampf angreifen, weil sie dann irgendwas aus dem Bücherregal oder aus dem Geschirrschrank (oder was es sonst für ein Möbelstück ist) greifen und schmeissen!

Danke Flint! Damit erhalten nun auch die Gnoblars den Einzug in meine Mega-Monster-Liste :)


SOOOO!!!!! FERNERHIN GIBT's WATT NEUES!!!
Denn unser Kyle Nemisis spielt auch bereits seit längerer Zeit nach meinen Deluxe Regeln und ist von diesem System so begeistert, dass er seiner Heldengruppe zwei weitere Charaktere beschert hat: Zum einem den Kopfgeldjäger und zum anderen den Jäger.

Nach dem grafischem Upgrade der alten Heldenbögen, hat er mich gebeten, ob ich seine Helden nicht auch in diesen Status übernehmen könnte, was ich natürlich nicht verneint habe.

Der Kopfgeldjäger hat jedoch eine Umbenennung in den "Söldner" erhalten und wurde ein wenig der neuen Version von HQD angepasst, da einige Fähigkeiten nicht mehr ganz so aktuell gewesen sind und nicht mehr dem Stand der 2.2 Version entspachen.
Der Söldner ist soeben fertig geworden und ich möchte ihn euch natürlich nicht vorenthalten!

Söldner Frontseite
Söldner Rückseite

VIELEN DANK KYLE FÜR DEINE IDEEN UND DEINE BEGEISTERUNG AN MEINEM SYSTEM!

PS: Der Jäger wird in kürze folgen, hier habe ich mir noch ein paar Dinge einfallen lassen, die ihn wie jeden Heldentypen "Einzigartig" machen, jedoch die Gestaltung von paar neuen Spielkarten erfordern. Ich sage nur "Pet" - Und Ja, ich habe mal "WOW" gespielt - Inspiration ist halt eben alles.

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 667
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Zombie »

Hallo Xarres,

hab´ mir Dein Meisterwerk mal genauer angesehen...
da steckt wirklich eine Menge Fleißarbeit drinnen... Hut ab!
Besonders gut gefallen mir natürlich die wiederfindbaren „Validationsregeln“, die sich seit Jahren auch in unseren Spielen bewähren.
Du hast viele Dinge weiter ergänzt und dabei versucht, das Spiel noch realer zu gestalten. Einiges müsste man wohl mal ausprobieren, um sich davon zu überzeugen, dass das Spiel dabei nicht „zu ruckeln“ anfängt. Mich schaudert allerdings bei dem Gedanken, jedem neuen Mitspieler die zum Teil sehr spezifischen Regeln erklären zu müssen...mit dem Risiko, dass die Spieler dabei irgendwann abschalten. (z.B. Regeln wie „Rüstungswurf/Haltbarkeit“)
Von daher würde ich sicher nur „einfache Regelergänzungen“ innerhalb unserer Runde Probe spielen.

Ich nehme an, dass einige Dinge von Dir/Euch auch noch nicht vollends erprobt sind, wie z.B.
„Vorteilhafte und Nachteilhafte (bzw. Unvorteilhafte) Positionen“

Diese Regel würde in einem 3D-Dungeon zu einem allzu häufigen „Zwangs-Wiederwürfeln“ führen, wenn sich die Gegner auf unterschiedlichen Höhen befinden ;-) :


Bild
Abb.: Mit Fernkampfwaffen ausgerüstete Landsknechte stoßen am Fuße einer wendelförmigen Treppe auf ein Zombie-Nest...aus dieser Position heraus eine Einladung zum Schießbudenfigurenschießen!.

All jenes, was wir aus Deinem Regelwerk entnehmen würden, werde ich zu gegebener Zeit in den Validationsthreads ansprechen. Erfahrungsberichte Deinerseits wären dann sehr willkommen. Du weißt ja: Gemeinsam wird es in der Regel stark!

Gruß
Zombie

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 726
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Xarres »

Zombie hat geschrieben:hab´ mir Dein Meisterwerk mal genauer angesehen...
da steckt wirklich eine Menge Fleißarbeit drinnen... Hut ab!
Vielen Dank ;)
Zombie hat geschrieben:Besonders gut gefallen mir natürlich die wiederfindbaren „Validationsregeln“, die sich seit Jahren auch in unseren Spielen bewähren. Du hast viele Dinge weiter ergänzt und dabei versucht, das Spiel noch realer zu gestalten.
Yo, richtig. Ich dachte mir "warum das Rad neu erfinden?" wenn die Vorlage schon da ist und die HQ Gemeinschaft mit dir an der Spitze der "Validation" so gute Arbeit gebracht hat - Ich habe sie halt lediglich auf meine Bedürfnisse erweitert und in ein Komplettsystem verwandelt was noch tiefer miteinander interagiert.
Zombie hat geschrieben:Einiges müsste man wohl mal ausprobieren, um sich davon zu überzeugen, dass das Spiel dabei nicht „zu ruckeln“ anfängt. Mich schaudert allerdings bei dem Gedanken, jedem neuen Mitspieler die zum Teil sehr spezifischen Regeln erklären zu müssen...mit dem Risiko, dass die Spieler dabei irgendwann abschalten. (z.B. Regeln wie „Rüstungswurf/Haltbarkeit“) Von daher würde ich sicher nur „einfache Regelergänzungen“ innerhalb unserer Runde Probe spielen.
Ich muss gestehen, dass eine große Quest schon mal einen Abend in Anspruch nehmen kann. Aber das ich für mich persönlich nur ein geringer Faktor, da es meinen vielen Mitspielern immer sehr viel Spaß macht. In meiner Hausgruppe habe ich 6 feste Heldenspieler und in meiner Vereinsgruppe einen Pool aus ca. 10 Heldenspielern, die sich rechtzeitig anmelden müssen um sich den Platz für den Abend zu sichern. Jede Gruppe spielt alle 4 Wochen, das heißt ich packe mein System ca. 2-3 mal im Monat aus - Meine Hausgruppe existiert nun mehr 2 Jahre und im Verein spielen wir seit Juni glaube ich.
Bisher hab ich noch jeden der einmal bei mir am Tisch saß angefixt :)
Das mit den Regeln ist nicht ganz so dramatisch. Neulinge bekommen von mir eine kleine Einführung während wir den Heldenbogen ausfüllen, den rest lernen sie beim spielen durch die anderen Mitspieler.
Zombie hat geschrieben:Ich nehme an, dass einige Dinge von Dir/Euch auch noch nicht vollends erprobt sind, wie z.B.
„Vorteilhafte und Nachteilhafte (bzw. Unvorteilhafte) Positionen“
Diese Regel würde in einem 3D-Dungeon zu einem allzu häufigen „Zwangs-Wiederwürfeln“ führen, wenn sich die Gegner auf unterschiedlichen Höhen befinden ;-)
Oh doch, mit dieser Regel spielen wir schon eine ganze Weile und sie kommt vieleicht ca. 5 mal pro Quest zur Geltung, meist nur mit einem wiederholungswurf. Meine Helden passen mittlerweile schon auf, wo sie sich taktisch am günstigsten hinstellen können. Die Vor-/Nachteilhafte Position kommt auch nur im Nahkampf zur Geltung, nicht im Fernkampf.
Zombie hat geschrieben:All jenes, was wir aus Deinem Regelwerk entnehmen würden, werde ich zu gegebener Zeit in den Validationsthreads ansprechen. Erfahrungsberichte Deinerseits wären dann sehr willkommen. Du weißt ja: Gemeinsam wird es in der Regel stark!
Das würde mich sehr freuen, wenn einiges sich auch in den Validationen wiederfinden würde :)

Phelsuma
Novize
Novize
Beiträge: 1
Registriert: 06.01.2009 14:16

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Phelsuma »

Hallo Xarres,
hallo Forum!
Ich habe mir Dein Regelwerk mal genauer angeschaut und muss sagen, ich bin begeistert! Ich wollte schon länger für meine Gruppe ein eigenes Regelwerk erstellen, bin aber immer an der Umsetzung meiner Ideen gescheitert. Dieses Regelwerk entspricht aber genau meinen Vorstellungen.
Nur kann ich leider die "geringeren Wunder" nicht öffnen. (Datei beginnt nicht mit %PDF-).
Dann wollte ich noch fragen ob du die Layouts deiner Charakterbögen und Karten auch in Leerformat für eigene Ideen anbietest?
Schönen Gruß
Tim

Rainer
Vasall
Vasall
Beiträge: 96
Registriert: 24.05.2007 19:41

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Rainer »

Hallo Xarres,
ich hab grad nochmal dein Regelwerk durchstöbert und muß sagen, daß ich begeistert bin, wieviel Arbeit darin steckt. Insbesondere gefällt mir die Idee einen zusätzlichen Rüstungswurf zu erlauben. Ich finde es auch sehr schick, daß es einerseits Rüstungen gibt, die dir einen RW geben und andere die deine Verteidigung hochsetzen. Das zusammen erlaubt gleich sehr viel mehr Tiefe. Hut hab für diese sehr schöne Idee!
Was mich bislang nicht recht zu überzeugen vermag, ist die Umsetzung des RW. Für jeden durchgelassenen Schädel einen W6 zu werfen, finde ich umständlich, da so der Rettungswurf zwangsweise in Rüstungswurf und Verteidigungswurf aufgespalten wird. Ich denke es wäre eleganter, wenn die Rüstung einen RW gewähren würde, der mit einem einzigen Würfel ausgeführt wird und wenn erfolgreich gleich alles blockt. Das hätte den Vorteil, daß beide Würfe zusammen ausgeführt werden könnten und es ließe sich deutlich schneller spielen. Mit der Haltbarkeit müßte man sich noch was ausdenken, aber die finde ich auch nicht so elementar.

Ach ja, hast du zufällig ne Liste mit den gängigsten Monstern parat? würde brennend interessieren mit welchen Werten du die Diener Morcars bedenkst.

Gruß,
-ein schwer begeisterter- Rainer

:edit: lesen macht klug! Hatte deine Monsterreferenz glatt übersehen...

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 726
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Xarres »

Danke Rainer ;)
Ich bin natürlich immer noch an der Feinjustierung meines Regelwerkes, aber bisher ist grade der Rüstungswurf eines der Dinge, die bei mir problemlos funktionieren.

Eine Übersicht für Monsterwerte ist im 1. Post fast ganz unten hinterlegt. Ich bin aber grade dabei diese zu überarbeiten, da einige Viehcher überhaupt nicht richtig funktionieren, zu "Hart", zu "Weich" oder einfach zu kompliziert und Spielaufhaltend sind.

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2411
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Flint »

Phelsuma hat geschrieben:Hallo Xarres,
hallo Forum!
Ich habe mir Dein Regelwerk mal genauer angeschaut und muss sagen, ich bin begeistert! Ich wollte schon länger für meine Gruppe ein eigenes Regelwerk erstellen, bin aber immer an der Umsetzung meiner Ideen gescheitert. Dieses Regelwerk entspricht aber genau meinen Vorstellungen.
Nur kann ich leider die "geringeren Wunder" nicht öffnen. (Datei beginnt nicht mit %PDF-).
Dann wollte ich noch fragen ob du die Layouts deiner Charakterbögen und Karten auch in Leerformat für eigene Ideen anbietest?
Schönen Gruß
Tim
Phelsuma, wenn ich auf die "geringen Wunder" klicke, öffnet sich sauber der AcrobatReader. Und die Datei heisst ordnungsgemäß "wunder_gering.pdf"

Checke mal diesen Direktlink:

http://www.drachenkerker.de/hqd/wunder_gering.pdf
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 726
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Xarres »

Oh, ich habe Phelsuma ganz übersehen, sorry.

Yo, das mit den Wundern hat Flint ja schon beantwortet.
Über Blankobögen denke ich nach, aber ich glaube über eine ausreichend große Heldenauswahl zu verfügen.

Rainer
Vasall
Vasall
Beiträge: 96
Registriert: 24.05.2007 19:41

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Rainer »

Frage zu den Schatzkarten: Sind die Pdfs als fertige Sets zu verstehen oder sollte man da noch Justierungen vornehmen, sprich die Anzahl der Goldkarten(Nichts!, streunendes Monster, etc.) erhöhen?

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 726
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Xarres »

Die sind als fertige Sets zu verstehen. Dungeon-Schätze sind 80 Karten, die anderen Sätze je 60 Karten.

Benutzeravatar
Grün
Heroe
Heroe
Beiträge: 351
Registriert: 02.01.2008 20:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Grün »

Ich denke ich werde mich auch mal an Deiner HeroQuest Variante versuchen. Vom ersten Lesen schaut alles sehr schön aus.

Einige Fragen sind bei mir aber schon aufgetaucht:
Wann ziehe ich welche Schatzkarte? Als Beispiel: Ich bin in einem Keller eines Magierturms der von Orks bewacht wird: Schätze Magiedungeon, Dungeon oder Orks?

Zum Thema Alchemie. Es gibt Zutaten, aber wann nutze ich welche. Wozu brauch ich ein schönen Knusprigen Fledermausflügel? Gibt es irgendwo Rezepte?

Zum Thema Ausrüstungsliste: Was bedeutet die letze Spalte "Fund"? Soll das bedeuten das wenn ich einen Dolch kaufen will, dieser nur bei einem Ergebnis von 1-15 auf W100 verfügbar ist?

Und zum Schuß: Besteht die möglichkeit irgendwo ein Einführungsdungeon zu bekommen (bzw kann man die Klasischen Hero Quest Dungeons einfach übernehmen?)?

Wie dem auch sei, danke für diese schöne Regelfassung

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 726
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Xarres »

Grün hat geschrieben:Wann ziehe ich welche Schatzkarte? Als Beispiel: Ich bin in einem Keller eines Magierturms der von Orks bewacht wird: Schätze Magiedungeon, Dungeon oder Orks?
Das liegt im Ermessen des Meisters. Ich nummeriere stets alle Räume von A bis Z (brauche meist nur bis ca. M/N) - In den Anmerkungen steht dann wie viele und welche Monster in den Räumen sind und was für ein "Gebiet" hier herrscht. Vor einem Arbeitszimmer würde ich dann Orkschätze ziehen lassen, im Arbeitszimmer dann Magiedungeon. Manchmal mache ich ein Gebiet auch zu einem Zwitter und würfle kurz vorher - in deinem Beispiel dann 1-2 Orks, 3-4 Dungeon, 5-6 Magiedungeon - mache ich sehr selten und wenn dann würde ich mich auf zwei Stapel beschränken (habe ich schon einmal in einer Höhle, die von Orks besetzt wurde).
"Dungeon" Schätze nutze ich nur, wenn kein anderer Stapel passt - z.B. in einem Diebeslager oder Quests mit Echsenmenschen, Dunkelelfen, Tiermenschen usw.
"Ork Schätze" sind natürlich bei Ork-Quests häufig im Einsatz
"Gruft Schätze" bei Untoten, sollte auch klar sein
"Höhlen Schätze" für mein modulares Höhlensystem, z.B. in einem Nest von Riesenspinnen oder einer Zwergenmiene
"Aussen Schätze "grundsätzlich wenn sich die Helden noch draussen vor dem Dungeon, in einem Hof / Vorhof befinden oder die Quest einfach zur Abwechlung einmal draussen stattfindet. Ich baue gerne auch mal einen Innenhof ein, so dass die Helden in einem verfluchtem Kloster auch mal kurz wieder Draussen sind.
"Magiedungeon Schätze" letztendlich fast ausschließlich in Bibliotheken, Arbeitszimmern eines im Dungeon hausenden Magiers oder Zauberlehrlings und in einigen Chaos-Burgen.
Irgendwann werden noch Stapel für die anderen Gebiete wie oben schon genannt bei Dunkelelfen, Echsenwesen usw. folgen - Da ich im Moment selbst noch nicht den Bedarf dazu hatte, werden diese Stapel aber noch auf sich warten lassen.
Grün hat geschrieben:Zum Thema Alchemie. Es gibt Zutaten, aber wann nutze ich welche. Wozu brauch ich ein schönen Knusprigen Fledermausflügel? Gibt es irgendwo Rezepte?
Rezepte sind im Schriftrollenstapel enthalten, dieser setzt sich aus 30 Einwegzaubern, 20 Rezepten und 3 speziellen Fähigkeitsrollen zusammen.
In der folgenden Version von Loretome wird man auch für teuer Gold Rezepte erstehen können, damit man nicht so ewig auf das Finden von Rezepten warten muss. Wird ähnlich funktionieren wie bei Gorkbörks Krimskramsschuppen. Helden zahlen X Gold und dürfen dann Spruchrollen aufdecken bis sie 3 Rezepte oder so aufgedeckt haben, dann können sie für eine weitere Menge Gold eines oder mehrere dieser Rezepte erwerben. Wäre für magiekundige Helden eine weitere Investitionsmöglichkeit.
Grün hat geschrieben:Zum Thema Ausrüstungsliste: Was bedeutet die letze Spalte "Fund"? Soll das bedeuten das wenn ich einen Dolch kaufen will, dieser nur bei einem Ergebnis von 1-15 auf W100 verfügbar ist?
Wenn der Held ein Möbelstück durchsucht steht häufig sowas wie "Du findest zwei zufällige Waffen vom Waffenschmied" - Der Spieler macht dann einen W100 Wurf (2W10 Würfe) und findet die entsprechenden Gegenstände wie unter "Fund" angegeben. Daher sind Dolche z.B. häufiger anzufinden als Kriegsäxte.
Grün hat geschrieben:Und zum Schuß: Besteht die möglichkeit irgendwo ein Einführungsdungeon zu bekommen (bzw kann man die Klasischen Hero Quest Dungeons einfach übernehmen?)?
Kommt demnächst. Ich arbeite momentan an einer eigenen Webseite für HQD wo man sich dann neben allem Anderen auch meine Abenteuer runterladen kann. Langsam wird mir das hier im Forum zu unübersichtlich meinen "Kram" in diversen Posts unterzubringen. Dann verweise ich lieber auf meine kommende Webseite - diese wird dann unter http://www.drachenkerker.de erreichbar sein, wenn es soweit ist.
Grün hat geschrieben:Wie dem auch sei, danke für diese schöne Regelfassung
Ebenfalls vielen Dank, dass sie gefällt.

Benutzeravatar
Grün
Heroe
Heroe
Beiträge: 351
Registriert: 02.01.2008 20:00
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Grün »

Danke für die schnelle Antwort und die Erfreulichen Ankündigungen.
Hast Du Drachenkerker wegen Dungeons&Dragons gewählt?

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 726
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Hero Quest DeLuxe - Version 2.2

Beitrag von Xarres »

Nein, die Domäne besitzte ich schon seit über 5 Jahren - Sollte mal eine Seite rund um meine Hobbys werden. Ist dann aber nie wirklich was nennenswertes draus geworden.
Habe die Domäne dann aber behalten. Jetzt laufen alle meine Nebenprojekte und mein Webspace halt über den "Drachenkerker".

Antworten