Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Bringer of Blood
Knecht
Knecht
Beiträge: 36
Registriert: 29.04.2008 10:30

Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Bringer of Blood » 14.07.2008 11:36

Hallo alle zusammen,

ich weiss nicht ob es dieses Thema schon gibt also stelle ich es so einmal ein...ich denke Flint wird ihn falls notwendig in die richtige Richtung kicken ;-)

Um was geht es hier nun...ich denke hier könnte man wunderbar über das Bauen und Gestalten von Dungeons und Figuren diskutieren und zwar im Zusammenhang wie man was bauen kann, welche Teile benötigt werden und woher man diese Sachen auch bekommen kann. Auch kann man seine Erfahrungen im Umgang mit verwendeten Materialien hier kundtun.

Und so komme ich auch zum Initialgedanken für diesen Thread:

ich würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte ganz ganz viele Totenschädel (vielleicht auch unterschiedlicher Art und Weise) zu bekommen. Weiß jemand wo man soetwas beziehen kann? Die Boxen von GW kaufen ist ja nett und schick aber nur für die Schädel kommt das nun doch etwas teuer. Ein sogenanntes "Bitzpack"
mit nur Totenschädeln wäre genial.

Weiters würde ich gerne wissen was ich brauche um selbst Säulen, Fässer etc. gießen zu können, welches Material, wieviel und woher ich es am besten bekomme.

Über eine rege Teilnahme an diesem Thread und natürlich die Beantwortung meiner Fragen würde ich mich sehr freuen.

Thanx im Vorraus

BoB

Benutzeravatar
Steiner
Krieger
Krieger
Beiträge: 130
Registriert: 27.11.2006 18:18

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Steiner » 14.07.2008 11:38

Ich glaube da gibt es was von fenryl.

Schau mal bei www.battlefield-berlin.de
Gruß
Steiner


Bringer of Blood
Knecht
Knecht
Beiträge: 36
Registriert: 29.04.2008 10:30

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Bringer of Blood » 14.07.2008 11:48

Coole Sache,

danke da ist ja schon einmal ein wenig dabei. Weisst du welchen Massstab die haben? Auf Der HP gibts unter Thin Bits auch noch solche Sachen, gibts da auch Erfahrungswerte von wegen größe und Qualität?

Greetz

BoB

Benutzeravatar
Steiner
Krieger
Krieger
Beiträge: 130
Registriert: 27.11.2006 18:18

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Steiner » 14.07.2008 14:06

Das weis ich leider nicht. Aber ich denke die Sachen von Fenryll sind für 25mm Figuren gemacht. Habe da jedenfalls schon Möbel bestellt und die passen perfekt zu HQ.
Gruß
Steiner

Bringer of Blood
Knecht
Knecht
Beiträge: 36
Registriert: 29.04.2008 10:30

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Bringer of Blood » 14.07.2008 14:12

Dann werde ich mir das wohl demnächst einmal bestellen und schauen was sich daraus machen lässt...immerhin ist es auf jeden Fall günstiger als wenn ich immer wieder GW Armeen kaufe und nur Teile verwende...

Hast du auch eine Idee was ich brauche wenn ich Sachen selbst giessen möchte? Welches Material etc und wo ich so etwas bekomme?
Zuletzt geändert von Bringer of Blood am 15.07.2008 10:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Steiner
Krieger
Krieger
Beiträge: 130
Registriert: 27.11.2006 18:18

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Steiner » 14.07.2008 14:24

Ich glaub da musst du mal Zombie oder Flint fragen. Die kennen sich da besser aus.
Gruß
Steiner

Benutzeravatar
Zombie
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 666
Registriert: 05.01.2005 22:32
Wohnort: Höllengrube

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Zombie » 14.07.2008 21:24

Also ich gieß mir hin und wieder was ins Glas... ansonsten nix anderes :D

Bringer of Blood
Knecht
Knecht
Beiträge: 36
Registriert: 29.04.2008 10:30

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Bringer of Blood » 15.07.2008 10:32

@ Zombie :dafuer: so ab und zu kann das ja auch nicht Schaden :)

Noch eine weitere Frage - fertigt jemand von euch auch Steine an...also zum Bau von Mauern bräuchte ich (vielleicht günstig) ziemlich viele rechteckige Steine im passenden Massstab...

Man kann mit den Steinen individuelle Mauern bauen die auf das HQ-Brett passen würden. Ich denke da so an verschiedene Mauerteile Größe von einem Feld bis hin zu beliebig langen Feldern... sind somit verschiebbar, austauschbar etc... würde das Brett wiederum etwas dynamischer gestalten

Benutzeravatar
Moses Bad
Krieger
Krieger
Beiträge: 135
Registriert: 10.11.2005 17:22
Wohnort: Kaff, aka Heilbronn

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Moses Bad » 15.07.2008 11:27

Da bist du wohl besser dran, wenn du dir Modelierton oder sowas besorgst, die Mauer formst und die Steine einkratzt.
Noch anmalen und das geht.
Steinchen aufeinanderpappen wäre im vergleich ziemlich nervig denk ich mir, weil fitzelig, und die Chance, dass die Mauer schief wird wäre auch gegeben.
Helden sollen am Ende einer Queste Bluten, und nicht aussehen wie Laufstegmodells!

Bringer of Blood
Knecht
Knecht
Beiträge: 36
Registriert: 29.04.2008 10:30

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Bringer of Blood » 15.07.2008 11:30

@ Moses Wäre auf jedenfall eine Massnahme die ich ins Auge fassen werde. Mal ein wenig schauen ob es Erfahrungsberichte oder weitere Ideen gibt.

Wer von euch kennt sich mit dem Abgießen verschiedener selbst modellierter Teile aus und könnte mir eine kurze Anleitung mit Zubehörliste posten?
Zuletzt geändert von Bringer of Blood am 15.07.2008 14:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2362
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Flint » 15.07.2008 14:37

Ich würde hier gerne mal kurz eingreifen:

Wer Sachen von GW, Fenryll usw. kauft und nachgiesst, betritt die Grauzone "Strafbarkeit". Sobald Du eigen-modellierte Sachen abgiesst, ist es ok. Daher möchte ich gerne klarstellen, das ein Aufruf zur Auflistung benötigter Master-Elemente in diesem Forum nicht so gerne gesehen ist.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Bringer of Blood
Knecht
Knecht
Beiträge: 36
Registriert: 29.04.2008 10:30

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Bringer of Blood » 15.07.2008 14:46

@ Flint Nein um Gottes Willen. So war das nicht gemeint. Es geht nicht um das Abgiessen irgendwelcher Sachen auf die ein Copyright oder sonstiges Recht steht.

HIERMIT DISTANZIERE ICH MICH FÜR ALLE SICHTBAR VON DER IDEE GESCHÜTZTE SACHEN ABZUGIESSEN!

Das war allgemein gehalten. Und meine Idee hinter diesem Thread ist einfach die passenden Teile entweder Original zu finden oder selbst passend zu modellieren und die SELBSTGEBASTELTEN Teile abgiessen.

Oder wo ich günstig Dungeonzubehör welches auf HQ Massstab passt finden kann.

Weiters wäre es ganz interessant was ich zum Modellieren und dann abgiessen brauche und wie ich am besten vorgehe...einfach: Bastelanleitungen

P.S. Flint du hast doch Giessformen für Bodenfliessen gebastelt...vielleicht kleiner Erfahrungs-/Vorgehensbericht wäre nett...wenn es möglich ist.

Greetz

B o B

Rainer
Vasall
Vasall
Beiträge: 96
Registriert: 24.05.2007 19:41

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von Rainer » 18.07.2008 16:18

Hmmm... also Zinngießen(oder was man auch immer nimmt) ist für sich genommen völlig legal. Daher ist es auch absolut unbedenklich Anleitungen zum Gießen irgendwo zu posten. Sonst dürfte man wohl kaum Rohlinge oder DVD-Brenner frei im Handel erwerben können. :wink:

Zum Thema Figuren abgießen: macht imho nicht wirklich Sinn. Solange man die Abgüsse nicht verkauft, dürfte es zwar Rechtlich kein großes Problem sein, aber die Resultate lassen sehr zu wünschen übrig und es ist verdammt viel Arbeit. Wen es aber trotzdem reizt und der englischen Sprache mächtig ist, der kann mal hier schauen. Da finden sich auch Anleitungen zum Bau diverser anderer Formen.

Mit dem Gedanken ein eigenes 3D Dungeon zu basteln habe ich auch schon gespielt, mich schreckt aber die Arbeit zZ noch ab.

Gruß,

P.s.: @Bringer of Blood: Ist es Absicht, daß der Link in deiner Signatur PW geschützt ist?

etepetete
Krieger
Krieger
Beiträge: 101
Registriert: 16.02.2005 22:37

Re: Dungeonbau, Figurenumbau was, woher, wie

Beitrag von etepetete » 21.07.2008 13:06

Zum Thema Dungeonbau.. zur Zeit habe ich Styrodur für den Dungeonbau entdeckt. Mit einem Kugelschreiber und oder anderen spitzen Dingen die gewünschten Konturen einritzen. Mit einem etwas knatigrem Stein (habe Schiefer genommen) nochmal auf dem Styrodur rumdrücken für Unebenheiten und dann "nur" noch bemalen.

Meinen ersten Prototypen in passendem maßstab habe ich gestern fertig "graviert" nun in laufe der Woch Farbe drüber und bilder ins Netz.

Bisherige Eindruck ist sehr Positiv, wobei ein endgültiges Urteil erst nach dem bemalen fallen kann.



Was das gießen angeht, ich habe einmal selbstmodelierte Kisten, Truhen, Säcke und Fässer in eine Gießform gebracht. Das Modellieren ist gar nicht so schwer wie man am Anfang denkt. kisten sind recht einfach. Fässer sind mir nicht so gelungen :(

Kisten sind aus Fimo, Quader geforlt und mit spitzem Gegenstand die Bretter eindedrückt (etwas Wasser hilft das der "Ritzer" leichter über das Material zieht) zum Schulß leicht die Holzmaserung nachdrücken. mit ein wenig Übung schafft man dann eine Kiste in 5 Minuten (wennman nciht gerade ein Perfektionist ist, reichen die Ergebnisse vollkommen aus)

Figuren abgießen lohnt nicht, habe es mal versucht, aber der Aufwand, (Silikon, Zeit, Gießmasse) steht in keinem Verhältniss. Es sei den du willst etlich figuren haben die gleich aussehen :(

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste