Minis entfärben

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Benutzeravatar
Vaderian
Vasall
Vasall
Beiträge: 99
Registriert: 08.12.2007 13:18
Wohnort: Hamburg

Minis entfärben

Beitrag von Vaderian » 24.04.2008 19:02

Hallo Leute,

also da bin ich dann ja kräftig reingefallen. Wollte ein paar meiner Originalfigs, die ich bereits bemalt mit einem Komplettspiel ersteigert hatte entfärben, da sie nicht wirklich toll aussahen.

Also alle Chaoskrieger und den Gargoyle in ein Gurkenglas mit Aceton geworfen. War mir irgendwie sicher das hier schonmal gelesen zu haben.

Fazit:
Die Farbe hatte sich toll gelöst - aber leider auch die gesamte Figur. Es sei denn, die Figuren sind mit einem bösen Zauber belegt gewesen, so dass sie sich in Schleim verwandelt haben.

Deshalb hier vielleicht noch mal ganz kurz ein paar Tips zum Thema Figuren entfärben, damit man nicht immer den ganzen Bemalthreat durchackern muß.
Vaderian

Benutzeravatar
midgardson
Novize
Novize
Beiträge: 17
Registriert: 08.03.2008 09:12
Wohnort: karlsruhe

Re: Minis entfärben

Beitrag von midgardson » 24.04.2008 20:01

oh sch.....

aceton taugt so weit ich weiß (und du jetzt wohl auch :wink: ) nur für zinn miniaturen.

ich habe es selber noch nicht getestet, aber in verschiedenen bemalforen stolpert man bei deiner frage immer wieder über diverse möglichkeiten, allen voran: bremsflüssigkeit und ofenreiniger

viel erfolg bei deinen restlichen figuren.

gruß, midgardson
"manche leute drücken nur deshalb ein auge zu, damit sie besser zielen können." - Billy Wilder -

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2339
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Minis entfärben

Beitrag von Flint » 24.04.2008 22:15

Eine Boardsuche nach "Farbe" ergab u. a. folgenden Thread: ;)

viewtopic.php?f=1&t=280&hilit=farbe
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Lutz
Krieger
Krieger
Beiträge: 133
Registriert: 22.09.2005 10:26
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Minis entfärben

Beitrag von Lutz » 25.04.2008 07:39

Argh, wie ärgerlich. :noway:
Also solltest Du mal wieder Plasikfiguren entfärben wollen nimm PVC-Reiniger der Firma MELLEERUD. Kostet ca. 7EUR der Liter u. gibts in fast jedem Baumarkt oder (z.B. 1000 Töpfe) in der Haushaltsabteilung. Der Vorteil: umweltverträglich, Deine Platikminis lösen sich auch nach Wochen darin nicht auf u. Du kannst da natürlich auch Zinnminis reinwerfen. Mit dem Zeug habe ich sogar schon Zinnminis entfärbt bei denen Aceton u. Bremsflüssigkeit versagt haben :ok:
Hier noch mal ein sehr ausführlicher Artikel zu dem Thema entfärben, welcher mich auch auf MELLERUD aufmerksam gemacht hat (...übrigens mein persönliches Lieblingsforum für alles um das Thema Bemalen von Figuren :wink: )
http://maxpaint.de/forum/showthread.php?t=2669
Zuletzt geändert von Lutz am 25.04.2008 08:40, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2339
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Minis entfärben

Beitrag von Flint » 25.04.2008 08:23

Lutz hat geschrieben:Der Vorteil: umweltverträglich, Deine Platikminis lösen sich aucxh nach Wochen darin nicht auf u. Du kannst da ntürlich auch Zinnminis reinwerfen. Mit dem Zeug habe ich sogar schon Zinnminis entfärbt bei denen Aceton u. Bremsflüssigkeit versagt haben
Das ist ja mal ein Tipp. Besonders die Umweltverträglichkeit. Ich muss sagen, ich habe ja schon viel mit Bremsflüssigkeit gearbeitet, das war immer ziemlich eklig.... :noway:

Werde ich mal probieren.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Moses Bad
Krieger
Krieger
Beiträge: 135
Registriert: 10.11.2005 17:22
Wohnort: Kaff, aka Heilbronn

Re: Minis entfärben

Beitrag von Moses Bad » 25.04.2008 10:53

Ebenso funktioniert für Zinnminis, aber nur für diese, Plastik stirbt dabei, Holzabbeize.
Allerdings muß man dabei Handschuhe tragen und gut Lüften und so weiter und sofort, kaum geeignet für unvorsichtige Leute, die sich (ich will niemanden für so blöd erklären, aber wenn man im Sommer dabei schwitzt ...) unbedacht mit den Fingern mal eben durch die Augen wischen.
So wie Bremsflüssigkeit ist das halt eine recht giftige Angelegenheit. Man sollte dabei gut Lüften und Handschuhe tragen. Und das Spülwasser in dem du deine Minis dann von Lackresten und dem Reiniger selbst reinigst ist dann auch giftig, also nicht einfach ins Klo damit.

Simple Green soll auch gut funktionieren, allerdings kann ich dazu nicht aus Eigenerfahrung sprechen.

Desweiteren: Wenn du Minis aus einem relativ weichem Plastik hast, so wie zb Micro Machines, wird Bremsflüssigkeit diese auch zerstören. Ich glaube die Fantasy Flight und D&D Minis gehören zu den Vertretern, wo das passiert.
Helden sollen am Ende einer Queste Bluten, und nicht aussehen wie Laufstegmodells!

Benutzeravatar
midgardson
Novize
Novize
Beiträge: 17
Registriert: 08.03.2008 09:12
Wohnort: karlsruhe

Re: Minis entfärben

Beitrag von midgardson » 25.04.2008 13:02


@lutz

schönes forum... danke für den link :D
"manche leute drücken nur deshalb ein auge zu, damit sie besser zielen können." - Billy Wilder -

Benutzeravatar
Vaderian
Vasall
Vasall
Beiträge: 99
Registriert: 08.12.2007 13:18
Wohnort: Hamburg

Re: Minis entfärben

Beitrag von Vaderian » 25.04.2008 15:50

Danke für Tips. Ich werde bei meinem nächsten Baumarktbesuch mal das Zeug suchen.

Ich glaube, dass war ganz gut, dass das Thema nochmal separat angesprochen wird.

Ach ja: Ich verkaufe derzeit zu Schleim verwandelte Chaoskrieger. Unbemalt. 1g - 1 EUR :kloppe:
Vaderian

Benutzeravatar
Kilian Donnerschlag
Krieger
Krieger
Beiträge: 115
Registriert: 07.11.2006 23:50

Re: Minis entfärben

Beitrag von Kilian Donnerschlag » 25.04.2008 18:04

für mich ist spiritus bei plastikminis das maß der dinge. über nacht in spiritus legen und anschließend mit einer bürste nachbebarbeiten ist absolut ausreichend und vor allem schonend. meine elf quest minis waren vom vorbesitzer ziemlich mies bemalt. seit der "behandlung" mit spiritus sehen sie aus wie neu - kein farbrest ist mehr zu erkennen und das material wurde nicht angegriffen. :D

ob spiritus auch im falle einer lackierung in der lage ist, die farbe zu lösen, kann ich leider nicht beantworten, da ich diesbezüglich noch keine erfahrungen gemacht habe.

Benutzeravatar
Ivan
Knecht
Knecht
Beiträge: 36
Registriert: 22.01.2009 07:09

Re: Minis entfärben

Beitrag von Ivan » 24.05.2009 21:35

Hallo,
trotz dessen das ich lesen kann ;) würde ich mir gerne nochmal eine Bestätigung einholen. Plastik Minis können also getrost in PVC-Reiniger von Mellerud eingelegt werden, OHNE das sich diese danach auflösen? Habe eben erst ein ganzen Satz WQ Minis ersteigert und werde diese Wahrscheinlich entfärben müssen..

Benutzeravatar
Flint
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 2339
Registriert: 19.11.2004 13:48
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Minis entfärben

Beitrag von Flint » 25.05.2009 08:18

Absolut korrekt. PVC-Reiniger von Mellerud funktioniert prima. Je nach Bedarf bis zu einer Woche drin baden und dann anfangen mit der alten Zahnbürste zu schrubben.

Allerdings bekommst Du damit eine gute Grundierung (GW-Chaos-Black usw.) sowie eine gut zuzementierte Revelllackierung nicht weg.
Flint Eisenbart, Sohn von Brôn, Sohn des Andurin.

Offizieller Glöckner der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

Die Homepage der HQ-Cooperation

Benutzeravatar
Dragonis
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 966
Registriert: 14.01.2005 18:23
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Minis entfärben

Beitrag von Dragonis » 26.05.2009 09:10

also ich nutze den Grafittientferner aus dem Baumarkt, damit habe ich schon sehr gute erfahrungen gemacht
Dragonis

Wenn die lebenden zu Feinden werden, kann nur die Welt der Toten Rettung bringen.

Bild

Benutzeravatar
Lutz
Krieger
Krieger
Beiträge: 133
Registriert: 22.09.2005 10:26
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Minis entfärben

Beitrag von Lutz » 02.06.2009 08:47

Dragonis hat geschrieben:also ich nutze den Grafittientferner aus dem Baumarkt, damit habe ich schon sehr gute erfahrungen gemacht
Für PLASTIKMINIATUREN? :?:

Benutzeravatar
Dragonis
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 966
Registriert: 14.01.2005 18:23
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Re: Minis entfärben

Beitrag von Dragonis » 02.06.2009 09:05

jo

hat bis dato funktioniert
Dragonis

Wenn die lebenden zu Feinden werden, kann nur die Welt der Toten Rettung bringen.

Bild

Benutzeravatar
Ragnarök
Knecht
Knecht
Beiträge: 23
Registriert: 31.07.2010 22:52

Re: Minis entfärben

Beitrag von Ragnarök » 11.08.2010 19:41

Eure FAQs sind wirklich klasse und dazu ist alles gut verlinkt!

Genau das, was ich nun brauche, denn mir ist da mit einer Figur ein kleines Malheur passiert :oops: :lol:

Werde mir schleunigst den PVC Reiniger aus dem Baumarkt zulegen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste