Farben für Miniaturen

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Xarres, Flint, Sanguinus

Antworten
Benutzeravatar
Sinthoras
Forengott
Forengott
Beiträge: 1000
Registriert: 21.04.2010 20:21
Wohnort: Lollar, Landkreis Gießen (Hessen)
Kontaktdaten:

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Sinthoras » 24.02.2011 13:59

also minis grundiere ich mit dem klassischen gw chaos black (allerdings nicht die spraydose) und für so große teile wie balrog, olifant, gelände etc. habe ich ein kiste mit irgend so einem lack zeug von dem patenonkel meines bruders bekommen (ich glaube auto lack oder sowas :?: ) mit weiß grundiere ich nie. und sonst benutze ich eigentlich nur gw farben (ist einfach das beste - meiner ansicht nach...)

Benutzeravatar
Grimnir
Forengott
Forengott
Beiträge: 1157
Registriert: 25.11.2004 14:53
Wohnort: Aschaffenburg / Fraggle Rock / Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Grimnir » 24.02.2011 14:16

und sonst benutze ich eigentlich nur gw farben (ist einfach das beste - meiner ansicht nach...)
Wenn man wirklich das beste will, dann muss man die Farbhersteller mischen. Nahezu jede Farbpalette hat ihre ganz eigenen Stärken und Schwächen. Grundsätzlich kann man mit GW-Farben aber nicht viel verkehrt machen. Ist merkbar teurer als der Rest, aber auch nur indirekt, weil weniger Farbe in den Pötten drin ist. Leer kriegt man die meisten ja eh nie, also an sich egal. Die aktuellen Töpfe sind auch endlich wieder luftdicht verschließbar und trocknen daher nicht aus. Für nromale Bemalungen kann man sicher bedenkenlos bei einer reinen GW-Palette bleiben. Aber für so angenehme Dinge wie Trocknungsverzögerer, MetallicMedium, GlazeMedium oder Smoke greife ich ganz gerne zu Vallejo. Selber male ich ansonsten aber auch noch mit meinen alten Weisdeckeltöpfchen von GW und was ich zwischenzeitlich erneuern musste hab ich mir von Vallejo geholt, da die GW-Töpfe zu der Zeit einfach eine Zumutung waren. Bei Neuanschaffungen würd ich aber sicher auch wieder bei GW-Farben vorbeischauen, nicht zuletzt weil ich die bei unserem lokalen Händler kriege.
Zeremonienmeister der Kirche der geheiligten und erleuchteten Stimmchenhörer :pfeif:

„Genügt es nicht zu sehen, dass ein Garten schön ist, ohne dass man auch noch glauben müsste, dass Feen darin wohnen?“ - Douglas Adams

Topquest
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 783
Registriert: 18.01.2011 12:02
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Topquest » 24.02.2011 15:16

Die GW Sprays sind halt teuer finde ich auch .Aber Ich muss Grundsätzlich sagen wenn man mit Sprays Grundiert ergibt sich ein Problem .Er lässt sich nicht ohne Klumpen an allen Stellen wie zbsp.Kettenhemdenvertiefungen 100% ig auftragen.Da ich immer mit Schwarz Grundiere (bessere Schattierung = weniger Aufwand)ist das ein Problem .Man muss dann noch jede Figur mit einem feinen Pinzel nachbearbetet .So habe ich vor 2 Jahren begonnen alle Minis mit einem Pinzel zu grundieren.Ist wie ich finde weniger Aufwand (ca 3-4 Min pro Figur im durchschnitt)und wird gleichmäsiger.wenn du Anfänger bist würde ich Dir echt zu Schwarzer Grundierung raten bei Rüstungen usw. kurz mit wenig fast Trockner Farbe drüberbürsten und schon ist ein Kettenhemd Top!Hoffe konnte Dir ein paar Tips geben Topquest!

Benutzeravatar
Abbath82
Knecht
Knecht
Beiträge: 47
Registriert: 10.02.2011 11:12

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Abbath82 » 24.02.2011 16:07

Vielen Dank für eure Antworten.

Dann schlag ich mir die Idee mit "günstiger" Grundierung aus dem Baumarkt lieber wieder aus dem Kopf.

Ich "arbeite" bisher mit dem Chaos Black Grundierungsspray von GW, bin auch recht zufrieden mit dem Spray.

Farben verwende ich von GW und Vallejo - der Dosier-Verschluss von Vallejo ist wirklich spitze.
Grundierung mit dem Pinsel möchte ich allerdings auch sehr gerne mal versuchen.

Benutzeravatar
Bothag
Vasall
Vasall
Beiträge: 57
Registriert: 29.03.2011 17:36
Wohnort: Bonn

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Bothag » 31.03.2011 12:13

Seh ich das richtig das bei den Farbtipps fast nur die teuren GW oder Vallejo Farben genannt wurden ?
Ich für meinen Teil benutze sehr gerne die Farben von Pegasus kosten nur einen Bruchteil der GW-farben und sind deutlich matter,dafür aber auch ergiebiger.
Hier mal ein Link:
https://www.pegasusshop.de/?thisoperati ... sus+Farben
Vodka und Eis macht die Leber kaputt, Whiskey und Eis macht das Hirn kaputt, Cola und Eis macht die Zähne kaputt ! Also Leute tut euch einen Gefallen und lasst um Himmelswillen das Eis weg!

Benutzeravatar
Abbath82
Knecht
Knecht
Beiträge: 47
Registriert: 10.02.2011 11:12

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Abbath82 » 31.03.2011 16:00

Bothag hat geschrieben:Seh ich das richtig das bei den Farbtipps fast nur die teuren GW oder Vallejo Farben genannt wurden ?
Ich für meinen Teil benutze sehr gerne die Farben von Pegasus kosten nur einen Bruchteil der GW-farben und sind deutlich matter,dafür aber auch ergiebiger.
Hier mal ein Link:
https://www.pegasusshop.de/?thisoperati ... sus+Farben
diese farben kenne ich nicht, aber da ich so oder so online bestellen muss (bei mir in der nähe gibts nur revell-lacke...) :
http://www.maelstromgames.co.uk/index.p ... me%20color


ich habe vor, hier ein paar vallejofarben zu bestellen. ab 15 euro versandkostenfrei.

Benutzeravatar
Mophus
Forengott
Forengott
Beiträge: 1057
Registriert: 13.10.2010 08:43
Wohnort: BW

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Mophus » 01.04.2011 12:59

Ich bevorzuge auch Pegasus Farben. Absolut matt und bei Verdünnung mit Wasser deckender als GW. Plus der Preisvorteil. Nicht zu vergessen der Zinntotenschädel als Mischhilfe.

Benutzeravatar
Godwig
Knecht
Knecht
Beiträge: 33
Registriert: 26.10.2010 23:13
Wohnort: München

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Godwig » 12.04.2011 00:39

:?: Frage : :?:
:| Gilt das für Einrichtungsgegenstände von Thomarillion
alles genauso wie für Figuren ? :?:
:?: Natürlich bezugnehmend auf die Farben und die Techniken :?:
" Ist dies ein Glücksspiel?? -- " Nicht so, wie ich es spiele!! "
" GODWIG "

Benutzeravatar
Mophus
Forengott
Forengott
Beiträge: 1057
Registriert: 13.10.2010 08:43
Wohnort: BW

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Mophus » 14.04.2011 09:00

Im Prinzip ja. Nur die Grundierung erspare ich mir, da die Möbel in reinstem weiß daherkommen. Außerdem saugt das Material ein wenig mehr als Kunststoff.

Benutzeravatar
Abbath82
Knecht
Knecht
Beiträge: 47
Registriert: 10.02.2011 11:12

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Abbath82 » 27.04.2011 20:59

Habe hier ein interessantes Video-Tutorial vom Bemalen eines Orks gefunden.

Er macht fast alles mit Washes - sehr interessant!


http://www.youtube.com/watch?v=J5mcpGhUJzM

Giddeon
Novize
Novize
Beiträge: 10
Registriert: 25.04.2011 14:07
Wohnort: Krefeld

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Giddeon » 28.04.2011 01:25

Abbath82 hat geschrieben:
Bothag hat geschrieben:Seh ich das richtig das bei den Farbtipps fast nur die teuren GW oder Vallejo Farben genannt wurden ?
Ich für meinen Teil benutze sehr gerne die Farben von Pegasus kosten nur einen Bruchteil der GW-farben und sind deutlich matter,dafür aber auch ergiebiger.
Hier mal ein Link:
https://www.pegasusshop.de/?thisoperati ... sus+Farben
diese farben kenne ich nicht, aber da ich so oder so online bestellen muss (bei mir in der nähe gibts nur revell-lacke...) :
http://www.maelstromgames.co.uk/index.p ... me%20color


ich habe vor, hier ein paar vallejofarben zu bestellen. ab 15 euro versandkostenfrei.
Falls du noch Vallejo Farben suchst:
Den Shop hier habe ich heute entdeckt, als ich auf der Suche nach Modelliermasse war.
Trollfactory

Grundsätzlich ohne Versandkosten und der Shopinhaber ist unheimlich nett und hilfsbereit, wenn man Fragen und Anregungen hat.

Geniales Video zur Bemalung. Ich werd mir die mal in Ruhe anschauen. Kann ich noch einiges bei lernen :)

Topquest
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 783
Registriert: 18.01.2011 12:02
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Topquest » 28.04.2011 11:21

Kennt Ihr die Marke :"Gamescolor" :shock: die kosten nur um die 2 Euro.Benutze davon immer das Gold und Silber sowie seit neuestens einen Antrazidfarbton(Dunkelgrau) um meine Minis damit zu grundieren(vorher immer Chaosblack von GW).Forteile wie bei Schwarzgrundierung + dass die helleren Farbtöne darauf besser rauskommen.Mach maln Foto von ner aktell zu bearbeitenten Mini(Paladin GW 80er) wenn Er fertig ist.Grüße Topquest! :D

Giddeon
Novize
Novize
Beiträge: 10
Registriert: 25.04.2011 14:07
Wohnort: Krefeld

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Giddeon » 28.04.2011 12:52

Topquest hat geschrieben:Kennt Ihr die Marke :"Gamescolor" :shock: die kosten nur um die 2 Euro.Benutze davon immer das Gold und Silber sowie seit neuestens einen Antrazidfarbton(Dunkelgrau) um meine Minis damit zu grundieren(vorher immer Chaosblack von GW).Forteile wie bei Schwarzgrundierung + dass die helleren Farbtöne darauf besser rauskommen.Mach maln Foto von ner aktell zu bearbeitenten Mini(Paladin GW 80er) wenn Er fertig ist.Grüße Topquest! :D
Gamescolor kenne ich als Eigenmarke eigentlich nicht.
GW, Vallejo oder Kutami haben meines Wissens nach aber Farbkategorien, die sich "Game Color" nennen.
Ich vermute also mal, das du da von einer der Firmen dieses Farbenset hast :)
Ich benutz selbst auch Vallejo und grundiere in normalem Schwarz vor (Chaosblack ist ja auch nur Schwarz. Wird von GW eben nur so speziell bezeichnet)
Die 17 ml Döschen kosten da so um die 2,50€. Aber ich find das ist völlig in Ordnung.

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 720
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Xarres » 28.04.2011 20:57

Vallejo hat die Serie "Game Color" - Nutze ich fast ausschließlich zum bemalen meiner Figuren.

Benutzeravatar
Psyborg
Heroe
Heroe
Beiträge: 283
Registriert: 02.02.2005 15:53
Wohnort: Lampertheim
Kontaktdaten:

Re: Farben für Miniaturen

Beitrag von Psyborg » 03.01.2013 22:09

Hallo,

ich habe mal eine aktuelle Frage zur Bemalung.

Und zwar habe ich in meinem Weihnachtsurlaub ein paar Orcs bemalt, die ich vor einigen Jahren bereits mit schwarz grundiert hatte. Ich habe nur das Grundschema aufgetragen, und wollte später mit dem Army Painter dippen.
Zwischendrin ist mir eingefallen, dass die Base ja noch gestaltet werden muss. Also habe ich den Minis ein Sandbad verpasst.

Den aktuellen Stand könnt ihr hier sehen:
Bild

Meine Frage ist nun: wie mache ich weiter?
Erst die Highlights und dann dippen, oder umgekehrt?
Was mache ich mit der Base?

Ich freue mich auf eure Anregungen.

<edit>Es geht mir hauptsächlich um die Reihenfolge der einzelnen Schritte.</edit>

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 5 Gäste