Anfängerfragen - Eigenes HQ

Alles rund um's Thema HeroQuest, Advanced HeroQuest, Warhammer Quest. Bitte alle anderen Spiele in das Unterforum "Andere Spiele".

Moderatoren: Sanguinus, Xarres, Flint

Benutzeravatar
robert
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 605
Registriert: 14.01.2005 17:16
Wohnort: Berlin

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von robert » 16.10.2017 12:50

seh ich genau so , zum einsteigen erstmal ein original ,später kann man immer noch nach kaufen. zur zeit sind wieder ein paar originale beim böse E... zufinden.
gruss Rob

Alfgard
Krieger
Krieger
Beiträge: 111
Registriert: 09.01.2014 19:40

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von Alfgard » 16.10.2017 14:54

Hi,

das mit dem Original kann ich ja schon irgendwo nachvollziehen. Ist m.E. aber ein bisschen kurz gegriffen.

Wenn ich HQ komplett haben will, bedarf es ja auch noch der vier Erweiterungen. Wenn ich mir so die Preise anschaue, bin ich beim Grundspiel mit 100,00 Euro und den Erweiterungen ca.70 dabei (bei einem guten Erhaltungsgrad). Dann wäre ich schon bei Das wären dann schon 380,00 Euro.

Beim Original hätte ich auch ehrlich gesagt Angst, dass da was kaputt geht. Bei drei kleinen Kindern und potentiellen Mitspielern, die auf das Material nicht sooo viel Wert legen.

Dann hab ich aber auch kein modulares Brett. Da finde ich die modulare MDF-Lösung von TTCombat recht ansprechend.

Auch finde ich (ganz persönlicher Geschmack), dass die Original-Figuren doch schon sehr in die Jahre gekommen sind. Da finde ich die Bones-Minis doch recht ansprechend und auch von der Auswahlmöglichkeit besser.

Topquest
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 756
Registriert: 18.01.2011 12:02
Wohnort: Baden Württemberg

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von Topquest » 16.10.2017 17:13

:D Tja alles kostet Geld leider !
Hatte halt zumglück die Weitsicht mein HQ + 4 Ews von 91- 92 erworben bzw geschenkt bekommen als Kind zu behalten.
Man muss ja wenigstens ab und zu mal etwas richtig machen oder einfach Glück haben .

Mein Tip , habe vor kurzem bei Fantasywelt (beste Preise ) Reaper Minis gekauft.
Habe zum testen auch ein paar der Bones Serie und die selben in Zinn geholt .
Bones das war ein Fehler.
Die sind echt Schrott von der Quali!

Hol Dir nur die Reaper Zinnfiguren für 5-9 Euros wie schon Mophus erwähnt hatte , da hast Du was davon auf längere Sicht!

:D Liebe Grüße Topquest!

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 994
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von HQ-Killy » 17.10.2017 09:55

Dass Bones-Minis Schrott sind, dem muss ich vehement widersprechen.
Sicher kommen sie nicht an den Detailgrad einer Metall-Mini. ABER:
Sie haben locker den Detailgrad von Original HQ Minis!!
Ich habe in meinem thread verschiedene Figuren gezeigt.
Ich würde behaupten, dass keiner erkennen kann, was Bones ist und was Metall oder Plastik.

Ein HQ-Brett zu erstellen macht nicht DIE Arbeit.
Dennoch würde ich als jemand, der nur das Spielen im Kopf hat, doch das Geld investieren und mir die Sachen gebraucht holen.
Das spart man sich locker an Zeit und Material für jeden Eigengang weg.

Du kannst auch gerne mal bei mir stöbern...
Hier sind viele alte Bilder dabei, die in meinem thread nicht mehr angezeigt werden.

https://goo.gl/photos/ehwzMUtzmJMt6jtF6
https://photos.app.goo.gl/Ydo6v00JTqn0taSJ2

Viel Spaß

Benutzeravatar
Mophus
Forengott
Forengott
Beiträge: 1013
Registriert: 13.10.2010 08:43
Wohnort: BW

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von Mophus » 17.10.2017 10:40

@Alfgard: Wenn ich deinen ersten Post dieses Threads lese, bin ich überzeugt, dass Maus&Mystik die bessere Wahl für dich wäre:

Du kannst sofort loslegen, es ist vergleichsweise günstig (auch die Erweiterungen) und es richtet sich an Spieler, die noch keinen Kontakt mit einem klassischen Dungeon Crawler hatten. Bei der Hintergrundgeschichte und den Spielregeln oob ist es Heroquest überlegen. Außerdem sind die Figuren aus hartem Kunststoff gut für eine Bemalung geeignet.
Großmeister im Fuchsprellen

Benutzeravatar
robert
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 605
Registriert: 14.01.2005 17:16
Wohnort: Berlin

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von robert » 18.10.2017 09:02

ich hab vor kurzem ein original spiel geschenkt bekommen und nach ersten sichtungen muss ich sagen das alte fieber ist wieder da .
ich werde nun noch einmal eine komplette Box anpinseln ( geplant nächstes HQ Treffen 2018 ) und vorrausesetzt ich bekomme noch irgendwo einen Barbaren her;-)
zum einstieg lohnt es sich auf jedenfall eine original box zukaufen.
erstmal loslegen und zocken .
zu den Bones Minis -ich hab auch ein paar ,die qualli ist natürlich nicht der Hammer ist aber auch garnicht gewollt.
ich würd die minis wenn ich mit kleinen kinder spiele auch garnicht so grossartig anmalen. tuschen und gut ist .wichtig ist doch das die kids den unterschied sehen.und spass am spiel haben.
ich versteh dein problem ,hatte das auch jahre lang .man gibt sich mühe pinselt und baut und dann bricht ständig im eifer des spieles was ab .
das ist es wenn man mit tabletop fremden spielt. den typischen mensch ärge dich spieler ist das meist egal wie die sachen aussehen .
ich hatte für den fall zwei varianten. meine original box für die nurmal so zocker und meine zinnminis variante für die tabletopleutz.
das hat dann auch immer super geklappt und ich musste mich nicht ärgern.
gruss rob
ps schreibmal bitte deine erfahrung mit den entfärben ins forum.

Alfgard
Krieger
Krieger
Beiträge: 111
Registriert: 09.01.2014 19:40

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von Alfgard » 18.10.2017 21:47

Also ich glaube, dass ich mit HQ schon richtig liege.

Maus & Mystik hatte ich auch schon samt aller Erweiterungen...ich selbst fands ganz gut, aber war, klingt blöd, zu komplex für die anderen.

Wobei komplex wohl nicht das richtige Wort ist....es sind halt da die "Tokens" und dann noch da der Kleinkram und noch die Sonderregel.

Da ist HQ vom System doch am einfachsten....ich würde es mal mit Diablo bei den PC-Spielen vergleichen. Rein ins Dungeon, draufhaun und wieder raus und dazu ne kleine Story.

Passt.

Mir geht es da ja auch nicht so ums Geld. Ich muss nur was finden, was sich für meine Zeitverhältnisse und die Anzahl der Spiele auch lohnt. Und ich will schon selber auch ein bisschen Malen/Bastenln.

Von daher passt das mit meiner Wahl für mich selbst sehr gut. Mir gefallen sowohl die Reaper Minis als auch als Kompromis die Dungeon-Sets von TT-Combat.

Und das ist auch etwas, was ich so mit meinen Kiddies mal angehen kann (7, 6 und 4 ) als auch ein paar andere zum Mitspielen bringen kann.

Hat jemand eine Idee, was man als 3-D Marker für die Fallen nehmen könnte? Gibt es da bspw."Geröll-Elemente" in der Größe?

Wegen Bones und Stirilium:

Hab heute abend eine Figur "eingelegt" und nach 4 Std. mal rausgenommen. Mit Zahnbürste und warmen Wasser ging die Grundierung razz-fazz runter. Der Figur ist nichts passiert.

Die Bones-Minis halten daher zumindest 4 Std. Stirilium aus. Ich hab gleich mal eine andere rein....mal sehen wie es morgen früh aussieht.

Benutzeravatar
robert
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 605
Registriert: 14.01.2005 17:16
Wohnort: Berlin

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von robert » 19.10.2017 08:31

Geröllmarker baust du dir ganz einfach aus ein paar kieselsteine ein paar kleine holzstückchen usw.selber -die maße passt du halt deiner spielfeldgrösse an. ansonsten findest du diverse hersteller die sowas auch anbieten.
gruss Rob
Zuletzt geändert von robert am 20.10.2017 06:48, insgesamt 1-mal geändert.

Alfgard
Krieger
Krieger
Beiträge: 111
Registriert: 09.01.2014 19:40

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von Alfgard » 20.10.2017 05:28

Kurzer Bericht:

Also die Bones Figur hat 24 Std. im Stirilium sehr gut überstanden.

Hab auch mal ein bisschen Farbe drauf....die muss man wohl wirklich nicht zwingend grundieren.

Alfgard
Krieger
Krieger
Beiträge: 111
Registriert: 09.01.2014 19:40

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von Alfgard » 25.10.2017 20:41

Hallo in die Runde,

mal zwei schnelle Fragen:

1. Kann mir einer Tipps für das Malen von Augen und Mund geben?
Ich meine irgendwo gelesen zu haben, dass man erst die Hautfarbe aufträgt, dann die Augen etwas größer und dann wieder mit hautfarbe die Augen von außen nach innen kleiner macht.

2. Wie kriege ich denn den Army Painter Quick-Shade aus Pinseln raus?

Besten Dank.

Mulambo
Heroe
Heroe
Beiträge: 336
Registriert: 27.02.2014 20:22
Wohnort: Österreich

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von Mulambo » 25.10.2017 20:53

Bei den Augen mach ich die Anfängerversion: weiß ausmalen, dann einen Punkt reinsetzen (versuchen). Hier ein Tutorial:
http://massivevoodoo.blogspot.co.at/200 ... malen.html

Und zum Army Painter sag ich mal "gar nicht". Ich sammle immer ein paar Miniaturen zusammen, nehme einen alten Pinsel, und wenn ich alle durch habe schmeiß ich den direkt weg :D

Benutzeravatar
Xarres
Chaoslord
Chaoslord
Beiträge: 666
Registriert: 08.12.2004 18:12
Wohnort: Stuhr bei Bremen
Kontaktdaten:

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von Xarres » 25.10.2017 21:17

Natürlich bekommt man das wieder raus. Der Pinsel darf aber nicht komplett bis zum Hals eingetunkt gewesen sein, dann ist Universalverdünner dein Freund - Ggf hilft auch schon Pinselreiniger für Ölfarben. Bei eingetrocketem AP kann es schwieriger oder nicht möglich sein, die Erfahrung hab ich noch nicht gemacht. Aber auch dieser darf möglichst nicht den Pinselhals erreichen, da er sonst den Bindekleber der Borsten angreift und diese dann schneller ausfallen oder ausfransen.
Generell würde ich für den AP aber auch immer alte oder billige Pinsel Wegwerfpinsel nehmen (billiges Künstlerset aus dem Baumarkt oder ähnliches), aber auch diese kann man 2-3 mal reinigen.
"Curse you! Give me that lute!"
- The NecroDancer

Alfgard
Krieger
Krieger
Beiträge: 111
Registriert: 09.01.2014 19:40

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von Alfgard » 05.11.2017 15:32

Hi zusammen,

ich bins mal wieder.

Ich hatte jetzt meine vier Heroen (Barbar, Zwerg, Magier und Elf) bemalt und soweit fertig (für meine Verhältnisse sahen Sie m.E. auch ganz ordentlich aus).

Jetzt hab ich mein Army Painter Matt Spray genommen, um den Army-Painter-Glanz wegzukriegen.

Habs auch gut durchgeschüttelt etc....nach dem Sprühen hab ich gemerkt, dass alle Figuren einen milchen Schleier haben!!!!

Die ganzen Metallfarben sind gar nicht mehr als solche zu erkennen. Eisenfarbe ist nunmehr grau.

Bzw. sieht es fast so aus, als wäre ein Schimmelfilm über den Figuren.

Bin nahe dran aufzugeben. Retten kann man da wohl nichts mehr????
Kann die Figuren wohl vergessen und nochmal neu machen.

Woran kann denn sowas liegen? Habs gemacht wie immer. Einziger Unterschied, der mein einfällt ist, dass ich es draußen gemacht habe und es ja recht kalt ist.

Kann das sein, dass sich da auf dem Weg "aus der Flasche auf die Mini" irgendwas aufgrund der Kälte verändert haben könnte?

Benutzeravatar
HQ-Killy
Forenkönig
Forenkönig
Beiträge: 994
Registriert: 01.03.2010 13:44

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von HQ-Killy » 05.11.2017 23:09

Hatte ich auch schon. Alles hinüber. Die Kälte war Schuld....kannste nix machen! Mach neu!

Benutzeravatar
Mophus
Forengott
Forengott
Beiträge: 1013
Registriert: 13.10.2010 08:43
Wohnort: BW

Re: Anfängerfragen - Eigenes HQ

Beitrag von Mophus » 06.11.2017 07:09

@Alfgard: Ich trage die Lackschichten inzwischen per Pinsel auf, da mir auch schon die Temperatur oder die Luftfeuchtigkeit das Ergebnis versaut hat. Dazu verwende ich Klarlack, der mit Wasser verdünnt werden kann. Ich habe auch irgendwo gelesen, dass der Lack aus der Sprühdose aufgrund der Lösungsmittel zum Vergilben neigt. Das merkt man dann leider erst in ein paar Jahren. Außerdem hat Sprühnebel den Nachteil, dass er nicht alle Bereiche einer Figur zu 100% erreicht, wie du beim Grundieren sicherlich schon festgestellt hast.
Großmeister im Fuchsprellen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste